Kennt Ihr schon LOCTTLF?

  • Hallo Leute,

    hier mal wieder was technisches auch China: Chang Jiang 750 mit SV Motor, 1400 km, der Sechskant auf Schruben und Muttern wird scheinbar mit der Hand gefeilt. Einmal passt bei M8 mal 12 mal 14 - nie 13. Ansonsten China halt.:(

    Nix mit Qualität wie aus Sindelfingen vom Band 2.

    Gruß

    Reinhold


  • Hallo Reinhold,

    Einmal passt bei M8 mal 12 mal 14 - nie 13. Ansonsten China halt.:(

    Nix mit Qualität wie aus Sindelfingen vom Band 2.

    Schlüsselweite für M8 nach DIN ist 13, 14, und 15mm (13+15 vorzugsweise). Aber DIN / EN / ISO Normen sind nicht zwangsläufig in China gültig. Du kannst meiner Meinung nach nicht in Deutschland geltende Normen auf Produkte anderer Länder anwenden und dann daraus Rückschlüsse auf die Qualität ableiten.


    Viele Grüße,

    Hagen


    p.s.: Und was hat das mit Schraubensicherungslack zu tun?

    .

  • "Und was hat das ganze mit dem Clubshop zu tun? Wie immer gar nichts."

    Daran musste ich gerad denken.

    Ist das ein historischer Spruch der mir entgangen ist?


    Ist doch das Cybercafe hier, da darf doch geschwafelt werden...


    Reinhold: Ja interessant ist das Motorrad schon. Kannst Du mal was dazu sagen? Wie alt, wo gekauft (gibts die in Deutschland?) Was kostet so was? Wie fährt sich das Teil (mal vom Seitenwagenproblem abgesehen)?

  • Ist das ein historischer Spruch der mir entgangen ist?

    Benzheimer Flosskeln - schau mal rein ;-)

  • Das steht in allen mir bekannten Flosskeln seit dem ich dabei bin.


    Kannst also jede nehmen.

  • Ich wollte jetzt keine E-Auto-Diskussion lostreten, sondern einfach auf den Umstand hinweisen, dass hier ein als Volvo-Inhouse-Turner "getarnter" Anbieter ein chinesisches Auto auf dem deutschen Markt anbietet. Dass das ein Vollelektrischer ist, ist da nur Zufall, aber durchaus konsequent. Dass das interessante Leistungsdaten für den halben Tesla-Tarif sind steht wohl außer Frage.

    Ich werde mir so ein Auto nicht kaufen, aber ich würde es gerne mal (probe)fahren, wenn sich die Gelegenheit gibt.


    Uwe

  • Ich wollte jetzt keine E-Auto-Diskussion lostreten,

    Egal, ist ja sowieso das "Laberforum" wie ich gelernt habe :-)


    Aber mal die Frage in die Runde: kennt jemand Beispiele von Reichweiten von Batterieautos bei Vollgas?


    Aus zweiter Hand weiß ich nur ein Beispiel eines Mercedes Batterieautos das beim Einschalten 420km Reichweite anzeigte, dann nach ca. 76 km Stadt / Landstraße / Autobahn (bei Weitem nicht Vollgas) noch knapp über 60 km Restreichweite anzeigte. Also muss die Vollgasreichweite näher an Null als an der Hersteller Reichweite zu liegen, was auch Sinn macht wenn ich mich noch an meine Zeit in der elektrischen Servoantriebstechnik erinnere.


    Aber ich hätte doch mal gerne verlässliche Angaben bei Vollgas.


    Und noch was: kann die angegebene Höchstgeschwindigkeit dauerhaft gehalten werden (zumindest bis die Batterie leer ist)?

  • Hi Hagen, über die Reichweite bei Vollgas kann ich dir nichts sagen. Nur, dass ich Teslas auf der Autobahn immer nur überhole. Oft genug auch mit Hänger und Tempomat auf 105 km/h gestellt. Häufig Norweger, denen das ewige McDoof-Essen beim Nachladen wohl auf den Magen schlägt. 😜

    Gruß Uli aus S

  • Ein dunkles Etwas, im November, im Stau bei Nürnberg, gegen 20Uhr. Bei 5°C Außentemperatur. Die Insassen in dicke Mäntel gehüllt. Was ist das? Ein Tesla mit Münchner Kennzeichen. Noch Fragen? Gruß Stefan

    An allem Unfug, der passiert, sind nicht etwa nur die schuld, die ihn tun, sondern auch die, die ihn nicht verhindern.(Erich Kästner)

  • Hi Hagen, über die Reichweite bei Vollgas kann ich dir nichts sagen. Nur, dass ich Teslas auf der Autobahn immer nur überhole. Oft genug auch mit Hänger und Tempomat auf 105 km/h gestellt. Häufig Norweger, denen das ewige McDoof-Essen beim Nachladen wohl auf den Magen schlägt. 😜

    Gruß Uli aus S

    Ja, ich kenne zwei Arten von Teslas: die eine die bei Vorführungen mit atemberaubender Beschleunigung fast den Teer von der Straße zieht und andere die auf der Autobahn mit 80-90km/h im Windschatten hinter einem LKW hängt.


    Ein dunkles Etwas, im November, im Stau bei Nürnberg, gegen 20Uhr. Bei 5°C Außentemperatur. Die Insassen in dicke Mäntel gehüllt. Was ist das? Ein Tesla mit Münchner Kennzeichen. Noch Fragen? Gruß Stefan

    Das erinnert mich etwas an meine 3-stündige Fahrt nach Hause im W108 ohne Lima, davon 2 Stunden im Dunkeln. Ständig Stromverbrauch minimieren. Fast wie bei Apollo 13 falls sich jemand noch an den Film erinnert :-)


    Die Bombe auf der man sitzt (Batterie = Bodengruppe) und die zukünftigen Elektronikmüllberge (Batteriemanagement, Umrichter, Ladegeräte usw.) habe ich ja durch ein Projekt auch schon kennen lernen dürfen. Und was passiert wenn Elektronik und / oder Software nicht das machen was sie sollen: BOOM!!!


    Auf der Fähre zurück auf die Insel war so ein Tesla Batterieteil dabei; ich habe peinlichst darauf geachtet dass mein Alt-Daimler sehr weit davon entfernt stand. Auch auf Parkplätzen halte ich immer mindestens 20-30m Sicherheitsabstand ein. Zum Glück hat Deutschland ja eine Kennzeichnungspflicht über das Kennzeichen eingeführt ;-) Nur die Farbe ist falsch, sollte statt blau RAL2005 Leuchtorange sein. :-)

  • Das erinnert mich etwas an meine 3-stündige Fahrt nach Hause im W108 ohne Lima, davon 2 Stunden im Dunkeln. Ständig Stromverbrauch minimieren. Fast wie bei Apollo 13 falls sich jemand noch an den Film erinnert :-)

    Achja, Alex und ich standen mit im Stau. Tank war noch gut 1/4 voll und wir tiefenentspannt und im warmen Auto.


    Gruß

    stefan

    An allem Unfug, der passiert, sind nicht etwa nur die schuld, die ihn tun, sondern auch die, die ihn nicht verhindern.(Erich Kästner)