Ich suche Rat zum Zündverteiler w111 250se

  • Hallo zusammen,


    nachdem Münster mit seinen Coronazahlen zur Zeit im Keller ist, habe ich mich auf den Weg gemacht um den Problemen mit meinen unrunden Motorlauf mittels Fachleuten auf den Grund zu gehen. Inzwischen läuft der Motor in fast allen Drehzahlen unrund, nicht immer aber immer öfter. Er ruckelt und vibriert einfach unerträglich.


    Nachdem ich nun fast alle Komponenten ausschliessen kann, ebenso wie Gemisch und ZZP Einstellung, hab ich nun aus verschiedenen Gründen den Verteiler in Verdacht. Denn, vor etwa einem Jahr habe ich die Wasserpumpe getauscht und dabei hat der Verteiler wohl versehentlich einen Schlag abbekommen. Das habe ich aber erst Wochen später bemerkt als ich den abgebrochenen Kohlestift im Verteiler fand. Das Auto lief also lange ohne den Stift nur über den Funken zum Finger.


    Heute habe ich mit drei verschiedenen Meistern gesprochen. Einer baut die 123 Zündungen generell aus und rüstet auf Original Verteiler zurück, weil er immer wieder Probleme mit den kontaktlosen Zündungen hat. Der zweite hatte noch nie Probleme damit und kann sich auch nicht vorstellen das die Probleme daher kommen. Als ich aber die Geschichte mit dem abgebrochenen Kohlestift erklärte, hielt er es für möglich, das die Elektronik im Verteiler Schaden nimmt, wenn der Zündfunken in der Verteilerkappe frei umher springt.


    Eigentlich war der Plan, wieder auf den Originalverteiler umzurüsten, aber wie es mein Glück so will, ist der nicht mehr aufzufinden. Ich werde also einen neuen besorgen müssen und bin mir jetzt nicht mehr sicher ob ich wieder einen 123 Ignition verbauen soll, oder ob es bessere Lösungen gibt.


    Im voraus besten Dank für eure Hilfe.


    BG Ralf

  • Hallo Ralf,


    zumindest ich verstehe jetzt nicht so ganz Deine Frage, ..., aber was ich sagen möchte:

    Es gibt wohl zwei Verteiler für den W111 250SE, eine frühe und eine späte Version.

    Ob die untereinander technisch unterschiedlich sind, weiß ich nicht.

    Auf jeden Fall haben die unterschiedliche Verteilerkappen.

    Also nicht wundern, wenn Du einen passenden Verteiler auftreibst, auf welchen die Verteilerkappe (und sicher auch der Finger) nicht mehr passt.


    Grüße

    Marc

    P.S.: Echte Männer fahren mit Unterbrecher :-) , ich auch :-)

  • Danke Marc,


    die Frage ist eigentlich was die beste Verteilervariante für den 250er ist. Ich hab schon mehrfach schlechte Meinungen zum Ignition gehört, aber genau so viele gute.


    BG Ralf

  • Hallo Ralf,

    ich denke die Antwort ist einfach zweifach.

    Beides muss nur fachgerecht verbaut und eingetellt werden.

    Der Rest ist eine Frage des Geschmackes und ob und inwieweit man die Pflege und Wartung verfolgen will oder muss.



    (Ich hoffe du hast kannst wirklich alle andern Komponenten ausschließen )

    mfg Bos´n


    Regionaltreff Münsterland(Gebietsvertretung Nordwestliches MSland ;) )


    jeden 3.Mittwoch im Monat

  • Es gibt wohl zwei Verteiler für den W111 250SE, eine frühe und eine späte Version.

    Hi Marc, ich finde in einer Beschreibung eine Old Version für Motoren von vor 62 und in einer Beschreibung eine für nach 67. So viel ich weis, ist der 250er doch nur bis 67 gebaut worden, oder irre ich da?


    BG Ralf

  • Hallo Ralf,


    was Marc meinte war glaube ich, dass es zwei verschiedene Bosch-Verteiler für den M129 250SE im Laufe der Bauzeit gab - beide vom Bosch Typ IFUR6:


    1. Ausführung Bosch Nummer 0 231 116 047

    2. Ausführung Bosch Nummer 0 231 116 051


    (Der 051 steckt später auch im M130E / 280SE - sollte sich also auftreiben lassen).


    Die Verteilerkurven zu Beiden sind im Werkstatthandbuch PKW-Typen ab 1959 zu finden, Seite 00-0/7, Bilder 00-0/8 (1. Ausführung) bzw. 00-0/9 (2. Ausführung).


    Lt. Motor-Ersatzteilliste M129 (Ausgabe B, Januar 1967) sollte der Verteiler MB-Nr.001 158 02 01 / Bosch-Nr. 0 231 116 051 zu allen M129 Versionen passen - er ersetzt lt. jener Liste den alten 001 158 96 01.

    Der "Neue" sollte somit sowohl zum

    - M129.II bzw. M129.981 passen - der (lt. Motor-Ersatzteilliste...) im 250SE Cpe bis Fgst.nr. 085397 unter der Haube steckte - als auch zum

    - M129.I bzw. M129.980 - der ab Fgst.nr. 085398 dann wohl nicht länger nur in der Limo, sondern auch im Coupe verbaut wurde.


    Bei 123ignition entspricht von den vorprogrammierten Typen - lt. ihrer Liste - am ehesten die Version "MERCEDES 6 123\R-V" (das ist nicht die "Version für die älteren Modelle vor 1962") in der Schalterstellung "8" dem Bosch ...051 Verteiler.


    Beim gleichen 123ignition Verteiler gibt es allerdings auch noch mit Schalterstellung "E" die Möglichkeit einer 2° geringeren max. Frühverstellung (20° ab 2500rpm) - schaue ich in die 051 Verteilerkurve im WHB, dann könnte das dichter am 051 sein (aber gegenüber Schalterstellung "8" dann wohl minimal Leistung kosten).


    Gruß,


    Gerd

  • Wowowow Gerd,


    tausenddank. Ja, der aktuelle ist ein 129 980er. Das hilft mir hier enorm! Kurve 8 oder D hab ich mich auch gefragt.

    Ihr seid der Hammer!


    BG Ralf

  • ...schön auch zu sehen, dass einige Anbieter eben doch geschäftstüchtiger sind, als ich es bin:

    Auf der aktuellen, deutschen 123ignition Website werden unter zwei verschiedenen Artikelnummern


    - eine Version "Mercedes 6-Zylinder" (https://www.123ignition.de/123…-mercedes-6-zylinder.aspx) für 299.-€ und

    - eine Version "230SL/250SL/280SL W113 Pagode" (https://www.123ignition.de/123…0sl-250sl-280sl-w113.aspx) für 329.-€


    angeboten, die beide die gleichen 16 Auswahloptionen (mit - lt. Anleitungen - jeweils identischen Verstellkurven) bieten....


    Der kaufkräftigere SL-Fahrer, dessen Zeit knapp bemessen ist, soll doch somit sicher nur ein klein wenig dazu beitragen, dass die Verteiler für andere Alt-6Zylinder-Mercedes günstiger abgegeben werden können, oder?

    ;-)


    Gruß,


    Gerd

  • Hi Ralf,


    warum probierst Du nicht den von Ulli angebotenen Leih-Verteiler?

    Gruß


    Uli aus S


    Übersteuern ist, wenn der Beifahrer Angst hat.

    Untersteuern ist, wenn ich Angst habe.

    - Walter Röhrl -

  • Hallo, Ralf,


    sorry, noch nicht dazu gekommen, mich zu melden. Schick mir mal ne PN mit deiner Handynummer. Allerdings ist fraglich, ob der Verteiler passt. Hatte mich ja mit der Nummer vertan. Kannst ihn aber gerne probieren.


    Gruß


    Ulli

    230 SL 10/63
    220 SE 07/64
    - irgendwas ist immer...
    ----------------------------------------------------------
    vdh-Regionaltreff Münster/Münsterland
    jeden 3. Mittwoch ab 19.30 Uhr im RoadStop,
    48157 Münster, Schiffahrter Damm 315


    www.pagodentreff.de

  • Hallo Ralf,


    wenn du einen passenden Originalverteiler auftreibst und einen etwas geringeren Wartungsaufwand willst, dann kannst du den auch auf kontaktgesteuerte Transistorzündung umbauen. Gibt hier im Forum einige Berichte drüber. Ich finde das einen schönen Mittelweg aus Originalität und zeitgemäßer Optimierung. Sollte ich irgendwann mal Probleme mit meinem Originalverteiler bekommen werde ich auch in diese Richtung gehen.


    Gruß
    Alexi

  • Hallo Ralf


    In meinem M127 fahre ich nun seit über 20tkm störungsfrei die kontaktlose Zündung von Laubtec (Landau/Pfalz), andere sollen ebenfalls problemlos funktionieren. Die Laubtec wirkt einfach sehr solide gearbeitet.

    Ist im Grunde das, was Alexi auch gerade meinte: Du behältst (d)einen Originalverteiler und umgehst fast unsichtbar die eigentlich grösste Schwachstelle heutzutage, nämlich den Unterbrecher (lausige Qualität aller inzwischen erhältlichen Produkte).

    Ich habe soeben nachgesehen, ob ich noch einen Verteiler für dich habe, aber leider sind meine allesamt einen Nr zu früh für deinen M129. Aber immerhin habe ich noch meine Tabelle mit den Verteilern und Nummern und den Einstellwerten gefunden, vielleicht hilft dir bald.

  • Moin Ralf,


    ich hab keine Ahnung von solchen Dingen, bin auch kein Schrauber.


    Aber, da ich meinen 250er kürzlich auf 123 habe umstellen lassen, liegt der ausgebaute Zündkram noch auf der Werkbank. Das könntest du dir demnächst ansehen.


    Gruss


    Peter

  • Hallo Peter, wenn du da bist komme ich rum. Das wäre ja fantastisch!


    BG Ralf

  • Ab 11:00 Uhr etwa ......bis später.

    Nochmal 1000 Dank Peter, das war ein wirklich netter Ausflug in Dein Paradies. Ich hoffe der Chianti macht keine Kopfschmerzen.

    Ich glaub zwar gerade nicht mehr an die Zündung aber nur um das auszuschliessen ist mir das sehr wichtig.


    Danke

    Ralf

  • Nochmal 1000 Dank Peter, das war ein wirklich netter Ausflug in Dein Paradies. Ich hoffe der Chianti macht keine Kopfschmerzen.

    Ich glaub zwar gerade nicht mehr an die Zündung aber nur um das auszuschliessen ist mir das sehr wichtig.


    Danke

    Ralf

    Sehr gern, Ralf, und schön dass du da warst. Hat Spass gemacht, nicht nur die Vorliebe für güldene Klassiker mit gelben Nebels, Rotwein und so, nee, auch der Humor passt.:thumbsup:


    Den Chianti werde ich gleich mal zusammen mit Joe Bonamassa (volles Rohr) reinziehen.


    Bis demnächst mal.....


    Gruss ins geile Kreuzviertel


    Peter

  • Na dann lass es mal rocken. Du weisst sicher, dass Joe auch schon mal in Münster Gitarren kauft. (Bei Rudi von Rare Gutars).

    Und wenn ich eines Tages mal mit Tom (Wuff 6.3) von Wacken zurückkomme, machen wir halt bei Dir, laden wir uns Ulli ohne Pagode dazu und gründen eine RockBenz mit Festival auf deinem Hof. Für die Proben fährst du dann die Benze raus... ;) :thumbsup:


    Schönen Abend und Danke nochmal!


    Ralf

  • Nee, das wusste ich nicht.


    Nach dem letzten Live-Konzert in Münster, wo er "auf die Minute genau" nen Haken gemacht hat, war ich sauer und habe zur Strafe anschliessend mehr Walter Trout gehört........selber Schuld :cool:


    Komm mit Tom und Ulli mit/ohne SL usw. gern vorbei, RockBenz hört sich sehr geil an und hat Zukunft, da bin ich sicher. Du organisierst die Drohnen-Bilder, ich u.a. die TipTop-Scheisshäuser usw....


    Schön, dass Bonamassa dir was sagt.........Bluesrock vom Feinsten...


    Viele Grüsse


    Peter

  • Hallo zusammen,


    so, heute haben wir den 123 Verteiler gegen den Werksverteiler getauscht. Ich sag mal am Verteiler lag es nicht. Er läuft damit auch nicht besser.


    Zudem stellte sich heraus, das er fast kein CO hatte (ca. 0,2- 0,3) Der CO ließ sich auch nicht richtig einstellen jedenfalls nur bis max 2,5. Darum ist auch der Leerlauf zu niedrig (500-600) und lässt sich auch nicht höher einstellen. Ich vermute also jetzt, das er keinen Sprit bekommt, oder zeitweise nicht, oder nicht richtig. Also liegt der Fokus jetzt auf der Benzinzufuhr, Einspritzpumpe, Benzinleitungen, Rücklauf.


    Spass macht das aber nicht mehr.


    BG Ralf

  • Hallo Ralf,

    ich glaube Dir, das dass keinen Spass macht. Dennoch, Du kreist den Fehler langsam ein.

    Ich bin überzeugt, das deine hartnäckigkeit belohnt wird.

    Ich drücke weiterhin die Daumen.

    Viele Grüße

    Jürgen

  • Ralf, ich denke schon, dass Andi das heute ganz gut dargestellt hat und erklärte, dass sehr viele Komponenten annähernd perfekt aufeinander abgestimmt und zusammenarbeiten müssen um einen optimalen Motorlauf zu bekommen. Das würde aber bedeuten, dass fast alles "neu" sein muss. Das wird also nicht nicht klappen, perfekt wird das somit nie sein/werden. Man muss insofern Kompromisse machen. Man darf m.E. die Erwartung an eine etwa 60-70 Jahre alte Technik nicht zu hoch ansetzen, dann wird man unzufrieden. Die Drehzahl heute war etwas zu niedrig, aber bei etwa 800 müsste das passen.


    ....sagt einer, der eigentlich davon relativ wenig Ahnung hat, aber auch schon viele Fachleute gehört/gesehen hat. Ich denke, die echten -wenigen- Profis von damals, schrauebn schon lange nicht mehr. Aber, liefen diese Motoren denn damals überhaupt perfekt?.......ich glaube nicht.


    Gruss


    Peter