Posts by Wuff_6.3

    Hallo zusammen,


    hab mal wieder die Kamera mitlaufen lassen und den Steuerketten Tausch am 6.3 mitgefilmt. Die Kette in meinem Wagen hatte sich leicht gelängt, so dass die Steuerzeiten nicht mehr stimmten. Weiterhin zeigte sich bei der Kontrolle, dass auf der Zylinderbank Fahrerseite die alte Kette um einen Zahn falsch aufgelegt war (wer immer das nun wieder geschafft hat...), insofern war es nicht verwunderlich, dass der Captain eher recht zäh beschleunigte. (Die ESP war ja auch falsch eingebaut). Mit der neuen, korrekt montierten Kette sieht es nun bei den Steuerzeiten viel besser aus. Eventuell besorge ich mir noch eine Messuhr und die versetzten NoWe Keile, um die rechte Seite auch auf exakt 0 zu bringen.


    VG, Wuff


    Hi Tobias,

    innen und aussen muss alles um die Scheibe zuerst abgebaut werden: Aussen: Windfang/Rahmen, Scheibenwischer, Plastikgedöns darüber, etc

    Innen: Innenspiegel, Sonnnenblenden, Dachleuchte, Frontdachverkleidung und A-Säulenabdeckung.

    Die WIS ist hier sehr hilfreich weíl dort die Clipse und Tricks beschrieben sind.


    Den eigentlichen Scheibentausch hat ein örtlicher italienischer Autoglaser ohne rechte Achtung vor dem schönen S124 erledigt. Ist aber immerhin dicht.


    Den Einbau der Teile hab ich danach wieder selbst erledigt.


    VG Tom

    Den Motor ausbauen? No way! Ich habe immer noch Olivers Bilder hier wo er das Ding rausgehoben und wieder reingefummelt hat. Aber das kann ich nicht alleine erledigen. Erstens fehlen mir in der Tat ein Motorkran und ein hochstabiler Motorständer, zweitens ist meine Garage nicht hoch genug, um den Motor mit Kran über die Quertraverse zu heben, und drittens bin ich in Italien auch ganz alleine (seufz), für so eine Monsterarbeit wären mindestens ein, eher zwei Helfer gefragt.

    Die meisten Teile mussten sowieso ab, egal ob der Motor nun ausgebaut ist oder nicht. Und nun kommt man von vorne recht gut an alles ran. Nur die ESP, die liesse sich natürlich etwas besser abbauen.


    Mit Kältespray hatte ich es schon versucht, aber das Zeug hat derartig gerochen, dass ich zum Fenster gestürzt bin, um schnell zu lüften. Abgesehen davon hat der mächtige Kurbelwellenstumpf sich davon nicht beeindruckt gezeigt, das ist wohl eher was, um kalte Lötstellen zu finden... Trockeneis oder Flüssigstickstoff wären eine feine Idee, nur leider wird es hier in meinem "Bergdorf" sowas wahrscheinlich nicht angeboten. Dirks Vorschlag, den Spalt mechanisch etwas zu bearbeiten, ist da für mich praktikabler. Wenn die Scheibe trotz Erhitzen und Abkühlen der KW mit Eispacks nicht drauf will, könnte man ja den KW Stumpf etwas abschmirgeln (etwas), denn eine Drehbank habe ich nicht.


    Es ist auch nicht geplant, den grossen Teilewurf zu machen (Motorlager, Borgmann), sondern nur die von Hans überholte ESP, einige Motordichtungen und Schläuche sowie den KW Simmerring, um das ständige Öl-Getropfe unter dem Motor zu stoppen. Haupt-Anstoss für den ESP Wechsel war ja dieses Thema: Motor 6.3 würgt ab beim Einlegen von D

    und das sollte mit der neuen Pumpe erledigt sein. Wie im Video angedeutet, war die bisherige Pumpe nicht auf den vorgeschriebenen 60° nach OT auf Einstellmarkierung, sondern auf ca 0°, dh sie hat 60 KW Grad zu früh eingespritzt! Ausserdem tropfte sie etwas Ölk (vermutlich Leckölsperre defekt).


    Ebenso war die Ventil-Steuerzeit auf der linken Bank um einen Zahn falsch! Links standen die Ventile auf ca 11° vor OT und rechts auf 8° nach OT. Kein Wunder, dass die Leistungsentfaltung meines 6.3 da etwas zu wünschen übrigliess und der warme Motor in D ständig ausging. Neue Steuerkette ist jetzt drin und Steuerzeiten sind korrigiert (allerdings nur nach optischem Vergleich der kleinen NW Einstellmarken. Keine Messuhr und keine versetzten Ventilkeile, das mach ich evtl ein andermal, weil dazu eine Ventilfeder entfernt muss und das Ventil samt Messuhr auf den Kolbenboden aufzusetzen ist). Will nicht an zuvielen Parametern drehen und mich nicht verzetteln. Der Captain soll in ein paar Wochen wieder laufen, und, ganz wichtig, zum Pfingsttreffen einsatzbereit sein :) Vom Steuerkettenwechsel gibt es ein schönes Video im Kent Bergsma Gedächtniskittel ;) , muss es nur noch schneiden/kürzen und auf YT hochladen.


    Grüsse an alle,

    Wuff

    Greetings!


    Hab ein kurzes Video zum aktuellen Stand der Motorreparatur am 6.3 eingestellt: Der Wagen bekommt eine überholte Einspritzpumpe, eine neue Steuerkette und vor allem einen neuen Kurbelwellen Dichtring. Darüber hinaus suche in nach weiteren Öllecks. Dazu sind reichlich viele Teile vorher abzubauen, zB Zylinderkopfhauben, das linke Saugrohr, Kühlwasserleitungen, Kühler, Hupen und Hörner, Klimakühler, Lichtmaschine mit Halter, Luftpresser und Servopumpe, Zündverteiler mit Antrieb, Kurbelwellen-Riemenscheibe samt Schwingungsdämpfer und der vordere untere Stirndeckel.


    Falls noch jemand Tipps zu den im Video angesprochenen Aufsetzen der Riemenscheibe hat, bitte gern hier posten.


    VG Wuff


    wem der Weg nach Ornbau zu weit ist, soll zuhause bleiben.

    Mir ist es definitiv zu weit, insofern ist dein Kommentar hier eher unproduktiv. Nicht jeder kann mal eben nach Ornbau.


    Bedenkt aber folgendes:
    ich kenne diese Vereinsrecht nicht, aber vermutlich haben die später Leidtragenden (Vorstand & Co) kein Vetorecht dabei.
    Wenn jetzt eine Mehrheit der anwesenden Mitglieder (die sich - sagen wir mal - später an der Umsetzung nicht beteiligen) durch Abstimmung dafür sorgt daß sich der Vorstand drum kümmern muß dann wäre das eine Situation die keiner haben will.
    Also sollte der Antragsteller sich nicht nur Gedanken ums Habenwollen sondern auch um die ganz konkrete Umsetzung machen.

    Thomas, da hat der vdh schon ganz andere Sachen gestemmt als eine parallele Videoübertragung. Und ich habe hier schon mehrfach meine Hilfe in verschiedenen Dingen angeboten, wurde bisher aber offenbar nicht benötigt.

    Hallo Rainer,

    für den Windschutzscheibentausch muss einiges innen und aussen abgebaut werden

    - A-Säulenverkleidungen und Deckenverkleidung

    - Innenspiegel

    - Sonnenblenden

    - Zierleisten Windschutzrahmen

    - Teile der Motorraumverkleidung

    - Scheibenwischer


    Hab ich vorsorglich in weiser Vorausahnung selbst gemacht, denn die italienischen Glasschmiede sind an den Scheibentausch sehr lieblos rangegangen:


    Und ihr wollt das alles vom Sofa betrachten?

    Hi Carl, das kann ich mir alles auf dem Pfingsttreffen in Ruhe ansehen. Für eine JHV komm ich aber nicht extra aus Italien. Ich werd daher vermutlich den Vorschlag einreichen, die JHV in Zukunft sowohl vor Ort als auch zeitgleich online abzuhalten, so dass alle Mitglieder die Möglichkeit zum Teilnehmen und Abstimmen haben. Wenns keine Mehrheit findet, dann eben nicht.


    Gruss Tom

    Danke Michael, du hast das formuliert, was ich nur gedacht habe :)

    du solltest bei den Schlägen immer Luft entweichen hören, da du das Ventil ja kurz öffnest durch den Schlag. Solltest du das bisher noch nicht wahrgenommen haben, dann waren die Schläge zu zaghaft. Bei mir habe ich den Wechsel auch vollzogen. Manche Ventile brauchten viele Schläge…

    Dann aber besser Kolben auf halber Höhe, damits keinen Crash gibt.

    Ich würde auch dafür plädieren, die Satzung dahingehend zu ändern, zu den bei der JHV in Ornbau persönlich anwesenden Personen zusätzlich online Mitglieder zuzulassen. Ich zb hab von Italien aus wenig Gelegenheit, nur deswegen nach Franken zu jetten - geht den Mitgliedern nördlich vom Weißwurstäquator sicherlich ähnlich.


    Wie muss so ein Antrag gestellt werden?