Neue Bremsscheiben vor Korrosion schützen?

  • Hallo Kollegen,

    habe seit Mitte des Jahres die VA und HA vom 112er Coupe inklusive Bremsen komplett fertig überholt da liegen.

    Der Einbau ist geplant irgendwann im Februar nächsten Jahres.

    Die Bremsscheiben haben keine Art Lackbeschichtung gegen Korrosion.

    Habe jetzt mal gegoogelt und ein Produkt gefunden "Förch Bremsenschutz Spray P321" soll Korrosion der Scheiben verhindern.

    Kennt von euch jemand das Zeugs oder hat da mal Erfahrung mit gemacht?


    Förch P321 Bremsenschutz Spray


    Danke im Voraus

    Gruss

    Ulli

  • Moin Ulli,

    danke für die Frage, denn genau damit hadere ich auch, seit ich die überholten Achsen samt Bremsanlage neuerdings wieder im Auto habe. Denn bis die Fuhre wieder rollt & bremst werden noch so einige Monate vergehen. Habe die Bremsscheiben samt Sätteln & Klötzen montiert und zuvor vom herstellerseitigen Schutzfilm befreit, weil man ja später schlecht bis gar nicht mehr rankommt, rückseitig. Aber nun liegt die Chose halt blank, und in meiner Scheune schwankt die Luftfeuchte doch beträchtlich...


    Das Förch-Zeug könnte da genau das Richtige sein... wenn´s hält was es verspricht. Bin gespannt, ob es dazu Meinungen/Erfahrungen gibt.

    Die Ebay-Bewertungen sind hierfür ja etwas zwiegespalten, von "sehr gut" bis "taugt überhaupt nix" - aber das ist ja immer dasselbe Problem mit derlei Bewertungsplattformen.


    Von Würth gab es ein Schutzspray mit denselben Eigenschaften wie das von Förch. Aber die Produktion wurde eingestellt. Fragt sich, warum...


    Beste Grüße,

    Lutz

  • Dass es beschichtete Bremsscheiben gibt das weiß ich jetzt auch, aber die habe ich nun mal nicht eingebaut.😡

    Ich werde das Fröch Zeugs mal kaufen und die 4 Bremsscheiben damit behandeln.

    Danke für eure Anregungen👍
    Gruss Ulli

  • Ach, alle 4?

    Bei mir sind nur die vorderen Scheiben (innenbelüftet) blank und somit rostanfällig. Die hinteren sind hellgrau beschichtet.

    Beide Sätze sind von ATE, und über die üblichen Ersatzteilportale gekauft.


    Schätze, ich werde so ein Schutzspray auch probieren. Schadet nix.


    Grüße,

    Lutz

  • Moin,

    falls man die Bremsscheiben länger rumliegen hat, kann man die auch verzinken, dann rostet erst mal gar nix und die hauchdünne Zinkschicht fährt sich beim ersten bremsen runter.

    Schwarz verzinken sieht dann schon ganz gut aus, rostet auch später nicht mehr.

    Ist halt echt die Luxus-Variante, sofern man eh grad was für den Verzinker hat, laufen die Scheiben mit, habe ich schon mehrfach praktiziert. Egal ob VA oder HA Scheiben, original oder Zubehör, ging immer.

    So, nun kann man sagen, Beschichtung, Reibwert, bremst nicht mehr, aber normalerweise sind die Bremsscheiben bei Neufahrzeugen auch beschichtet, mit einer Art Silberlack (Dacoromet). Diese Beschichtung wird auf den ersten Kilometern runtergebremst und alles ist gut. Schaut mal nach bei neuen BMW und Co, da ist es immer silber, zumindest solange es Gußscheiben sind ....

    Die einfache Variante ist, die Scheibe silber oder schwarz aus der Dose zu lackieren. Bremst sich ebenfalls beim ersten Bremsen einfach runter.


    Gruß Alfons, mit verzinkten und lackierten Bremsscheiben ...