Wer hat 'ne Erodiermaschine im Keller stehen?

  • Hallo zusammen,


    ich habe hier so einen Werkzeugsatz mit 1/2 Zoll Antrieb der meiner Meinung nach gute Qualität ist. Aber ich habe den langen Hebel wohl überlastet und der Vierkant ist gebrochen ("Wo rohe Kräfte sinnlos walten..."). Ich hätte den Kasten gerne wieder komplett. Ursprünglicher Ersatzhebel ist nml und das gekaufte Ersatzteil der neueren Variante hat jetzt einen kleineren Durchmesser. Alle Versuche diesen zu erweitern sind gescheitert. Ich könnte das Teil noch weichglühen, dann aufbohren und wieder härten aber dann wäre der schöne Chrom im A...h.


    Eine Möglichkeit die ich sehe ist das Loch auf einer Erodiermaschine zu vergrößern, die juckt das nicht ob hart oder weich. Meine Frage jetzt: wer hat so eine Maschine im Keller rumstehen oder weiß wo so was steht und könnte mir zwei dieser Teile (eins als Ersatz) gegen einen Obolus machen?


    Viele Grüße,

    Hagen

    .

  • An unserer kürzlich gerbraucht erworbenen Markise ist nach dem 5 einkurbeln prompt das Plasteding geplatzt, an dem man die Kurbel einhängt. Darunter kam ein 11mm Sechskant zum Vorschein. Also habe ich eine Ösenschraube (zum heben von Lasten) auf eine 11er Nuss geschweißt. Gesichert wird das ganze mit einem Kerbstift. Dafür musste ein Loch durch die 11er Nuss. Bohren war natürlich nix. Aber mit Diamantschleifstäben von Lidl (!) und dem Dremel habe ich ein Loch hindurch bekommen. Mühsam, aber ging.


    Auf dem Bild ist oben rechts noch das 20 Jahre alte originale Plastikteil zu sehen...