Posts by T-Modell

    @Udo: den einen Bericht kenne ich; daraus zu schließen, dass alle anderen Berichte ein Mythos seien, ist schon gewagt. Es gibt sehr viele Berichte, wo die Feuerwehr warten musste, bis das Auto in ein Wasserbad gesetzt werden konnte, um die Reaktion zu beenden.

    Anyway, jedem jedem das Seine !

    Thomas

    Hallo

    @Udo: für mich Fakt ist, daß ein Benzin- oder Dieselfahrzeug eben bei einer Temperatur x abbrennt, mehr oder weniger. Dauert nicht lange und ist beherrschbar und löschbar. Ein 500-700kg Lithium-Ionen Paket "brennt" anders und ist - zumindest z. Zt. - nicht beherrschbar. Ist m. E. ja auch interessant, daß man eine kleine Ersatzbatterie fürs Handy oder Kamera nicht in den Flieger mitnehmen darf.


    Wie Hagen schon gesagt hat, ist die Anzahl der E-Autos noch sehr gering und die sind i. d. R. sehr jung. Sobald es da mehr davon gibt, wird's spaßig. Ich stelle mir so eine Brandlast nicht in die Garage bzw. Haus.


    Ich würde übrigens SOFORT ein Brennstoffzellenauto kaufen bzw. eines, welches mit Wasserstoff, direkt à la BMW vor 20 Jahren oder über den Umweg einer - kleinen - Batterie betrieben wird.


    Aber was politisch gewollt wird, wird "mit Fakten" durchgesetzt. Komisch nur, daß über die letzten 20 Jahre ALLE meine Handies und Laptops sehr schnell den Batterietod gestorben sind. Mein aktueller Laptop (Lenovo X1) ist jetzt 5 Jahre alt und die Batterie hält "vielleicht" noch die Hälfte, das Vorgängermodell ist so tot, daß es nicht mal mehr bis zum BIOS kommt. Dito mein iphone, 3 oder 4 Jahre alt, hält mit gut Glück noch einen Tag, nachdem es am Anfang mehrere Tage gehalten hat (ich nutze das sehr wenig).


    Grüße

    Thomas

    ...

    Auf der Reunion-Tour 2014 hab ich in Holland das letzte mal die Urbesetzung gesehen. ...

    Ulli

    Jetzt werde ich aber neidisch ... ich hatte versucht, Karten für London zu bekommen ... keine Chance! Hab' sie aber ein paar Mal live in den 80ern und 90ern gesehen ... auch gut!

    Hier mal ein paar meiner Erinnerungen, inkl. des ersten Konzertes:

    Konzerte1.jpg

    Konzerte2.jpg


    Auch immer wieder schön, die Preise damals zu sehen ;-)


    Beste Grüße

    Thomas

    Ulli,

    jetzt wird's spooky ... von Status Quo habe ich auch alle Platten ;-) ... da kann ich die Biographie (Rossi/Parfitt) ebenfalls empfehlen! Mein erstes Konzert war der Erich auf der Money and Cigarettes tour ...


    Grüße

    Thomas

    ...

    Wenn Du mal ein gutes Buch über die Stones lesen möchtest, kann ich dir "Life" von Keith Richards empfehlen. Rd. 720 Seiten...

    Dem kann ich nur zustimmen; bin auch kein spezieller Stones Fan, aber das Buch ist klasse. Wenn Du es lesen kannst, dann kaufe das Original, sehr schön geschrieben!

    Thomas

    Also wenn so ein Teslateil irgendwo steht parke ich meine Autos immer mindestens 20 Meter entfernt. Sicher ist sicher.


    Viele Grüße,

    Hagen

    .

    Das nützt Dir aber in der Tiefgarage nix, wenn - je nach Hitzelast - die Bude einstürzt.


    Aber man sieht: Politik funktioniert. Da wird politisch (nicht marktwirtschaftlich) das Batterie-Auto durchgeboxt, irre Subventionen von uns allen gezahlt und dann wird das auch gekauft. Ich kann Frank verstehen, nur 0,25% statt 1% Versteuerung, Bonus hier, Bonus da.

    Ich bleib' trotzdem hart; nachdem der direkte Nachfolger meines W222 jetzt vorgestellt wurde (S580), werde ich mir so einen schönen V8 - sofern ich es mir leisten kann - vor der Abkündigung noch kaufen.


    Gruß und unfallfreie Fahrt (schon das Scheibenwischerintervall im Menü gefunden? ;-) )

    Thomas

    Hallo Peter,

    schönes Fahrzeug, viel Spaß damit! Der Motivationsspruch war bei mir der Gleiche, allerdings mit 38 Jahren ;-) ... ich wollte meine Midlifecrisis ordentlich planen und nicht einfach so da reinschlittern ...


    Beste Grüße

    Thomas

    Hallo Tom

    ich glaube, da bist Du auf italienischen Landstraßen absolut im normalen Bereich. Ich vermute bis 30 Liter auf der Autobahn (standesgemäß gefahren) sind drin. Mein Vater hatte mal einen 250 Vergaser Strich-8, der hat sich bis 25 Liter genommen.


    In Relation paßt es; mein 500SL vollbeladen und auf der Autobahn "gib-ihm" braucht dann so 16-17, die Grauguß-R107 rund 3-5 Liter mehr. Und da Du ja nach dem 6.3er gefragt hast ... als ich meinen S211 6.3 noch hatte, habe ich auch ab und zu > 20 Liter erreicht ;-)


    Grüße

    Thomas

    Nene Hagen,

    so leicht kommst Du nicht mehr aus dieser Nummer. Für Leute wie Dich und mich gelten folgende zwei Regeln:

    1. Warum einfach, wenn's auch umständlich geht?

    2. Deutsches Ingenieur's Motto: Für 'ne gute Lösung brauche ich kein Problem.


    Also, bin jetzt mal gespannt, wie Du das löst. Ich würde ja die Funktion mit einem modernen Microcontroller nachbilden, Platine im Originalformat. Das dann als Restomod teuer vertickern, 20% an mich ;-)


    Grüße auf die Insel, die wir diesen Jahr wieder nicht besuchen

    Thomas

    Stimmt Andy,

    manche hier sind so alt, die kennen sogar noch den Genitiv :)8) ... klasse Teile, die hätte ich in meiner Jugend auch gerne gehabt ... hat leider nur zu einer Hercules Prima 5S gereicht ... mit großen Krümmer und ohne Luftfilterkasten kam die auf 42km/h ... der Helm wurde damals noch zur Zierde am Ellenbogen getragen (außer es hat geregnet).


    Beste Grüße

    Thomas

    Hallo oli,

    "gerichtsfest" weiß ich es nicht, aber ich kenne jemanden, der ein W111 Kabriolet mit einer Melodiefanfare (ich glaube 5 Tröten) hat. Darauf angesprochen meinte er, daß die normale Hupe immer über die normale Betätigung funktionieren muß und die Tröten über einen separaten Schalter ausgelöst werden.


    Die Dinger waren auch laut ... immer schön bei Ortsdurchfahrten, wenn die Melodie erklang ;-)


    Thomas

    vielleicht sollten die Einwohner Italiens, die persönlich ein gebrauchtes Auto aus dem Ausland nach Italien erfolgreich importiert und zugelassen haben, einen eigenen Club gründen und ihre Erfahrungen in Buchform anderen Hasard... äh Importeuren zur Verfügung stellen.

    Vielleicht läßt sich so eine bürgerfeindliche Bürokratie dann leichter niederringen.


    Grüße

    bacigalupo

    In anderen Bereichen gibt es das ja schon, z. B. alle diese Visa-Service-Stellen. Verlangen ordentlich Geld, bekommen die Visas aber. Nachdem ich einmal umsonst zu den arroganten Schöseln vom chinesischen Konsulat Frankfurt gefahren bin (trotz korrekter Papiere), mache ich das jetzt so. Wobei ich für China in meiner Restlebenszeit sicherlich KEIN Visum mehr brauchen werde.


    Thomas

    ...
    Ach ja, hatte gerade ein Schwung alte Platten aus dem Keller geborgen und mir daher einen neuen Plattenspieler angeschafft. Pink Floyd und Led Zeppelin kommen immer noch genial gut, samt Knacken der Platte.


    Gruß Uli

    Uli,

    Du solltest Dich schämen, die jemals in den Keller geräumt zu haben! ;-)

    Thomas

    Hallo Hagen,


    sag' mal, zu was brauchst Du das auf der Insel? Tut's da nicht ein alter Gürtel? ;-)

    JEDER.

    Ich würd jedenfalls nie mit einem Auto ohne Gurte fahren wollen.


    Hoffentlich Michael war dein Beitrag nur ironisch gemeint...

    Mensch Tom, dann dürfen wir jetzt nicht mehr miteinander sprechen, schade ;-)


    Thomas