W180/220S Unterdruckleitung zwischen Vergaser und Unterdruckdose

  • Hallo,

    meine Unterdruckleitung war mir schon immer ein Dorn im Auge.
    Sie sieht aus als hätte jemand mal ein Metallknäuel draus gemacht und sie dann wieder aufgebogen.

    Sie hat 4mm Außendurchmesser.
    Ich finde 4mm Rohre mit 1m Länge und unteschiedlichen Innendurchmessern.

    Kennt jemand die Rohrwandstärke dieser Unterdruckleitung und wo man sie mit über 1m Länge herbekommt?
    Ich komme so grob auf 1,2-1,3m, wenn ich das Ding sauber verlegen möchte.

    Außerdem sind an den Enden noch Muffen aufgepresst. Siehe Bild.
    Wo kriege ich die denn her?

    Für sachdienliche Hinweise wäre ich dankbar.

    Viele Grüße
    Michael

  • RoterBaron

    Changed the title of the thread from “W180/220S Unterdruckleitung zwischen Vergaser und Verteiler” to “W180/220S Unterdruckleitung zwischen Vergaser und Unterdruckdose”.
  • Hallo Michael,


    die Muffen findest Du unter "Schneidring", oder "Klemmring", diese werden nur aufgeschoben und dann verschraubt.

    Die Stahlleitung würde ich an einer geraden Stelle aufsägen und den Innendurchmesser nachmessen, dann hast Du die Maße.


    Hilfreich ist auch eine einfache Rohrbiegezange, kosten nur wenige Euro, dann sieht es sauber aus und nicht so nach aufgeklapptem Knäuel. ;)


    Gruß

    Thorsten

  • Hallo Thorsten und Cephyr

    Perfekt. Doppelkegelring. Da hätte ich ja auch selbst drauf kommen können🤣.


    Einfach das Teil ansehen und schon hat man den Namen.


    Egal. Damit ist es klar. Danke.

    Rohrleitung scheine ich auch gefunden zu haben. 17 Cent für einen Doppelkegelring ist natürlich heftig. Da muss ich noch sparen.


    Endlich werde ich das Wollknäuel los und meine Katzen haben ein neues Spielzeug.


    Vielen Dank

    Michael

    Eigentlich ist eigentlich ein Scheißwort.

  • Hallo Michael,


    bei mir besteht die Unterdruckleitung aus einem Kunststoffröhrchen, in dem sich immer wieder Kondensat ansammelt, das ich dann auch 1x im Jahr auspuste. Innendurchmesser ca. 1,5mm.

    Ist die Leitung bei dir komplett bis zur Unterdruckdose aus Stahl ?


    Gruss

    Fred

    Carpe Diem et Noctem

  • Hallo Fred,

    Ja, ist komplett Stahl.

    Da sich Lieferanten hier schwer finden lassen, habe ich sie jetzt erstmal gerichtet.
    In Edelstahl gibts das eher aus dem Modellbau, aber die Röhrchen sind meist nur 1m lang.
    Im Stahlbereich habe ich jetzt evtl. einen Lieferanten, dauert aber ca. 6 Wochen.
    Mal sehen. Ich muss evtl auch gleich 5-7m abnehmen.
    Kann ich dann hier auch anbieten, wer Interesse hat.


    Anbei Bilder vor dem Richten (das war mein altes Wollknäuel) und nach dem Richten.

    Ist eine lustige Arbeit.

    Biegen, hinhalten, rückbiegen, hinhalten, nachbiegen, hinhalten, ...

    Ich habe bestimmt 1 Stunde gebraucht, bis ich von Veragaser ums Thermostat und um den Motorblock wieder auf der anderen Seite
    an der Unterdruckdose angekommen war.

    PS:

    Das mit dem Kondenswasser wird sich wegen der Druckschwankungen vermutlich nicht abstellen lassen.

    Ist ja quasi wie Regen bei Tiefdruck :)

    Viele Grüße
    Michael

  • ok, besten Dank, dann werde ich mich der Sache auch einmal widmen, auch wegen der Tatsache, dass der Innendurchmesser bei mir kleiner ist als anscheinend im Original und dadurch sich bei mir eine leicht stärkere Unterdruckreduzierung und somit an der Unterdruckdose etwas andere Druckverhältnisse einstellen könnte, insbesondere wenn das Kondensat den offenen Querschnitt noch verkleinert.

    Es ist zwar ein statischer Druck ohne echte Luftströmung, und in die Unterschiede sind minimal, aber trotzdem "kitzelt" es.


    Gruss

    Fred

    Carpe Diem et Noctem

  • Hallo Fred,

    nun ich weiß nicht, ob mein Durchmesser ein Originaldurchmesser ist.
    Meine Leitung hat eben 2 mm, aber an meiner Karre war so viel Schräges verbaut, ...

    Sag doch mal Bescheid bitte, wenn du einen Lieferanten hast.

    1m Stücke gäbe es, dann müsste man Stückeln.
    Mag ich aber nicht.

    Grüße
    Michael

    Eigentlich ist eigentlich ein Scheißwort.

  • Hallo...,


    ein möglicher Lieferant (weder verwand noch verschwägert)


    http://www.landefeld.de


    z.B. Edelstahl-Leitungsrohre - nahtlos

    nach Querschnitt und Wandstärke kann gewählt werden,

    ist gut sortiert und liefert i.d.R. von einem auf den anderen Tag.


    Rohre sind 6 lfm Stücke, können aber je nach Versandart in 2 oder 3 Meter Stücken geliefert werden.


    (Ich bekomme leider keine Tantiemen!)


    Gruß Blacky

  • Hallo Michael,

    dann hast Du noch die originale Leitung, wie sie seinerzeit auch im 170S und 220W 187 verbaut worden ist.

    Diese ziemlich starre Leitung hat so ihre Tücken, weswegen man später davon abgekommen ist, sie zu verbauen.


    Biegen, hinhalten, rückbiegen, hinhalten, nachbiegen, hinhalten, ...

    Ich habe bestimmt 1 Stunde gebraucht, bis ich von Veragaser ums Thermostat und um den Motorblock wieder auf der anderen Seite
    an der Unterdruckdose angekommen war.

    Mit dieser Methode wurde oft das Eingangsgewinde unten am Vergaser beschädigt, da man die exakte Biegung selten sauber hinbekomm bzw. die spezielle Zwischenmutter oftmals nicht gekontert worden ist und damit überdreht wurde.

    Es wurde den Werkstätten empfohlen, das Metall-Röhrchen etwa 3-Fingerbreit bis zur Biegung am Vergaser zu belassen und dann einen biegsamen Kunststoff-Schlauch aufzuschieben, wie er offenbar dann bei den Heckflossen verwendet worden war.


    Gruß

    Carl

  • Hallo Carl,


    Vielen Dank.

    Prima. Endlich mal was Originales an meiner Jockelkarre.


    Ja man muss da vorsichtig sein.


    Ich habe das Rohr OHNE Festverschraubung, nur mit losem Hinhalten vorgebogen. Den letzten cm macht man dann auf der Unterdruckdosenseite. Da hat man dann etwas Freiheitsgrad.


    Ging schon.


    Aber du hast recht, es ist Vorsicht angebracht.


    Danke für Deine Infos.


    Viele Grüße

    Michael

    Eigentlich ist eigentlich ein Scheißwort.

  • Hallo Blacky,


    vielen Dank für den Tipp.

    Ich habe mir schon einen Wolf gesucht.



    Edelstahlröhrchen in der Dimension findet man im Web ganz gut, kommt mir aber in den Ponton nicht rein,
    aber er scheint auch die einfachen geölten zu haben.


    Danke.

    Michael

    Eigentlich ist eigentlich ein Scheißwort.

  • dann werde ich mich der Sache auch einmal widmen

    Hallo Fred

    brauchst du das Röhrchen noch?
    Ich bestelle jetzt welche aus Stahl.

    Wegen Überlänge ist der Versand etwas teurer.

    Ich bestelle sowieso 2.
    Solltest Du in der Erlanger Nähe sein, könntest Du Dir eines abholen.

    Die Stahlvariante liegt bei 1250 mm Länge 4x1 mm bei ca. 20€.

    Grüße
    Michael

    Eigentlich ist eigentlich ein Scheißwort.