Ponton Motorstütze vorne Mitte

  • Hallo zusammen,


    in den Darstellungen der Motoraufhängung des W180 ist mir aufgefallen, dass dort eine Motorstütze vorne am Motor beim Ponton 220S dargestellt ist (rot umrandet im beigefügten Bild). Bei meinem 220S Cabrio, Baujahr 1957 ist eine solche Stütze aber nicht eingebaut, der Platz zwischen Kühlerventilator und Motor wäre dafür auch ziemlich knapp.


    Weiss jemand, ob diese Stütze beim Cabrio vielleicht gar nicht eingebaut war, oder erst ab einem späteren Jahrgang ?


    Gruss

    Fred

  • Im WHB 22-2 sind alle 6-Zylinder aufgeführt, es steht dort keine Einschränkung nur für die Limousine, bei 'Neumüller' gibt's die Stütze sowohl für meinen 220 SE (128010) und auch dasselbe Teil für das Cabriolet (128030). Es würde mich extrem wundern, wenn Fahrzeugmuster 180030 keine Motorstütze haben sollte. Der Platz dafür ist schon ziemlich eng, aber Auswechseln, Einstellen, Ersetzen sind keine Riesenprobleme. Nach korrekter Einstellung meiner vorher dejustierten Stütze poltert nichts mehr beim Überfahren von Unebenheiten. Einstellen ist einfach und in nämlichem WHB beschrieben.


    Allgemein: Da das Auswechseln der vorderen Motorlager sehr einfach ist, kann ich mir denken, dass dabei oft die Stütze übersehen wird und falsch bzw. gar nicht justiert wird. Sie gehört evtl. auch zu den Teilen, die man nach Motorwechsel übrig behält :-) . Irgendwelche 'überflüssigen' Sachen bleiben ja gern mal übrig :-).


    Gruß - Christoph

  • Kann falsch liegen, meine mich aber zu erinnern, dass 180er Blöcke beim 111er vorn keine Stütze mehr hatten.

    Vielleich mal getauscht?


    Michael

  • Hallo,

    alle M 180 - Motoren im Ponton haben das Teil.

    Es ist keine Stütze und auch kein Stoß-Dämpfer, sondern eine Verbindung zwischen VA und Motor, falls im Fall eines Unfalls der Wagen umfällt (zum Nachteil des Umfelds) oder einfacher gesagt, wenn 1 Rad (oder alle 4) und das Dach reziprok zu derem vorgesehenen Verwendungszweck das Erscheinungsbild Deines Wagens auf den Kopf stellt.

    Es verhindert also , dass der Motor im Extremfall aus den vorderen Gummilagern gerissen wird und ein paar unschöne Kratzer auf der innen grds. in schwarz lackierten Motorhaube hinterlässt.


    Es trifft zu, was Christoph oben schreibt, dass es oft übersehen wird beim Motorausbau und dann der Wagen samt VA hochgehoben wird. Das zerstört dann einen oder beide Silentgummis mit der Folge von Klappergeräuschen; daher lassen es viele weg.

    Ich habe hier 2 liegen, deren Eteilnr. mit 127........... beginnt; daraus schließe ich, dass es auch bei der Heckflosse noch verwendet wurde.

    Es ist eine ziemliche Fummelei beim nachträglichen Einbau, dient aber der Sicherheit.


    Und es erfüllt den gleichen Zweck wie die Batteriehalterung mit den 2 Gewindestangen.

    mfg

    Carl