W108 Bremsleitungen Länge/Set

  • Hallo zusammen,


    für den TÜV und die H Abnahme muss ich meine USA gepeinigten Bremsleitungen komplett tauschen.Da ich momentan über keine Hebebühne verfüge muss ich dafür in die Mietwerkstatt fahren und möchte das Ganze deshalb möglichst in einem Rutsch erledigen.


    Hat jemand zufällig die Länge der benötigten Stücke !?
    Habe bei ebay auch ein Set entdeckt (siehe Bild), hat hier evtl jemand Erfahrung damit oder eine andere Quelle (mit passenden Längen ?)


    Danke und Grüße
    Philipp

  • Hab Bremsschläuche gerade zusammen mit überholten Bremssätteln bei AI-Motors (Matthias Schubert) bestellt, die wussten welche Länge v+h richtig ist. Musst denen halt den Fzg Typ, Bj und Fahrgestellnummer angeben.
    Aber du meinst zusätzlich auch die Bremsleitungen, oder? Kannst die sicher auch deswegen mal fragen, ansonsten höre ich immer, dass selber gebogen wird ;( Ich weiss nicht, ob Mercedes die noch liefert.
    VG TOm

  • Hi, die Schläuche sind noch ganz ok, muss erstmal nur die Leitungen tauschen. Hier finde ich leider keine Längen. Selbst im Teilekatalog scheinen nicht alle Leitungen vorhanden zu sein (für den 4.5 gibt es wohl andere Teilenummern, sind in der Liste unter Bremsen aber nur 4 Teilenummern für die Leitungen vorhanden (ohne Bild). Biegen muss man auch die von MB, die sind ebenfalls nur auf Länge vorgefertigt.


    Wäre nur super, dann könnte ich alles vorbereiten und muss nicht zweimal in die Mietwerkstatt fahren. Interessant wäre es ob jemand mal so einen ganzen Satz gekauft hat und ob der passt !?

  • Hallo Philipp,
    gem. Deinem Foto sind die Leitungen schon gebördelt und haben die notwendigen Anschlüsse. Damit ist ein sensibler Teil der Arbeiten schon erledigt, sofern Du nicht Chefbördler bist und entsprechend gutes Werkzeug hast. Ich habe einige Bördel geübt, bis ich dann am Auto final gearbeitet habe....


    Die Längen weiss ich leider auch nicht aus dem Kopf, da ich mir Meterware gekauft habe. Beim SEL wären es eben die berühmten 10cm mehr..


    Wenn Du die alten Leitungen demontiert hast, kannst Du doch die neue danebenlegen und nachformen, so sollte gut in einem Tag zu machdn sein. Einen "dicken" Daumen könntest Du abends trotzddm haben, es gibt Arbeiten, die mehr Spass machen.


    Zu den angebotenen Sätzen kann ich auch nix sagen, habe ich nicht genutzt, da mir Meterware damaks deutlich günstiger schien (oder es gab die konfektionierten Sätze noch nicht). Ich würde sicher heute einen solchen Satz kaufen.
    Viel Erfolg!
    BG OLIVER

    Olli


    ..mit DER Lösung kann ich nicht leben, ich will mein Problem zurück..... :thumbsup:

  • Hallo Philipp,


    ich habe solch einen Satz Leitungen verbaut. Die Längen passen sehr gut. Nur die Hauptleitung von vorne nach hinten
    sollte man von vorne her beginnen zu biegen , sonst bleibt zuviel Rohr übrig.
    Ich habe hinten angefangen weil ich eine vorhandene Biegung im Rohr nutzen wollte. Daher hab ich jetzt ne blöde Schlaufe unter dem Bremskraftverstärker.
    Die Rohrüberlänge wäre hinten über dem Tank sicher unauffälliger. Naja besser zu lang als zu kurz. :thumbup:


    Viel Erfolg.


    Beste Grüße aus Ochtendung
    Markus

    Immer schön original bleiben, damit die Originale immer schön bleiben!