Pumpe gesucht

  • Hallo zusammen,


    ab und zu sieht man sich mit dem Problem konfrontiert dass man in der Werkstatt Flüssigkeiten relokalisieren muss. Ich habe so einen Pumpbehälter von Lidl der diesen Zweck auch seit geraumer Zeit erfüllt. Es ist ein Behälter mit Saugpumpe dran der nach Entfernen der Luft im Behälter mit Hilfe des Luftdrucks die Flüssigkeit in den Behälter drückt. So weit so gut.


    Jetzt suche ich aber eine Pumpe mit der man Flüssigkeiten (wie Benzin) von Behälter A (Tank in Nachbars Auto) in Behälter B (mitgebrachter 20 Liter Benzinkanister) kontinuierlich transferieren kann (nur mal so als Beispiel :-) ). Die Pumpe sollte für Benzin, Diesel, Motoröl und Kühlflüssigkeit geeignet sein. Handbetrieb bevorzugt (leise, diskret, kein Stromanschluss benötigt) oder auch elektrisch (durch Spratzeln beim Einstecken Brandgefahr was die Aufmerksamkeit beim Umpumpen deutlich erhöht). Muss trocken ansaugen können und sollte am Schluss Schlauch (und Pumpe) möglichst völlig entleeren.


    Ich finde jede Menge solcher Pumpen auf dem Internet aber ich wollte mal wissen ob jemand eine wirklich qualitativ hervorragende Pumpe sein Eigen nennt wo sie/er eine uneingeschränkte Empfehlung zur Anschaffung einer solchen aussprechen könnte.


    Viele Grüße,

    Hagen

    .

  • Handbetrieb bevorzugt (leise, diskret, kein Stromanschluss benötigt) ... und sollte am Schluss Schlauch (und Pumpe) möglichst völlig entleeren.


    Viele Grüße,

    Hagen

    .

    Sach mal! Ist auf der Insel jetzt schon der Sprit knapp geworden!?!


    Nicht, dass Du auch noch nach einem leisem Nothammer zwecks diskreter Entfernung von Hutablagen-Klorollen fragst...


    ^^;)


    Beste Grüße,

    Lutz, lieber Bier zapfend

  • Hallo Lutz,

    Sach mal! Ist auf der Insel jetzt schon der Sprit knapp geworden!?!


    Nicht, dass Du auch noch nach einem leisem Nothammer zwecks diskreter Entfernung von Hutablagen-Klorollen fragst...

    nö, Sprit ist in Mengen da, fährt ja keiner mehr. Gerade mal mit dem 126 Mobil der Angetrauten heizen gewesen; keine Sau auf den Straßen; macht Laune :thumbsup:. 26$ pro Fass Brent Rohware als ich das letzte Mal nachgesehen habe... Und Klorollen sind geschätzt ca. 600 im Bestand und das war schon ein halbes Jahr vor dem Virus (frag' jetzt bitte nicht warum...). Bier zapfen ist auch 'ne gute Idee aber ich habe kein Fass und die Kneipen haben sie hier schon vor über einer Woche dicht gemacht.


    Ernsthaft, ich suche so eine Pumpe um hauptsächlich Sprit umzupumpen. Aktuell läuft der Balkenmäher nicht mehr und da muss ich jetzt den Tank leeren. Und ich will den Tankstutzen vom Notstromgenerator umbauen, da muss ich 80l Diesel abpumpen. Ist mit dem Lidl Teil keine Option. Und Handbetrieb finde ich praktisch weil man kein Stromkabel ziehen muss und dies der Verfettung der Herzkranzgefässe vorbeugt.


    Meine Beispiele sind nur zur Veranschaulichung gedacht; z.B. wenn einen der Nachbar anruft der aus Versehen Benzin in seinem Diesel getankt hat und Hilfe zum Absaugen braucht (was dachtest Du denn ? :-) ).


    Viele Grüße,

    Hagen

    .

  • Meine Beispiele sind nur zur Veranschaulichung gedacht; z.B. wenn einen der Nachbar anruft der aus Versehen Benzin in seinem Diesel getankt hat und Hilfe zum Absaugen braucht (was dachtest Du denn ? :-) ).

    Na gut, solange der Nachbar auch weiß bzw. einverstanden ist, dass er "Hilfe" braucht... :)


    Wenn nicht, benötigst Du evtl. noch eine leise, diskrete Stirnlampe, oder besser ein Nachts(ch)ichtgerät...8)

  • Hallo Hagen,


    sowas kann man immer gebrauchen:)


    Ich habe die da aus dem link, die jedoch aktuell nicht lieferbar ist. https://www.bw-discount.de/out…it-schlauch-10l/min-gross


    Perfekte Qualität und als vor ein paar Jahren mal die Benzinpumpe am frisch getankten 126er kaputt war, war ich froh, daß ich sie im Haus hatte. Jaja, man könnte auch den alten Benzinschlauch zusammendrücken, aber ich bin da einfach kein Freund von, vor allem Dingen wenn 90 Liter Super auf dem Spiel stehen.


    Viele Grüße

    Markus

  • Hallo Markus,


    danke für den Link, das Bundeswehrteil kannte ich noch nicht. Simpler Mechanismus. Und der Sprit wenn mal angesaugt läuft siphonmässig weiter. Das ist dann einfacher als bei den Kolbenpumpen.


    Warum die wohl ausverkauft sind? Vielleicht haben sich die von Lutz erwähnten Nachts(ch)ichtler damit eingedeckt... :-)


    @Lutz: keine Angst, der Gebrauch der Pumpe wird meist innerhalb der Garage und immer innerhalb der hiesigen Gesetzgebung stattfinden.


    Viele Grüße,

    Hagen

    .

  • Suche einfach im Bootsbereich, diese Schlauchpumpen hängen doch immer an den externen Außenborder-Tanks.


    Oder eben der gute alte Schlauch und der liebliche Schluck beim anzutschen, von dessen Geschmack man den ganzen Tag etwas hat:thumbsup:

  • Hallo Kristian,


    ich bin nicht auf einen speziellen Pumpentyp festgelegt, also es muss nicht unbedingt eine dieser Balgpumpen sein.


    Oder eben der gute alte Schlauch und der liebliche Schluck beim anzutschen, von dessen Geschmack man den ganzen Tag etwas hat:thumbsup:

    Oh neeee.... Würg.... :-) Hab' ich schon zu oft gehabt. Das ist doch genau der Grund weshalb ich eine Pumpe will.


    Außerdem habe ich nicht immer den Luxus der Gravitation auf meiner Seite; Generatortank ist z.B. ebenerdig montiert. Daher bin ich eher zögernd so eine Balgpumpe zu nehmen.


    Viele Grüße,

    Hagen

    .

  • ah... oops..:wacko:

    Hast Recht Hagen.

    Wobei die Pumpe sicher auch Benzin kann, nur wegen der Brandgefahr vermutlich nicht.

    In Portugal hast Du die Auswahl zwischen gasolina und gasóleo. Ja und jetzt? Erst der Schnüffeltest hat mir den richtigen Zapfrüssel für den Mitwagen gezeigt. Ruck Zuck hat man ein schiefes Ei auf die Schiene genagelt :-)


    Brandgefahr auf jeden Fall zwecks Funken an den Klemmen und ggf. im Motor selber. Daher tendiere ich immer noch zur Handpumpe. Und man muss keine Batterie rumschleppen.


    Aber Diesel ist ein hervorragender Schmierstoff und die Dichtungen sollten auch geeignet sein. Ich habe eine (billige) Bohrmaschinenpumpe mit Benzin schon kaputt gemacht.