W123 Coupe, elektrischer Aussenspiegel, man sieht nix

  • eine schönen guten Abend,

    ich habe ein Problem am W123 Coupe mit elektrischem Aussenspiegel. Der horizontale Verstellbereich ist so, dass ich ihn nicht richtig einstellen kann, so dass ich z.B. die Kotflügelhinterkante sehe. Muss mich ein wenig beugen, dann geht das. Nach aussen kann ich das Biest so weit einstellen, dass ich den Nachbar nebenan locker sehe. Der Verstellbereich horizontal ist sehr groß, aber mit der falschen Startposition oder inneren Endposition könnte man sagen.

    Am W126C geht der Verstellbereicht so weit nach innen, dass das gar kein Problem darstellt. Nur der hat innen eine andere Mechanik, leider.

    Nachdem nun auch die nächste Generation (Tochter) fährt, die kleiner ist und der Sitz weiter vorne ist, hat sie das Problem, dass sie gar nichts sieht. Da moppert Sie nun beim Benz fahren...

    Das ganze ist ein bischen doof zu beschreiben, ich habe das mal aufskizziert:


    Meine erste Vermutung war, dass der Elektromotor defekt ist, habe einen neuen besorgt, von einer Limo, der optisch gleich dem verbauten aussieht. Aber an dem liegt es nicht, die Grundplatte, die den Spiegel innen führt und verstellt fährt in den Endanschlag, weiter geht nicht.

    Auf dem Bild die beiden Zapfen links. Somit liegt es wohl nicht am Motor oder der Grundplatte.


    So nun die Gretchenfrage: Woran liegt es dann?

    -Kann es sein, dass Limo und Coupe unterschiedliche Grundplatten haben, wo die beiden Nasen evtl. tiefer liegen?

    -mein Coupe einen falschen Aussenspiegel / Mechanik eingebaut bekam?

    -keine Ahnung


    Hätte mir schon als Lösung gedacht:

    -die hintere Kugel, das Gegenlager zu entfernen und durch eine längere zu ersetzten, ist ja ein Normteil (sieht nicht gut aus)

    -Die Grundplatte irgendwie umzufrickeln (wird wahrscheinlich Pfusch)


    Wenn jemand einen Vorschlag hat, wäre super oder auch ein bild eines echten Coupe el. Aussenspiegel, vielleicht ist ja meiner falsch


    Danke und Gruß

    halb blind, zumindest nach hinten

    Alfons

  • Hatte so etwas vor >3 Jahrzehnten an einem E30-Cabrio-BMW.

    Beherzt und eigentlich unüberlegt hatte ich jugendlich-leichtsinnig damals nur mit zwei Daumen den Spiegel in eine günstigere Position gedrückt. Denke, dass ich auf Schnecke resp. Zahnstange ein paar Zähne übersprungen habe.

    Aber: Hat gefunzt ohne Dauerschaden.


    Nachahmumg freigestellt (damals war es allerdings noch ein Aktualmodell mit pot. leichter Nachbeschaffungsoption...)


    Michael

  • An der Guss-Grundplatte des Spiegels sind zwei Anschläge (eben aus Guss).

    Das sind solche "Dorne" die den Spiegel in der horizontalen Bewegung nach vorne begrenzen. Diese brechen gerne ab, dann steht der Spiegel zu weit nach vorne.

    Man kann es sehen wenn man den Spiegel (den Ganzen, nicht nur das Glas) nach hinten wegdrückt und vorne in den Spalt schaut. Meistens sieht man dann die kleine Bruchstelle wo der Anschlag mal war.

    Leider ist mit keine "gute" Repatur bekannt. Wenn der Spiegel nach hinten gedrückt wird und über die Feder zurückschlägt "haut" er mit ordentlicher Federkraft da drauf. Irgendwelche Reparaturen werden da nicht lange halte.

  • Hallo Alfons,


    wenn ich mich nicht falsch erinnere sind nur die Spiegelfüße also die Befestigung an der Tür bei Limo und Coupe unterschiedlich. Hatte vor Jahren mal einen Coupe Spiegel zerlegt um die Verwendbarkeit für die Limo zu testen. Habe dann doch noch Limo Spiegel bekommen und das dann nicht weiter verfolgt.

    Die Teile müsste ich eigentlich noch irgendwo haben. Mal sehen ob ich die finde dann versuche ich Bilder zu machen.


    Grüße Volkmar

  • vielleicht ist ein Spiegel von RHD verbaut?


    Ralph

    REGEL;

    schreibe im Internet nur, was du dich traust, dem gegenüber auch in Persona jederzeit ins Gesicht zu sagen!

    ?(

  • Kann Volkmars Erfahrungen nur bestätigen:


    Auch ich habe an meinem C123 einen rechten Außenspiegel einer Limousine verwenden wollen. Die Grundplatten kann man tauschen und das Teil danach problemlos montieren, -nur man sieht anschließend nichts, weil der Einstellbereich nicht passt. Insofern gehe ich davon aus, dass auch in Deinem Fall ein Limousinen-Spiegel Ursache des Problems ist.


    Ich hatte mir seinerzeit damit geholfen, in dem ich einige Unterlegscheiben unter die Befestigungsschrauben gelegt hatte, was den Einstellbereich zumindest etwas verbessert. Zu viele darf man aber nicht verwenden, weil es sonst Windgeräusche gibt, weil ein Spalt entsteht.


    Letztlich hat aber dann nur ein echter Coupe-Spiegel das Problem dauerhaft gelöst.


    Viele Grüße


    Oliver

  • Hallo Alfons,

    es wurde ja schon die Überlegung geäußert, es könne ein RHD Spiegel sein.


    http://www.schmidt-richter.de/…nspiegel_im_Vergleich.jpg

    ich hatte mal versucht das bildlich darzustellen.


    https://i.ebayimg.com/images/g/Ea4AAOSwIWVZAEdl/s-l1600.jpg

    Der rechte LHD Spiegel hat so einen Keil zwischen Gehäuse und Halteplatte.


    Gruß, Rory

  • hallo zusammen,

    vielen herzlich Dank für die Antworten.:thumbsup: Klingt alles plausibel.

    @ Michael: ganz reingedrückt habe ich, bis die Grundplatte auf Anschlag war, mehr ging nicht, trotzdem Blindflug

    Die Guß-Dorne werde ich auch prüfen


    Aber ich glaube auch dass da irgendwas verbaut wurde. Ich hatte nach dem Kauf 1998 die Türverkleidung demontiert, da waren innen Brösel der Seitenscheibe, da war was in der Vergangenheit passiert und anscheinend auch die Seitenscheibe getauscht worden. Vielleicht wurde auch der Seitenspiegel getauscht / vertauscht eingebaut. Muss fast so sein. Mist, Gewährleistung nach 23 verwirkt.


    Das würde bedeuten, ich benötige einen elektrischen Coupe-Spiegel LHD

    Blöde Frage: wie erkenne ich, ob das DER richtige Spiegel ist? Oder ein gemogelter Limo-Spiegel? Oder ein falscher RHD? So ein direkter Vergleich wie von Rory gezeigt ist ja selten möglich .... und auf den einschlägigen Portalen sind oft nur unzureichende Beschreibung oder Bilder dabei.


    Gruß Alfons

  • Hallo Alfons,


    mein S123 hatte von Anfang an das gleiche Problem das Du beschrieben hast. Am Endanschlag geht es gerade so aber ist nicht optimal; ich habe aber nie was dran gemacht. Also bei mir kann das ja kaum sein dass ein falscher Spiegel das ausmacht; wenn ich einen Coupe Spiegel hätte dann würde er ja nach innen zeigen und nicht nach außen (ich nehme mal an Limo und Kombi sind gleich).


    Ich werde mir das mal zerforschen; ich glaube Olivers Hinweis in Beitrag #3 könnte der richtige sein.


    Viele Grüße,

    Hagen

    .

  • Hallo Alfons,

    Blöde Frage: wie erkenne ich, ob das DER richtige Spiegel ist? Oder ein gemogelter Limo-Spiegel? Oder ein falscher RHD?

    Erst einmal blöde fragen gibt es nicht , nur blöde Antworten.

    Hoffe meine Antwort fällt nicht darunter und hilft etwas weiter.

    Idealerweise kann man das an den Teilenummern die auf den Teilen stehen erkennen.

    Das ist leider nicht bei allen teilen (mehr ) der Fall.

    Die richtigen Teilenummern sollten sich aus den ersatzteillisten ermitteln lassen.

    Die einzelnen Teile haben dann hoffentlich erkennbare Tilenummern die auch in der Liste stehen.


    Grüße Vplkmar

  • Servus Volkmar,

    ach, manchmal gibt es auch doofe Fragen, immer eine Sache des Blickwinkels und des Sachverstandes .... sofern man noch darüber lächeln kann ist alles gut.


    Das mit den Teilenummern ist am Spiegel so eine Sache, das Spiegelglas hat eine eindeutige, an den restlichen Bauteilen sind Herstellernummern aufgebracht, glaube von Siedler? konnte keine weitere Teilenummer finden.

    Einen 2. falschen habe ich ja schon gekauft .....

    Einzig am Spiegeldreieck innen wäre noch eine Teilenummer, wobei ich nicht weis, ob die der Schlüssel zum Erfolg wird. Muss ich mal am Wo-Ende stöbern, draußen schneit es, da ist dann sicher Zeit für .....

    Gruß aus dem weißen München

  • Ich hatte am R107 so ein ähnliches Problem, konnte das aber relativ elegant lösen, indem ich mir einfach zwei neue Spiegelgläser (mit Krümmung und blauer Tönung) für Fahrer- und Beifahrerseite beschafft habe. Bitte im Netz nach "Auto Spiegelglas Bremen" suchen, die haben einen großen e***-Shop, sind aber auch direkt erreichbar. Ist wohl ein Betrieb mit polnischen Wurzeln, aber ausgesprochen professionell unterwegs. (http://www.asgtechnik.de - darf ich das hier so verlinken?)


    Hat super funktioniert und war nicht teuer.


    Jetzt sieht die Spiegelei gleich wieder besser aus und ist auch brauchbar.


    VG, St.

  • Hallo,


    wenn das im angebauten Zustand passiert, kann die Ursache auch sehr einfach sein.


    Bei meinem S123 hat der rechte Außenspiegel im Gelenk eine Klappfunktion, wodurch er bei einem Stoß nach innen geklappt wird. Manchmal ist der Spiegel aus welchem Grund auch immer nicht ganz ausgeklappt. Und dann bekommt man ihn elektrisch nicht eingestellt, egal was man versucht.


    Woher ich das wohl weiß????

    Recardo

  • hallo beisammen,

    stefan, ich habe Spiegel mit Krümmung verbaut, die Asphärischen, hat den Horizont erweitert, was ja manchmal ganz gut ist ....

    @Recardo, der Spiegel ist eingeschnappt

    sebastian, danke für die Nummern, genau den suche ich


    Ich war heute beim Vermessen der Spiegelwinkel, links und rechts, das Gleiche bei einem Limo Spiegel und zum Vergleich einen SLC:

    das Ergebnis lautet:

    W123C Spiegel BF: 65°

    W123C Spiegel FS: 76°

    W123 Limo Spiegel BF: 60°

    SLC Spiegel BF: 55°

    SLC Spiegel FS: 74°


    Somit würde ich sagen, im Vergleich zum SLC und Limo Spiegel stimmt der Winkel definitv um ca. 10° nicht, was die Vermutung aufkommen lässt, das der Endanschlag, wie von Oliver unter #3 beschrieben, defekt ist. Der BF Spiegel ist etwas "weicher" im Endanschlag nach vorne als der Fahrer, was die These unterstützen würde.

    Somit ist vmtl. die Grundplatte mit Endanschlag / Dorn hinüber. Leider sind hier wohl Limo und Coupe total unterschiedlich, selbst mauell und elektrisch, ergo brauche ich einen echten Coupe Spiegel.

    Nicht gut, elektrische ASP für das Coupe rechts habe ich im Netz keinen einzigen aktuell gefunden.... Falls jemanden einen hat und abgeben mag, ich suche einen ...


    wünsche einen angenehmen 1. Advent

    nochmals danke für die Hinweise

    Gruß mit gebrochenem Anschlag

    Alfons