Falscher Verteiler im 220seb?! Bitte um Hilfe..

  • Hallo liebe Experten.


    Wo ihr mir so kompetent bei meinem kraftstoffpumpen Problem geholfen habt, hier meine nächste Frage.



    Ich kann mich wage erinnern, dass wir vor gut 10 Jahren bei der Restaurierung meines w111 coupes Probleme mit dem Verteiler hatten. Da ich eh wenig kohle hatte haben wir günstig einen aus nem 280se geholt..so meine dunkle Erinnerung. Dieser tut nun klaglos seinen dienst..aber wo ich grad ja eh dabei bin, meine Jugendsünden aufzuarbeiten, meine bitte mal zu schauen, ob die Erinnerung richtig ist, oder doch der richtige Verteiler verbaut ist.


    Auf diesem steht:


    0231 187 001
    JFU 6




    Auto ist ein ein 220seb Coupé aus 1965 11102110082736


    Falls der doch ok ist, alles bestens, falls nicht


    Welchen 123 ignition Verteiler soll ich wo als Ersatz kaufen?


    Danke und Gruß


    Carsten

  • Hallo Carsten,


    in meinem 220er-Coupé ist der Verteiler mit der Nummer 0 231 185 008 JFU 6 verbaut. Wenn ich mich recht erinnere, ist das der Originalverteiler. Ich habe im Frühjahr auf Pertronix umgerüstet und bin sehr zufrieden.


    http://abload.de/image.php?img=img_0764zjs3s.jpg[/img]



    Übrigens: ich fahre auch die Pierburgpumpe in meinem Coupé. Funktioniert tadellos!


    Gruß
    Dieter

  • Hallo Carsten,


    dieser Zündverteiler ist der Ersatztyp vom 250 und 280 Vergaser. Original braucht Dein Auto den 0 231 116 034, 040 oder 042. Du hast einen Ersatz für den 0 231 116 048. Die haben beide eine Frühverstellung. Die Verstellkurve ist aber unterschiedlich, da die Unterdruckdose nicht dieselbe ist. Ich muss mal weiter in meinen Unterlagen wühlen, wie weit die differieren. Es ist aber nicht so, wie ich befürchtet habe, dass hier ein Zündverteiler vom 280SE mit Spätverstellung verbaut ist.


    Ich melde mich, wenn ich was finde.

  • der 0231 187 001 ist von M180 230/6.


    Und der geht meines Wissens nach in höheren Drehzahlen deutlich mehr in früh, der Motor gibt sich also giftiger. Aber leider auch zu heiss.


    Muss nochmal in den Tabellen Handbüchern schauen.


    Der M127.III kann beide 123 6-Zylinder verkraften, die frühe und die späte. Die späten 127.III hat den gleichen Verteiler wie die frühen M127.II (230SL).
    Muss ich aber ebenfalls noch mal nachschauen. Wobei Du vermutlich den M127.V hast, wegen des Abgriffs für den Drehzahlmesser, aber sonst baugleich mit dem M127.III.


    Gruß
    Christian

  • Hallo Carsten,


    mein dicker Bosch Ordner mit allen möglichen Zündverteilerverstellkurven, hat die vom 220SE dritte Ausführung nicht dabei. Aber im WHB ab 58 bin ich fündig geworden. Dort sind in Kapitel 00/0-7 Bild 00-0/3 und 00-0/6 beide Verteiler aufgeführt:


    220SEb 3. Ausführung
    0 231 116 042
    Unterdruckverstellung von 100 mmHg Unterdruck bis 300 mmHg Unterdruck 10° nach früh
    Drehzahlverstellung von 1000/min bis 2000/min auf 20° früh ansteigend


    250S, 280S
    0 231 116 048
    Unterdruckverstellung von 150 mmHg Unterdruck bis 350 mmHg Unterdruck 10° nach früh
    Drehzahlverstellung von 1000/min bis 2000/min auf 25° früh ansteigend, dann von 3500/min bis 4500/min auf 32° ansteigend


    Bei der Unterdruckverstellung hätte ich jetzt noch gesagt, dass die Verschiebung um 50 mmHg Unterdruck im Rahmen der Unschärfe ist. Aber die zweite Drehzahlverstellung des jetzt verbauten Zündverteilers weicht um mehr als 10° im oberen Teillastbereich ab. Deshalb würde ich ihn dann doch ersetzen. Also entweder in eBay oder beim vdh in Ornbau einen 0 231 116 034 oder ...040 oder ...042 finden oder aber eine 123 Standard ignition mit der passenden Verstellkurve für 220 SEb Typ 3. Die Standard Variante der 123 passt hier, da Dein Auto Frühverstellung hat.

  • Hallo Jungs,


    Vielen Dank, werde dann mal überlegen, ob ein 123 oder ein gut erhaltener Bosch reinkommt.


    Weiß jemand, wo ich die 123 ignition am günstigsten kaufen kann?


    Wäre der mercedes 6 123 R V dann der richtige?


    Danke und beste Grüße


    Carsten

  • Hallo Carsten,


    schau mal hier unter ebay, da ist ein Verkäufer, der immer wieder mal alte Neuteile eines Boschdienstes verkauft. Ich habe da auch schon gekauft und war mit der Ware zufrieden. Und der hat genau den gesuchten Zündverteiler als NOS (new old stock).

  • Hallo Volker, Top, das ist ja ein verlockendes Angebot, zwar komisch das eine 4zyl verteilerkappe verbaut ist, aber sonst Nr und so stimmen ja..


    Jetzt steh ich vor der Entscheidung, für wirklich günstig ein scheinbar neuwertiges originalteil zu kaufen, oder für gut EUR 100 mehr den Sprung zur modernen Technik 123 ignition zu tun..mhh was tun? :-) luxusprobleme..


    Beste Grüße Carsten

  • ich war leider viel zu doof und hab zu spaet geklickt, hat mir jem vor der nase weggeschnappt:-(


    trotzdem danke volker..


    was tun? doch 123? welchen? RV 6?


    habe auch glaub ich meinen alten ausgeschlagenen verteiler mit der endnummer 051 wiedergefunden.


    überholen? macht das jem privat zuu einem für beide vernünftigen kurs?


    fragen über fragen..


    beste grüsse


    carsten

  • Hallo Carsten,


    ja das kommt davon, wenn man öffentlich über die 123 ignition als Alternative nachdenkt...


    Der 0231 116 051 passt nicht, der gehört zum 280SE und hat die Spätverstellung. Den kannst Du nicht nehmen, egal ob ausgeschlagen oder revidiert. Jetzt musst Du die 123 ignition nehmen. Ich habe für Dich gerade mal nachgesehen: Der passende ist der MERCEDES-6-R-V und die passende Kurve ist die Nr. 5 laut 123.

  • Hallo Carsten,


    also wenn Du die 123 verbaust, dann lasse die Vorwiderstände und die Zündspule, wie sie sind. Das passt so. Manche Spezialisten nehmen dann die Vorwiderstände weg und himmeln so ihre Zündspule. Die 123 kommt aber prima mit der niederohmigen Zündspule plus dem verbauten Vorwiderstand klar, da die zusammen mehr als 1 Ohm haben.

  • Hallo Carsten


    Ich habe die 123 Ignition drin. Allerdings habe ich meinen alten funktionstüchtigen
    Verteiler aufbewahrt. Die Versuchung ihn zu verkaufen war erstmal gross.


    Hier im Forum hat mich jemand draufgebracht, dass sofern dieser 123 Verteiler mal
    defekt sein sollte, die Rückrüstung problemlos zu bewerkstellingen ist.


    Das ist dann notwendig, wenn der Hersteller der 123 Ignition in Schieflage geraten sollte
    und vom Markt verschwindet. Dann stehst Du ohne Verteiler ziemlich dumm da.


    Mal davon ausgehend, dass das evtl. erst in 10 Jahren ist, könnte es sein, dass
    ein funktionstüchtiger Verteiler mal eben 1.000,00 Euro kostet. In 20 oder 30 Jahren
    wird er dann soviel kosten wie ein Einzimmerarpartement?


    Also besorge Dir lieber heute den richtigen Verteiler, die werden immer teurer.

    Viele Grüsse


    Winfried


    Nach 10 Jahren im Exil in der Schweiz schweiz.png ist mir das ß abhanden gekommen und es wird auch nicht mehr eingeführt!


    300 SE W112 Cabrio M189 Automatik Fahrgestellnummer ...9840 Ende 1967 „Schlüpferblau-Met.“ anzeige.png


    w112 (affe) gehrmann-privat.de

  • Volker


    Genau das ist mir passiert. Ich kaufte mir eine neue Zündspule zu der 123 Ignition dazu.
    Der Lieferant hat mir gesagt ohne Vorwiderstand. Nach 2 Tagen ist die Zündspule regelrecht
    explodiert.


    Und das; ...mitten in München Schwabing, auf der Fahrt zum Einkauf, zusammen mit meiner
    Frau.


    She was not amused!


    Das läuft wie immer unter "Lerne durch Leiden"

    Viele Grüsse


    Winfried


    Nach 10 Jahren im Exil in der Schweiz schweiz.png ist mir das ß abhanden gekommen und es wird auch nicht mehr eingeführt!


    300 SE W112 Cabrio M189 Automatik Fahrgestellnummer ...9840 Ende 1967 „Schlüpferblau-Met.“ anzeige.png


    w112 (affe) gehrmann-privat.de

  • Hallo Winfried,


    ja mit der Holden nebendran macht das doppelt Spaß. "Du mit Deinen alten Autos, kannst Du Dir nicht mal ein neues kaufen..." ;(


    Grundsätzlich muss der Vorwiderstand zur Zündspule passen und der Zündverteiler ist nur insofern betroffen, dass er nicht zu viel Strom liefern kann. Die 123 will deshalb mindestens 1 Ohm haben. Den Widerstand hat die originale Zündspule zwar nicht, sie liegt drunter. Dabei wird schnell vergessen, dass der Vorwiderstand ja dazu gezählt wird. Dann passt das bei unseren alten Schätzchen schon, denn die mechanischen Kontakte konnten ja wegen des Abbrands sowieso weniger Strom liefern.


    Es braucht also keine neue Hochleistungszündspule und Vorwiderstände, weder für 123 noch Pertronix, Fullmax, Laubtec ...

  • Nabend,


    Habe jetzt einen günstigen 123 RV erstehen können, werde die dann auf das Programm 5 stellen, danke Volker.
    Parallel werde ich aber noch nem original Verteiler suchen, son Mist wie mit dem tollen ebay Angebot soll nicht mehr passieren.


    Melde mich wieder, wenn der 123 funkt..habe aber keine eile, er rennt ja mit dem jetzigem Verteiler gefühlt auch bestens...


    Gruß Carsten