W180 Ein neuer Ponton im tiefen Westen

  • Hallo zusammen,
    Ich heiße Andreas und bin 54. Seit kurzem bin ich Besitzer eines 220 a von 1955.
    Meine bisherige Erfahrung mit Oldtimern beschränkte sich auf Engländer verflossener Marken (Jensen, Alvis). Von beiden Marken existieren nicht mal deutsche Markenclubs. Deshalb war und bin ich ziemlich „geflasht“ ,welche Möglichkeiten Clubs wie der vdh bieten. Das ist wirklich große Klasse!
    Zu meinem Wagen: Der Ponton hat sein bisheriges Leben im südlichen Frankreich verbracht und hatte 2 Vorbesitzer. Bis auf die Lackierung befindet er sich weitestgehend im Originalzustand (Technik, Chrom, Polster),
    Früher war er schwarz (DB 040G) heute ist er Findusweiss (DB652?) lackiert. Leider weiß ich nicht in welcher Modellreihe oder in welchen Mpdelljahren er verwendet wurde. Ein Ponton-Farbton ist es jedenfalls nicht.
    Noch was anderes.... Die Datenkarte kostet neuerdings 130€ beim Mercedeshändler?! ?(
    Gruß Andreas

  • Hallo Andreas,


    herzlich willkommen im Forum !


    Sehr schönes Auto, das Weiß gefällt mir gut und finde ich viel praktischer als Schwarz (Hitze, Staub).


    Noch was anderes.... Die Datenkarte kostet neuerdings 130€ beim Mercedeshändler?! ?(

    Das ist doch wirklich nicht zu teuer. Mercedes muss damit immerhin 285 Datenkarten pro Tag verkaufen nur um Herrn Zetsches Gehalt zu bezahlen (unter der Annahme dass die Karte nichts kostet, d.h. 130 Euro Reingewinn sind) ;) .


    Soweit ich weiß sind die Karten der älteren Fahrzeuge leider nicht auf den Internet verfügbar.


    Viele Grüße,
    Hagen
    .

  • Hallo Andreas,
    ein schöner Wagen, Glückwunsch und herzlich willkommen hier.
    Ich glaube, ich kenne den Wagen. Müsste von einem Händler im Frankfurter Raum stammen, der ständig Fahrzeuge aus Südfrankreich holt. Ein sehr ehrliches Fahrzeug aus einer Sammlung in der Auvergne, wenn ich mich richtig erinnere. Nur das Geräusch der Hinterachse hat uns im November 2017 davon abgehalten, den Wagen für (ebenfalls) Andreas aus Nbg. mitzunehmen. Aber vlt. hat er mittlerweile eine bessere Achse eingebaut bekommen.
    Jedenfalls ein guter Kauf
    viele Grüße
    Carl

  • Moin,
    das ist leider richtig, seit 1.9.2018 kosten die Datenkarten 130€ !!!


    Gruß
    Christian

    Na ja,


    wer schon seine Ersatzteile zu so überaus günstigen Konditionen abgibt, muss ja auch irgendwie anders versuchen, Geld in die Kasse zu bekommen (Ironiemodus aus).
    Die Skrupellosigkeit dieser Herrschaften beim Griff in die Taschen ihrer Kunden ist wirklich beispiellos und wird wohl nur noch vom Einfallsreichtum hinsichtlich dementsprechender Maßnahmen getoppt...


    Aber zum eigentlichen Thema:
    Ausgesprochen schön, der Ponton. Herzlich willkommen in Club und Forum und viel Spaß damit.


    Gruß


    Ulli

    230 SL 10/63
    220 SE 07/64
    - irgendwas ist immer...
    ----------------------------------------------------------
    vdh-Regionaltreff Münster/Münsterland
    jeden 3. Mittwoch ab 19.30 Uhr im RoadStop,
    48157 Münster, Schiffahrter Damm 315


    www.pagodentreff.de

  • Hallo zusammen,


    Die Skrupellosigkeit dieser Herrschaften beim Griff in die Taschen ihrer Kunden ist wirklich beispiellos und wird wohl nur noch vom Einfallsreichtum hinsichtlich dementsprechender Maßnahmen getoppt...


    war doch aber schon angekündigt worden:


    Quote from 'Christian Boucke (Leiter Mercedes-Benz Classic)


    (im Interview in 'classic' Juli 2018)
    Wir wollen den Bereich Mercedes-Benz Classic insgesamt neu aufstellen: breiter, zugänglicher und profitabler.


    Übersetzung: wir werden unsere schon unverschämten Preise nochmals kräftig erhöhen um damit auch die letzten wenigen Kunden noch zu vergraulen (Flügeltürer ausgenommen).


    Viele Grüße,
    Hagen
    .

  • Ja stimmt, der Wagen ist von Kultsterne bei Hanau. Übrigens ein durchaus vertrauenswürdiger ehrlicher Händler. :)
    Hinterachsgeräusche hat ich bis jetzt nicht vernommen.
    Die Datenkarte für Clubmitglieder kostet nur 115€ plus MwSt. Dafür hat man bei Jensen Club einen Katalog mit Daten aller jemals gebauten Jensen :thumbsup: bekommen .
    Danke für die zahlreichen Willkommensgrüße. Wirklich ein tolles Forum!

  • Moin,
    das ist leider richtig, seit 1.9.2018 kosten die Datenkarten 130€ !!!


    Gruß
    Christian

    Servus Christian


    sind das dann für die 130,- € weiterhin die misserablen Kopien oder ordentliche Reproduktionen? Weisst Du da was aktuelles?

    Viele Grüsse


    Winfried


    Nach 10 Jahren im Exil in der Schweiz schweiz.png ist mir das ß abhanden gekommen und es wird auch nicht mehr eingeführt!


    300 SE W112 Cabrio M189 Automatik Fahrgestellnummer ...9840 Ende 1967


    w112 (affe) gehrmann-privat.de

  • Hallo,
    130 Euronen sind natürlich eine Ansage.
    Allerdings ist auch unklar, was für ein Aufwand dahinter steckt.
    Da scheint es ja ein Microfilm-Archiv zu geben, dass vermutlich Stück für Stück digitalisiert wird.
    Das kostet natürlich auch


    Meine damals noch kostenlose Variante war ein scheinbar aus Microfilm hoch-gezommtes PDF.
    Ziemlich unscharf und auch noch schräg eingescannt.


    Aber mir reicht das für Mau auch so.
    130€ würde ich dafür nicht hinlegen wollen.


    Viele Grüße
    Michael

  • ich hab’s doch getan und 115€ plus MwSt auf den Tisch des Hauses gelegt. Als Ergebnis bekommt man nach wie vor die schräg gescannte PDF überreicht. ;(
    Der französische Erstbesitzer scheint sich offensichtlich für die persönliche Werksanholung entschieden zu haben. Weiß jemand was der große Stempel „Zollblech“ bedeutet, der mittig auf der Karte prangt?
    Gruß Andreas

  • Hallo,


    auch wir haben seit diesem Jahr einen 220a. Fotos reiche ich gerne nach.

    Meine Frage nach Studium der Datenkarte (Ablieferungsschein) betrifft auch die Bedeutung der "Zollblech" Stempelung.

    Unser 220a ging zur Erstauslieferung von Sindelfingen nach Berlin-Charlottenburg, also nicht ins Ausland.


    Grüße, Roland