Auspuffanlage W108 280SE - von Mercedes kaufen oder "noname"?

  • Moin,


    mein 108er sollte einen neuen Auspuff bekommen, sowohl MSD and auch Endtopf sind fällig. Könnte man wahrscheinlich nochmal schweissen, birgt aber bei der hiesigen MFK ein recht hohes Risiko durchzufallen.


    Nun gibt es da da verschiedene Varianten, z.B.


    https://www.dbdepot.de/auspuff-w108-w111-6-zyl-nf
    —> 305 EUR
    http://www.db-teile-koeln.de/shop/w108-w109/auspuff/ —> 460 EUR
    https://www.sls-hh-shop.de/mai…-280senormalstahl-c-5_218 —> keine Komplettanlage verfügbar, nur Einzelkomponenten


    Oder direkt von Mercedes, dort allerdings angeblich deutlich über 1000 EUR.


    Gibt es Erfahrungswerte mit den verschiedenen Teilen hinsichtlich Haltbarkeit, Montage und Klang? Abgesehen vom kleinen Löchlein klingt meine jetzige Anlage satt und rund, ich will am Ende nicht ein paar EUR sparen um den Preis, dass der Graue den Klang eines französischen Kleinwagens hat :P


    Gruss und danke

    Marius

  • Hallo Marius,


    ich weiß nicht von welchem Hersteller die Teile die Du aufführst sind aber ich hatte eine komplette Anlage von Imasaf (stimmt der Name?) gekauft.


    Haltbarkeit: keine Ahnung, ist erst ca. 2 Jahre dran aber noch nicht durchgegammelt oder abgefallen.


    Montage: Die geknickten Rohre über der Achse waren schon verschweißt, also nur steck und schraub. Mitte und hinten waren (bis auf einen fehlenden Klemmschlitz und 2 falsche Klemmen vom Händler) perfekt. Kann sein dass er hinten etwas länger war als das Original (ca. 3-4cm) aber mir gefiel das so. Das vordere Rohr war eine absolute Katastrophe. Alle Winkel waren zu klein, da Doppelrohr sehr schwer nachzubiegen. Ca. 5 Stunden geflucht und stimmt immer noch nicht; muss also noch mal ab. Kann Ausrutscher in der Produktion sein, sollte aber nicht vorkommen.


    Klang: klingt gut, so wie ein M130 klingen soll aber ob es genau so klingt wie die Originalanlage die vorher montiert war kann ich nicht beschwören.


    Viele Grüße,

    Hagen

    .

  • Hallo, beim Andreas vom Depot würde ICH grundsätzlich keinen Schrott erwarten, Preis scheint mir recht mild...

    Bei wenig Kilometerleistung würde ich immer auf Edelstahl wechseln, aber Ansichtssache, ICH habe keine Soundnachteile, nur Haltbarkeitsvorteile ausgemacht. Jedem das Seine!

    BG OLIVER

    Olli


    ..mit DER Lösung kann ich nicht leben, ich will mein Problem zurück..... :thumbsup:

  • ich weiß nicht von welchem Hersteller die Teile die Du aufführst sind aber ich hatte eine komplette Anlage von Imasaf (stimmt der Name?) gekauft.


    Danke, Hagen für die Rückmeldung, weisst Du noch, wo Du die beschafft hattest?


    Hallo, beim Andreas vom Depot würde ICH grundsätzlich keinen Schrott erwarten, Preis scheint mir recht mild...


    Ich habe bisher auch gute Erfahrungen mit Andreas und seiner Ware, das stimmt, Oliver.


    Bei wenig Kilometerleistung würde ich immer auf Edelstahl wechseln, aber Ansichtssache,


    Berechtigter Hinweis. Ich bin den 108er inzwischen rund 100.000 km gefahren. Der Endtopf kam vor 13 Jahren mal neu, das finde ich eigentlich sehr OK, insofern habe ich bislang noch gar nicht in die Edestahlrichtung gedacht...

  • Hallo, Marius,


    ich würde eine Edelstahlanlage von Sobkowiak nehmen. Hatte ich unter der Pagode und habe ich unter der Flosse. Gute Passform und guter Klang.


    Gruß


    Ulli

    230 SL 10/63
    220 SE 07/64
    - irgendwas ist immer...
    ----------------------------------------------------------
    vdh-Regionaltreff Münster/Münsterland
    jeden 3. Mittwoch ab 19.30 Uhr im RoadStop,
    48157 Münster, Schiffahrter Damm 315


    www.pagodentreff.de

  • Hallo Marius,

    Danke, Hagen für die Rückmeldung, weisst Du noch, wo Du die beschafft hattest?

    ich hatte alles bei "Thomas Pasvahl GmbH" über ebay gekauft.

    Herstellerkleber:



    Vordere Rohre im Lieferzustand nicht parallel:



    Fehlende Schlitze:




    Nachdem ich Kritik an der Passgenauigkeit des vorderen Rohres geäussert habe kamen nur blöde Rückfragen; von konstruktiver Problemlösung unter Einbeziehung des Herstellers konnte keine Rede sein. Aber vielleicht liegt das daran dass der Hersteller in Italien ist (siehe Wuffs Autozulassungsodyssee). Hintere Rohre würde ich jederzeit wieder kaufen, das vordere nicht oder nur unter Vorbehalt.


    Viele Grüße,

    Hagen

    .

  • Hallo Majus,

    wenn du etwas Zeit hast (vielleicht übergangsweise schweißen) würde ich mich auf die Suche nach NOS-Teilen begeben. Originalhersteller waren damals Eberspächer und Gillet. Mit Geduld findet sich im www immer mal wieder solch ein Originalteil... Ich hatte von einigen Jahren das Glück, eine komplette Auspuffanlage zu bekommen. Der Preis lag zw. der Komplettanlage eines "Nachbaus", wo du eben u. U. mehr Nacharbeit hast und dem aktuellen MB-Preis. Die Teile wurden in der Fachwerkstatt verschweißt und passten perfekt.

    Gruß mpalm

  • Hallo,


    will auch noch meinen Senf dazu geben:

    Wie bei mpalm: NOS!

    Falls "db depot / db teile" Originalware hat, dann würde ich diese bevorzugen, sonst würde ich bei Mercedes fragen, was man für € 1.000 geliefert bekommt.

    Wenn NOS, würde ich mit Clubrabatt einkaufen ... .


    Mein SE hatte von 1967 bis 2001 den ersten Auspuff, und seit nun 19 Jahren den zweiten, bisher ohne Auffälligkeiten. Eberspächer! Satter Klang.

    Da ich - aus verschiedenen Gründen - den Auspuff wechseln lassen würde (also nicht selbst dran gehe), sind Teile, welche ohne großen Aufwand passen, zumindest für mich von Vorteil.


    Wenn der Auspuff dann wieder 20 bis über 30 Jahre halten sollte, wären mir die Mehrkosten in der Anschaffung egal.

    Leider weiß man das vorher nicht ... .


    Grüße

    Marc

  • Hallo Marius,


    ich hab meinen Auspuff vom mb classic (ca. 400,-). Die Fachwerkstatt hat wegen der Passform etwas gemeckert ihn aber dann zu tief montiert so dass ich nicht mehr in die Garage passe :( .


    Die 35.000km hat er bisher ohne Auffälligkeiten geschafft und sieht auch noch aus wie neu. Edelstahl macht wohl dann Sinn, wenn du wenig fährst und sich Kondenswasser im Auspuff sammelt. Dann gibt es schnell Rostprobleme.


    BG Ralf

  • Die hab ich auch und bin mit dem Klang zufrieden. Klingt etwas heller, kann aber daran liegen, dass der alte Topf ausgebrannt war.

    Gruß Uli aus S

    Moin Uli,


    das mit dem etwas helleren Klang habe ich schon öfters gehört. Aber ein direkter Vergleich ist mir noch nie gelungen...


    Gruss

    Marius

  • Originalhersteller waren damals Eberspächer und Gillet.


    Stimmt, mein jetziger ist auch ein Eberspächer..


    Eben, die Mehrkosten sind nicht das Problem, sondern die Unsicherheit, ob man man dafür auch mehr bekommt oder nur den gleichen Kram mit anderem Preisschild...

    ich hab meinen Auspuff vom mb classic (ca. 400,-). Die Fachwerkstatt hat wegen der Passform etwas gemeckert ihn aber dann zu tief montiert so dass ich nicht mehr in die Garage passe :( .


    Oh, das würde mich wahnsinnig machen, konntest Du das nicht richten lassen?

  • Servus,


    ...weil ich oben "db-Teile Köln" lese:

    Dort besser nichts kaufen. Hatte selbst noch keinen Kontakt, aber im /8-Forum sind da haarsträubenden Geschichten zu lesen. Meist entweder Schrott bekommen oder vorausbezahlt und nie Ware gesehen. Kommunikationsaufnahme scheint nicht möglich.


    *-Gruß

    thomas

  • Hallo, meine vor 10 Jahren bei Sobkowiak gekaufte Anlage hält und hat Sound, wobek zu letzterem auch der M100 beiträgt. Nicht hell und schon gar nicht prollig und/oder auffällig. So wie ich es mag. BG OLIVER

    PS: Jahresleistung so ca. 8-10 TKM.

    Olli


    ..mit DER Lösung kann ich nicht leben, ich will mein Problem zurück..... :thumbsup:

  • Hallo,


    ich hatte damals die Anlage bei db Depot gekauft. War im Großen und Ganzen ok. Lediglich die hinteren Rohre mussten verschweißt werden. Wenn ich nochmal eine Anlage kaufen müsste, würde ich wieder alles von Andreas nehmen bis auf die beiden Achsrohre, das war eine ganz schöne Plackerei die parallel zu verschweißen, bzw. so zu verschweißen, dass der Endtopf gerade hängt, bin daran fast verzweifelt (vielleicht war ich auch einfach zu blöd;-). Fazit: hintere Rohre von Imasaf, den Rest von db Depot, wenn die denn so überhaupt zusammen passen.

    Stammtisch Weimar
    Treffpunkt: Gaststätte zur "Weintraube" in Hopfgarten oder bei mir auf dem Hof.
    Termin: Jeden ersten Donnerstag im Monat!

  • Ich habe vor 20 Jahren eine Anlage von Walker eingebaut (ab Mitteltopf). Sowohl in den Mitteltopf, als auch in den Endtopf habe ich an der jeweils tiefsten Stelle ein kleines Loch gebohrt. Diese Löcher sind nun insbesondere am mittleren Topf aufgerostet. Das wäre sicherlich schweißbar, im Moment habe ich es provisorisch gedichtet.


    Ich finde die Haltbarkeit gut. Wenn ich heute eine neue Anlage einbauen wollte, würde ich vermutlich Edelstahl nehmen. Wer weiß, ob es in weiteren 20 Jahren überhaupt noch etwas gibt. Ich kenne aber den Preisunterschied Edelstahl zu Walker nicht.


    Gruß Andreas

  • ... würde ich vermutlich Edelstahl nehmen. Wer weiß, ob es in weiteren 20 Jahren überhaupt noch etwas gibt.

    Gutes Argument, von der Seite habe ich die Sache noch gar nicht betrachtet.


    In Amiland holen die beim Auspuffdienst einfach Töpfe aus den Regal die so ungefähr aussehen, biegen die Rohre, braten das zusammen und gut ists. Ich hatte mal einen W113 mit M130 mit so einer Amianlage. Die klang richtig gut :-) . Tüv hat nie gemeckert. Ist nach 25 jahren immer noch drin... Aber fast nie Kurzstrecke gefahren worden.


    Viele Grüße,

    Hagen

    .

  • OK, das hatte ich schonmal gehört, aber nicht so ernst genommen. Solange ich beim Andi Reinacher kaufen kann, mache ich das...

  • Hallo, meine vor 10 Jahren bei Sobkowiak gekaufte Anlage hält und hat Sound, wobek zu letzterem auch der M100 beiträgt. Nicht hell und schon gar nicht prollig und/oder auffällig. So wie ich es mag. BG OLIVER

    PS: Jahresleistung so ca. 8-10 TKM.

    Hmmmh, ja, einen hellen, scheppernden Klang beim 6.3er kann ich mir kaum vorstellen :cool:

  • Hallo,


    ich hatte damals die Anlage bei db Depot gekauft. War im Großen und Ganzen ok. Lediglich die hinteren Rohre mussten verschweißt werden. Wenn ich nochmal eine Anlage kaufen müsste, würde ich wieder alles von Andreas nehmen bis auf die beiden Achsrohre, das war eine ganz schöne Plackerei die parallel zu verschweißen, bzw. so zu verschweißen, dass der Endtopf gerade hängt, bin daran fast verzweifelt (vielleicht war ich auch einfach zu blöd;-). Fazit: hintere Rohre von Imasaf, den Rest von db Depot, wenn die denn so überhaupt zusammen passen.


    gut zu wissen (Aber da ich nicht schweissen kann, wäre das wenigstens nicht mein Problem ;-) )

    Weisst Du wer hinter der db-depot Anlage steckt?