M130 Werkzeug zum Wechseln des Wellendichtringes vorne

  • Hallo zusammen,


    ich möchte an meinem W108 mit M130 Vergasermotor den vorderen Wellendichtring tauschen bzw. tauschen lassen. Ich bin daran vor vielen Jahren gescheitert, da ich das Spezialwerkzeug zum Abziehen der Riemenscheibe der Servolenkung nicht hatte. Mittlerweile ist der Ölverlust aber doch so beträchtlich, dass da etwas passieren sollte.

    Das Werkzeug zum Abziehen des Schwungradverbundes habe ich ebenfalls nicht. Nun meine Frage: Wer von Euch kann mir sagen, wo ich kurzfristig für nächste Woche beide Werkzeuge leihen kann?

    Eine Alternative Wechselmethode ohne Ausbau der Servopumpe wäre auch willkommen (glaube aber nicht daran). Benötigt man den Abzieher für das Schwungrad wirklich oder geht es anders?


    Ich freue mich auf Eure Hinweise.


    Gruß

    Andreas

  • Hallo Andreas,

    meist kommt das Öl vom Steuerkettenspanner.

    Der ist mit einem O-Ring zum Kopf gedichtet welcher verhärtet.

    Die Schwungmasse muss ab, der WDR sitzt ja dahinter. Es erfordert allerdings feingefühl die Position beim Zusammenbau zu treffen.

    Nach Entfernung der Riemenscheiben dürfte sich der Schwingungstilger aus der Schwungmasse nehmen lassen ohne die Hochdruckpumpe anzufassen.

    Gruß HaWA

  • Hallo Hans-Werner,

    meist kommt das Öl vom Steuerkettenspanner.

    Der ist mit einem O-Ring zum Kopf gedichtet welcher verhärtet.

    der fängt jetzt bei mir das Siffen an. Gibt es hier einen Beitrag im Forum wie die O-Ring Abmessungen sind und wie die Vorgehensweise beim Wechsel ist? Hatte mal ganz kurz geschaut, aber sieht mir ziemlich verbaut aus. Erinnert mich ein bisschen an den Schlauchwechsel zum Thermostat wo die WaPu weg muss weil ein Schlauberger Stehbolzen in den Kopf gegossen hat...


    Viele Grüße,

    Hagen

    .

  • Hallo Hagen,

    ohne Wasser runter geht es eher nicht.

    "Stehbolzen" welche sich noch nicht mit dem Thermostatgehäuse vereingt haben erleichtern die Montage auch.

    Wenn dann vor Montage eine Fase am vorderen Auge des Spanners angebracht wird geht er auch ohne lösen des Thermostatgehäuses rein und raus.

    Der Schlauch ist ja aus relatil weichem Material und lässt sich "Faltschnapp-montieren".

    Gruß HaWA

  • Hallo Andreas,

    ein Stück Vierkantmaterial mit zwei Bohrungen (8,5-9) im Riemenscheibenteilkeisabstand.

    Schraube SW 27 herausdrehen, Spannscheiben entnehmen,

    Schraube einige Umdrehungen eindrehen,

    das Material über die Schraube halten und mit zwei 8er Schrauben den Vogel über die Riemenscheibenbefestigungsgewinde abziehen.

    Gruß HaWA

  • Hallo Andreas,

    ja hab ich schon gemacht.

    Die Zentrierung vom Schwingungstilger ist recht kurz.

    Der ist mit den Riemenscheiben zusammen am Schwunggewicht verschraubt.

    Die Innensechskantschrauben brauchen einen beherzten Schlag auf den Kopf bevor man sie löst. Der Sechskant ist schnell vergnaddelt.

    Gruß HaWA