Posts by HaWa

    Hallo Gregor,

    was ist zu hoch?

    wenn es sich bei Betriebstemperatur normalisiert arbeitet der ZLS ja zumindest.

    Wenn du nun im warmen Zustand der Zusatzluftschieber die Luft wegnimmst und dann der Motor ausgeht kann er mechanisch nachjustiert werden.

    Nur bei korrekt geschlossenem ZLS kann das Standgas über die zugehörige Luftschraube einreguliert werden.

    Gruß HaWA

    Hallo Christian,

    die Mimik ist schon recht sinnvoll,

    gerade bei dem Verschnittenen Sprit.

    Wenn das fehlt wird es dem Vergaser im stand oder Stop and Go auch gerne mal so warm das die Schwimmerkammer kocht.

    Gruß HaWA

    Hallo Maik,

    der Klapperatismus wird nach meiner Beobachtung im Kaltmodus von der ca. 1/3 Umdrehung gespannten Bimetallfeder in den Abgasstrom gezogen um denselbigen umzuleiten.

    Bei Erwärmung lässt die Spannung nach und die Klappe bleibt durch den Abgasstrom in Bypassstellung.

    Gruß HaWA

    Nachtrag, die 1/3 Umdrehung bei ca. 20°C

    und Umlenkklappe auf Durchgang.

    Bei voller Umlenkung dürfte der Schlitz Parallel zur Ansaugrohrtrennstelle stehen.

    Hallo Michael,

    verbrauchte Synchronringe machen sich durch kratzen beim Schalten bemerkbar.

    Vielleicht mal die Schaltrastung überprüfen.

    Aber wenn das beim Lastwechsel passiert ist meist was mit der Flucht Kurbelwelle/Getriebe nicht in Ordnung.

    Das gibt einen Knick in der Flucht Eingang/Ausgangswelle welcher den Schaltring in den Leerlauf schiebt.

    Im 4. Gang werden Eingang und Ausgangswelle verbunden.

    Gruß HaWA

    Hallo Hagen,

    bei den 60€ Motoren handelt es sich meines Wissens um sehr geeignete Alternativprodukte aus recht aktueller Fertigung.

    Die Originalteile sind nicht wirklich zum aufarbeiten geeignet.

    @ Ulli,

    der Pagodenlüfter ist halt mit den beidseitigen Walzenlüfter recht speziell und wenn überhaupt nicht so einfach zu ersetzen.

    Das erklärt warum im akuten Bedarfsfall die geforderten Preise für NOS Material bezaht werden.

    Gruß HaWA

    Hallo Oliver,

    der Jöern meint den Schlossträger mit drumrum (Kühlerhalterung) der auch gern als Brille bezeichnet wird.

    Die von der Flosse sehen wegen der runden Aussparungen im Bereich zwischen Kühler und Radhausanschluss wirklich aus wie ein Nasenfahrrad.

    Gruß HaWA

    Hallo Ulli,

    ich würde 108/9 vermuten da die Bohrungen für das Tankklappenverriegelungselement drin sind.

    Hätte es wohl im W112 auch schon gegeben, glaube aber nicht das das alle W111er Klappen haben. Äh, die hast du ja zum Vergleich und ist es nicht.

    Gruß HaWA

    Hallo Paul,

    Bosch und SWF.

    Das wäre jetzt aber auch eine prima Gelgenheit zu Modernisieren.

    21 statt 18W hinter Roten Blinkleuchten ist immerhin etwas.

    Ich fand es recht unangenehm mit einer versagenden Nachrüstwarnblinke Sonntag Abends im September auf dem Standstreifen zu stehen als der LKW Verkehr wieder einsetzte.

    Gruß HaWA

    Hallo Ale.....,

    in Wien zu Stranden dürfte ähnlich unproblematisch sein wie im Raum Bruchsal.

    Evtl hat das nix mit dem Getriebe zu tun,

    Wasserpumpenlager können auch mal den Geist aufgeben.

    Ein wegen nicht korrekter Montage abgesenkter Kühler dessen Zarge dann den Lüfterflügel berührt wäre in dem Zusammenhang auch denkbar.

    Gruß HaWA

    Hallo Philipp,

    82 Elektrische Anlage.

    001 544 9532 Geber heisst die Einheit so profan.

    Möchtest du falls noch lieferbar bestimmt nicht bezahlen.

    Solange es schnell blinkt können es nur die Kondensatoren/Elkos sein.

    ggf. gleich welche mit etwas erhöhter Kapazität mitbestellen. (Elektronikbedarf)

    Damit lässt sich die Frequenz notfalls angleichen falls es mit dem verbauten Wert nicht passt.

    Gruß HaWA

    Hallo Peter,

    wir reden hier von Fahrzeugen welche ab Werk mit Warnblinkfunktion ausgerüstet waren.

    Die Anachronismusheizdosen hierzulande bis. 68 haben natürlich keine Kondensatoren.

    Warnblinknachrüstungen welche das Beibehalten sind meist funktionsbehindert.

    Gruß HaWA

    Hallo Simon,

    ebenfalls Kopf so schnell wie möglich runter um dem Betreffenden Zylinder trocken zu legen.

    Wenn das eingedrungene Kühlmittel Rost an der Zylinderwand verursacht wird es unangenehm.

    Derartiger Ausfall ost meist Kopfdichtungsbedingt.

    Entweder vor nicht allzu langer Zeit mal richtig Überhitzt oder eine echte Altlast weil der Nachzug bei 500-1000Km verschlampt wurde.

    Gruß HaWA