W108 M130 spät K4C25: "Stangensuche"

  • Ein Hallo in die Runde


    Ich bin auf der Suche nach der abgebildeten Stange 324. Das Besondere daran, sie ist längenvariabel, hat einen Leerweg. Letztendlich ist sie dafür mitverantwortlich, dass beim Betätigen des Gaspedals der Steuerdruckhebel am K4C25 und die Drosselklappe/ESP nicht gleichzeitig verstellt werden.

    Es ist die Stange, die von der Ansaugbrücke nahezu senkrecht nach unten zum Umlenkhebel am Motorblock verläuft.


    Bei Mercedes ist die Stange (A0000700575) NML. Vielleicht weiß jemand Rat?

    Vielen Dank im Voraus.


  • Ich gehe davon aus, dass bei euren W108 Autom. mit K4C25 diese Stange ebenfalls längenvariabel und nicht starr ist, oder!?


    In der Bucht bin ich leider nicht fündig geworden. Es wird dort ein ähnliches Teil für den W126 angeboten. Das dürfte aber nicht passen.

  • Hallo "augenundohren"


    Wenn die Stange gar nicht aufzutreiben wäre, könnte man die Stange auch selbst aus einem Rundstahl anfertigen. Auf einer Seite ein Linksgewinde auf der anderen Seite ein Rechtsgewinde draufschneiden und die Kugelpfannen bestellen, die gibt es für wenige Euros. Das hilft zumindest, bis ein Original gefunden wird.


    oder hier versuchen, hier wird das Gestänge in Edelstahl angeboten:


    http://w113.eu/Shop/Roadbook%20Shop.html

    Viele Grüsse


    Winfried


    Nach 10 Jahren im Exil in der Schweiz schweiz.png ist mir das ß abhanden gekommen und es wird auch nicht mehr eingeführt!


    300 SE W112 Cabrio M189 Automatik Fahrgestellnummer ...9840 Ende 1967 „Schlüpferblau-Met.“


    w112 (affe) gehrmann-privat.de

  • Hallo Namenloser,


    da ich mal davon ausgehe dass Du außer Augen und Ohren auch im Besitz zweiter funktionsfähiger Hände bist kannst Du Dir auch selber behelfen. Wenn die Stange nur auf Druck belastet wird reihst Du die folgenden Zutaten auf: Kugelkopf, Gewindestange, Mutter, Kontermutter, Rohrstück, Kontermutter, Mutter, Gewindestange, Kugelkopf. Alles Normteile oder billig beschaffbar. Bei Zugbelastung das Rohr durch modifiziertes Spannschlossmittelteil ersetzen.


    Fehlt denn die Stange bei Dir oder ist die alte defekt / ausgenoddelt? Im letzteren Fall kann man das Teil bestimmt auch reparieren.


    Viele Grüße,

    Hagen

    .

  • Hallo,


    bei meinem 280S Vergaser mit K4C25 Getriebe ist der Leerweg in der Koppelstange zum Vergaser realisiert (Teilenummer vermutlich 114 070 0475).


    Die Koppelstange ist aus zwei ineinander laufenden Blechpressteilen gefertigt - siehe Bilder.

       

    Kann man schlecht mal eben selber bauen.


    Müsste ich sie nachbauen, dann würde ich das - im Prinzip wie von Hagen beschrieben - mit zwei Stangen Rundmaterial machen.

    Bei der einen am Ende ein Links- und bei der anderen ein Rechtsgewinde für die Kugelköpfe aufschneiden.

    Nun ein Rohr suchen, dessen Innendurchmesser knapp über dem Durchmesser der Stangenstücke liegt.

    Auf der einen Seite eine der beiden Stangen ein Stück weit einschieben und anschweißen, auf der anderen Seite zwei Längsschlitze mit der gewünschten Leerweglänge anbringen.

    In die verbleibene, zweite Stange eine Bohrung für einen Passtift anbringen, dessen Durchmesser knapp unter der Weite der Längsschlitze liegt.

    Stange mit Bohrung ins Rohr einschieben, Passtift einschlagen. Fertig.

    Dann fehlt nur noch jemand, der die Gesamtlänge von Kugelkopf bis Kugelkopf liefert - einmal eingeschoben & einmal ausgezogen.


    (Meine Vergaserstange ist vermutlich anders als eine Einspritzerstange...!?)


    Gruß,


    Gerd


    PS: Je nach Größe des Leerwegs, usw. kann man ja vielleicht sogar eine alte, nun drucklose Gasfeder dafür missbrauchen

  • Guten Morgen

    Die besagte/gesuchte Druckstange realisiert den Leerweg "a".

    Beim Betätigen des Gaspedals wird somit zunächst der Steuerdruckhebel am Getriebe verstellt, bevor die Drehzahl des Motors (Drosselklappe, ESP) erhöht wird.


    Viele Grüße, Dirk