Die unendliche (Leidens-)geschichte - Autozulassung in Italien

  • Hallo Peter,

    zuerstemal werde ich eine normale Versicherung nehmen müssen, denn die ASI Registrierung kann mehere Wochen dauern (und wenn's in italien schon mehrere Wochen heisst, dann kann ich mir vorstellen , dass es noch viel länger dauert...). Und erst mit der ASI Aufnahme des Fahrzeugs kann man dann die günstige Oldtimer Versicherung wählen. Ist halt vergleichbar zu den deutschen H-Kennzeichen Versicherungen.


    Grüsse

    Tom

    Hallo Tom,


    Diese Versicherung (https://www.pertesicuro.com/) ist wohl spezialisiert auf Young- und Oldtimer, würde die mal kontaktieren und fragen was möglich ist.

    Ich bin direkt über unseren Club mit einer anderen Versicherung versichert.

    Beim letzten Auto war es so, dass der technische Beauftragte des Clubs sich das Auto angeschaut hat und alles für die ASI Eintragung aufgenommen hat und ich habe dann nicht mal eine Woche später den Versicherungsbeleg bekommen.


    In Italien ist vieles oft kompliziert und unprofessionell, aber es gibt wie überall auch Unternehmen und Dienstleister die gut sind, man muss halt schauen dass man bei solchen landet.


    LG,


    Peter

  • Der TÜV Prüfer war zu doof, das richtige EZ Datum in das Zertifikat einzutragen, und hat 2009 statt 1989 geschrieben. Damit hat die Zulassungsstelle die Ausgabe der Kennzeichen und des Fahrzeugscheins verweigert. Das muss nun nächste Woche erst im TÜV Computer geändert werden, bevor ich die Zulassung bekomme.

    Bis heute (10 Tage später) war es nicht möglich, den Fehler zu korrigieren und ich habe immer noch keine Kennzeichen!! So langsam unterstelle ich der Agentur Realini wirklich Sabotage und mutwilliges Verzögern, zumal sie mich auch nie zurückrufen oder mit Informationen versorgen. Immer muss ich anrufen und dann heisst es 'no no no'.


    Jetzt habe ich im Internet eine Agentur gefunden, die sich auf Zulassung ausländischer Fahrzeuge in Italien spezialisiert hat (https://www.dantino.net/en/) die sitzen in Rosenheim und sprechen deutsch, englisch und italienisch. Die ruf ich am Montag an und hoffentlich können die den ganzen Fall übernehmen. Ich bin nämlich mittlerweile ein nervliches Wrack, ganz ehrlich. Und als eigentlich friedlicher Mensch geht mein Aggressionspotential langsam durch die Decke:



    Tom

  • Oh Mann, Du Armer!


    Deine Geschichte bestätigt das, was ich immer wieder als Klischee und anekdotisch sowohl von Nicht-Italienern als auch Italienern höre. Leider scheint das eben nicht nur bei der Zulassung importierter Autos so zuzugehen.


    Wenn ich mir vorstelle, wie Du da in fett und dunkelrot mit Rom telefonierst, muss ich leider zugeben, dass ich ein rechtes Grinsen im Gesicht habe - nicht aus Schadenfreude, sondern weil ich unweigerlich an diesen Radio Sinnlos Anruf bei "Mediamarkt Leipsch" denken muss und mir vorstelle, wie Du da... Ich hätte jedenfalls schon längst 200 Puls. ;(


    Aber, halte durch, Du bist ja fast am Ziel! Bald! (um nochmal zu zitieren... :D)


    Gruss

    Marius

  • Hallo Tom,

    bin erst jetzt auf Deine Geschichte gestoßen, der pure Wahn, bewundere Dein Standvermögen. Hoffe es geht gut aus, bislang hat es ja den Eindruck der stetig geweckten kleinen Hoffnung und der immer einem Schachtelteufel gleich aufspringen Enttäuschung, zumal es ja nicht um irgendwelche, sondern um Autos geht, an denen ja viel Herzblut, Schweiß, Tränen, gebrochenen Fingernägel und und und hängt.


    Und ich hatte mich schon aufgeregt, als mir die Zulassung verweigert wurde, weil Höhe/ Länge/Breite nicht im alten Papp Brief standen und es einen geometrischen Gutchten bedurftest über ein hunderttausendfach hergestelltes Auto . Werde mich nie mehr beschweren.


    Weiter alles Gute im Kampf gegen die Windmühlen.


    Gruß Uli

  • Hello everybody.

    Ciao Tom.

    I'm really embarassed.

    But all of you are right.

    Unfortunally the most of Italians are happy with their smartphones, smarttv, wine glasses, restaurants, holidays and their right to whimper for everything is not perfect for them (and policy and economy are not in the list).


    ... no comment


    Claudio

  • In der "La Manovella" (offizielle Zeitung von ASI) habe ich für solche Angelegenheiten folgende Adressen gefunden:

    http://www.agugginisas.it

    http://www.autosprintcrema.it

    http://www.nicolinibruno.it

    Danke Peter für die Links, das sieht sehr vielversprechend aus und die werde ich ggf kontaktieren! Weiter unten dazu mehr (Kristians post...)


    Ich hätte jedenfalls schon längst 200 Puls.

    Ganz ehrlich, Marius, mein Blutdruckmesser ist seit einiger Zeit im orange roten Bereich, ganz ohen Scherz, und das liegt sicherlich stark an diesem Zulassungstrauma.


    Weiter alles Gute im Kampf gegen die Windmühlen.

    Danke Uli und allen Vorpostern!

    Sag mal Tom, Du scheinst ja viel in der Welt rumgekommen zu sein, wann steht eigentlich der nächste Umzug, ins nächste Land an? Nicht, dass Du am Ende nur ein paar Tage die italienische Zulassung 'genießen' kannst :evil:

    Hi Kristian, und genau das zeichnet sich tatsächlich ab...Wenns blöd läuft, bin ich nächstes Jahr woanders auf der Welt (hoffentlich ein Land mit Linksverkehr, dann kann ich die Autos mitnehmen).


    Citizen x : Hi Claudio, thanks for your words and all your good suggestions on WhatsApp!

  • So, zumindest der Kombi hat seit gestern eine italienische Zulassung. Hat ja nach dem TÜV (Collaudo) nur 16 Tage gedauert, um das vom Prüfer falsch eingetragene EZ Datum von 2009 auf 1989 zu ändern *megaschnarch* Und ich musste täglich in der Agentur anrufen und Druck machen. Sogar als die Kennzeichen dann endlich am Freitag da waren, haben die sich NICHT bei mir gemeldet... unfassbar! Dafür würg ich denen jetzt eine Ein-Sterne Bewertung mit vernichtendem Kommentar auf Google Maps rein.


    So, und dann könnt ihr ja mal raten, was so eine Zulassung kostet....

    100 Euro? Almosen?

    250 Euro? Lachhaft!

    500 Euro? Träum weiter

    750 Euro? nonono, signore

    1000 Euro? Bitte gehen sie weiter

    Nein es sind sage und schreibe 1200 Euro!!!!!!!! (plus die 264 Euro fürs Datenblatt von Mercedes!)
    Weil der Kombi eben mit 3 Litern und 132kW ein potente motore ist, und sich die Zulassungsgebühren danach richten. Die 300 Euro, die ich anfänglich schon unter Stirnrunzeln bezahlt hatte, waren also nur eine milde Gabe / Anzahlung. Was ein Sch.....!! Für ein Auto!!!!


    Und: Fahren ist dies WE trotzdem nicht, denn zuerst muss noch eine Versicherung her, und die gibts nur, wenn Kennzeichen und Fahrzeugschein (carta di circulazione) vorliegen. Ist natürlich geil, wenn man den ganzen Mist erst Freitags um 16:00 bekommt.... Hab dann also heute (Sa) versucht, online eine Versicherung abzuschliessen, man muss aber alle möglichen "Beweis"-Papiere denen trotzdem per email zusenden. Hab ich auch gemacht (inclusive einer ziemlich unverständlichen Selbstdeklaration), mit dem Resultat, dass sich die Versicherung eine Stunde später telefonisch meldete und mich zuquakte. Hab die gebeten, mir ihre Probleme (?) per email zu schicken, so dass ich sie durch den Google Translator jagen kann. Aber bislang haben sie nix geschickt, keine Bestätigung, keine Police, keine Vorab-Deckungszusage, niente. Genau: schnarch!


    Also muss ich wieder warten :cursing: Wenn die Versicherung bis Montag morgen nix sendet, geh ich hier im Ort zu einer Versicherungsagentur, in der Hoffnung, direkt eine Police zu bekommen. Frommer Wunsch?

    (Wie schön & bequem ist das in Deutschland, mit der Doppelkarte!)


    Tja, und für die beiden anderen Wagen, den 108er und den 109er hat mir die Zulassungsagentur die Datenblätter zurückgegeben und gesagt, dass deren Zulassung hier im Ort nicht möglich sei.

    Hab deswegen also mit einer anderen Agentur im fernen Turin telefoniert, die wollen sich den Vorgang ansehen und, naja, mal sehen, ob die was tun. Parallel schreibe ich die Agenturen aus Peters Links an.

    Aber wenn das wieder so zäh ist (man sagte mir, ich müsse ein CO Gutachten entweder am Gardasee oder in Mailand machen), und wieder mehrere 1000 Euro dafür draufgehen, dann verzichte ich erstmal drauf, zumal es aktuell auch nicht ganz klar ist, ob ich in Balla Italia beruflich bleibe.


    Ehrlich, hätte ich nicht meine 4 Kater hier und den schönen Blick auf den See, dann wäre ich noch tiefer in Depris versunken....


    Grüsse

    Tom

  • Mensch Tom,


    Du bist Deutscher (denke ich mal) und aus Sicht vieler Italiener sind wir doch an allem schuld. Wir zwingen die Italiener brutal, unsere Produkte zu kaufen und dann importierst Du nicht mal EINEN Fiat oder Alfa ... ich würde mal dringend ein interkulturelles Seminar empfehlen :):cool:


    Es ist wie es ist: erst wenn man mal selbst im Ausland gelebt hat und/oder einen tiefen Einblick in andere Länder - jenseits des Tourismus - bekommen hat, lernt man Deutschland wieder zu schätzen. Sei froh, daß Du nicht nach Argentinien mit Deinen Autos gezogen bist ...


    Beste Grüße und Kopf hoch

    Thomas

  • Es ist wie es ist: erst wenn man mal selbst im Ausland gelebt hat und/oder einen tiefen Einblick in andere Länder - jenseits des Tourismus - bekommen hat, lernt man Deutschland wieder zu schätzen.

    Kann ich so nicht bestätigen. Jedes Mal wenn ich in Deutschland bin oder wenn ich hier auf dem Forum über Behörden Schwachsinn wie H-Kennzeichen, Eintragung von banalen Modifikationen wie Räder / Reifen usw. lese bin ich froh dass ich weg bin.

  • Ganz ehrlich, Marius, mein Blutdruckmesser ist seit einiger Zeit im orange roten Bereich, ganz ohen Scherz, und das liegt sicherlich stark an diesem Zulassungstrauma.


    Kein Wunder, ich kann das - gerade in der von Dir beschriebenen allgemeinen Situation absolut verstehen. Wenn Du mal Abwechslung willst, komm doch mal nach ZH!

    Und: Fahren ist dies WE trotzdem nicht, denn zuerst muss noch eine Versicherung her, und die gibts nur, wenn Kennzeichen und Fahrzeugschein (carta di circulazione) vorliegen. Ist natürlich geil, wenn man den ganzen Mist erst Freitags um 16:00 bekommt....


    ich trau mich gar nicht zu berichten, wie einfach man hier ein Auto versichert... Versicherung anrufen, und nach ein paar Minuten liegt der Nachweis in der Zulassungsstelle vor.


    Ich habe ja mehrere Autos und habe eines umgemeldet (von einer Nummer auf eine andere), das ging per formloser Mitteilung...


    Ich hoffe, dass die anderen beiden Wagen bei deiner der anderen Agenturen nun problemlos und zügig zugelassen werden können.

    Was passiert eigentlich, wenn Du das Land verlässt, kannst Du die Wagen dann wenigstens einfach abmelden?


    Gruss

    M

  • abmelden für Export kann man in Italien offiziell nur dann, wenn man ein Speditionsdokument für die Ausfuhr vorlegt... Oder wenn man mit der Zulassung dran exportiert. Im Exportland macht das dann mit viel Geschrei das zuständige italienische Konsulat, falls man das Auto nicht direkt wieder anmelden will. In D würde man zur Wiederzulassung wieder ein deutsches Vollgutachten machen und mit ital. Kennzeichen und Papieren dann auf die Zulassungsstelle marschieren, die schicken dann nach erfolgter deutscher Zulassung die ital. Dokumente und Papiere nach I zum Autoregister, wo das Fahrzeug dann in Italien wieder gelöscht werden kann. Ansonsten bleibt es ohne Löschung in Italien steuerpflichtig bis zum jüngsten Tag (bei Autos jenseits der 30 fällt die Kfz-Steuer immerhin weg).


    Grüße

    bacigalupo

  • abmelden für Export kann man in Italien offiziell nur dann, wenn man ein Speditionsdokument für die Ausfuhr vorlegt... Oder wenn man mit der Zulassung dran exportiert. Im Exportland macht das dann mit viel Geschrei das zuständige italienische Konsulat, falls man das Auto nicht direkt wieder anmelden will. In D würde man zur Wiederzulassung wieder ein deutsches Vollgutachten machen und mit ital. Kennzeichen und Papieren dann auf die Zulassungsstelle marschieren, die schicken dann nach erfolgter deutscher Zulassung die ital. Dokumente und Papiere nach I zum Autoregister, wo das Fahrzeug dann in Italien wieder gelöscht werden kann. Ansonsten bleibt es ohne Löschung in Italien steuerpflichtig bis zum jüngsten Tag (bei Autos jenseits der 30 fällt die Kfz-Steuer immerhin weg).

    Mama mia, dann lass ich den 108er und 109er mal besser mit D Zulassung, obwohl ich damit ja nicht fahren darf.


    Wenn die Versicherung bis Montag morgen nix sendet, geh ich hier im Ort zu einer Versicherungsagentur, in der Hoffnung, direkt eine Police zu bekommen. Frommer Wunsch?

    Die Online Versicherung hatte tatsächlich nichts geschickt, und auf deren Website stand zwar auf italienisch, man könne sie anrufen (incl. Telefongrafik), aber es war keine Telefonnummer angegeben, auch mit Suchen nichts zu finden - schnarch! Hab dann die Nummer zurückgerufen, unter der die mich am Freitag kontaktiert hatten, aber da war nur ein italienischer Sprachcomputer, der mich zutextete und zum eingeben on 1, 2 oder 3 aufforderte (Ihr wisst ja, 1, 2 oder drei, ihr müsst euch entscheiden...falls sich noch jemand an Michael Schanze erinnert ;)). Und danach nochmal 1, 2 oder drei. Und so weiter. Hab aufgelegt. Und bin zu einer Agentur hier im Ort gefahren (Allianz, nicht unbedingt meine erste Wahl (€€€), aber was soll man machen). Die waren aber nett, die Sachbearbeiterin sehr hübsch, der englischen Sprache mächtig und im Glanz ihrer blauen Augen habe ich dann gleich einen Abschuss, ääh, Abschluss getätigt :D

    Praktischerweise legte ich denen zuvor eine Liste mit meinen Online Angboten vor, in der Hoffnung, dass es im Shop nicht wesentlich teurer sei. Und witzigerweise war es mit 212 Euro sogar billiger als das billigste Online Angebot.

    Dann noch 10 Unterschriften (!!) geleistet, muss ja alles seine Ordnung haben, und den Umschlag mit Police, Vertrag, einem Gratiskuli mit hochwertiger Anmutung sowie einer Parkscheibe in Empfang genommen.

    Gültig ist die aber leider erst ab heute Nacht 0:00, dh es brechen meine letzten 11 autolosen Stunden seit September 2019 an!


    Morgen gibt es dann einen Termin mit dem ASI Storico Mann, um den Kombi ins ital. Oldtimer Register aufzunehmen, dann muss man nämlich keine KfZ Steuern mehr zahlen, wie Enzo richtig bemerkte. Das dauert aber <trommelwirbel> mindestens 40 Tage....


    Zunächst mal Dank an alle die hier mitgelesen, mitgelitten haben und die mich mit so vielen guten Ratschlägen begeleitet haben. Danke! Das hat echt geholfen


    Nun werd ich in loser Folge noch vom Fortschritt beim den anderen beiden Wagen berichten, obwohl ich momentan wirklich nicht weiss, ob ich mir das nochmal antun will (von den Kosten ganz zu schweigen).


    Darauf ein Moretti!

    Euer Tom

  • Hallo Tom,

    Die waren aber nett, die Sachbearbeiterin sehr hübsch, der englischen Sprache mächtig und im Glanz ihrer blauen Augen habe ich dann gleich einen Abschuss, ääh, Abschluss getätigt :D


    Dann noch 10 Unterschriften (!!) geleistet, muss ja alles seine Ordnung haben,...

    ich denke mit einer der Unterschriften hast Du der Dame den W108, den W109 und den S124 überschrieben... :-)

    Vorher lesen was man unterschreibt und sich nicht von blauen Augen ablenken lassen. ;)


    Prost !

    Hagen

    .

  • sowas passiert doch vielen Männern, man nennt das Ehe... Autos gibt's doch wie Sand am Meer und ein S124 ist ja kein W111 230S Universal...


    Grüße

    bacigalupo