w111 Cabrio höher legen

  • reicht es vielleicht eine 10mm Bautenschutzmatte 50cm x 50cm links und rechts am Garageneingang hin zulegen? Das ist ja sicherlich nicht Denkmalschutzrelevant. Kann man ja jederzeit wieder weg nehmen. Im worst case die Matten über die gesamte Garagenlänge verlegen, dann gewinnst du überall 10mm Bodenfreiheit. Wenn das nicht reicht dann so etwas wie die Restyler Ramp. Ist halt bisschen teuer...

  • Hallo nochmal,


    ich hab jetzt mal Bilder von der Seite gemacht. Für mich ist der Auspuff gar nicht das Problem, eher denke ich dass er an den verstärkten Längsträgern aufsetzt. Der Auspuff ist jedenfalls so kaum zu sehen und ausser der Schrauben ist da auch nix im Weg.


    Gibt es nicht einfach legale Reifen mit grösseren Durchmesser? Das wäre ja das einfachste, denn viel kann es nicht sein.


    BG Ralf



  • Hallo Ralf,

    du schrubst Du hast 185/90. drauf.

    Wenn du bei gleichem Verhältnis (90) breitere Reifen findest und du diese montieren darfst, geht der Wagen damit in die Höhe.

    Ich denke mal du hast 14" Felgen, korrekt?

    Dann kommst du aktuell in etwas auf einen Reifenradius von
    7" * 2,54 cm/" + 18,5cm*0,9 = 34,2 cm also ca. 35,5 cm - ganz schöne Oschis.

    Mit jedem cm breiter, kommst du ca. 0,9cm höher, so denn das Rad dann noch in den Radkasten passt.

    Grüße
    Michael

    Eigentlich ist eigentlich ein Scheißwort.

  • Für mich ist der Auspuff gar nicht das Problem, eher denke ich dass er an den verstärkten Längsträgern aufsetzt.


    Sag, wenn innerhalb der Garage eine Art Keil (Holzkonstruktion) also 2 Fahrschienen gebaut würde, wäre das eine Lösung des Problems ?

    Die Höhe der Garage innen ist fix, aber 30cm am Ende des Keils könnte schon helfen.


    LG Rob

  • Hi Ralf


    hast du mal zum Vergleich an der Schwellerleiste vorne und hinten gemessen?

    Auf dem Foto kommt es mir ein wenig so vor, als ob er hinten etwas tiefer hängt, kann mich aber täuschen.

    Oder dein Hund muss auf Diät bzw springt vorher besser raus.

    Vom Umfang noch ein bisschen grösser sind, glaube ich, nur noch die 7.25R13, die original/legal auf 220 montiert waren. Aber die willst du nicht fahren und darfst es mit 280er Motor womöglich auch nicht.

    Mit hinteren Bremsscheiben ginge 13“ eh nicht

  • Hallo Ralf,

    es gab zylinderförmige Luftbälge die in die die Schraubenfeder eingesetzt wurden um ein Absinken des Hecks bei

    Wohnwagen/Anhängerbetrieb und Urlaubsbeladung zu verhindern. Wurden vorwiegend im Caravanhandel

    angeboten.

    Ob es sowas noch gibt? Eine Quelle habe ich leider nicht.

    Gruss

    Reiner

  • nene, Ralf braucht ein W112-Cabrio. Hatte ich schonmal empfohlen damit er für die Waldrand-Lackierungen den Druckluftkompressor immer mit dabei hat.
    Und wenn er Baujahr >9/65 wählt dann kann er das Fahrwerk auch 5cm hochfahren und zuhause parken, Hund kann dabei sitzenbleiben.
    Damit wären alle Probleme gelöst.

  • Hallo Thomas,

    Höhenverstellung erst ab 9/65?

    Mein 63er hat sie. Aber bei dem ist sowieso vieles anders.


    Zu Ralfs Problem,

    wenn es die von mir gemeinten Teile noch gibt könnte er über einen elektr. Kleinkompressor die Höhenverstellung per

    Schalter vom Innenraum vornehmen. Wird das Rückschlagventil weggelassen entweicht , nach dem Abschalten, der

    nicht mehr benötigte Druck über den Kompressor.

    Ja,

    für Dich Spielerei. Aber Du hast ja keine Zeit für professionelle Lösung.

    Gruss

    Reiner

  • Hallo zusammen,


    inzwischen habe ich nochmal die Schrauben an dem Auspuffrohr kürzen können, den Tank leer gefahren und den Hund ausgeladen.

    Damit kam ich zwar weiter aber immer noch nicht runter.


    Auf der Bühne habe ich mal nach den Ferdergummis geguckt, konnte aber nicht feststellen wie dick die sind. Ehrlich gesagt habe ich nicht einmal welche gesehen.


    Ausserdem war ich bei einem Fahrwerksspezialisten, der hat mir dringend von einem nachgerüsteten Luftfahrwerk abgeraten "der fährt sich dann wie auf Sch...." und mir geraten bei KW ein Fahrwerk mnit hydraulischer Anhebung fertigen zu lassen. Das ist wohl kein Hexenwerk mehr da die ganze Tieflegerfraktion das auch braucht um in die Tiefgarage oder über Schweller zu kommen.


    Mein Meister aber ist der Meinung, dass ich besser nach einem Bogebein schauen soll. Das ist Original und verhindert auch das Absacken des Hecks.

    Mein Kollege meint, er würde einfach die Einfahrt an der störenden Stelle ausflexen.


    Wahrscheinlich wird es wie immer alles, Gummis, Stossdämpfer, Bogebein und flexen.


    BG Ralf


  • vdh-Regionaltreff Münster/Münsterland
    jeden 3. Mittwoch ab 19.30 Uhr im RoadStop,
    48157 Münster, Schiffahrter Damm 315

  • Moin Ralf

    Ich habe noch so ein Ausgleichs bzw.Höherlegungsbalg hier liegen kannst du dir gerne mal ausleihen zum montieren und testen kannst du jederzeit abholen Montage sollte keine große Aktion sein gibts auch eine Anleitung zu...

    Gruß Ralph

    vdh-Regionaltreff Münster/Münsterland
    jeden 3. Mittwoch ab 19.30 Uhr im RoadStop,
    48157 Münster, Schiffahrter Damm 315

  • Moin Ralf

    Ich habe noch so ein Ausgleichs bzw.Höherlegungsbalg hier liegen kannst du dir gerne mal ausleihen zum montieren und testen kannst du jederzeit abholen Montage sollte keine große Aktion sein gibts auch eine Anleitung zu...

    Gruß Ralph

    Das wäre super, dann komme ich gleich mal rum ;)

    1000 Dank mal wieder!


    BG Ralf

  • Hallo Ralf,

    und mir geraten bei KW ein Fahrwerk mnit hydraulischer Anhebung fertigen zu lassen.

    also bevor ich so eine Aktion mache: was ist denn das Problem an der Stelle wo die Räder stehen wenn das Auto aufsitzt (vorne oder hinten) einfach zwei ca. 4-5cm starke Bretter hinzulegen? Und wenn das geht einfach an der Stelle etwas Zementestrich drauf und dann passt das. Oder halt an der Kante was wegschleifen; gibt 'zig Firmen die so was machen; so Geräte kann man sich auch ausleihen.


    Viele Grüße,

    Hagen

    .

  • Ich habe das so verstanden, dass du die Gummis nicht gefunden hast. Wenn da tatsächlich keine sind stimmt da was nicht. Ich meine es gibt 3 Abmessungen von den Gummis.. ca 10, 20 und 30 dick. Hat Tom dir nicht die 30 er angeboten? Das zu probieren wäre für mich erstmal die günstigste Lösung. Der Einbau ist nicht schwierig... und dann bin ich fast sicher dass der Wagen nicht mehr aufsetzt.