Winterreifen auf dem W116

  • genau 211er (der neue 124er) ist sehr überzeugend,

    bei ein bisschen Pflege sehr zuverlässig und gar nicht so teuer,

    aber wer da von Corsa oder Clio spricht...???


    Gruß Blacky

    Hi, der 211er verbindet MOMENTAN wohl am besten von allen Wagen Alltagstauglichkeit einer Limousine oder eines Kombis mit Preiswürdigkeit und einigermaßen Qualität. 212er sind zum einen noch etwas zu jung, finde ich, und dann muß man halt gleich in die 3-Liter-Klasse einsteigen, wenn man was anderes als zwangsbeatmetes Nähmaschinenmotörchen will.

    204er/205er scheinen gut zu sein (außer Hinterachsrahmen), aber mir persönlich einen Tick zu klein.


    Kultiger ist ja noch der 210er, auch wenn ich den zu seinen Zeiten nicht ausstehen konnte. Aber zwischenzeitlich finde ich ihn anschaubar, wobei ich einen guten wirklich nicht mehr dem Salz aussetzen würde und mit einem Rosthaufen mag ich auch nicht rumfahren.


    Der Clio damals hatte eigentlich einen ganz anderen ursprünglichen Sinn bei mir: Er war für Einkaufsfahrten etc. im max. 5km-Radius vorgesehen, und wurde eher zufällig Fahrzeug für den Winter. Und der Spaß, bei so geschäftlichen Chaka-Veranstaltungen, wo die größten Angeber vorfuhren, sich mit dem alten Clio zwischen die Leasing-Q7, M5 oder Vertreter-A4 und so zu stellen und die Blicke zu ernten..... dieses Erlebnis ist nicht mit Geld zu bezahlen 8) :thumbsup:


    Momentan fahre ich den Alltags-211er ja auch Winters wie Sommers - ich werde 60 und wer weiß schon, wie lange man überhaupt noch fahren kann. Ich hab keine Kinder (keine Erben), warum sollte ich also nicht auch im Winter Spaß beim Fahren haben. Mitnehmen ins Jenseits kann ich halt auch keinen Wagen. Und die bucklige Verwandschaft kann sich dann später gerne mit den Oldtimern abmühen.


    Was ich halt gar nicht haben kann, wenn der Rost überall blüht. Dann muß der Wagen entweder weg oder gescheit restauriert werden.


    vg Matthias K.

  • genau 211er (der neue 124er) ist sehr überzeugend,

    bei ein bisschen Pflege sehr zuverlässig und gar nicht so teuer,

    aber wer da von Corsa oder Clio spricht...???


    Gruß Blacky

    aber wer da von Corsa oder Clio spricht...??? ...hat keine Lust, seine Kohle dafür auszugeben, um bei vier oder fünf Terminen im Winter, die auf Salztage fallen, Mercedes fahren zu können. Und als Alltagswagen für den Stadtverkehr wäre ein 221er auch die falsche Wahl. Zu groß, zu sperrig, zu durstig.

  • aber wer da von Corsa oder Clio spricht...??? ...hat keine Lust, seine Kohle dafür auszugeben, um bei vier oder fünf Terminen im Winter, die auf Salztage fallen, Mercedes fahren zu können. Und als Alltagswagen für den Stadtverkehr wäre ein 221er auch die falsche Wahl. Zu groß, zu sperrig, zu durstig.

    Also wir hatten in den letzten Jahrzehnten neben den "Großen", das waren im wesentlichen Audi 200, 7er BMW, Alfa 166, Audi A6, 5er BMW usw. immer einen Kleinen, entweder Golf oder Clio, eben für Stadt, Sauwetter, Tiere usw.

    Zur Zeit ziehe ich mich immer mehr geschäftlich zurück, da gehen auch die Kilometerleistungen drastisch nach unten, und habe einfach keine Lust, große Wagen mit 8 Litern Ölinhalt etc. für 5-km-Fahren kaltlaufen zu lassen.

    (Außerdem kann meine Frau große Wagen zum Selberfahren auf den Tod nicht ausstehen - mitfahren dagegen schon :rolleyes: )


    vg Matthias K.

  • Hallo Thomas,

    Deine Schlussfrage in #8 kann ich beantworten.

    Die 15er Chrom Raddeckel passen auf die 126er Felge. Probiert an der Felge Nr. 126 400 2802.

    Mit der Nr. der Raddeckel kann ich nicht dienen da die Originalverpackung fehlt. Ich hatte mir vor

    ca 10 Jahren ein paar neue Sätze zugelegt aber nie montiert. Ist aber kein Angebot.

    Gruss

    Reiner

    PS.Ich hatte sie so gut versteckt, dass ich 2 Tage suchen musste und schon an Verlust glaubte.

  • Hallo Reiner, super!
    Die Raddeckel A115 401 04 24 sind in neu noch verfügbar aber recht teuer (350€/Stück), daher gut zu wissen daß die passen, erspart mit das Fehlkaufrisiko, sofern Deine auch wirklich die 1154010424 sind. Ich schicke Dir (wg. Copyright) mal ein paar Bilder per PN, wäre schön wenn Du mal

    vergleichen kannst ob es die gleichen sind.
    Viele Grüße,
    Thomas

  • Hallo Thomas,

    bin nochmal zum Fundort. Einer der Sätze ist noch eingeschrumpft mit Klebeschild:

    Radeckel

    115 401 04 24

    Tip: Die Halteklammern der 14er Deckel passen. Ich verwende 6 Stück pro Rad.

    Gruss

    Reiner

  • Hallo Reiner,

    wie hast Du das Problem mit dem Abstehen der 15" Raddeckel gelöst? Ich habe sowohl alte 14"-Klammern (die Schmalen) versucht, als auch die aktuell lieferbaren Klammern (123er Nummer) probiert ... Abstand bei beden ca. 10-12 mm.


    Beste Grüße

    Thomas

  • Hallo Reiner,
    danke! Die zu 1154010424 gehörigen Klammern A1234010128 gibts noch günstig für je 1,78€ (angegeben mit 4 pro Deckel, aber 6 macht Sinn).

    Soweit ich sehen kann sind das die gleichen Klammern wie beim 14"-Deckel.


    Vom (zu) großen Abstand zwischen Raddeckel und Felgenrand wie Thomas schreibt habe ich auch schon gelesen.


    Ich wollte mir dann mal anschauen ob sich die Klammern nachbiegen lassen, es sei denn Reiner kommt jetzt mit der Info daß er das Problem schon gelöst hat.
    Viele Grüße,
    Thomas

  • Hallo Namensvetter,

    es gibt nur noch diese 123er Nummer; die Dinger sind aber breiter als die "alten" für die 14" Radkappen. Ich habe schon eine gekürzt, aber auf Grund des Federstahls bin ich beim Biegen noch nicht erfolgreich gewesen (verbogen schon ;-) ) ... evtl. mache ich mal Versuche mit Hitze ...


    Thomas

  • Klammern für 14": für die zu 1154010424 ähnlichen einteiligen Deckel wie z.B. bei W123 sind es auch die Klammern 1234010128.
    Für die zweiteiligen Deckel+Ringe vom W111/112 & Co ist es A1134010628, sollte es noch für 3,26€ geben ( Reiner und Thomas: meint Ihr diese?)
    Die sollte ich noch hier haben (auf jeden Fall an meinem W112cp), die probiere ich dann auch aus.
    Viele Grüße,
    Thomas

  • OK, falls es undeutlich war: ich habe original 14" Radkappen mit Klammern. Diese sind ANDERS als die neuen Klammern mit der 123er Nummer. Lieferbar sind nur noch Klammern mit der 123er Nummer, die mit der 114er oder 115er Nummer sind "ersetzt durch" ...

  • Hallo Thomas + Thomas,

    das aufgezeigte Problem habe ich nicht gelöst sondern durch Montage von 15¨ Barock umgangen.

    Klammern aus Federstahl nach zu biegen dürfte schwierig sein. Die benötigte Federkraft zum festen Sitz der

    Deckel an der Felge muss erhalten bleiben. Lediglich die distanzierende Anlagefläche der Klammer an der

    Felge ist nachzuarbeiten.

    Oder beim W 100 nachschauen

    Oder mit einem Hersteller reden.

    Oder akzeptieren.

    Ich habe mal den Abstand Deckel-Felge bei 14¨ gemessen. 3-6mm. War wohle nicht mehr ganz gerade.

    Und,

    6 Klammern pro Deckel lassen sich besser auf 12 Design Öffnungen dieser inzwischen Goldstaub gepuderten

    Stücke verteilen und erhöhen den Halt.

    Gruss

    Reiner

  • Ich hab noch sehr gebrauchte 15" Radkappen im Keller. wenn ich irgendwie was dran messen soll oder so gerne melden...

    "Lohnt sich das?" fragt der Kopf.


    "Nein!" sagt das Herz, "aber es tut Dir gut!"


    www.m115.de


  • Man muss sich halt entscheiden. Ich habe meinen W123 200D 3.0 auch aus dem Winterbetrieb rausgenommen vor ca. 15 Jahren. Das macht ihn allerdings auch nicht für alle Zeiten rostfrei....man jagt den Folgen des Streusalzes auch Jahrzehnte später noch hinterher.


    Hallo Dieselflo