Frühes W111 Coupé mit M116 - keine neue Idee!

  • Was´datt denn? M100 unterm Sauerstoffzelt?? Sieht ja eher nach Intensivpatient als nach Kraftpaket aus... ;)


    Und das Polizei-Schild... naja, muss man wohl nicht verstehen. Wie so vieles dort drüben.

    Der Typ hat noch mehr so "Kreationen" im Programm: Middelhauve_hualp_würg_spei_kotz

    Ich denke man muss dort drüben in dem Umfeld aufgewachsen sein sonst kann man so was nicht begreifen.

  • PS: Karl M. kommt nicht nur aus D, spricht natürlich deutsch sondern ist-zumindest vor wenigen Jahren noch- sehr kooperativ und offen bei Anfragen zum Thema M100. Letzteres ist bei Ihm, das kann man schon sagen, etwas aus dem Ruder gelaufen.....

    Auf seiner Farm kann man das auch noch ìmmer "besichtigen". Wenn ich mich recht erinnere, plant M100-USA das nächste Jahrestreffen mal wieder bei ihm. Ob da auch Gäste aus D willkommen sind.....:wacko:.

    BG OLIVER

  • Moin :)

    Der Motor auf dem Pick Up ist so Verpackt weil Er so Quer durch die USA zu einem Treffen Gefahren ist


    Und Ich kann Winkler nur Recht Geben :)

    Ich habe Karl M. vor ca 20Jahren mal Kennen Gelernt und er hat mir Viel Über seine 600er Geschichten Erzählt ...Unter Anderen das sich seine Frau Geweigert hat in dem 600er Bestatter mit zu Fahren so lange auf dem Kennzeichen Last Ride Steht :):)


    Besonders hat ihm aber das Thema Leistungssteigerung mit Dragster Einspritzanlagen Spass Gemacht :)


    Insgesamt ein Sehr Netter Angenehmer Gesprächs Partner ..Nur was der Restaurierte 600er Bestatter Kosten sollte hat Er mir nicht Verraten :(



    Gruss

    L.joern