Wasser im Fussraum w111

  • Hallo zusammen, gestern hab ich gemerkt, das hinter dem Fahrersitz Wasser auf dem Teppich steht. Unter dem Teppich ist es trocken. Ich konnte so auf den ersten Blick keine Ursache erkennen. Vielleicht ist ja auch nur eine Flasche Wasser umgefallen...


    Hat jemand sonst ein Idee?


    BG Ralf

  • Hallo Ralf,

    oder Herbst, beinhaltet Niederschlagseintrag aus von der senkrechten abweichender Richtung.

    Gruß HaWA

    Danke Hawa, kann das sein? Der Wagen steht ja seit einem Jahr quasi draussen und fuhr ja auch bisher sogar im heftigsten Regen. Ich hab ja vor kurzen erst die Türdichtungen montiert und die Leisten oben am Fenster neu und dichter montiert. Vorne ist zum ersten mal wirklich alles knochentrocken. Ich hatte daher eher den seitlichen Ablauf unter dem Schwellerchrom in Verdacht, zumal ich noch keine neuen Fensterbesen verbaut habe. Innen habe ich gar keine mehr. Und da gibt es doch auch noch so einen Gummiklotz für die hintere Seitenscheibe von dem ich nie verstanden habe wie der wo montiert wird.


    Wo läuft das Wasser denn rein wenn der Ablauf verstopft ist?


    BG Ralf

  • So ein horizontaler Herbstregen lässt sich ja leicht simulieren. Einfach mal mit dem Hochdruckreiniger aus ein paar Metern Entfernung auf die entsprechende Scheibe halten. Drinnen sitzt jemand im Südwester und beobachtet, wo das Wasser reinkommt.


    So haben wir nach der Restaurierung meine Flosse auf Dichtigkeit überprüft. Die ersten zwei Durchgänge bin ich ziemlich nass geworden (ich war der, der im Auto hockte). Erst bei der dritten Runde waren Türen und Fenster dicht.


    Allerdings hatten wir die Sitze noch nicht wieder eingebaut, was so eine Aktion extrem erleichtert.

  • Und da gibt es doch auch noch so einen Gummiklotz für die hintere Seitenscheibe von dem ich nie verstanden habe wie der wo montiert wird.

    Moin Ralf,


    falls Du damit das unten abgebildete Gummidings meinst: das habe ich auch erst kürzlich per Umfrage herausgefunden. Das gehört an die Rückseite der oberen B-Säulen-Chromblenden, und dichtet den Fondfensterschacht an dieser Stelle ab. So zumindest die Theorie, habe das Zeug selber noch nicht wieder montiert.


    Auf den zwei anderen Bildern sieht man dann, wie das Gummidings positioniert ist. Hier in der (späteren?) Chromblenden-Version mit Haltespange. Es gibt auch (frühe?) Chromblenden ohne diese Haltespangen, dort wird das Gummistück entsprechend nur aufgeklebt.


    Beste Grüße,

    Lutz

  • Vielen Dank Lutz, endlich habe ich verstanden wo die hinkommen. Grossartig!


    Das mit dem im Auto sitzen, während jemand das Auto wässert, kenne ich zu gut. Nassen Hosen, nasse Socken und nasse Schuhe auch :) . Allerdings noch nie Südwest :) .


    Vielleicht ist das ja schon der Grund. Zur Zeit trocknet das gerade einfach wieder ab. Die Scheiben sind nicht beschlagen und auch die letzte Regennacht blieb ohne spuren.


    Vielleicht wars ja doch der Hund - dagegen spräche aber der unauffällige Geruch...


    Ich werde berichten.


    BG und 1000 Dank

    Ralf

  • Hallo Ralf,


    die Dame von Deinem Avatarbild kann nicht zufällig irgendwie im Auto,..., also ein Getränk verschüttet haben ... , Sekt zum Beispiel ...?

    Die Rücksitzbank ist je recht bequem und läd ein zum verweilen im Auto.


    Marc

  • Ich lass doch niemanden in meinem Auto trinken. Getrunken wird draussen :)

    Also Ralf, ich weiß nicht...


    Vielleicht hättest Du der armen Frau mal was zum Essen anbieten sollen. Sie sieht ja völlig abgemagert und verhungert aus... Und Sie ist so geschwächt dass Sie sich hinsetzen musste und den Arm der die Flasche hält abstützen muss... :)


    Viele Grüße,

    Hagen

    .

  • Hm, dann wäre Dir ein Pummelchen lieber? Da gibts dann aber Fettflecken und geschmolzene Schokolade überall... Und dann diese Hagelschäden :( . Da suche ich lieber mal nach vertrockneten Radieschen. Ich weis nicht ob die Rubensvariante die bessere Lösung wäre. :)