W180/220S Kabelsatz Lenkspindelrohr

  • Hallo,

    hat jemand von Euch schon mal einen Kabelsatz für das Lenkspindelrohr konfektioniert?

    Ich bin gerade am Dimensionieren und würde den Strang 2,3 m machen.
    Reicht das? 3 mal abgezickt und immer noch zu kurz wäre blöd.

    Ich bin noch auf der Suche nach Litzen.
    Ist wohl schwierig bei einem Lieferanten alle Codierungen zu bekommen.

    Kennt jemand eine gute Adresse wo ich vermutlich alle Codierungen bekomme?

    Vielen Dank
    Michael

  • Hallo Michael,


    was meinst Du mit Codierung? Bezeichnung / Nummern auf den Einzeladern?


    Falls Du das meinst kannst Du auch ein Mehrfachkabel z.B. von der Firma Lapp nehmen und zerlegen. Das sind dann alle Einzelleiter eindeutig gekennzeichnet. ich weiß jetzt nicht ob beim Lenkrohr das Kabel bewegt wird; falls ja dann nimm eins das für "Schleppketten" geeignet ist; diese haben sehr feine Litzen und sind für Dauerbewegung z.B. in Robotern gemacht.


    Und verschiedene Farben sind nicht gut?


    Viele Grüße,

    Hagen

    .

  • Hallo Hagen,

    vielen Dank.

    Mit Codierung meinte ich die Farbcodierung

    z.B. Grundfarbe Schwarz, Codierung Grün/Weiß

    Im Rohr wird es nicht bewegt, da das Kabel samt Spndelrohr sich mit der Lenkbewegung mitdreht.
    Unten am Lenkgetriebeausgang kommt es dann zur Verdrehung.
    Das ist aber über ca. 30cm Weg bis zum Anschluß an den Kabelverbinder am Radeinbaublech gut abgefangen.

    Viele Grüße
    Michael

  • Hallo Michael,


    wie viele Einzelleitungen brauchst Du denn?


    Ich würde trotzdem schleppkettengeeignetes Kabel nehmen oder sehr feine Einzellitzen. Das Lenkrad macht ja schon 2 Umdrehungen in jede Richtung.


    Wir hatten mal so einen Käfer mit elektrischer Kupplung, (s.g. Halbautomatik) der hatte auch ein Kabel am Schalthebel was der Kupplung gesagt hat aufzumachen wenn man den Hebel bewegt hat. Das ist auch immer wieder gebrochen bis ich wirklich ein Kabel mit vielen feinen Einzellitzen genommen habe. Das hat dann gehalten (bis er abgefackelt ist :wacko: ).


    Du kannst auch eine Rolle mit einer Farbe nehmen und die Adern selber markieren (1, 2, 3, 4... Striche). Das wird dann etwas günstiger im Preis. Hatte ich so bei einer Testbox gemacht. Oder kurz ausmessen.


    Viele Grüße,

    Hagen

    .

  • Hallo Hagen,

    ich benötige 5 Codierungen.

    Und da ich ja so ein Originalfreak bin, will ich die auch in der entsprechenden Codierung haben.
    So teuer sind die nicht. 5x10m liegen bei 25€. Ich hatte nur nicht gleich einen Lieferanten gefunden, der alle Codierungen hatte.
    Der Kabelknecht ist aber gut aufgestellt.

    Aus den 5x10m bringe ich 4 Kabelbäume raus, nur falls jemand auch einen Spindelrohrsatz benötigt.

    Vorausgesetzt meine 2,3m passen. Ich hatte das jetzt grob per Augenmaß abschätzen müssen,
    mangels vorhandenem Metermaß.

    Dank des Spindelrohrs und der guten Zugänglichkeit ist ein neuer Kabelbaum schnell gezogen.
    Mal schauen wieviel Spaß das binden macht.

    Selbiges VW (Saxonette?) Kupplungskabel hat mein Ponton für die Hydrak auch.
    Es sSteuert das Unterdruckventil für die Trockenkupplung.

    Das hatte ich bei meinen ersten Schalthebel-Reparaturen gleich mal schön abgeschert :)
    Ist aber auch eine bescheuerte Führung.
    Da muss jedesmal der Lötkolben raus, wenn man das Schaltwerk überholen muss.
    Na egal, ist ein anderes Thema.


    Vielen Dank.
    Michael






  • Hallo Michael,


    bei 50 Cent pro Meter kann man nicht meckern.

    Kann sein dass ich mich wiederhole: je feiner desto besser.


    Die üblichen Elektronikfirmen wie Reichelt, Völkner, Conrad, RS, Farnell, Bürklin, Digikey, Mouser usw. haben solche Litzen auch in allen Rassen und so viel Farben wie das Herz begehrt.


    Viele Grüße,

    Hagen

    .

  • Hallo Hagen,

    bei Conrad finde ich zwar die reinen Farben, aber die Codierungen nicht komplett.
    Dann hätte ich wieder mehrer Lieferenten mit x-mal Porto gebraucht.

    Vielleicht habe ich mich im Angebot auch nicht zurecht gefunden.
    Ich habe bei Kabelknecht das 1,5mm² als 30x0,25mm Litze gefunden (FLRy)
    Das 2,5mm² hat 50x0,25mm.
    Das probiere ich mal aus.

    Wird schon brechen :)

    Grüße

  • Hallo Michael,

    Hallo Christian,


    Danke. Der Lieferantenshop gefällt mir noch besser.


    Grundfarbe auswählen und dann Farbkombi suchen.

    Super.


    Das ist bei den anderen schlechter gelöst. Da musste ich umständlich alle Produkte durchscrollen.

    Und dann hat er auch nich die Textilummantelten.


    Das wird mein neuer Link im Lieferantenfolder.


    Viele Grüße

    Michael

  • Die haben leider nur begrenzt das, was wir an Farben benötigen. Alternativen wären gut. Hat noch jemand einen anderen Lieferanten?

    Viele Grüsse


    Winfried


    Nach 10 Jahren im Exil in der Schweiz schweiz.png ist mir das ß abhanden gekommen und es wird auch nicht mehr eingeführt!


    300 SE W112 Cabrio M189 Automatik Fahrgestellnummer ...9840 Ende 1967 „Schlüpferblau-Met.“


    w112 (affe) gehrmann-privat.de

  • Hallo Winfried

    Die haben leider nur begrenzt das, was wir an Farben benötigen

    welche Farbcodierung brauchst Du denn?

    Ich frage interessehalber, weil der Kabe- Schmidt schon recht gut aufgestellt ist, wie mir schien.
    Hast Du gesehen, dass Du eine Grundfarbe selektierst und dann rechts die Farbkombi wählen kannst?

    Viele Grüße
    Michael

  • ...klar, hab auch schon einiges bestellt, aber um einen kompletten Kabelbaum zu reparieren fehlt dort ne ganze Menge. Allerdings habe ich auch noch keine andere bessere Möglichkeit.

    Viele Grüsse


    Winfried


    Nach 10 Jahren im Exil in der Schweiz schweiz.png ist mir das ß abhanden gekommen und es wird auch nicht mehr eingeführt!


    300 SE W112 Cabrio M189 Automatik Fahrgestellnummer ...9840 Ende 1967 „Schlüpferblau-Met.“


    w112 (affe) gehrmann-privat.de

  • Moin zusammen,


    ich habe ja an meinen Kabelbaum letztens auch den Ami- Pfusch ausgebessert. Ein Teil der Kabel habe ich von Kabel- Schmidt, andere Farben habe ich mir auch zusammensuchen müssen, die Lieferanten kann ich euch heute Abend raussuchen.


    Mich würde aber mal interessieren was Ihr für Kabelquerschnitte genommen habt. Ich wollte eigentlich 2mm², hab dann aber nur 1,5mm² genommen weil ich hier alle Codierungen zusammenbekommen habe. Ich habe so ein bisschen ein ungutes Gefühl im Bauch... funktionieren tut jedenfalls alles ohne Probleme im Moment.

  • Hallo Ingo,

    ich kenne nur das WHB vom Ponton einigermaßen.
    Ich tue mich auch noch immer wieder mal schwer die Infos gleich zu finden.

    Dort waren Querschnitte im Kapitel 54 aufgelistet.

    Und ich glaube schon lange nicht mehr, dass ich alt werde.
    Ich bin's :)

    Grüße
    Michael

  • Ich bin gerade am Dimensionieren und würde den Strang 2,3 m machen.
    Reicht das? 3 mal abgezickt und immer noch zu kurz wäre blöd.

    Michael,

    ich habe hier ein ausgebautes Lenkspindelrohr samt Lenkrad vom großen Ponton.

    Maß von Lenkungskupplung bis einschl. Lenkrad 129 cm.

    Dazu kommt also noch das Lenkgetriebe und das Stück bis zum Verteiler.

    Gruß

    Carl


    Hätte grds. Interesse an 1 Strang.

  • Hallo Carling,

    vielen Dank für die Maße.
    Ja, ich habe gerade Antwort aus einer anderen Quelle, dass das Original 2m lang ist.

    Ich hatte in meiner Schätzung ordentlich drauf geschlagen damit ich auf der sicheren Seite bin.
    Wie gesagt, 3 mal abgezwickt und immer noch zu kurz wäre blöd.

    Also ich kann dir gerne den Strang machen.
    Die Litzen sind noch nicht da, aber ich habe die Bearbeitungsbestätigung für den Auftrag.

    Kommt drauf an welche Ansprüche die an den Strang hast.

    Ich kann keine PVC Umantelung um die 5 Litzen machen.
    Allenfalls mit nem Tape spiralförmig.

    Würde also stückweise immer mal was rumwickeln.
    Wie würdest Du ihn den haben wollen?

    Hast Du evtl. ein Bild vom alten Baum?
    Ich habe nur 2 Litzen bei mir laufen, da der Hup-Blink-Ring nur Hupfunktion hatte.

    Viele Grüße
    Michael


  • Moin,


    ich habe den kompletten Kabelbaum vom Ponton gestrickt. Kabel glaube ich bei Kabel-Schmidt gekauft. Ich habe FLRY-Kabel verwendet statt FLY, da sie dünnwandiger sind. Könnte beim Lenkspindelrohr eine Rolle spielen, weil man die Kabel nicht so eng gestrickt bekommt wie original. Ich habe alles etwas länger gelassen und dann beim Einbau passend abgelängt und vercrimpt.


    Grüße Udo


    Grüße Udo

  • Moin,


    das Problem mit selbst gestricken Kabelbäumen ist, dass man die originale Umhüllung ohne Maschine nicht hinbekommt. Einfaches PVC-Band habe ich nicht verwendet, sondern Geflecht- und flexible Schrumpfschäuche. Im Lenkspindelrohr Schrumpfschlauch komplett, um den Kabelstang möglichst dünn zu machen. Die Enden der Geflechtschäuche habe ich mit Schrumpfschlauch abgedeckt. Die Verzweigungen des Kabebaums habe ich mit textilartigem Isolierband umwickelt. Das kommt an die originale Optik ganz gut ran.


    Bei anderen Fahrzeugen, bei denen ich die den Kabelbaum "zeitwertgerecht restauriert" habe, habe ich auch größere Abschnitte mit dem Textil-Isoband ummantelt. Auch ganz gut ist Isolieband, das man nach dem Umwickeln mit dem Heißluftfön schrumpft und verschmelzt. Nicht zu verwechseln mit dem selbstverschweißenden Isolierband, das m.E. viel zu dick aufträgt.


    Grüße Udo