Wieder ein Neuer im Bunde

  • Hallo zusammen,


    ich komme aus dem Landkreis Wolfenbüttel und habe schon einen schönen 170 V zuhause.

    In den 80igern bei einer Mercedes Benz Vertretung KFZ-Mechaniker gelernt und komme vom Bazillus einfach nicht mehr weg.

    Jetzt soll es noch ein Coupe W111 ,oder W112 werden, in gutem Zustand Note 2, also einen richtig guten Wagen.

    Leider waren alle bisher besichtigten Fahrzeuge Blender, die Suche geht weiter, es eilt nun nicht, suche erst seit einem halben Jahr.


    Werde mich jetzt erstmal ordentlich einlesen.


    Liebe Grüße

    Thorsten

  • Hallo Thorsten,


    Ja, so eine Suche kann dauern.


    Ich hatte Glück: War auch mal auf der Suche nach einem W111cp

    - als erstes ~2004 ein grottiges W111-cp probegefahren und es dann nicht gelassen

    - als nächstes dann 2006 in dem Kleinanzeigenblatt "Annonce" ganz in der Nähe ein angebotenes W112cp gefunden.

    Wollte ich eigentlich nicht, bin nur hingefahren um eine Probefahrt abzustauben.

    Nach 60min hatte ich das W112cp gekauft und es bis heute nicht bereut.

    War tatsächlich der zweite Wagen den ich mir angeschaut hatte.


    Falls Du Dir Coupes im Kölner-Bonner Raum anschaust dann kann ich Dich gerne begleiten.


    Viele Grüße,

    Thomas

  • Hallo Thorsten,


    herzlich willkommen in Forum.

    ich komme aus dem Landkreis Wolfenbüttel und habe schon einen schönen 170 V zuhause.


    da komme ich ursprünglich auch her :-)


    170V sind auch Autos die man eher selten sieht. Hatte letztes Wochenende für einen Kollegen einen W187 angesehen die wohl recht ähnlich sind. interessante Konstruktion und nicht so viel Korrosionsherde wie bei der selbsttragenden Karosserie.


    Viele Grüße und viel Erfolg bei der Coupe Suche,

    Hagen

    .

  • Hallo Thomas,


    danke für das Angebot, sollte einer in Deiner Region stehen, melde ich mich.


    Hallo Hagen,


    ja, die "Alten" haben Ihren Reiz, die Gemischtbauweise mit Holz und Blech ist aber auch nicht ohne. Ich fahre den 170 V auch gerne, ist aber anstrengender auf langen Strecken.


    Grüße

    Thorsten

  • Hi Thorsten,


    da wünsche ich dir viel Glück. Ich habe mich damals für einen Blender entschieden. Mir war der Gedanke lieber, dass ich ihn instand setze als das ich jemanden vertrauen muss, dass er das schon sorgfältig gemacht hat. Ich habe aber auch deutlich unter 20.000 bezahlt. Dieser Weg frisst aber viel Zeit, Geld und am meisten Nerven - macht aber auch glücklich :)


    In der genannten Preisklasse findest du aber sicher etwas gutes. Ich habe einen Bekannten in Gelsenkirchen der einen gut gemachten 220er hat den er evtl. verkaufen will. Von einem als extrem pingelig bekannten Restaurator in Münster ist mir gerade ein angeblich perfekter 280er in silber angeboten worden. Das Auto kenne ich aber noch nicht könnte aber ggf. einen Kontakt herstellen.


    BG Ralf

  • Hallo Thorsten


    Willkommen hier im Forum.


    Du hast es ja von der Pike auf gelernt, falls Du aber doch mal Infos benötigt, im Lexikon hier im Forum steht so einiges und auf der Clubseite http://www.mercedesclubs.de, dort auf EXTRAS und dort auf Flipbooks, lohnt es sich auch noch zu stöbern.


    Bezüglich Deiner W111 Suche habe ich Dir eine Nachricht geschrieben.

    Viele Grüsse


    Winfried


    Nach 10 Jahren im Exil in der Schweiz schweiz.png ist mir das ß abhanden gekommen und es wird auch nicht mehr eingeführt!


    300 SE W112 Cabrio M189 Automatik Fahrgestellnummer ...9840 Ende 1967


    w112 (affe) gehrmann-privat.de

  • Hallo Winfried,


    stimmt, so eine Lehre hilft ungemein, besonders zu sehen, wie der "Laden" so läuft.


    Kleine Anekdote aus der Lehrzeit:


    Der Meister spricht mich an: "Du, hilf mal dem älteren Herrn beim Fahrzeugwechsel, er bekommt ein neues Coupe" (Einer der ersten 124 im Hause)

    Ich also auf den Hof und sehe ein schönes W111 Coupe, Hochkühler, Leder braun, Metallic, in gutem Zustand. Der Besitzer ca. 70 Jahre alt und am ausräumen.

    Seine Sachen packe ich auf einen Wagen, Shell Atlas 1970, Abschleppseil, Unterlagen, Zeitschriften, usw. Als ich vorne das Nummernschild abschraube, spricht mich der Herr an: "Was meinen Sie junger Mann, was ist ein so alter Wagen noch Wert?"

    Zum Spaß sage ich: " Mit ein bisschen Glück, 2000 DM."

    Er stutzt: "Noch soviel Geld für einen so alten Wagen? Na, wenn Sie einen kennen, der mir noch 2000 DM gibt, dann kann er den Wagen haben!"

    Gut denke ich, 2000 DM das schaffe ich und fahre den Wagen sofort in die hintere Waschbox der angeschlossenen Tankstelle. Rolltor zu Licht aus.


    Dem älteren Herrn helfe ich beim neuen Coupe und lasse mir seine Visitenkarte geben.

    In der Mittagspause gehe ich zur nächsten Telefonzelle (Ja, ja, für die Jüngeren, es gab keine Handys damals), und rufe meine Freundin an.

    Sie soll mich heute zum Feierabend abholen, ich habe eine Überraschung!

    Dann ziehe ich abends das Rolltor hoch und sage, unser neues Auto!


    Und was war die Reaktion: " In so ein hässliches Auto setze ich mich nicht!"


    Also habe ich das Coupe am nächsten Tag zu den Gebrauchtwagen gestellt, ob es wirklich geklappt hätte weiß ich nicht, aber ein Versuch war es wert.


    So jetzt geht es ins Lexikon, weiter einlesen, tolle Sammlung!


    Grüße

    Thorsten

  • In der Mittagspause gehe ich zur nächsten Telefonzelle (Ja, ja, für die Jüngeren, es gab keine Handys damals), und rufe meine Freundin an.

    Sie soll mich heute zum Feierabend abholen, ich habe eine Überraschung!

    Dann ziehe ich abends das Rolltor hoch und sage, unser neues Auto!


    Und was war die Reaktion: " In so ein hässliches Auto setze ich mich nicht!"

    Ist aus der "Freundin" deine Ehefrau geworden? :?:


    Gruß

    stefan

    An allem Unfug, der passiert, sind nicht etwa nur die schuld, die ihn tun, sondern auch die, die ihn nicht verhindern.(Erich Kästner)

  • Hallo,


    2000 DM mitte der 80er Jahre.


    Ich war vor Jahren mal auf einem Treffen von hauptsächlich 111er-Cp. und Ca. Besitzern, und da hatte einer der Teilnehmer so ein Art Tabelle dabei (selbst erstellt), was die Autos im guten Zustand wann gekostet haben (aus Anzeigen in Zeitungen usw. ..., und aus seiner Erinnerung, der Mann machte damals seit über 30 Jahren mit den Autos rum).

    Ender der 70er war die beste Zeit meinte er, die Autos zu kaufen (Cp. und Ca. sogar fast preisgleich, den Wert weiß ich nicht mehr).

    Mitte der 80er lag ein wirklich gutes 111er Cp, 6-Zylinder, angeblich bereits bei 10.000 DM. Das hab ich mir gemerkt, da es mein Modell betrifft.

    Klar, man musste auch einen Käufer finden, ..., wie immer halt.


    Grüße

    Marc.

  • Hallo Marc,


    ich hatte zu der Zeit keine Ahnung, was ein Coupe kostet. 2000 DM war damals der Preis für einen Wagen mit TÜV neu und nicht ganz so schäbig.

    Das Coupe war ein guter Gebauchter, immer sauber bei uns gewartet, ohne Überraschungen, aber auch kein Jahreswagen mehr.


    Es gab auch super tolle Autos, ein 126 iger, blau, der Kunde kam alle 5000 km, stelle das teuerste Gastrol Motoröl auf den Tisch und wollte beim Ölwechsel/ Wartung immer dabei sein.

    Den Motor immer schön warm gefahren. Der Motor hatte keine Verfärbungen im Zylinderkopfbereich, kein bisschen Ölkohle, der ganze Wagen war innen und außen immer top.


    Gruß

    Thorsten