Motor im W111 280SE Coupé - was sind das für Teile?

  • Guten Abend,
    Ich habe neben meiner W111 220SB Flosse noch einen W111 280SE Coupé.
    Ich habe seit ca. 5 Jahren der Nähe von Lingen in einer trocken Halle diesen W111 280SE Coupé 01/1969 stehen.
    Das Coupé hat mir mein Onkel 2012 geschenkt, da stand es so wie er es 2004 als Restaurationsobjekt gekauft hatte,
    unbenutzt unter einer Plane.
    Ich will das Coupé jetzt im Juli zu mir in meinen gemieteten Hallenteil holen und es in den nächsten 12 Monaten
    mit einem Freund total zerlegen, die Teile gründlich reinigen und nach Baugruppen geordnet in Plastikboxen und Regalen erst mal verstauen.
    Die Karosse werde ich dann erst mal chemisch tauchentlacken und chemisch entrosten lassen und anschließend grundieren.
    Und dann schau ich mal was da so gemacht werden muss.


    Nun zu meiner eigentlichen Frage,
    ich habe hier mal ein älteres Foto vom Motorraum gescannt und angehangen.


    So wie es da aussieht hat da jemand mal am Motor was ausgebaut oder abgebaut, der Zündverteiler sitzt nicht im Motor,
    oben rechts neben dem BKV sieht aus wie der Ölbehälter der Servopumpe und vorne rechts am Motor sieht aus wie ein Kompressor
    oder sowas, obwohl das Coupé keine Klimaanlage hat.


    Könnte das ein Kompressor sein?


    Viele grüsse
    Vince

  • Hallo Vince,


    das Bild zeigt einen späten M189, der Motor stammt aus einem W112-Limos/Coupes/Cabrios oder einem W109.
    Ist also kein Originalmotor des W111 280SEcp. Daß jemand einen W111 mit einem M189 ausrüstet ist selten,
    ging früher eher andersrum.
    Der Kompressor (der für die Luftfederung zuständig ist) ist luftseitig abgeschlossen und dient eigentlich
    nur noch dazu die hinten angeschlossene Servopumpe anzusteuern.
    Der Zündverteiler sitzt dort wo er beim M189 hingehört.
    Rechts neben dem BKV sitzt tatsächlich der Servoölbehälter.


    Viele Grüße,
    Thomas



    Ansonsten sind die Bilder leider nicht sehr aussagekräftig, ich kann erstmal nur die fehlende Batterie erkennen.

  • Hallo Vince,
    Herzlichen Glückwunsch, das sieht nach einem W112 / 300se Coupe mit Luftfederung aus.
    Schau doch noch mal nach der Fahrgestellnummer, die sollte mit 112 anfangen und der " Kompressor"
    ist der Luftpresser für die Federung ( anstatt Federn Luftbälge ).
    Grüsse, Robert vom Rhein

  • Hallo Thomas,
    Hallo Robert,
    erst mal Danke für eure klärenden Antworten.


    Also ist es auf dem Foto ein W112 300SE Coupé und die wurden glaube ich von 1961 bis 1965 gebaut.


    Ich komme erst im Juli ins Emsland wenn ich das Coupé da aus der Halle abhole.
    Aber ich habe mal eine Kopie von der Datenkarte rausgekramt, da steht eindeutig drin
    Fahrgestell-Nummer 111024-12-002xxx
    Motor-Nummer 130980-12-03xxxx
    Typ 280SE
    Auslieferungs-Datum 12.Dezember 1968


    Ich denke dass dieses Foto von meinem Onkel nicht von diesem Auto ist.


    Nochmals Dank und viele Grüsse
    Vince

  • Hallo Vince,


    Die Details rund um den Motor sehen nicht nach W112 aus: kein W112-Kühler, Luftpresser abgeklemmt, kein Hauptventil, kein W112-Batterierahmen...
    Auch gem. Deiner FGN ist es ein W111 280SEC. Es wurde halt mal der Motor vom M130 auf M189 umgebaut.


    Mach mal ein paar gute Fotos wenn Du das Fahrzeug abholst und schau nach der Fahrgestellnummer, dann wissen wir mehr.


    Viele Grüße,
    Thomas
    PS: W112 wurde bis 1967 gebaut.

  • Normalerweise lief das dich früher eher umgekehrt, ...300er raus 280et rein?


    Hallo Vince


    Falls Du auf Original umrüsten möchtest und einen M130 reinbaust hätte ich durchaus Interesse an dem ollen 300er (M189) Motor.


    :D

    Viele Grüsse


    Winfried


    Nach 10 Jahren im Exil in der Schweiz schweiz.png ist mir das ß abhanden gekommen und es wird auch nicht mehr eingeführt!


    300 SE W112 Cabrio M189 Automatik Fahrgestellnummer ...9840 Ende 1967 „Schlüpferblau-Met.“ anzeige.png


    w112 (affe) gehrmann-privat.de

  • Hi Winfried,
    ich werde sicher auf den M130980 zurückrüsten.
    Suche dann natürlich einen kompletten M130980 Motor, mit allen Anbauteilen.
    Den M189 gebe ich dann komplett wie er ausgebaut wird ab.
    Schaun mer mal......was ich da so für einen guten M130 ausgeben muss und was ich für den
    kompletten M189 so noch bekommen kann, vielleicht komme ich da ja +/- Null raus
    VG Vince

  • Hallo Vince,
    über den M189 in deinem W111 280SE Coupe ist ja alles gesagt, von dem was in der Datenkarte steht und was nach den Fotos eingebaut ist.
    Es ist wirklich schade dass da jemand in früheren Jahren einfach den M130 gegen einen M189 tauscht, wer weiss was der für Motove dafür hatte.
    Wenn das bei einem W108 der Fall wäre, dann würde ich sagen ok, auf Grund der vielen w108er die es gibt, dass da sicher keine grosse Wertminderung sein wird.
    Aber bei einem 68er W111 280SE Coupe, ich denke da wirst Du ob Du den M189 drin lässt oder wieder einen M130980 einbaust, sicher mit einem Wertverlust rechnen müssen.
    Ob das jetzt viel oder wenig sein wird, ich bin da kein Experte, wenn man jetzt 10 verschieden Gutacher fragt dann kriegs Du sicher 10 verschiedene Antworten.
    Trotzdem viel Spass bei deinem Vorhaben.


    Gruss
    Ulli

    Viele Grüße Ulli


    W112 300SE Coupe, April 1964

  • Hallo Vince,
    wenn Du in nächster Zeit ernsthaft an einem 130980 Motor interessiert sein solltest, melde dich einfach per PN. Ich habe im Mai einen W111 280SE Coupé gekauft und der hatte als Zugabe auf einer Palette einen W108 280SE 130980-12 Motor mit dazugehörigem montiertem hydraulischen Automatikgetriebe, Motor und Getriebe sind komplett, angeblich beides in Ordnung und 135Tkm gelaufen.
    Ich weiß nicht was man dafür aufrufen kann, aber ich denke da werden wir uns schon einig werden :thumbup:
    VG Michael