W111 220SB von der Datenkarte abweichende Farben bei Lackierung und Ausstattung?

  • Guten Abend,
    ich weiss nicht ob einer von euch dies schon mal erlebt hat, man könnte aber auch darüber schmunzeln.


    Ich denke fast ausschliessliche alle Besitzer von Oldtimern, so wie ich auch, wollen ihr Fahrzeug exakt so haben wie es in der Datenkarte beschrieben, also so wie es ursprünglich vom Werk ausgeliefert wurde.
    Ich restauriere einen W111 222Sb, und hatte am WE eine größere Diskussion mit meiner Frau über Farbe der Lackierung und Farbe der Ausstattung.
    Ich will es natürlich so es wie in der Datenkarte steht, Lackierung Code 717 Papyrus Weiß, Austattung Code 245 Leder Blau.
    Meine Frau will das Fahrzeug in Schwarz lackiert haben und die Innenausstattung in Leder Weinrot.
    Ich habe versucht ihr zu erklären dass ihre Wunschumsetzung Schwarz/Rot absolut für einen eventuellen späteren Verkauf des Fahrzeuges in einen niedrigeren Verkaufspreis resultieren wird.
    Das ist ihr absolut egal, und meine Tochter (31) stimmt ihr dabei noch zu, meine Frau geht davon aus dass wir den W111 nicht verkaufen werden.
    Sie hat mir doch glatt vorgeschlagen, wenn dann solle ich doch meinen W107 500SL verkaufen, weil sie eh nich gerne offen fährt.


    Es ist nicht so dass ich mich hier nicht durchsetzen könnte, aber widerum will ich mir auch nicht für alle Zeiten anhören was es doch für ein unmöglich hässliches Auto ist.
    Nun, ehrlich gesagt würde mir ihr Farbwunsch auch gefallen, aber ich habe eben die ursprüngliche Werksauslieferung im Hinterkopf.
    Egal, ich habe mich entschieden den W111 nach ihrem Wunsch lackieren und aussatten zu lassen.
    Sollte ich den W111 irgenwann doch verkaufen, wird es wahrscheinlich weniger Geld geben.


    Vielleicht nicht zur Nachahmung empfohlen.


    VG
    Vince

  • Hallo Vince


    Ich möchte Dir erstmal zu Deiner Frau und Deiner Tochter gratulieren. Nämlich deshalb, weil die beiden Damen sich mit Deinem Hobby auseinandersetzen und scheinbar interssiert daran teilhaben. Das ist gar nicht so selbstverständlich, also eher die Ausnahme. So kannst Du Dich (so wie auch ich) glücklich schätzen, dass die Kosten für die Restauration, Pflege und Reparaturen nicht in Frage gestellt werden. Denn für den Gegenwert könnte man ja auch eine tolle neue Einbauküche, eine Wohnzimmereinrichtung oder einen schönen Wintergarten, oder gar alles zusammen kaufen.


    Mein 280SE W111 QP (werksseitig silber, von mir 906 met. blau gemacht) war nach wenigen Tagen verkauft. Der Verkaufspreis entsprach voll den idiotischen Marktpreisen die heute so aufgerufen werden. Mein W112 war ab Werk auch silber, dann vom Vorbesitzer auf dunkelblau geduscht und wurde von mir widerum in mein geliebtes 906 blau met. lackiert. Eine Farbe, die mir und miener Frau gleichermassen gefällt.


    Die Originalos werden anderer Meinung sein, aber ich denke man kann die Farbe schon mit seinem Lebenspartner absprechen. Eher spräche gegen die Farbe schwarz der extrem hohe Pflegeaufwand. Man sieht jede auch noch so geringe Unebenheit im Blech und im Lack. Polier-und Putzspuren bleiben nicht aus.
    Schau Dir mal den Lack eines schwarzen Neuwagens nach 3 Monaten an. Oder fahre nach Ornbau zum Clubtreffen und schau Dir die schwarzen Fahrzeuge an.


    Ich würde in dem Fall versuchen mit meiner Familie einen Kompromiss zu finden.

    Viele Grüsse


    Winfried


    Nach 10 Jahren im Exil in der Schweiz schweiz.png ist mir das ß abhanden gekommen und es wird auch nicht mehr eingeführt!


    300 SE W112 Cabrio M189 Automatik Fahrgestellnummer ...9840 Ende 1967 „Schlüpferblau-Met.“


    w112 (affe) gehrmann-privat.de

  • Hallo, Vince,


    die Frage eines Wertverlustes nach Umlackierung ist bei einer Flosse eher zweitrangig - falls überhaupt messbar. Hauptsache, Innen- und Außenfarbe gefallen dir. Ich persönlich finde weißen Lack mit blauem Leder eine tolle und edle Kombination, die einer großen Flosse ausgesprochen gut steht. Absolut zeitlos und man sieht sich nicht so schnell leid daran wie an schwarz-rot, einer Kombi, die ich ganz persönlich total nuttig finde. Man möge mir bitte verzeihen, Geschmäcker sind halt verschieden. Hinzu kommt der Pflegeaufwand und das schnelle Aufheizen im Sommer.


    Wenn ich Du wäre, ich würde bei der originalen Farbgebung bleiben. Irgendwann später ärgerst du dich sonst vielleicht...


    Gruß


    Ulli

    230 SL 10/63
    220 SE 07/64
    - irgendwas ist immer...
    ----------------------------------------------------------
    vdh-Regionaltreff Münster/Münsterland
    jeden 3. Mittwoch ab 19.30 Uhr im RoadStop,
    48157 Münster, Schiffahrter Damm 315


    www.pagodentreff.de

  • Hallo Vince,
    ich muss sagen Papyrusweiss mit blauer Innenausstattung hat schon einen Hauch von Klassik, besonders bei einem grossen Auto wie der W111 220Sb Flosse.
    Was deine Frau dir da vorschlägt, Schwarz mit Weinrot (Bourdaux) oder vielleicht mit Rot, ist sicher auch eine klassische Kombination.
    Ich bin mir nicht sicher wenn man 100 Leute fragen würde was sie schöner fänden, was da raus käme.
    Ich kann auch absolut nicht nachvollziehen was diese Farbcomo mit nuttigem Aussehen zu tun hat, aber wie man sagt, "schön ist was gefällt.


    Hat denn deine Frau die Schwarz/Rot Kombination schon einmal bei einer Flosse gesehen, oder wie kommt sie darauf?
    Na ja, vielleicht ist es weibliche Intuition. Wenn nicht dann zeig ihr doch mach die Fotos von der Flosse im Link:
    http://www.derautojaeger.de/re…e-w111-limousine.html?b=4
    Da sieht sie genau was sie bekommen wird und kann es mit dem was sie jetzt hat vergleichen.


    Ich werde sicher nicht der Einzige sein der diesen MB Oldtimer klassich zeitlos schön findet.
    Ich denke wenn ihr euch gegen die Werksausführung entscheiden werdet, dann wird diese neue Farbcombo
    bei einem späteren Verkauf der Flosse nicht mit einer signifikanten Wertminderung enden, wenn überhaupt.


    Gruss
    Ulli

  • Guten Morgen,
    Ulli, wir haben uns den Link mal angeschaut, danke für deine Mühe.
    Meine Frau und meine Tochter waren begeistert und auch ich finde es eine sehr gelungene Kombination von Lackierung und Ausstattung.
    Wir werden allerdings nicht so ein massives Rot nehmen, es wird ein dunkleres Rot - eher Bourdauxrot werden.
    Was bei einem eventuellen späteren Verkauf auf uns zukommt, ob Preisminderung oder nicht, interessiert mich heute sowie später überhaupt nicht.
    Wir wollen einfach Spass daran haben.
    VG Vince


    Ach noch was,
    diese Ausstattung als nuttig zu bezeichen, können wir absolut nicht nachvollziehen, aber wie Pagoden-Ulli selber sagt "Geschmäcker sind halt verschieden".
    Ebenso was erhöhten Pflegeaufwand oder ein schnelles Aufheizen im Sommer angeht, na ja, schaun mer mal.......

  • Hallo, Vince,


    ist vielleicht etwas krass und nicht ganz passend ausgedrückt, aber jeder hat halt einen anderen Geschmack - Gottseidank. Wünsche euch jedenfalls viel Spaß mit eurer Flosse.


    Gruß


    Ulli

    230 SL 10/63
    220 SE 07/64
    - irgendwas ist immer...
    ----------------------------------------------------------
    vdh-Regionaltreff Münster/Münsterland
    jeden 3. Mittwoch ab 19.30 Uhr im RoadStop,
    48157 Münster, Schiffahrter Damm 315


    www.pagodentreff.de

  • dann siehts so aus, als hätte die Familie eine gemeinsame Entscheidung gefunden und alle werden glücklich?


    Super!

    Viele Grüsse


    Winfried


    Nach 10 Jahren im Exil in der Schweiz schweiz.png ist mir das ß abhanden gekommen und es wird auch nicht mehr eingeführt!


    300 SE W112 Cabrio M189 Automatik Fahrgestellnummer ...9840 Ende 1967 „Schlüpferblau-Met.“


    w112 (affe) gehrmann-privat.de