Luftfilter Luftfederung

  • Hallo zusammen,

    vor einiger Zeit war mir aufgefallen, dass am Luftfahrwerk meines 6.3 der kleine Luftfilter fehlte. Im Web/vdh/MB-Online/Bucht habe ich aber nichts gefunden, im besten Fall scheinbar optisch aufgehübschte Ware zu Feinkostpreisen (145€). Das ist natürlich ein Witz für einen kleinen popeligen Filter.


    Also habe ich mich entschlossen, mir selber eine temporäre Lösung zu überlegen, bis der Originalfilter wieder verfügbar ist


    Zuerstmal habe ich die bestehende Schraubaufnahme für den Originalfilter ausgebaut. Die sitzt in einer höchst unerreichbaren Ringschelle im Motorraum Fahrerseite, unter dem Glykolbehälter, oberhalb der 3. Hupe.

    Die Schraubaufnahme habe ich entfernt, gereinigt und aufbewahrt, falls später mal doch ein Originalfilter aufzutreiben ist. Als neuen Filter wählte ich einen MANN WK512 (eigentlich ein Benzinfilter, sollte aber auch als Lufi seinen Dienst tun). Kostet keine 10 Euro. Diesen habe ich per selbstgefertigter Gummimanschette in den bestehenden Halter eingesetzt:


    Anschliessend ist es höchst tricky, die Kombination Schelle + neuer Filter wieder an ihrem Ursprungsort zu verschrauben. So wenig Platz! Mit tut heute noch den linke Unterarm weh, mit dem man sich an dem Doppelkeilriemen des Luftpressers in die Untiefen zwischen Kühler und Innenkotflügel vorarbeiten muss. Dann ist zu allem Überfluss noch der Glykolbecher aus dem Halter rausgerutscht, was bedeutet, dass man dummerweise die ganze Frostschutz-Einheit aubauen muss, denn anders lässt sich der Plastikbecher absolut nicht wieder einsetzen. Dafür müssen zuvor aber diverse Saug- und Druckleitungen zwischen Luftvorratsbehälter und Luftpresser entfernt werden, sonst bekommt man die Einheit nicht raus. Das kostet Zeit! (Man merke sich: mal eben schnell... is nich).

    Wenn der Filter dann letztendlich eingebaut ist, muss lediglich noch der seitliche Ansaugschlauch vom Glykolbehälter auf den neuen Filter draufgeschoben werden, fertig. Allerdings fiel mir dann auf, dass der Filter leicht gegen die Kühlerstrebe anschlug und somit klapperte. Also noch einen Filz ringsum geklebt. Ganz toll, sowas machen zu müssen, wenn schon verbaut. Wieder Gefluche und abrasive Sensationen an den Unterarmen ^^

    Aber nun sitzt das Teil:


    Oh und möge mir bitte keiner jetzt schreiben: "Du, Wuff, es gibt doch den Originalffilter noch für kleines Geld zu kaufen!" (oder etwa doch...?). Dann wär nämlich mein ganzes Leid umsonst gewesen ;)


    Grüsse,

    Tom

  • Hi Tom,


    ganz schön mühsam und irgendwie doch gebastelt (bitte nicht falsch verstehen ;))


    Ich würde anders vorgehen. Man nehme diese Anzeige https://mercedesclubs.de/ersat…-luftfederung-w-112-c,402

    kauft eine Frostschutzeinrichtung mit ollem Filtergehäuse (dürfte jetzt nicht soo teuer sein), nimmt den Mann-Filter H42 (https://www.motointegrator.de/…2iWAMCEAYYAyABEgJW5vD_BwE) für 7 Euro (das ist übrigens exakt der gleiche Filter wie original verbaut), bördelt das Alugehäuse vorsichtig auf, tauscht den Filter und bördelt es wieder zu. Wenn man sauber arbeitet, hat man im Anschluß ein originales Filtergehäuse mit neuem Filter.


    Viel Erfolg.


    Grüße

    Markus


    PS: Das originale Gehäuse gibt es nicht mehr neu, als Ersatzfilter wird mittlerweile das Filtergehäuse vom D-Jet Zusatzluftschieber vom 250CE geliefert.

  • Hi Hagen

    Wieso das denn? Den Originalfilter hättest Du doch auch einbauen müssen, oder?

    Ja, aber der wird von unten einfach eingeschraubt, dafür muss man nur die Hupe ausbauen. Mit Lexikon warte ich noch etwas, kann ja sein, dass es den Filter doch gibt...


    Hi Markus,

    ich wohn ja in Italien und da komm ich nicht so ohne weiteres an die vdh Teile ran. Und klar, ist es eine Bastellösung, aber ganz ohne Luftfilter möchte ich nicht fahren, hab nämlich alle Luftventile erneuert und die sollen nicht verschmutzen. Die aktuelle Lösung kann man ja auch jederzeit wieder zurückbauen, wenn der Filter mal verfügbar ist. Komisch, dass den noch keiner nachfertigt?

    ( Insulaner Hagen, das wär das nichts für dich..? )

    Bzw eigentlich muss man nur einen kleinen Filter finden (ca 5x7cm), auf dessen Stutzen man ein M10 Aussengewinde schneiden kann. Vielleicht studier ich mal den MANN Katalog...


    Grüsse

    Tom

  • Moinsen Wuff,


    ok, bezüglich der Einbaulage ist der 6.3er wieder einmal recht speziell, da lobe ich mir doch den W112, bei dem man diesen Filter vorn links neben dem Kühler sitzen hat, und ihn bequem, ohne sich überhaupt bücken zu müssen o.ä., frei zugänglich herausdrehen kann.


    Der Original-Filter war, als er bei MB vor einigen Jahren noch lieferbar war, mit Preisen versehen, die jeden Feinkosthändler zum Discounter degradierten. Als ich für meine Flosse vor 14 Jahren anfragte, lag er bei unfassbaren >400€!

    Von daher relativiert sich der Preis von 145€ für eine komplette, wunderhübsche Neuanfertigung in Kleinserie schon etwas. Ich rede hierbei vom Angebot eines einschlägig bewanderten Forumsmitgliedes, das mit 100%iger Sicherheit keinen nur optisch aufgehübschten Murks anbietet.


    Das Nachfertigungsangebot gab es vor 14 Jahren noch nicht, also hatte ich mir genau so beholfen, wie es Markus oben beschreibt: Aufbördeln, Siebdeckel abnehmen, Filterpatrone H42 ersetzen, Siebdeckel aufgehübscht wieder rein, Zubördeln, ausgebeultes Gehäuse etwas aufpolieren, fertig. Klar sieht man Bördelspurenn bei genauerem Hinsehen, aber... :rolleyes:


    Beste Grüße,

    Lutz

  • Hallo Tom,

    Komisch, dass den noch keiner nachfertigt?

    die Suche nach dem Filtereinsatz H42 liefert doch einige Fahrzeuge wo der drin ist:


    SPECIFICATIONS:

    Part No: FMH-H42

    Description: FILTER-Fuel(Brand Specific-Mann H42)

    Category: Filters-Fuel, BrandSpecific, Mann

    Details: Filter Type: Fuel

    Remarks: Brand Specific Mann product.

    Updated: 01/07/2020

    DIMENSIONS:

    Height: 0mm

    EQUIVALENTS:

    AC Delco AC6125E, ACD127, Alco MD199, MD-199, Becker 06530082000, 65300082000, 96530082000, Bosch 1457431243, Claas 11439040, Coopers Fiaam G580, Crosland 4000, Dynapac 937414, Fendt F716961020010, F716961020330, Fram CG801, Hengst E51.10K, E5110K, Inline Filters FB23041, FMHH42, FMH-H42, Mahle Knecht KX39, Mann 6620053116, H 42, H42, Mercedes 0004775015, A0004775015, Motorcraft EFG070, Purolator Facet F57132, L57132, PM465, Savara 2638/10, 263810, 9.20.402.11, 92040211, SF Schupp SK3454, Tecnocar N472, UFI 26.664.00, 2666400, Wix 33146, 67952

    APPLICATIONS:

    Claas Elios 210 2802; Elios 210 2804 53kW 72hp(FPT 4cyl. T Engine), Elios 220 2812; Elios 220 2814 57kW 78hp(FPT 4cyl. TI Engine), Elios 230 2822; Elios 230 2824 65kW 88hp(FPT 4cyl. TI Engine), Nexos F 210 2504 53kW 72hp(FPT 4cyl. T Engine), Nexos F 220 2514 57kW 77hp(FPT 4cyl. TI Engine), Nexos F 230 2524 65kW 88hp(FPT 4cyl. TI Engine), Nexos F 240 2634 74kW 101hp(FPT 4cyl. TI Engine), Nexos VE 210 2704 53kW 72hp(FPT 4cyl. T Engine), Nexos VE 220 2714 57kW 77hp(FPT 4cyl. TI Engine), Nexos VE 230 2724 65kW 88hp(FPT 4cyl. TI Engine), Nexos VL 210 2604 53kW 72hp(FPT 4cyl. T Engine), Nexos VL 220 2614 57kW 77hp(FPT 4cyl. TI Engine), Nexos VL 230 2624 65kW 88hp(FPT 4cyl. TI Engine), Nexos VL 240 2734 74kW 101hp(FPT 4cyl. TI Engine), Evobus Setra O309 B 66kW 90hp(M 115.921 Engine) From 08/72 To 12/74, O309 B 66kW 90hp(M 115.952 Engine) From 01/75 To 08/82, Fendt 714 Vario 725 85kW 115hp(Deutz TCD Engine) From 01/07, Favorit 712 Vario Mk III 85kW 116hp(TCD 2012 L6 4V Engine) From 12/06, Favorit 714 Vario Mk I; Mk II 103kW 140hp(Deutz BF6M 2013C Engine) From 08/98 To 11/06, Favorit 714 Vario Mk III 96kW 130hp(TCD 2012 L6 4V Engine) From 12/06, Favorit 716 Vario Mk III 110kW 150hp(TCD 2012 L6 4V Engine) From 12/06, Favorit 718 Vario Mk III 121kW 165hp(TCD 2012 L6 4V Engine) From 12/06, Favorit 815 Vario TMS 110kW 150hp(Deutz BF6M 2013 Engine) From 11/02, Favorit 918NA, Favorit 918NA, Glas Cabriolet 1.0 992cc Petrol 31kW 42hp From 05/62 To 04/67, Cabriolet 1.0 S 1004 TS 992cc Petrol 47kW 64hp From 05/62 To 04/67, Cabriolet 1.2 S 1204 1189cc Petrol 39kW 53hp From 11/62 To 04/67, Cabriolet 1.2 S 1204 TS 1198cc Petrol 51kW 69hp From 11/62 To 04/67, Isar 0.6 600 C-63 584cc Petrol 14kW 19hp From 04/60 To 04/67, Isar 0.6 T 600 584cc Petrol 14kW 19hp From 08/58 To 04/61, Isar 0.7 K 700 Kombi 688cc Petrol 22kW 30hp From 09/59 To 03/63, Isar 0.7 T 700 688cc Petrol 22kW 30hp From 08/58 To 04/61, Stufenheck 1.2 1204 1189cc Petrol 39kW 53hp From 11/62 To 04/67, Stufenheck 1.2 1204 TS 1198cc Petrol 51kW 69hp From 11/62 To 04/67, Massey Ferguson 7497 Dyna-VT Tier 3 151kW 205hp(Sisu Diesel Engine) From 01/09, 7499 Tier 3 162kW 220hp(Sisu Diesel Engine), 7615 Dyna-6 110kW 150hp(AGCO Power Engine Engine), 7618 Dyna-VT 121kW 165hp(AGCO POWER 66AWI Engine), 7619 Dyna VT 125kW 170hp(AGCO POWER™ 66 CTA Engine) From 01/11, 7620 Dyna-VT 136kW 185hp(AGCO POWER™ 66 CTA Engine) From 01/11, 7622 Dyna-VT 147kW 200hp(AGCO POWER™ 66 CTA Engine) From 01/11, 7624 Dyna-VT 165kW 225hp(AGCO POWER™ 74 CTA Engine) From 01/11, Mercedes 180 A W120 1897cc Otto 48kW 65hp(M121 IV Engine) From 07/57 To 08/59, 180 B; 180 C W120 1897cc Otto 50kW 68hp(M121 IV-b Engine) From 09/59 To 09/62, 180 W120 1767cc Otto 38kW 52hp(M136 VII Engine) From 09/53 To 06/57, 190 B W121.010 1884cc Petrol 59kW 80hp(M121.920 Engine) From 01/59 To 12/61, 190 C W110-112 1884cc Petrol 59kW 80hp From 06/61 To 08/65, 220 B W110-112 2180cc Petrol 70kW 95hp From 08/59 To 08/65, 220 S W180.010 2180cc Petrol 78kW 106hp(M180.924 Engine) From 01/56 To 12/59, 220 SB W110-112 2180cc Petrol 81kW 110hp From 08/59 To 08/65, 220 W180.010 2171cc Petrol 63kW 86hp(M180.921 Engine) From 01/54 To 12/56, L 408 G 309 63kW 85hp(M 115.I Engine) From 01/68 To 12/72, L 409 309 66kW 90hp(M 115.952 Engine) From 01/75 To 08/82, Transporter L 408 G 309 2190cc Petrol 63kW 85hp(M 115.I Engine) From 01/68 To 12/72, Transporter L 409 309 2300cc Petrol 66kW 90hp(M 115.952 Engine) From 01/75 To 08/82


    Vielleicht gibt es ja dort ein passendes günstiges Filtergehäuse (ich denke da z.B. an die Landwirtschaft Claas, Fendt, etc.).


    Viele Grüße,

    Hagen

    .

  • Der Filtereinsatz an sich ist ja auch nicht das Problem, sondern -richtig erkannt- dessen Hülle. Er sitzt in einem Alugehäuse von der Größe einer Filmdose (falls mit dem Begriff noch etwas anzufangen ist), mit Schraubstutzen und Siebdeckel.


  • Moin Fred,

    Klar sieht man Bördelspurenn bei genauerem Hinsehen, aber... :rolleyes:

    mach' Dir da bloß keinen Stress. Ich habe nichts gesehen; sah einwandfrei aus.


    Auch für deutlich weniger als 400 Öcken kann ich mit Bördelspuren leben...


    Viele Grüße,

    Barney


    p.s.: den Krümmer allerdings werden wir beim Treffen 2021 mit den Endoskop von innen genau unter die Lupe nehmen :-)

    .

  • ich weiß @Italien und zurückbauen ;-)


    Wollte Dir eben eine PN schicken, aber Dein "zulässiges Limit für Konversationen ist bereits erreicht". Welch lustige Systemmeldung :P

    Meld Dich mal, wenn Du wieder Konversation betreiben kannst.


    Grüße

    Markus

  • Hi, ich habe vor ein paar Jahren für unseren Stammtisch die Gehäuse bei Günter Lehmann optisch erneuern und die Filter tauschen lassen. Da "gab" es Thomas hier noch nicht. Da wir ein gutes Dutzend zusammenbekommen hatten, hat er uns einen akzeptablen Preis gemacht.

    Keine Raketentechnik, aber es macht schon Arbeit, die oft rotzigen Gehäuse äußerlich wieder zu reinigen.

    Verbaulage bei 6.3 wie gewohnt schürfstellenaffin...<X. Da gibts kaum was blöderes, am besten dann gleich alles da vorne rausholen und überarbeiten...

    Doch: Blöder sind die KSV an der Schottwand zu wechseln....finde ich. Oder Benzinberuhiger im V wechseln...oder Anschluss Leitung Benzinrücklauf nach hinten an der Pumpe...Kabinett des Grauens!;(.

    BG OLIVER

  • Hi Barney,

    p.s.: den Krümmer allerdings werden wir beim Treffen 2021 mit den Endoskop von innen genau unter die Lupe nehmen :-)

    .

    Och menno... ;(

    Nee, vergisses, habe ja keine Wartungsklappe im Auspuff, durch die Du inspizieren könntest.

    Obwohl... eine Auspuffklappe wäre vielleicht nicht soo schlecht... :):)


    Beste Grüße,

    Lutz, mit Reserve-/Experimental-Endtopf für Pfingstreisen im Regal... :evil:

  • Moin Fred,

    Nee, vergisses, habe ja keine Wartungsklappe im Auspuff, durch die Du inspizieren könntest.

    brauchen wir nicht. Ich bringe die Endoskopkamera mit 5m Verlängerung :-)

    Oder wir machen 'nen Workshop: "M116 Krümmerabbau in unter 120 Sekunden mit der großen Flex".


    Lutz, mit Reserve-/Experimental-Endtopf für Pfingstreisen im Regal... :evil:

    gut dass Du mich daran erinnerst das Schallpegelmessgerät auch einzupacken :-)


    Viele Grüße,

    Barney

    .

  • Ich rede hierbei vom Angebot eines einschlägig bewanderten Forumsmitgliedes, das mit 100%iger Sicherheit keinen nur optisch aufgehübschten Murks anbietet.

    Oops ich wollte auch keinem auf die Füsse treten. Mich hatten nur die Bilder in der Bucht irritiert, auf denen ein paar offenbar schmutzig-braune Innenfilter zu sehen waren.:

    https://i.ebayimg.com/00/s/NzY4WDEwMjQ=/z/5ncAAOSwASRckoJv/$_59.JPG

    (Wen Thomasj allerdings der Verkäufer ist, dann habe ich vollstes Vertrauen, meine Luftventile sind ja auch von ihm). Trotzdem würde ich niemals 145 Euro dafür ausgeben, das steht einfach in keinem Verhältnis (Beispiel: ich habe zB ein neues Dual Camera Endoskop bestellt, das kostet weniger).


    Anyway, ich schau mal ob sich eine schaubbare Lösung aus einem anderen Filter bauen lässt, die dem Original nahe kommt (der ja bei meinem Wagen komplett fehlt).


    Wollte Dir eben eine PN schicken, aber Dein "zulässiges Limit für Konversationen ist bereits erreicht". Welch lustige Systemmeldung :P

    Markus D. Da muss ich mal schauen! Benutze die Konversationen tasächlich öfters, und bis gestern lief es auch einwandfrei..? Wirklich seltsam. Hab deswegen mal eine Anfrage an Sefan Banner gestellt Konversationen 100% belegt (100 von 100) - wie löschen


    Winkler W109 Ja Oliver, du weisst wovon du sprichst, hast ja auch vermutlich schon jede Schraube vom 6.3 in der Hand gehabt (Respekt!).


    Grüsse

    Tom

  • Winkler W109 Ja Oliver, du weisst wovon du sprichst, hast ja auch vermutlich schon jede Schraube vom 6.3 in der Hand gehabt (Respekt!).


    Grüsse

    Tom

    Nun ja, ich plädiere dafür in dubio den Motor rauszunehmen. Das übt und hält geistig fit. Hände schont das aber nicht zwingend....

    Der Benzinfilter, die Wabcothylbox und das Filter sind dann auch schön erreichbar! BG OLIVER

    PS: Letzte Motorentnahme ist aber schon was her bei mir. Soll und wird wohl so bleiben. Getriebe dagegen ist bald mal wieder dran. Mehr und besser geht fast immer. Mir gefällt die Übergasfunktion nicht und durch die Klappe geht das auch nicht gut einzustellen...

  • Für solche "Spässchen" habe ich in meiner Doppelgarage leider nicht die nötige Bauhöhe. Aber erstmal muss ja auch überhaupt ein Kennzeichen her ;)


    Das Getriebe hattest du doch schon einmal zusätzlich raus, oder? Was ist das Prob mit dem Übergas? Braucht man doch bei dem Drehmomentmonster fast nicht...

  • Moin,


    mal 'ne vielleicht blöde Frage von jemandem, der nur stahlgefedert unterwegs ist. Könnte man nicht einfach den kleinen Luftfilter der Einspritzpumpe mit einem geeigneten Gewindeadapter verwenden?


    Gruß


    Ulli

    230 SL 10/63
    220 SE 07/64
    - irgendwas ist immer...
    ----------------------------------------------------------
    vdh-Regionaltreff Münster/Münsterland
    jeden 3. Mittwoch ab 19.30 Uhr im RoadStop,
    48157 Münster, Schiffahrter Damm 315


    www.pagodentreff.de

  • Hi Ulli,


    den Gedanken hatte ich auch schon, dafür müsste man (beim 6.3) aber den Halter um 90 Grad drehen, da der Filter die Ansauglöcher oben statt unten hat und so Gefahr besteht, bei Regen vollzulaufen. Damit müsste dann auch ein längerer Schlauch verwendet werden.


    Ist in dem ESP Filter Gehäuse eigentlich wirklich ein Filter? Mir scheint das Ding leer zu sein. MANN verkauft das Teil übrigens als Tankentlüftung, nicht als Filter.


    VG Tom

  • mal nur so eine Idee


    Könnte man evtl. einen Luftfilter aus dem Modellbau verwenden?

    Viele Grüsse


    Winfried


    Nach 10 Jahren im Exil in der Schweiz schweiz.png ist mir das ß abhanden gekommen und es wird auch nicht mehr eingeführt!


    300 SE W112 Cabrio M189 Automatik Fahrgestellnummer ...9840 Ende 1967 „Schlüpferblau-Met.“


    w112 (affe) gehrmann-privat.de

  • Hallo Winfried,


    DAS ist eine gute Idee! Und beim Durchblättern der Amazon Seiten habe ich sogar noch was Anderes gefunden, und zwar Aircompressor Luftfilter: https://www.amazon.it/Silenzia…42069&s=tools&sr=1-2&th=1


    Als Gewinde ist 12mm vermerkt, dass sollte passen (könnte aber auch auch 1/4" sein, dann müsste man es vermutlich auf metrisch umschneiden, damit man es direkt einschrauben kann). Hab die Teile jedenfalls direkt mal bestellt (5 Stück zusammen 15 Euro, lang lebe China ;) ) Sollen mit Prime schon morgen geliefert werden. Ich berichte weiter...


    Gruss TOm

  • Der Filtereinsatz an sich ist ja auch nicht das Problem, sondern -richtig erkannt- dessen Hülle. Er sitzt in einem Alugehäuse von der Größe einer Filmdose (falls mit dem Begriff noch etwas anzufangen ist), mit Schraubstutzen und Siebdeckel.


    Hi, sone Büxe drehen lassen und mit Schraubverschluß oder Bajonet verschließen....sieht "Original" aus und man kann Filter wechseln. 30 ode 40 von Fertigen lassen, wird genug Abnehmer für geben.

    *Gruß Hoffy !!!