Flipbooks Fluch oder Segen ? Wir haben das Flipbook-Archiv vorerst abgeschaltet!

  • Nochmal Thomas, ich schätze Dich, aber hier geht es um Loyalität und Schulterschluss.

    Viele Grüsse


    Winfried


    Nach 10 Jahren im Exil in der Schweiz schweiz.png ist mir das ß abhanden gekommen und es wird auch nicht mehr eingeführt!


    300 SE W112 Cabrio M189 Automatik Fahrgestellnummer ...9840 Ende 1967 „Schlüpferblau-Met.“


    w112 (affe) gehrmann-privat.de

  • Hier unser abschließéndes Statement zu dem Fall!


    Unser Flipbook-Archiv wurde in zigtausend Stunden von einer Handvoll Freiwilliger über viele Jahre hinweg aufgebaut. Machbar war es. weil wir uns an die Spielregeln gehalten haben, die uns Mercedes-Classic zu Beginn an vorgab. Die lautete: Keine Möglichkeit eines Downloads und damit keine PDF-Verbreitung, kein Nachdruck und auch keinerlei finanziellen Interessen. Daran haben wir uns gehalten. Nur der Troll nicht, der den Kopierschutz des Flipbookprogramms ausgehebelt hat, eine Bastelanleitung hierzu in mehrere Foren stellte und als sogenanntes freies Mitglied der Mercedes-Community damit prahlte, dass er explizit dass durchziehen wird, was dem Gentlemen-Agreement entgegenwirkt: Download, PDF-Verbreitung und die Schaffung einer Nachdruckmöglichkeit aufgrund der Verwendung hochauflösenden Bildmaterials.


    Zu unserer Vorgehensweise mit Namensnennung. Nachdem wir Herrn Rücker in zig Mails auf die unstrittige Sachlage aufmerksam gemacht haben, dass er damit nicht nur gegen geltendes europäisches Recht verstösst, sondern auch die zwangsweise Abschaltung des Flipbookarchivs provoziert, wurde dem vdh attestiert, dass dessen kostenneutrale Angebot nur als Deckmantel dient um die breite Akzeptanz des vdh´s in der Szene noch weiter zu vergrößern. Was ein offensichtlich gewollter finanzieller nicht unerheblicher Vorteil wäre. Er wurde aber nicht nur von uns angeschrieben, sondern auch von den Admins der Foren. Die Antworten waren teils derart unerträglich in ihrer Arroganz und Polemik, aber auch von einer derart hohen Beratungsresistenz geprägt, dass wir uns entgegen unserer Gepflogenheiten dazu entschieden haben, auch mal Ross und Reiter zu nennen, zumal dieser Nar(r)ziss gerade dazu ansetzte, das kostenlose Lexikon des vdhs einfach so niederzutrampeln.


    Jetzt haben wir eine Lösung eine gangbare Alternative gefunden, die wir als Testphase mal 2 bis 3 Wochen laufen lassen werden, um zu sehen, ob sie fehlerfrei läuft. Die freigeschalteten Gruppen findet ihr in dem direkt folgenden Beitrag. Sprich wir werden vorerst einmal nur bestimmte Gruppen freischalten bis wir die Datenschutzbestimmungen aktualisiert haben, den Text der Fehlermeldung so angepasst haben (derzeit kommt nur "forbidden") das jeder weiß, sofern man sich im Forum angemeldet und die Spielregeln mit einem "ja ich will" akzeptiert hat, diese Seiten auch weiterhin kostenlos nutzen kann.


    Und nun noch abschließend meine inständige Bitte an alle Lamentierer! Ich kann nicht nachvollziehen, dass hier jemand schreibt dass er in seiner 6 jährigen Mitgliedschaft immer nur am Geben war und wir ihm jetzt die Flipbooks genommen haben. Ich habe keine Lust zu hinterfragen, was denn da alles gegeben wurde, dazu fehlt mir schlichtweg die Zeit. Fakt ist, dass wir die Flipbooks abschalten mussten, bis wir eine gangbare Alternative gefunden haben um den gemachten Vorgaben zu entsprechen. Nach mehreren Hinweisen auf die Sachlage dann auch noch ein Wehklagen anzustimmen, wie doof die Daimler AG doch sei ist tatsächlich mehr als kontraproduktiv und steht der Problemlösung hier nachhaltig im Wege. In Amerika wurde vor Jahren eine Musterprozeß seitens der Automobilindustrie verloren. Dort sind die Downloads unter bestimmten Voraussetzungen seitdem erlaubt. Das ist in Europa nicht der Fall. Das geistige Eigentum unterliegt einem strengen für mich auch nachvollziehbaren Schutz. Wie der Geschützte damit umgeht ist seine Sache. Jetzt die Daimler AG als Verursacher aller Downloadprobleme hinzustellen ist völlig sinnbefreit!


    Sollte der geneigte Leser jetzt nicht dieser TEST-Gruppe angehören und somit in den nächsten Tagen sein GETRIEBE oder Motor oder was weiß ich was da ohne Hintergrundwissen zerlegt wurde, jetzt ohne Flipbook nicht mehr zusammenbauen können, der möge uns direkt anschreiben, dann ziehen wir im Archiv Kopien und schicken ihm diese kostenlos zu.

    DAMIT niemand und auch nicht der Jemand den Eindruck bekommt hier würde nur genommen!


    Meine ganz persönliche Meinung: Wenn der Shitsturm dazu gereicht hat, dass dem ein oder anderen Szenentroll die Maus in den Händen glüht, dann haben wir doch einiges erreicht. Um den Rest kümmern sich nun die Juristen!


  • STAND DER DINGE


    So wir haben nun einen gangbaren Weg gefunden, so dass der Zugang zu unseren Flipbüchern zwar eingeschränkt, aber dennoch ohne eine Mitgliedschaft im vdh möglich ist.

    Dies ist uns insofern wichtig, weil konkrete Hilfestellungen hier im Forum nur möglich sind, wenn man auch auf die Flipbooks oder bestimmten Seiten daraus, verweisen kann.

    Was liegt also näher, als den Zugang zu den Flipbüchern über eine aktive Anmeldung hier im Forum zu steuern. Sprich Dominic hat uns ein Script geschrieben, welches prüft, ob man gerade aktiv im Forum angemeldet ist und schaltet dann die Index-Datei des Flipbooks frei. Die Zugangsbeschränkung unterliegt also lediglich einer Registration hier im Forum (und das ist für jedermann und jederfrau kostenneutral möglich). Danach kann sich nach wie vor jeder die Flipbücher ansehen. Die Neuanmelder verpflichten sich explizit durch die Akzeptierung und Anerkennung der Datenschutzerklärung, dass ein kompletter Download oder die Verbreitung der Inhalte nicht erlaubt ist, da nach wie vor das geistige Eigentum beim Hersteller oder Verfasser liegt. Davon ausgenommen sind natürlich Einzelkopien oder Bildschirmausdrucke für private Zwecke. Ein kompletter Download, dessen Weiterverbreitung oder Nachdruck bleibt aber gänzlich ausgeschlossen und wird umgehend geahndet. Den genauen Wortlaut schreibt uns ein Experte. Sollte bei einzelnen Flipbüchern ein Ausdruck machbar oder sogar gewünscht sein, werden wir den Button "Herunterladen" direkt im Flipbook selbst freischalten. Das dürfte dann für jeden Benutzer verständlich sein. Sollte dies der gangbarer Weg sein, wird der vdh auch zukünftig Flipbücher aus dem Archivbestand erstellen. Aber eben nur dann ...


    Wir haben zusätzlich eine Monitorfunktion auf unserer Flipbookseite installiert, die das Auslesen von Daten über Crawler etc. aufzeichnet. Sprich wir werden auch weiterhin dafür Sorge tragen, dass der Schutz des geistigen Eigentums auch weiterhin besteht.


    Sobald wir die obengenannten Hausaufgaben erledigt haben, schalten wir die Flipbücher auch für die anderen Gruppen hier im Forum frei!


    Die Flipbbooks dürften in der Testphase für folgende Gruppen in diesem Forum wieder funktionieren:

    | Moderatoren | | Orgacrew | | Mithelfer | | Linksetzer|| Redaktion|| Vollmitglied |


    Sofern ihr zu dieser Gruppe gehört, könnt ihr dies gerne anhand des folgenden Links zum Tabellenbuch Personenwagen 1973 ausprobieren


    Beachtet bei einem Test nach dem Abmelden vom Forum, dass es bis max. 1 Minute dauern kann bis die Sperre aktiv wird. Aber in einem solchen Falle war der User ja bereits ohnehin einmal angemeldet und für Flipbooks freigeschaltet, was ja nur geht wenn er Mitglied ist.


    So gebt uns jetzt bitte die notwendige Zeit um das System zu Testen. Wir haben auch bei vier fünf Mitgliedern über die Adminoberfläche die Gruppe manuell verändert, damit wir wissen ob das System einwandfrei funktioniert. Wenn ein zweiter Rechner am selben Internetanschluss hängt, kommt ihr auch in die Flipbooks rein. Entscheidend ist hier die IP!


    Bitte lasst die Macher im Hintergrund weiterwerkeln ...

    Denn sobald wir die obengenannten Hausaufgaben erledigt haben, schalten wir die Flipbücher auch für die anderen Gruppen hier im Forum frei!


  • Hallo Horst, Winfried, Stefan, und alle helfenden im VDH,

    zu aller erst, ich bin Vollmitglied und der Zugriff auf die Flipbooks funktioniert wieder. Super vielen vielen Dank.

    Wahnsinn, eine so schnelle Reaktion und Umsetzung der Lösung dauert in großen Unternehmen ein Vielfaches, wir haben immer noch Wochenende und die Lösung ist schon da, das ist Irre.

    Das alles, weil Menschen sich in ihrer Freizeit unermüdlich für das "Wohlbefinden" Anderer, zumeist sogar Unbekannter ( >7500 Mitglieder) einsetzen.


    Winfried schrieb:...Überhaupt wundere ich mich, dass nur ca. 10 Forenteilnehmer hier zum Thema aktiv sind und den Machern in Ornbau den Rückhalt und Zuspruch zuteil werden lassen, den sie meiner Meinung nach verdienen.

    Und auch wundere ich mich seit langem darüber, dass es bei der Veröffentlich von neuen Flipbooks s.g. wie keine Reaktionen -weder positiv, noch negativ- gibt, so als wäre das ganze eh nutzlos und wir würden uns hier um Kaisers Bart streiten.....

    Ja, da sprichst Du genau den wichtigen und richtigen Punkt an.

    Das WWW ist so schön anonym, da kann man hier und da, alle für einem persönlich wichtigen Daten abgreifen, man muss sich noch nicht einmal bedanken, geschweige etwas dafür bezahlen. Funktioniert eine Quelle einmal nicht, wird direkt beschwert.X( … so sindse

    (Meine Einschätzung: der Jahresbeitrag ist wirklich ein Witz, gegenüber dem was man als Mitglied dafür bekommt!

    Da kann man nicht wirklich von "Geben" sprechen)


    Ich fühle mich angesprochen und ertappt, sorry,

    Dankeschön!!! ohne Euch ( VDH, Forum, Flipbooks, Neuteile, Gebrauchtteile, usw....) wäre mein ganz persönliches Projekt nicht möglich!


    Gruss aus dem Emsland

    Michael

  • Hallo Michael


    Ich persönlich spiele dabei keine Rolle, ich verwalte eigentlich nur das Erbe, welches Horst, Wolf, Obelix und viele viele andere, (ich kenne nicht alle Namen und möchte keinen vergessen) einmal aufgebaut haben und führe es mit grosser Freude fort.


    Auch wenn ich zu dem Thema manchmal etwas in den Vordergrund gestellt werde, die Hauptleistung haben die Mitglieder vor mir vollbracht. Ich bin an dem Thema Lexikon und Flipbooks gerade mal drei Jahre dran. Und es ist für mich der Ausdruck meiner grossen Dankbarkeit denen gegenüber, die mir nach meiner US Car Karriere vor rund sieben Jahren in den Mercedes Sattel geholfen haben. HaWa, Volker, Nordhorst, Obelix und viele viele andere..


    Und ich bin der Überzeugung, es gilt um jeden Neuankömmling zu kämpfen, egal ob mit oder ohne Clubbeitrag. Wer heute fragt, wer heute unsere Flipbücher nutzt, wer heute ins Lexikon schaut, der kann morgen schon zu den Wissensträgern gehören und unsere Gemeinschaft unterstützen.


    Wenn ich eine zeitlang mitwirken darf freut es mich, vor mir waren andere und nach mir kommen auch wieder andere. Der Spirit sollte bleiben.

    Viele Grüsse


    Winfried


    Nach 10 Jahren im Exil in der Schweiz schweiz.png ist mir das ß abhanden gekommen und es wird auch nicht mehr eingeführt!


    300 SE W112 Cabrio M189 Automatik Fahrgestellnummer ...9840 Ende 1967 „Schlüpferblau-Met.“


    w112 (affe) gehrmann-privat.de

  • Hallo Winfried,

    Und auch wundere ich mich seit langem darüber, dass es bei der Veröffentlich von neuen Flipbooks s.g. wie keine Reaktionen -weder positiv, noch negativ- gibt, so als wäre das ganze eh nutzlos und wir würden uns hier um Kaisers Bart streiten.


    das hängt hoffentlich damit zusammen dass man die Bücher ja hauptsächlich braucht wenn es mit dem Fahrzeug Probleme gibt und sie ja vielleicht doch zuverlässiger laufen als man von den Anfragen hier im Forum schließen könnte.


    Ich freue mich über jedes Flipbook und von mir gibts einen Daumen hoch wenn es sich um Baureihen handelt an denen ich selber schraube. Einen Beitrag dazu zu schreiben lasse ich lieber bleiben weil ich denke dass dies das Thema "Neue Flipbooks" unübersichtlich machen würde wenn jemand was sucht. Sehe ich das falsch?


    Auch von mir ein herzliches Dankeschön an alle die an den Flipbooks mitgearbeitet haben und aktuell mitarbeiten !


    Viele Grüße,

    Hagen

    .

  • Hallo Hagen und alle


    Da hab ich mich wie so oft blöde ausgedrückt! Ich meinerseits bin nicht auf Dankbekundungen aus und ich bin auch kein "GefälltMirPunkteSammler". Eher würde ich mich über zusätzliche Vorschläge und Wünsche, Kritik und Hinweise auf fehlerhafte Links freuen. Lasst es mal gut sein jetzt und es war auch ein Fehler meinerseits die mangelnde Teilnahme an dem Gesamtthema zu kritisieren. Falls ich da jemanden auf die Füsse getreten bin, Bitte entschuldigt. Es ist eine frei Welt und jeder kann, muss sich aber nicht äussern.

    Viele Grüsse


    Winfried


    Nach 10 Jahren im Exil in der Schweiz schweiz.png ist mir das ß abhanden gekommen und es wird auch nicht mehr eingeführt!


    300 SE W112 Cabrio M189 Automatik Fahrgestellnummer ...9840 Ende 1967 „Schlüpferblau-Met.“


    w112 (affe) gehrmann-privat.de

  • Hallo Horst,

    Der Link zum Tabellenbuch 73 funktioniert bei mir.

    Allerdings taucht die Zustimmung zur Einhaltung der Regeln nicht auf - oder habe ich das falsch verstanden?


    Merci.


    P.S. bewundernswert finde ich die schnellen Aktivitäten. Ich muss gestehen, mir wäre das schwergefallen und ich hätte das Thema erstmal eine Zeit sacken lassen.

  • Sobald wir die obengenannten Hausaufgaben erledigt haben, schalten wir die Flipbücher auch für die anderen Gruppen hier im Forum frei!


    Die Flipbbooks dürften in der Testphase für folgende Gruppen in diesem Forum wieder funktionieren:

    | Moderatoren | | Orgacrew | | Mithelfer | | Linksetzer|| Redaktion|| Vollmitglied |


    Sofern ihr zu dieser Gruppe gehört, könnt ihr dies gerne anhand des folgenden Links zum Tabellenbuch Personenwagen 1973 ausprobieren!
    Sofern ihr eingeloggt seid, lädt sich das Flipbook wie gewohnt, an Ort und Stelle!


    Wenn ihr aber abgemeldet oder noch gar nicht registriert seid, kommt unweigerlich (übergangsweise) die Fehlermeldung "Forbidden". Diese Nachricht müssen wir noch anpassen! Beachtet, dass bei einem Test nach dem Abmelden vom Forum bis max. 1 Minute dauern kann bis die Sperre aktiv wird. Aber in einem solchen Falle war der User ja bereits ohnehin einmal angemeldet und für Flipbooks freigeschaltet, was ja nur geht wenn er Mitglied ist.

    Spätestens wenn ihr abgemeldet seid und allerspätestens wenn die Seite neu geladen oder aktualisiert wird, kommt die nachfolgende Fehlermeldung. Spricht der Zugang ist nicht mehr aktiv! Die nicht genannten Gruppen und alle normal registrierten Benutzer, haben derzeit noch keinen Zugang! Wir sind aber dran!


    Forbidden.jpg

    Die automatische Weiterleitung ist inzwischen aktiv! Um von unbedarften Besuchern nicht ständig mit Fragen bombadiert zu werden, werden wir anstatt dieser Fehlermeldung auf einen Artikel hier im Forum verweisen, der diesen Fall kurz und unspektakulär abrollt und auf die neue Notwendigkeit einer Registrierung hinweist.


    So gebt uns jetzt bitte die notwendige Zeit um das System zu Testen. Wir haben auch bei vier fünf Mitgliedern über die Adminoberfläche die Gruppe manuell verändert, damit wir wissen ob das System einwandfrei funktioniert. Wenn ein zweiter Rechner am selben Internetanschluss hängt, kommt ihr auch in die Flipbooks rein. Entscheidend ist hier die IP!


    Wenn wir die Datenschutzregeln dann demnächst überarbeitet haben, müssen alle Forumsmitglieder dieser neuen Regelung zustimmen. Dann haben wir sie auch rechtlich am Gesäß gepackt, sollte auf unserem Monitor eine erhöhte Crawleraktivität notiert worden sein und jemand hat den Kopierschutz erneut umgangen!


    Bitte lasst die Macher im Hintergrund weiterwerkeln ...

    Denn sobald wir die obengenannten Hausaufgaben erledigt haben, schalten wir die Flipbücher auch für die anderen Gruppen hier im Forum frei!

  • Hier unser abschließéndes Statement zu dem Fall!


    (...)

    Sollte der geneigte Leser jetzt nicht dieser TEST-Gruppe angehören und somit in den nächsten Tagen sein GETRIEBE oder Motor oder was weiß ich was da ohne Hintergrundwissen zerlegt wurde, jetzt ohne Flipbook nicht mehr zusammenbauen können, der möge uns direkt anschreiben, dann ziehen wir im Archiv Kopien und schicken ihm diese kostenlos zu.

    DAMIT niemand und auch nicht der Jemand den Eindruck bekommt hier würde nur genommen!

    Hallo Horst,


    genau das bin ich, "ohne Hintergrundwissen das Getriebe zerlegt", das Angebot würde ich gern in Anspruch nehmen. Insbesondere die Details zu den Dehnschrauben an den Kurbelwellenflansch und die Drehmomente beim Einbau des Getriebes habe ich nicht mehr im Kopf. Betroffen ist für mich also der Artikel zum Wechseln des Wellendichtrings Kurbelwelle Richtung Getriebe und der Artikel zum Einbau des Automatrikgetriebes W116.


    Danke und viele Grüße,


    Thomas


    Und weil man positiv enden soll, hier mein Zitat vom 19. Januar "Auflistung Flipbooks..." im Cybercafe Benz


    Für die Flipbooks möchte ich mich auch mal ganz herzlich bedanken. Nachdem ich meinen W116 für den Sommer fit mache, lese ich da fast jede Woche etwas nach. Ohne wären die meisten Reparaturen gar nicht möglich - echt tolle Sache!

  • Servus an alle,

    habe die letzten Tage die Beiträge verfolgt und aufmerksam gelesen, sowie auch in anderen Foren gelesen was da so über das Thema geschrieben wurde.

    Hab mich bewusst raus gehalten, da ich schon über einige Anmerkungen derart aufgebracht war, das auch von mir nur ein shitstorm gekommen wäre.


    Aber es brennt mir schon unter den Nägeln.


    Der VDH besteht nicht nur aus einer Internetseite und einem Forum. Sondern aus wenigen sehr engagierten Mitgliedern, welche Nachfertigungen nicht mehr lieferbarer Teile in Angriff nehmen, teilweise mit Mercedes zusammen. Die Teile werden zu mehr als fairen Preisen an die Mitglieder abgegeben.

    Mit dem Erlös daraus werden neue Nachfertigungen in Angriff genommen. Fachkundige Mitglieder helfen jedem der ein Problem hat und mit seinen Möglichkeiten am Ende ist, damit er Teile oder eine anderweitig notwendige Hilfe erhält. Der VDH möchte allen, auch Nichtmitgliedern, technische Unterlagen zur Verfügung stellen, damit sie sich selbst helfen können. Der Winfried scannt in seiner Freizeit mit viel Engagement diese Unterlagen ein.

    Da sind alles nur Menschen am Werk die ohne finanzielle Interessen anderen Mercedes Oldtimer Fahrern helfen wollen.


    Da kann ich das schon verstehen, dass diese hilfsbereiten Menschen entsprechend sauer, enttäuscht und auch verbal ungehalten sind, wenn auf einmal jemand daher kommt und mit seinem handeln diese Hilfsbereitschaft ausnutzt, und nach entsprechenden Hinweisen unbelehrbar ist.


    Ich stehe als Mitglied im VDH voll hinter den Machern die anderen helfen wollen, und bin dankbar das es ein paar Leute gibt, die mir helfen wenn ich mal Teile oder einen technischen Rat brauche. Abgesehen davon schätze ich diese Menschen, weil ich sie persönlich kenne und weiß das sie mit viel Herzblut und persönlichem Verzicht uns Mercedes Oldtimer Fahrern helfen wollen.


    Finde das gehört auch mal gsagt

    Viele Grüße

    Herbert

  • Überhaupt wundere ich mich, dass nur ca. 10 Forenteilnehmer hier zum Thema aktiv sind und den Machern in Ornbau den Rückhalt und Zuspruch zuteil werden lassen, den sie meiner Meinung nach verdienen.


    Naja, lesen tun es wohl sehr viele, aber als z.B. armer aber glücklicher kleiner Pontonfahrer und nur registriertes Nichtmitglied mag man sich nicht unbedingt nach vorn drängen.


    Immerhin tritt man bestimmt niemandem auf die Füße, wenn man in aller Bescheidenheit als Nutznießer auch der Flipbooks einmal laut seine Bewunderung für die durchdachte Organisation der Zur-Verfügungstellung äußert und sich einmal herzlich bedankt für die viele ehrenamtliche Arbeit. Ich besitze zwar das 800-Seiten-WHB meines Autos, die Einspritzpumpe meines Pontons ist aber z.B. im Werkstatthandbuch der 220SEb-Heckflosse beschrieben und ich hätte mir ungern für die paar Seiten das ganze Handbuch dazu gekauft. Es ist schön, sich in einer so umfangreichen Fach-Bibliothek umschauen zu können.


    Also, vielen Dank nochmal an alle, die den vdh zu dem gemacht haben, was er ist. Ich nutze hauptsächlich das Forum und beginne erst langsam den vdh in seiner Gesamtheit zu begreifen.


    Gruß - Christoph

  • Dann möchte ich auch die Gelegenheit benutzen, mich einmal für die viele ehrenamtliche Arbeit der aktiven unter anderem am Flipbucharchiv zu bedanken. Ich habe zwar bislang in diesem Faden nur durch den grünen Daumen meine Solidarität bekundet, bin aber auch sehr sauer darüber, dass dieser Hampelmann sich hier anmaßt, fremde Arbeit mal eben zu klauen. Hoffentlich zeigt ihn die Rechtsabteilung von Benzens wegen der ja in aller Unverschämtheit erklärten Urheberrechtsverletzung an und er bekommt Hausbesuch von der StA.

  • Servus, auch von mir ein herzliches Dankeschön. Ich habe mal die Reparaturanleitung vom K4A025 gescannt und als alles fertig war, gab es das als Flipbook schon. ?( zu langsam. Trotzdem danke schön an alle Beteiligten der Flipbooks, mein Bruder hangelt sich da gerade im Keller mit der Überholung eines OM615 da durch.


    Ich biete aber ausdrücklich an, wenn es noch Literatur zu scannen gibt und das morgen nicht sofort fertig werden muss, dann schickt mir das zu. Ich helfe da gerne.


    Gruß, Martin

  • Schöner Nebeneffekt der ganzen Geschichte ist, das wir das Forum jetzt bezüglich der Mitgliedschaften, Zugangsberechtigungen, Mailadressenabgleich zur Mitgliederdatenbank etc. teilweise bereinigt bzw. aktuallisiert bekommen. :whistling:


    Kostet halt nur viel viel Zeit. :wacko:


    Gruß

    stefan

    An allem Unfug, der passiert, sind nicht etwa nur die schuld, die ihn tun, sondern auch die, die ihn nicht verhindern.(Erich Kästner)

  • Servus, auch von mir ein herzliches Dankeschön. Ich habe mal die Reparaturanleitung vom K4A025 gescannt und als alles fertig war, gab es das als Flipbook schon. ?( zu langsam. Trotzdem danke schön an alle Beteiligten der Flipbooks, mein Bruder hangelt sich da gerade im Keller mit der Überholung eines OM615 da durch.


    Ich biete aber ausdrücklich an, wenn es noch Literatur zu scannen gibt und das morgen nicht sofort fertig werden muss, dann schickt mir das zu. Ich helfe da gerne.


    Gruß, Martin

    Es geht dich nichts über W Lan in Garage und Keller. Ich arbeite dort meist mit iPad, das kann man problemlos mit Silikonentferner reinigen 🧽

    Viele Grüsse


    Winfried


    Nach 10 Jahren im Exil in der Schweiz schweiz.png ist mir das ß abhanden gekommen und es wird auch nicht mehr eingeführt!


    300 SE W112 Cabrio M189 Automatik Fahrgestellnummer ...9840 Ende 1967 „Schlüpferblau-Met.“


    w112 (affe) gehrmann-privat.de

  • Hallo Thomas,


    ich verstehe deine Anfrage jetzt nicht ganz. Du gehörst doch zu den von mir aufgelisteten Gruppen die auch in der Testphase vollen Zugriff auf die Flipbooks haben! Sprich Details und Drehmomente sind doch für dich ersichtlich!

    Das Angebot war speziell an die Leute gerichtet, die in der Übergangsphase keinen Zugang zu den Flipbooks mehr haben!


    Und ... Stand der Dinge:


    Die automatische Weiterleitung ist inzwischen aktiv! Um von unbedarften Besuchern nicht ständig mit Fragen bombadiert zu werden, werden wir anstatt einer allgemeinen Fehlermeldung direkt auf diesen Artikel hier im Forum verlinken, der diesen Fall kurz und unspektakulär abrollt und auf die neue Notwendigkeit einer Registrierung hinweist.

  • Viele Grüsse


    Winfried


    Nach 10 Jahren im Exil in der Schweiz schweiz.png ist mir das ß abhanden gekommen und es wird auch nicht mehr eingeführt!


    300 SE W112 Cabrio M189 Automatik Fahrgestellnummer ...9840 Ende 1967 „Schlüpferblau-Met.“


    w112 (affe) gehrmann-privat.de

  • Wir haben unsere Hausaufgaben gemacht bzw. wissen nun was zu tun ist


    Bitte hier jetzt keine weiteren Beiträge mehr posten:


    Ich aktualisiere ab und an den Stand der Dinge auch was die juristische Vorgehensweise betrifft und vor allem ob und wann wir die Flipbücher wieder für die Allgemeinheit freischalten können!

    • Wir haben jetzt eine weitere Benutzergruppe diesem Forum (Flipbook-Lexikon) hinzugefügt. Hier lassen wir demnächst einen Test mit einer Neuanmeldung laufen. Sollten hier keine Probleme auftauchen, können wir alle Neuanmelder, die explizit unter Flipbook einen Haken gesetzt haben auch für diese Gruppe freischalten.
    • Alle nicht registrierten Besucher landen seit Umstellung der Zugangsrechte bei der Anwahl der Flipbücher auf folgendem Hauptartikel.
    • Der Disclaimer für die Registrierung wurde geändert. Jetzt muss explizit der ganze Text gelesen und akzeptiert werden oder es gibt keinen Zugriff auf die Flipbooks mehr!
    • Wir prüfen noch ob wir die IP-Adressen-Überprüfung aktivieren. Dies würde Benutzer ausschließen, die mit wechselnder IP-Adresse unterwegs sind!
    • Wir müssen jetzt noch das zusätzliche Feld "Flipbookszugang" in der Registrierung erstellen, dann können wir einen weiteren Test starten.
    • Die Umstellungen fressen wirklich Zeit. Wenn sich jemand beschweren möchte, wende sich doch direkt an Thomas Rücker. Ich räume nur den Bockmist beiseite, welchen er uns hier hinterlassen hat.

    Und wie immer: Ohne Resonanz kein Tanz. Doch der ganze Groll gebührt dem Troll!