Kann es sein, dass das Typschild mit der Zeit nach aussen gewandert ist ??

  • Lieber Horst Stümpfig oder wer immer sich mit meinem Thema auskennen mag,


    ein Clubkollege hat mich neulich darauf aufmerksam gemacht, dass die Ziffer „3.5“ auf der rechten Seite

    des Kofferraumdeckels meines W111 026 12 00 28xx (Flachkühler Coupé) deutlich zu weit mittig steht.


    Das ist richtig und war mir auch bewusst, aber so habe ich das Auto vor 30 Jahren halt mal bekommen.

    Gestört hat es mich eigentlich schon immer und wenn nun noch ein Kollege in die Wunde bohrt,

    möchte man das natürlich beseitigen, zumindest aber sicher Bescheid wissen.


    Die Frage ist also, wie positioniere ich die Typziffern richtig?

    Gibt es dafür ein Maßblatt/Montagevorgabe?

    Insbesondere die rechte Seite mit der „3.5“ ist schwierig, weil die Befestigungspunkte hier nicht wie links nicht horizontal liegen.


    Dazu habe ich nun schon allerlei Ratschläge mit Forenqualität bekommen.

    Ich solle doch bei anderen Fahrzeugen mal abschauen….

    Darauf wäre ich nun auch noch gekommen, auch wollte ich keine Diskussion über den Sinn der Typziffern lostreten, nur eine sachliche Auskunft ist gewünscht.

    Ich hoffe, der VdH kann mir helfen.


    Ergänzend noch ein Hinweis:

    Ich verfüge über eine große Sammlung von Werk- und Pressefotos für diesen Typ aus der Zeit 1969/70.

    Darauf erkenne ich deutliche Abweichungen der Position auf den Pressefahrzeuge vom August 1969 zum späteren Serienzustand von 1970.

    Die anfänglich mit gleichem Außen-Abstand wie bei „280 SE“ positionierte „3.5“ ist später ein wenig nach links bzw. innen gewandert (ca. 2 cm),

    was man anhand zufälliger Bilder vom Fertigungsband eindeutig erkennt.

    Bei meinem Wagen ist es allerdings noch sehr viel schlimmer.


    Gibt es dazu Angaben vom Werk, Schablonen usw. für eventuelle Werkstattreparaturen?


    Ich vermute mal, die Bohrungen für „280 SE“ waren werksseitig als Löcher im Deckel.

    Das „3.5“ musste dann vor der Lackierung händisch gebohrt werden. So kam dann bei mir ein völlig falsches Maße zustande.

    Ist das richtig?


    Anmerkung Stuempfig:

    Da wir das Thema auch für die Ausgabe 111 aufbereiten wollen, sind wir über jede zielführende und hilfreiche Antworten sehr dankbar!