Jetzt stelle auch ich mich mal vor wie sich das gehört...

  • Hallo,


    ich bin Thomas und komme aus Mainz. Ich habe vor mittlerweile 3 Jahren den W108 den mir mein Onkel vermacht hat hinter einem alten

    Kuhstall geborgen kurz bevor das Dach über ihm einstürzte. Mittlerweile habe ich mich auch weitgehend mit der Technik des Autos (280se Automatik)

    vertraut gemacht und mit der Restauration begonnen. Ich bin in dem Auto zuletzt mitgefahren als ich 6 Jahre alt war und kann mich bis heute noch

    daran erinnern als wäre es gestern gewesen. Und das ist jetzt fast 35 Jahre her! Eigentlich habe ich mich jetzt über 20 Jahre nur mit Luftgekühlten Autos

    befasst aber wenn in so jungen Jahren etwas so im Kopf hängen bleibt, dann muss ich den einfach wieder auf die Straße bringen.


    Ich habe mittlerweile den Motor fast fertig neu aufgebaut, auch durch hilfreiche Tipps hier aus dem Forum. Dafür auch hier noch mal vielen Dank!

    Auf die erste Fahrt nach so vielen Jahren freue ich mich natürlich schon wahnsinnig...


    Grüße Thomas

  • Hallo Thomas,


    ja das ist er. Ich versuche grade noch herauszufinden wie ich die Bilder kleiner mache damit ich sie hier hochladen kann. Aktuell bekomme ich

    immer die Fehlermeldung dass die Datei zu groß ist. Oder gibt's da hier irgendwo eine Funktion die Größe beim hochladen zu reduzieren und ich

    hab sie einfach übersehen?


    Gruß Thomas

  • Hallo,


    ich hab es dann geschafft mal ein paar Bilder in die passende Größe zu bringen.

    Sie stehen hier (wenn sich da gleich nichts verschiebt) auch in chronologischer Reihenfolge.

    Also vom Platz an dem das Auto jetzt über die letzten Jahrzehnte abgestellt war, über das

    "gewaltsame" entfernen des Autos von da, verladen und bis in meine (trockene!) Halle.

    Bremsen und Motor waren bzw. sind fest. Vom Motor hab ich letzte Woche mal den Kopf runter

    gemacht. Da hat wohl mal jemand was drin versteckt.

    Zum glück lag aber unter anderem im Kuhstall daneben der Originalmotor des Autos. Den hab ich

    mittlerweile so gut wie fertig zum einbauen. Wenn dann der Rest vom Auto auch wieder fit ist.

    Der Onkel hat zum glück viele Teile gehortet aber leider nicht alles gut gelagert. Daher ist leider einiges

    über die Jahre in Scheune, Keller und Kuhstall bis zur Unbrauchbarkeit verrottet.

    Aber ich konnte vieles retten und das freut mich. Jedoch ist mir auch klar das da noch einiges zu machen

    ist. Ich bin aber gut ausgestattet und kann das meiste selbst machen.

    Dank Corona hab ich grade auch jede menge zeit dazu... Irgendwas positives muss man der Sache

    ja abgewinnen können. ;)



  • Hallo Thomas,

    meiner wurde nach 24 Jahren Dornröschenschlaf 2003 aktiviert allerdings nicht von mir.

    Wünsch Dir viel Spaß bei der Reaktivierung .


    Gruß Alex

  • Hallo Jörg,


    Noch hab ich nicht viel dran geleistet aber bin voller Tatendrang um loszulegen. Gestern kam auch das letzte fehlende Blech an. Jetzt gibt’s also auch keine Ausreden mehr. 😉


    Gruß Thomas