Posts by T-Modell

    Falls du keine geeignete Pumpe dafür hast, tuts auch das (gereingte) Oberteil eines Seifenspenders, verbunden mit einem langen, dünnen, sauberen Schlauch, den du ins Ölrohr einfädelst. So hatte ich mir in Indien beholfen. Man pumpt zwar bis der Daumen schmerzt, aber es funktioniert :)

    VG Tom

    Hallo Tom,

    Du scheinst ja ein Faible für top-organisierte Länder mit Anfangsbuchstaben "I" zu haben 8)

    Thomas

    Hallo,

    ganz wichtiger Tipp für alle, die bei Mercedes bestellen wollen: Die Frage "geschnitten oder am Stück" bitte korrekt beantworten. Ich hatte 3m bestellt und als ich die abholen wollte, gab es zwei Tütchen, einmal zwei Meter und dann noch einen Meter. Der Ersatzteilmensch war genauso sprachlos wie ich ... es wurde jetzt nachbestellt :thumbsup:


    Thomas

    Matthias,

    Uns Deutschen wurde die letzten 30 Jahre antrainiert, dass der Staat besser für uns sorgt, als der Einzelne für sich selbst... Stichwort „nanny state“. Oder vor ca. 15 Jahren die Hoheit über die Kinderbetten als Beispiel. Gerne heute auch als nudging verkauft. Ich bin ein Verfechter des Neoliberalismus, aber in seiner richtigen, ursprünglich gedachten Art, nicht für was er in den letzten Jahren diskreditiert wurde (also die soziale Alternative zu 100% Markt).


    Komplett unmodern heute. Die Idealvorstellung der meisten Politiker heute ist der Bürger, der 100% Steuer bezahlt und der gütige Staat dann bestimmt, wer was bekommt.


    Schon toll, wie man vom ursprünglichen Thema abweichen kann😁


    Beste Grüße

    Thomas

    Bloß koin Trend verpennt ... die Oldtimerei ist schon mehrmals heftig zurückgegangen und sie wird auch wiederkommen. Irgendwann kommt der Gegentrend, weil's dann wieder cool ist. Wie war das doch gleich bei den CD's? Vinyl ist ja sowas von tot, sagte man Anfang der 90er Jahre. Dann kam Streaming und surprise surprise ... Vinyl wurde wieder cool, Plattenspieler werden wieder gekauft.


    Was gerade "in" ist, wird halt in unseren Zeiten heute extrem durch die asozialen Medien verstärkt, genauso schnell ist es wieder weg. Wie das Gerede gerade zur Zeit, daß "nach Corona nix mehr so sein wird wie es war, mehr als 50% im Home Office etc etc". Ich erlebe es ja zur Zeit in meiner Arbeit auch, wie "toll und effektiv" der Videoscheiß ist; 50% der wirklich wichtigen Dinge (Mimik, Körpersignale, Zustimmung etc. pp) geht verloren ... also wird's da auch wieder einen Gegentrend geben.


    Bin übrigens nicht anti-computer; ich habe noch einen lauffähigen TI99/4A und Apple IIc hier ... ich war mit 12 schon Nerd, da gab's den Begriff noch gar nicht :thumbsup:


    Thomas


    P. S.: und wenn die Ächtung tatsächlich so kommt, dann kaufe ich mir eine Brabus G-Klasse mit 800PS und Sportauspuff und geh' auf die Freiheitsdemos mit 8)

    Hallo,

    ist doch einfach die menschliche Gier. Gab's doch hier auch schon mal, bei den Heckstoßstangen W111 ... da gab's doch auch Spezialisten, die für ein Fahrzeug zwei Heckstoßstangen brauchten ;-) ... einen kenne ich sogar ;-)


    Wie schon gesagt, nach Murphy's Gesetz werden dann genau die gehorteten Teile neu aufgelegt ;-)


    Beste Grüße

    Thomas

    Genau Hagen,


    und wenn Du die Drehzahl schon hast, dann machst Du noch ein Soundmodul mit Bluetooth dazu, damit über das Radio das entsprechende "wroom wroom" Geräusch simuliert wird ... so à la Audi TDI :thumbsup:... dann gibt's im 250CE auch einen schönen V8-Sound!


    Beste Grüße auf die Insel, die wir leider im Juni doch nicht mit dem SL besuchen werden, da Phase 3 (Hotels, Gaststätten) erst am 29.06. beginnt :thumbdown:

    Thomas

    Hallo Matthias,


    es kommt ja noch was dazu: inzwischen sind die AMG's ein wirkliches Massenprodukt geworden, die werden verkauft wie geschnitten Brot. Immer mehr Modelle (E43, E53, E63 ... A35, A45, etc. pp). Die Stückzahlen sind weit entfernt von "exklusiv". 2008 war ein E63T noch was Besonderes und ich hab' über die 250.000km vielleicht zwei oder drei andere auf der Straße gesehen. Das ist heute komplett anders.


    Mercedes bedient den Markt. Und es wird gekauft.

    Thomas

    Hallo,

    immer das Gleiche hier ;-) ... Daimler baut Autos für die Kunden und - anscheinend - wollen die das. Ich habe den von Oliver benamsten AMG von 2008 bis 2019 über 250.000km gefahren und genossen. Da mein Schwanz lang genug ist, hatte ich nach zwei Jahren bei AMG in Affalterbach die vier Penis-Extensions umbauen lassen, sodaß der S211 von hinten wie ein 220CDI aussah ("Dieselschürze").


    Aus genau dem Grund, den Oliver genannt hat, dieses infantilen Gebelle und das Aggro-Design, habe ich mich letztes Jahr NICHT für einen AMG entschieden. Aber das bin nur ich und die Mehrheit will es anders. Meines Erachtens machen die das meiste Geld sowieso mit "Design-Verschönerungen", sprich Sportpaket, Spoiler etc. Am besten finde ich das immer bei so einem Vito oder VW Bus ... grundsportlich halt :cool: ...Understatement ist wohl out.


    Beste Grüße

    Thomas

    Hallo,

    der Markt für solche Fahrzeuge ist seit Jahren eben NICHT Deutschland, sondern all die Länder, die schon immer ein Limit haben. Daß die Autos eben für Vmax ausgelegt sind, hat nicht unerheblichen Anteil am Erfolg weltweit.


    In den 70er Jahren waren 55PS noch ordentlich, da hatten die LKW auch keine 500-700 PS. Da galt ein 280E mit 185PS als Rakete; heute ist's als Diesel das Durchschnittsfahrzeug des Vertrieblers.


    Ich persönlich genieße beides; im W111 bin ich auch nur in 200D Geschwindigkeit unterwegs und genieße die Landschaft zusammen mit meiner Frau.


    Beste Grüße

    Thomas

    @Tobias: Ich gebe Dir Recht, wenn der 200D mal 100km/h erreicht hat, ist er komfortabel. Aber die verbrauchte Lebenszeit, bis er mal dort ist :)... und im dichtbesiedelten Deutschland geht das auf Landstrassen wohl nicht; die Ortschaften sind zu dicht beieinander 8)... genug gelästert. Diesel ist halt nun mal gar nicht meins ...


    Nicht alles ernst nehmen und sich des Lebens erfreuen tut

    Thomas

    Hallo,

    danke für die Tipps. Ich habe mir jetzt mal einen Lackstift in RAL 5002 (ultramarinblau) bestellt und werde meine Frau bitten (die malt und hat eine ruhige Hand), die tiefergelegten Stellen nachzumalen. Falls es interessiert, kann ich hier berichten (wie's daneben ging ;-) )


    Beste Grüße

    Thomas


    @Wolf: wie telef. besprochen, macht es für mich keinen Sinn, 450km nur wegen des Emblems nach Ornbau zu fahren.

    ... Einfach herrlich. Was soll die ganze Hektik?

    Hallo Hagen,


    das ist einfach das Definitionsproblem von "herrlich". Unter 5 Sekunden auf 100 ... herrlich! Im 5. Gang bei 60km/h auf der Autobahn beschleunigen und das nächste Mal bei 270 schalten? Herrlich (ach der AMG ... wo immer der jetzt auch ist).


    Oder die Corona-Zeiten nutzen, um die wirklich wichtigen Dinge zu messen? Zum Beispiel Vmax des R107 Topmodells? Herrlich!!! :thumbsup::thumbsup:

    2020-04-01%20-%20Vmax%20R107%20screenshot%20video_sm.jpg

    Beste Grüße

    Thomas

    Hallo zusammen,


    bevor ich selbst "Jugend forscht" mache, wollte ich mal hier fragen, ob schonmal jemand das Emblem auf dem Kühlergrill (die blaue Farbe) nachgemalt hat. Welche Farbe (Typ) und Farbton?


    Die gibt es ja nicht mehr neu (A1158800188), im vdh auch nicht und die paar auf Ebay haben Mondpreise.


    Besten Dank für eine Info und Grüße

    Thomas

    Hallo,


    als Ergänzung, ich habe auch die Kunifer-Leitungen vom Korrossionsschutzdepot verbaut. Dort heißt es, ich zitiere:


    Unsere Kunifer-Leitung Typ CN102 (auch Cunifer 10 genannt) entspricht in Zug- und Druckfestigkeit der britischen Norm BS2871.3 bzw. BS EN12449 (letzteres ist gleichzusetzen mit DIN EN12449 und ersetzt mit DIN EN 12451 die alte DIN 1785, alle DIN entsprechen dem aktuellen Werkstoffkurzzeichen CuNi10Fe1Mn) sowie der Werkstoffnummer 2.0872, bzw. CW352H und sind nahtlos gezogen. Gemäß DIN 74234 "Hydraulische Bremsrohre Bördel" Abschnitt 3 sind Bremsrohre mit Werkstoffkurzeichen CuNi10Fe1Mn (2.0872) (ehemals DIN 17664), als Bremsrohre zugelassen. Leider kann keine ABE bzw. ein Teilegutachten mitgeliefert werden, was zu der paradoxen Situation führt, dass Kunifer-Leitung zwar zulässig sind, der TÜV aber dennoch die Abnahme im Einzelfall verweigern kann.


    Nach meiner Erfahrung, wenn das sauber verlegt und verbördelt ist, wird ein vernünftiger Prüfer das wohlwollend zur Kenntnis nehmen.


    Beste Grüße

    Thomas


    P. S.: Ich habe sowohl Brems- als auch Benzinleitungen in Kunifer verlegt.