Mercedes Ponton Anhängerkupplungen

  • Hallo zusammen...


    Ich bin lange nicht mehr hier gewesen, und die Suchfunktion funktioniert bei mir gerade irgendwie gar nicht... Daher mache ich mal ein Thema auf was es so oder so ähnlich vermutlich schon gibt...


    Ich fahre nun seit ca. 4jahren meinen Ponton... Da im aktuellen Corona Geschehen etwas Langeweile aufkam restaurieren wir gerade einen alten Tabbert Wohnwagen. Dieser würde natürlich wunderbar hinter den Mercedes passen. Ich habe sogar eine Anhängerkupplung für den Ponton da liegen... Jedoch ohne Halterungen etc. Den Hersteller weiss ich leider nicht, da das Typenschild fehlt... Ich möchte ungern großartig Löcher in meine Karosserie Bohren... Bei Google habe ich Bilder von einer Westfalia Anhängerkupplung gefunden... Diese sah so aus als ob sie mit an die Stoßstangenhaltepunkten befestigen würde... Jedoch weiss ich nicht ob diese wirklich für den Ponton ist/war...


    Hat hier vielleicht jemand Informationen zu den Anhängerkupplungen von Westfalia? Bestenfalls Bilder, oder gar noch eine in der Ecke liegen die er verkaufen würde? Oder evtl. Kontaktdaten zu jemandem der eine haben könnte?


    Ich bin für jede Hilfe dankbar...


    Mit freundlichem Gruß


    Michael

  • Hallo Michael,
    ich habe die Unterlagen für die Ponton Sonderausstattung.
    Da war eine Anhängerkupplung in der Doku dabei.

    Ich bin in ca, 10 Minuten in meiner Werkstatt und schau dann mal nach ob ich was finde.
    Ohne Typenschild weiß ich nicht ob das bzgl. TÜV was bringt.

    Erkundige Dich da mal vorher, wenn Du den Wohnwagen nicht nur 10m vor und zurück auf dem Grundstück bewegen willst.

    Viele Grüße
    Michael

    Eigentlich ist eigentlich ein Scheißwort.

  • Möglicherweise (Hörensagen) haben 'große' und 'kleine' Ponton unterschiedliche Kupplungen (hängt vielleicht mit unterschiedlicher Motorleistung zusammen). Auch würde ich auf jeden Fall vorher mit dem TÜV die Abnahme klären.


    Gruß - Christoph

  • Hallo, erstmal schonmal vielen Dank für die Antworten...


    Die Kupplung die ich in der Werkstatt liegen habe geht weit unter das Fahrzeug und wird an 4 Punkten an der Karosserie befestigt (man muss bohren oder schweissen)...


    Ich meine gesehen zu haben dass es Anhängerkupplungen von Westfalia gibt bei denen man das vermeiden kann...

    Kann das jemand bestätigen?


    Die nächste Hürde wäre dann so eine Kupplung zu besorgen..🙈


    Mit freundlichem Gruß


    Michael

  • Hallo,

    für die Westfalia in meiner Doku benötigst Du:

    M8x25 für Gegenlasche (alternativ kann sie geschweißt werden)
    M10x25 für Längsträger

    M12x75 für Streben

    und

    M10x30 für Unterzug.

    Grüße

    Eigentlich ist eigentlich ein Scheißwort.

  • Ah okay, demnach werden alle drei Typen ähnlich befestigt... Dann war meine Recherche wohl fehlerhaft.. schade...


    Trotzdem vielen Dank für die Hilfe


    Mit freundlichem Gruß


    Michael

  • Hallo,


    falls es noch interessiert.

    Ich habe mittlerweile 2 Stück hier liegen.


    Ein wie von Diir beschrieben, ein relativ langes Gestell was weit unter Fahrzeug geht. Da müsste man an der Karosserie schweissen und ein Gegenhalter im Fahrzeuginneren anbringen. Da bin ich kein Fan von. Deswegen war ich noch am warten. Das ist eine Oris. Dazu hab ich auch Papiere.


    Vor 2 Wochen ist mir dann eine Westfalia über den Weg gelaufen und hab trotz des hohen Preises zugeschlagen. Die wird an der Stossstangenhalterung mit verschraubt. Inklusive Typenschild und Papieren. Dazu werden Stützen angeschraubt die auf den Kofferraumboden abstützen. Hier muss man 2 Löcher für M8 oder M10 bohren aber nichts schweissen.


    Die Oris kann gerne weg bzw wenn Du was brauchen solltest wie Foto oder ne Kopie kann man das gerne einrichten.


    Veilleicht kann mir ja einer beim Anschluss der Dose helfen.

    Wie schliesse ich die Kupplung an die Fahrzeugbeleuchtung an?

    Gibt's da eventuell Probleme mit neueren Anhängern? Wegen 7 und 13-Polig?

    Soll die Dose separat abgesichert werden?


    Bin in Sachen Strom nicht so Bewand. Bevor ich das Teil aber blind zum Freundlichen fahre wollte ich es trotzdem mal ausprobieren und zumindest verstehen....


    MfG


    Charly

  • Hallo Charly,


    Ich hatte diesen Monat Kontakt zum ADAC aufgenommen, um Fragen zur Nachrüstung einer gebrauchten AHK an meinen W108 zu klären. Anbei in Kurzform meine Fragen und die Antworten. Ggfs hilft es Dir oder Anderen


    1) TÜV Abnahme: ist erforderlich

    2) 7 oder 13 polige Dose: nach strenger Auslegung der H Vorschriften muss es die 7-polige sein. Ggfs Toleranz des Prüfers. Besser vorher anfragen

    3) separate Blinkkontrollleuchte: ist erforderlich


    Gruß Andreas

  • Hallo Michael,


    mein Ponton 190D hat eine Anhängekupplung von Westfalia, diese ist auch im Brief eingetragen, mit 1200 kg Anhängelast. Die AHK wird mit 4 Schrauben an den Aufnahmen der Stoßstangenhalterung angeschraubt. Zusätzlich gibt es zwei Verstrebungen (nicht im Bild), die sich am Kofferraumboden abstützen.

    Gruß Uwe


  • Hallo,

    um das ganze mal zusammenzufassen:

    Es gibt die lange AHK von ORIS, die wird am Ende der beiden Schenkel am Rahmen mit am Rahmen angeschweissten Laschen verschraubt. Das ist die ORIS B3.

    Die AHK von Peka sieht vergleichsweise aus.

    Die (zuletzt abgebildete) kurze AHK ist von Westfalia. Sie muss nicht verschweisst werden.

    Alle genannten AHK sind für alle Modelle, egal ob 4- oder 6-Zylinder vorgesehen, dito 190 SL.

    Es gibt aber unterschiedliche Befestigungssätze, abhängig ob 2- oder 3-teilige Stoßfänger bzw. Schmal-oder Breitkühler.

    (An der zuletzt abgebildeten AHK fehlen noch die jeweils am Ende leicht abgeknickten 2 Stützen re und li)


    Gruß

    Carl

  • Hallo,



    genau so sieht meine jetzt auch aus. :)

    Und da ich jetzt weiss, wie Sie montiert aussieht, kommt die Hintere Stossstange definitiv wieder ab! :)


    afla108 - Danke für die Infos. Der Wagen ist zwar in Luxemburg angemeldet, also mit H-Kennzeichen usw gibt's hier nichts. Was meinst du mit separater Blinkkontrolleuchte?


    MfG


    Charly

  • Hallo Charly,


    in Deutschland ist bei Hängerbetrieb eine grüne Kontrolleuchte im Armaturenbrett vorgeschrieben die anzeigt ob die Hänger Blinkleuchten funktionieren. Die blinkt dann glaube ich mit.


    Viele Grüße,

    Hagen, der vielleicht nach 25 Jahren endlich mal seine grüne Leuchte montieren sollte...

    .

  • Hallo,


    ok. Danke für die Rückmeldung.

    Noch nie gehört?! Bei jedem Fahrzeug? Werden Neufahrzeuge mit Anhängerkupplung so ausgeliefert? Wäre ja blöd wenn Mercedes in D sowas bauen muss und in L brauchs kein Schwein!?

    Der E46 den ich aus D hatte, hatte sowas aber nicht dran?!

    Der T3 hatte nur die grünen Pfeile die blinken wenn man den Blinker setzt. Aber mit Hänger war da nichts zusätzlich an.


    P.S.: Ich gehe grundsätzlich einmal um den Hänger rum wenn er anschlossen ist um nicht leuchtende Leuchten auszumachen.

  • Hallo zusammen, erstmal sorry dass ich solange nicht geantwortet habe...


    Genau diese von Westfalia suche ich... Scheint bloß äußerst selten zu sein...


    Falls jemand eine Idee hat wo ich so eine finden könnte wäre ich für jeden Tipp dankbar...


    Beste Grüße...


    Michael

  • in Deutschland ist bei Hängerbetrieb eine grüne Kontrolleuchte im Armaturenbrett vorgeschrieben die anzeigt ob die Hänger Blinkleuchten funktionieren. Die blinkt dann glaube ich mit.

    ach DAFÜR ist die! Hab mich bei meinem 6.3 schon gewundert, was die soll, weil sie beim Blinken genau einmal anging. Und das erklärt auch das dicke Extrakabel, was nach hinten ging (vermutlich extra Strom). Dann hat meiner wohl mal eine AHK gehabt, krass!


    Die nun unnötige Leuchte hab ich jetzt mit der Magnetkupplung des Klimakompressors verbunden, ganz praktisch, man sieht, wenn er an ist :)