W108 Türschlosszylinder defekt - Öffnen des Zylinders möglich?

  • Hallo an die W108 Schlossexperten,


    mein Türschlosszylinder an meinerm W108 3.5 280SE Bj 1971 ist defekt. Die Führung, die das Gussteil, welches die Türschlossmechanik betätigt ist ausgebrochen, zerbröselt leider.


    Kann man den Zylinder irgendwie öffnen und gegen einen anderen tauschen und die Schliessplättchen auf den passenden Schlüssel umbauen?

    Ich konnte noch keine Möglicjhkeit am Zylinder finden diesen zu öffnen.

    Oder benötigt man hier anhand der Schlüssel oder Schlossnummer einen komplett neuen Zylinder?


    Wäre für jeden Tip dankbar!



    Beste Grüße

    Mathias

  • Hallo Mathias,


    das vordere Gussteil? Das sieht doch noch gut aus, oder brauche ich eine Brille?

    Das ist doch verschraubt; d.h. man sollte das wechseln können. Soll ich mal in meiner Grabbelkiste wühlen?

    Tom (Wuff6.3) hat mal eine schöne Anleitung geschrieben wie man die Teile umbaut / repariert. Stichwort Flipbooks.


    Viele Grüße,

    Hagen

    .

  • Hallo Hagen,

    danke für Deine Info.

    Das Gussteil ist auch noch in Ordnung. Die Gussteilführung im Schlosszylinder ist zerbrochen wo das Gussteil reingeschraubt wird.

    Da sieht man auf den Bildern so nicht.


    Die Anleitung zeigt leider nur die Reparatur des Heckschlosses, wo es eine Möglichkeit zum zerlegen gibt

    Die Türschlösser sind anders gebaut. Hier fehlt die Nase/der Keil, um den Zylinder zu zerlegen.


    Grüße

    Mathias

  • Hallo Matthias,

    wenn du das Teil über die Einstellschraube demontierst wirst Du einen Seegering erkennen.

    Den Abnehmen und schon lässt sich auch alles davon gehaltene abziehen.

    dann mit eingestecktem Schlüssel den Zylinder aus dem Knopf nehmen/ziehen.


    Es gibt Gründe das nicht allzu eindeitig zu Dokumentieren/Veröffentlichen.


    Gruß HaWA

  • Hi Mathias, man kann das Schloss auseinander bauen und kommt auch gut an die Innereien ran. Mittig vom Gußteil die Schraube drehen....Sollte Linksgewinde sein. Mit der Schraube verstellst du das Gußteil, damit es in der Schlossfalle paßt. Danach sollte es Selbsterklärend sein, da brauchst du auch nix aufzubohren, glaube da war ein Sprengring......kannst ja ne Fotodoku zu machen, scheint ja keine für das Türschloss zu geben ;o)

    *Gruß Hoffy !!!

  • Hallo,


    so gechafft, der Zylinder ist zerlegt. Danke für Eure Rückmeldungen. Schön zerbrochen das Gussteil.

    Man benötigt aber den Schlüssel, um den Zylinder zu ziehen. Oder geht dies auch ohne? Ich habe es zumindest nicht geschafft.

    Anbei ein paar Fotos.

    Jetzt benötige ich nur noch einen neuen Zylinder, den ich dann auch zerlegen kann und dann muß umkodiert werden.

    Falls Jemand noch einen


    Grüße

    Mathias

  • Hallo Hagen,


    danke für Deine Rückmeldung. Stimmt, müssen ja nur die Plättchen in gleicher reihen folge neu eingesetzt werden.


    Ok, dann muss ich mal auf die Suche nach einem Gehäuse gehen.


    Hat jemand von Euch noch ein W108 Schloss mit oder auch ohne Schlüssel.

    Das werde ich auch ohne Schlüssel aufbekommen, benötige ja nur den intakten Innenkörper/das Gussteil.


    Beste Grüße

    Mathias