Klimaschläuche nachfertigen und Klimaanlage überholen (W109, York Kompressor)

  • Hallo Tom,


    ich hab's bei Hansaflex vor 3 Jahren machen lassen. Muster mit altem Gartenschlauch (Länge) und die Fittings an beiden Enden mit Tape angeklebt. Perfekt geworden.


    Beste Grüße

    Thomas

  • Hallo Tom,

    Hansaflex ist bei mir um die Ecke. Ich habe mir dort neue Ölschläuche für meinen 230.6 machen lassen.

    Wenn Du magst, schick mir die Klimaschläuche zu. Ich hab da auch noch was nachzufertigen.

    Viele Grüße

    Jürgen

  • Moin,

    Hansaflex macht die aber nicht in originalem Rot, oder?

    Allerdings macht das dem Vernehmen nach sowieso überhaupt keiner mehr...

    Beste Grüße,

    Lutz, ausschließlich mit SSD-Klimatisierung unterwegs

    Humor ist der Knopf, der verhindert, dass einem der Kragen platzt.

    (J. Ringelnatz)

  • Hallo Tom,

    ich hatte im letzten Jahr bei Hansaflex nach gefragt, da wollten Sie es nicht machen.

    Hab dann beim Texasrick in den USA über Ebay bestellt. Passt zu 99%. Ein Schlauch ist ein tick zu lang.

    Aber bin zum Preis für 200$ + Steuer + Zoll + Versand trotzdem sehr sehr zufrieden.


    4 Wochen hat es gedauert.


    Gruß,

    Thomas

    Gruß Thomas


    Mercedes-Benz 280 SE 4.5, W108.067

    Ausstattung Codes: 906 graublau - Metalliclack - 245 Leder blau - 401 Einzelsitze - 466 Zentralverriegelung - 491 Länderausstattung USA - 513 Radio Becker - 524 Lackkonservierung - 560 Sitzhöhenverstellung Beifahrer - 589 Kühlanlage und Fensterheber elektrisch 4fach - 593 Wärmedämmendes Glas rundum, heizbare Heckscheibe, ESG, Bandfilter - 641 Bereifung Weißwand - 877 Leseleuchten im Fond (re/li)

  • Hallo Tom,


    selber machen ist keine Option? Die chinesischen Schlauchpressen sind wohl nicht schlecht und auch nicht teuer. Schlauch und Fittings sollten sich auch beschaffen lassen. Fitings kannst Du wohl die alten wieder nehmen, nur neue Hülsen brauchst Du.


    Gibt es keinen Klimatypen bei Dir? Da ist doch immer warm. Versandkosten von und nach Italien sind ja auch nicht gerade eine Occasion; dazu die Wartezeit.


    Viele Grüße,

    Hagen der wohl auch bald solche Teile braucht und den Ankauf einer Presse erwägt und dessen Schrauberbudget mittlerweile hoffnungslos überzogen ist

    .

  • Hallo Tom,


    nach langer Sucherei und erfolglosen Anfragen bei diversen Hydraulikbetrieben (entweder nicht die passenden Schläuche oder Anschlußarmaturen oder beides..) habe meine Klimaschläuche von Matthias Schubert ( AI Motors) nach Muster der alten (roten) Schläuche machen lassen.


    Link: AI Motors

    Ist bei mir im Ort!!! Wie so oft liegt das Gute ganz nah...


    Einfach perfekt (100% passgenau) und schnell. Er hat mir auch gleich noch neue Kupferdichtringe mitgegeben, da man die alten Kuperdichtringe nur sehr schwer wieder dicht bekommt.


    P.S. Die roten Schläuche sind nur noch sehr,sehr schwer zu bekommen.


    Gruß

    Torsten

  • Er hat mir auch gleich noch neue Kupferdichtringe mitgegeben, da man die alten Kuperdichtringe nur sehr schwer wieder dicht bekommt

    Alte Kupferringe glühen und in Wasser abschrecken...macht Sie wieder weich und dichtend.


    Das mache ich auch mit neuen Kupferringen...die sind durch das Ausstanzen (Walzen) schon verdichtet.

    Gruß

    stefan


    An allem Unfug, der passiert, sind nicht etwa nur die schuld, die ihn tun, sondern auch die, die ihn nicht verhindern.(Erich Kästner)

  • Moin,


    mit den Kupferringen halte ich es so wie Stefan. Gute alte Schule und auch irgendwie nachhaltig.


    Als ich meine Klima reaktiviert habe, musste ich auch zwei Schläuche machen. Ersatz (mit alten Fittings) hat mir mein Klimafritze für gutes Geld besorgt. Hab mich wegen Veteraneneintrag damals für stoffummantelte entschieden. Könnte ich jetzt auch noch orange-rot lackieren, bin da aber eher Berliner Schule (Veränderungen sichtbar halten). Original Rote aus Altbestand tauchten mal vor einiger Zeit im Forum auf, waren aber selbst nach schweizer Maßstäben unverhältnismässig teuer. Inzwischen würde ich wie Matthias die modernsten Schläuche verwenden, um die Diffusionsverluste möglichst gering zu halten.


    Gruss Olof

  • Nun habe ich alle eure Tipps sorgfältig gelesen, eine Anfrage an einen Kühlershop in Bielefeld und eine an Hansa-Flex rausgejagt, bei eBay USA nach TexasRick gesucht und noch etwas Internet Recherche zum Thema Selber Crimpen gemacht. Der Bielefelder Shop fragte, ob man die Fittings rausschrauben kann, also die ausgebauten Schläuche kritisch betrachtet. Ah ja, die kann man tatsächlich rausdrehen! (Sowas hatte ich so auch mal an der Leitung zum Ölkühler. Die tropfte etwas weil die Verschraubung des Fittings lose war. )

    Also die Teile auf dem neuen 600 Watt Bosch el. Schleifstein / Rotationsbürste saubergemacht, kam gut.

    Nun blieben also nur die Klimaschläuche übrig, am Ende jeweils mit einem Flansch, in dem die Fittings saßen. Nun war im Web aber nichts zu solchen Schläuchen zu finden, dafür aber diese Endstücke (Schraubverbindungen). Aber wiederum nichts zu crimpen! Da stand immer "Schraubverbindung". Nur... wie sind die auf dem Schlauch befestigt? Was mich wunderte, dass meine Verbinder auch keinerlei Crimpspuren aufwiesen, also wie soll das gehen?


    Bei weiterer Websuche kam dann ein pdf von Parker.com: "Montage von Schraubverbindungen" (unten angehängt). Da steht drin:

    "Die Schraubfassung spannen Sie in den Schraubstock ein und drehen den Schlauch gegen den Uhrzeigersinn bis zum Anschlag hinein. Danach wird der Schlauch um eine halbe Drehung zurückgedreht"


    What????


    Sollten diese Teile auf die Schläuche nur AUFGESCHRAUBT sein? Kann doch nicht sein !

    Also runter in die Werkstatt, den eh defekten Schlauch in den Schraubstock, die Verschraubung etwas heissgemacht und mit einem 13/16" Schlüssel versucht zu drehen...ging nicht. Mist, doch gecrimpt? Nochmal pdf gelesen. "drehen den Schlauch gegen den Uhrzeigersinn bis zum Anschlag hinein." Also mit dem Uhrzeigersinn raus, Linksgewinde? Probiert... und nach ein paar Umdrehungen kam die Schraubverbindung ab. Nicht zu fassen!! Die Klimaschläuche beim 108/109er sind von A-Z verschraubt und KOMPLETT zerlegbar!

    Hab die Verschraubungen nun in Alkohol eingelegt und partiell auch von innen gereinigt, geht gut mit el. Ratsche, 13/16" Nuss und Mini-Drahtbürste.


    Ok, und wat nu? Morgen mess ich die nun nackten Schläuche aus, bestell nur die, und schraub meine Schraubverbinder wieder selbst drauf. Und darauf dann die originalen, gesäuberten Edelstahlfittings. Einfacher gehts nicht! Kein Crimp Tool, keine Sonderanfertigung, nix. Nur R134a resistene Schläuche kaufen, der Rest ist Piece of Cake.

    Manchmal hat man auch Glück :)


    Und wie immer alles fotografiert.


    Alte ausgebaute Klimaschläuche:



    Schraubverbindung gereinigt:


    Fitting ab:


    Klimaschlauch mit Schraubverbinder:



    der 13/16" im Einsatz (im Uhrzeigersinn drehen zum Lösen!)


    Ab!



    Man lernt nie aus - so cool!

    Wuff


    Montageanleitung für Schraubarmaturen - Parker.com.pdf

  • Hallo Tom,


    Super sowas! Das zeigt das das unsere Auto´s in eine Zeit gebaut sind wo alles noch nachhaltig und reparierbar war.


    Die Anschluesse konnte mann jetzt neu Gelb chromatieren lassen... dauert aber. Wenn aufpoliert werden die auch lange schoen bleiben denke ich mal.

    Den oberen Schlauch im Bild (/8 Servolenkung) ist dann wahrscheinlich auch geschraubt.....


    Einfach super. Jetzt noch schoene und gute Schlauch finden?


    Gruesse Mathieu

  • Den oberen Schlauch im Bild (/8 Servolenkung) ist dann wahrscheinlich auch geschraubt.....

    Moin,

    DAS wäre allerdings sehr interessant! Kann das jemand bestätigen, dass diese Servo-Druckschläuche auch geschraubte Fittings haben?

    Zweite Frage dazu: ist die auf halber Schlauchlänge aufgepresste "Manschette" notwendig? Falls ja, wie bekommt man die in Eigenregie reproduziert?


    Beste Grüße,

    Lutz, mit Sonder-Servoschlauchbedarf...

    Humor ist der Knopf, der verhindert, dass einem der Kragen platzt.

    (J. Ringelnatz)

  • Den oberen Schlauch im Bild (/8 Servolenkung) ist dann wahrscheinlich auch geschraubt.....

    Hi Mathieu,

    das Fitting rechts unten ist sicherlich eingeschraubt, das links in Bildmitte nicht, das ist gecrimpt.


    Einfach super. Jetzt noch schoene und gute Schlauch finden?

    Nachdem Hansa-Flex und Hydraulikhop leider nicht weiterhelfen konnten, habe ich nach etwas weiterer Internet Recherche nun passende Schläuche im Online Shop von Coolmotive bestellt, sehr günstig, das gefällt mir :)

    Passenden Scheuerschutz-Überzug gibts für kleines Geld (5 Euro pro Meter) bei Mercedes, ebenso die Kupfer-Konusdichtringe, die allerdings mit 3 Euro pro Stück nun wiederum keine Schnapper sind....


    Die Fittings wurden mit der el. Rotationsbürste wieder auf Glanz gebracht, das geht gut, da sie offenbar aus Edelstahl sind.


    Um Klimakühler (Kondensator) und Verdampfer auf Dichtigkeit zu prüfen, habe ich mir heute ein paar Adpater gebastelt, um damit einfach 4 bar Pressluft reinzujagen. Erfreulicherweise kein Zischen zu hören, die scheinen somit dicht zu sein. (Der finale Dichtigkeitstest, wenn alles fertig ist, wird mit Stickstoff durchgeführt, damit keine Feuchtigkeit reinkommt).


    Dichtigkeitstest vom Klimakühler:


    und vom Verdampfer:


    Den York Kompressor habe ich mittels Vakuumpumpe gecheckt, das Vakuum hält er allerdings nur kurz. Da er aber 20 Jahre nicht benutzt wurde, ist vermutlich der Wellendichtring nicht geschmiert und damit undicht.


    In der Bucht gibts beim Klimaservice Spandau einen Dichtsatz, den habe ich bestellt, falls der Kompressor auch nach Absaugen der alten Ölreste und Befüllung mit PAG-Öl nicht dicht sein sollte. Versteht sich von selbst, dass das Ding am 6.3 nur unter erhöhtem Schwierigkeitsgrad zu warten, testen oder befüllen ist. Unter anderem mussten Lufthutze, Motordämpfer und das Führungsrohr vom Ölpeilstab raus, bevor man annähernd dran kommt. Wenn man den rechten Zylinderkopf demontieren würde, wärs noch leichter, hahaha!


    Ein neuer Klimatrockner ist auch bestellt, war nicht einfach, den für einen vernünftigen Preis zu bekommen. Mercedes ruft dafür unglaubliche 459 Euro auf, gulp. Aber offenbar ist ein Trockner für Porsche der 70er Jahre annähernd baugleich, MAHLE 160 000S. Kostet nur 45 Euro und gabs sogar bei Amazon... klick! Soll nächste Woche hier in Italien ankommen. :) Yeah, n Porsche Trockner, passt ja gut zu meiner ollen Rennsemmel :D


    Was mich aber wahnsinnig macht, sind diese ganzen Zollmaße, von den Schläuchen mit Innen- und Aussendurchmesser, diese komischen Fittings, die Kompressorschrauben, alles Zoll. Nur gut, dass ich aus meiner Indien Zeit noch einen Satz BGS Gabel/Ringschlüssel und einen Kasten Stanley Nüsse in Zoll habe. Trotzdem, sympathisch werden diese komischen Werte (13/16", 7/8", 3/16" etc ) bestimmt nicht.


    So long, bei Fragen einfach posten, Grüsse,
    Wuff

  • Wuff_6.3

    Changed the title of the thread from “Klimaschläuche nachfertigen lassen” to “Klimaschläuche nachfertigen und Klimaanlage überholen (W109, York Kompressor)”.
  • Hallo Tom,

    Versteht sich von selbst, dass das Ding am 6.3 nur unter erhöhtem Schwierigkeitsgrad zu warten, testen oder befüllen ist. Unter anderem mussten Lufthutze, Motordämpfer und Ölpeilstab raus, bevor man annähernd dran kommt. Wenn man den rechten Zylinderkopf demontieren würde, wärs noch leichter, hahaha!

    wie sagte mein Freund Wolfgang doch noch gleich? "Bau' doch den Motor aus" :-)


    Trotzdem, sympathisch werden diese komischen Werte (13/16", 7/8", 3/16" etc ) bestimmt nicht.

    Ich habe hier so einen Satz Zoll und metrisch. Einige Zollmasse fehlen da sie mit metrischen praktisch identisch sind. 7/8" sind 22mm und 3/4" sind z.B. 19mm.


    Viele Grüße,

    Hagen

    .

  • Hallo Tom,

    es gibt notfalls diese Präzisionsverstellschlüssel mit Schätzfunktion und gleichzeitiger Umrechnungsanzeige.

    Obere Skala Zoll,

    untere Metrisch.

    Da kannste auch sehen wo es trifft.

    Gruß HaWA

  • Hallo Tom,

    Dichtsatz für meinen York habe ich auch beim Klimaservice Spandau bestellt, genauso wie meine 4 Schläuche, alles Spezial hat aber alles bestens gepasst.

    Da ich keine vorhandenen Schläuche hatte, haben die mir etwas längeren Schläuche mit nur einem verpressten Fitting geschickt, ich habe auf Länge geschnitten und die Position des noch losem Fittings markiert und zum verpressen zurückgeschickt. Kostet etwas aber funktioniert und ist jetzt dicht.

    Also falls Du sonst nicht weiterkommst, die können Schläuche mit vielen Fittingen (UNF, SAE usw.) herstellen.


    Gruss aus dem Emsland

    Michael

  • Schnarch, die neuen Klimaschläuche sind angekommen, passen auch von Innendurchmesser, aber nicht vom Aussendurchmesser, sind zu dünn. Nur gut dass ich nur den defekten Schlauch auseinandergeschraubt habe, die beiden anderen sind noch funktionsfähig.

    Vielleicht lasst sich aus dem einen zu dünnen DN 8 Schlauch doch was basteln. Dessen Aussendurchmesser ist 13,4mm, der originale ist 17,5. Man müsste also etwa 2 mm um den neuen Schlauch rumlegen, damit die Schraubarmatur passt...

    Parallel laufen noch ein paar andere Anfragen an andere Anbieter, vielleicht habe ich da sogar eine heisse Spur zu passenden Schläuchen...


    Immerhin läuft das Klimagebläse schon mal. Das fehlte nämllich beim Kauf in 2014, statt dessen hatte der Vorbesitzer da einen Lautsprecher auf die Abdeckung gewürgt. Beim VdH gabs ein gebrauchtes Gebläse, ebenso einen Gebläseschalter, da meiner den Geist aufgegeben hatte. Aber Pustekuchen, von wegen mal eben das Gebläse einsetzen und den Schalter wechseln....

    Der Vorbesitzer hatte offenbar eine andere Seitenverkleidung im Beifahrer Fussraum montiert, und der Lochausschnitt fürs Gebläse passte überhaupt nicht. Also musste mittels einer Pappschablone erstmal ein passender Ausschnitt ermittelt werden. Das dauerte ganz schön lange. Letzendlich kam ich auf diese ungewöhnliche Form, passt, aber soll das so?



    Dann machte das Gebläse aber keinen Mucks. Also alle Kabel durchgemessen, leider stimmt der Schaltplan im WHB nicht annähernd mit der bei mir original verbauten Behr Klima überein. So muss man jede Leitung einzeln auf Durchgang testen, Stecker öffnen, Kabelfarben notieren, Skizzen und Schaltpläne machen... uff! Nach längerer Suche stellten sich mehrere Fehler rund um den gebraucht gekauften Gebläseschalter heraus: obwohl er mehr oder weniger wie das Original aussah, waren die Schaltfunktionen doch anders. Bei "0" schaltete er das Gebläse auf "2", und bei "2" auf "0", ausserdem hatte die Kontaktspirale eine Unterbrechung. Hab mir da zuerst an den Kabeln n Wolf gesucht, bis letzendlich ein Vergleich der beiden Schalter 1:1 zeigte: tatsächlich, sie sind unterschiedlich, fast nicht zu erkennen. Also den alten Schalter mit gebrochener Keramikplatte doch wieder fit gemacht, nun gehts. Spass machte auch, den falsch verlegten Thermofühler blind durch zwei Luftkanäle in den Verdampfer wieder einzufädeln.Das hebt die Stimmung, ja da kommt Freude auf :)



    Jetzt warte ich auf die Teile von Mercedes Bald, ua. die konischen Kupferdichtringe für die Klimaschläuche. Der Dichtsatz für den York ist angekommen, aber ich hoffe, dass der Kompressor dicht wird, wenn mit neuem Öl befüllt. Und der günstige Mahle Trockner ist auch geliefert und passt .. freu. Porsche Feeling im 6.3 :D


    Grüsse

    Tom

  • Moin Tom,


    danke, dass Du uns an deiner Aktion teilhaben lässt. Die geschraubten Klimaschläuche waren z.B. auch für mich neu. Als ich dann in den Keller gegangen bin und in der Kiste "Rückrüstung Originalzustand" mir nen alten, ersetzten Klimaschlauch angeschaut habe, musste ich fett grinsen, für die schöne Massage "durch die Blume" von der Firma, die mir für teuer Geld zwei neue Gewebeschleiche in schwarz angefertigt hat. Die haben mir die alten Schläuche mit den abgeschraubten und nur aufgesteckten Schraubverbindung zurückgegeben. Jetzt, nach deinem Thread verstehe ich das.


    Ggf. könnte ich mal zu meinem ehemaligen Klimacapo fahren und ihn fragen, ob er mir auch nur die Schlauchware besorgen kann...


    Weiter gutes gelingen und Grüsse aus der Schweiz

    Olof

  • die mir für teuer Geld zwei neue Gewebeschleiche in schwarz angefertigt hat

    Hi Olof, genau, mir hat man auch angeboten, die Schläuche für 100..200 Euro pro Stück nachzufertigen, aber sie bräuchten dazu meine Schläuche..hmm...warum nur? :D


    den passenden Schlauch gibts auch noch in original beim Freundlichen

    Hi Hannes,

    stimmt, aber der Preis für die DN 8 Druckleitung (ohne Schraubanschlüsse) A0009971752 ist bei MB 402 Euro!

    (https://www.online-teile.com/m….php?keywords=A0009971752)

    Die beiden anderen DN 10, DN 13 sind bereits nml.



    Aktuelle suche ich nun nach

    Aeroquip Kältemittelschlauch FC802-10 DN8 R134a

    Aeroquip Kältemittelschlauch FC802-10 DN10 R134a

    Aeroquip Kältemittelschlauch FC802-10 DN13 R134a

    die müssten auch vom Aussendurchmesser richtig sein.


    Hier die Maße der Leitungen am 6.3:

    EinbaulageInnendurchmesserAussendurchmesser (ca)
    Länge (ca)
    Saugschlauch von Verdampfer zu KompressorDN 13 (13mm)
    24mm960mm
    Druckschlauch von Kompressor an Trockner
    DN 10 (10 mm)
    20mm1060mm
    Druckschlauch von Kondensator an Verdampfer
    DN 8 (8mm)
    17,5mm1850mm


    Grüsse,

    Tom