Riding on the highway...

2008 : Langsam über mehrere Tage die Höchstgeschwindigkeit bei jeder Erprobungsfahrt auf der A8 um jeweils 10..15km/h erhöht. Bis gut 200km/h Tacho anlagen. Die Olive!

Ob ich das heut noch machen würde...hmm, eher nicht ;)

Comments 5

  • Auf diese Weise habe ich meinen ersten M130 gehimmelt, auf der Rückfahrt vom Oldtimer Grand Prix, so anno 1992. Dumpfes Kolbenbolzen-Gepolter aus den Tiefen des Blocks.... ein Scheißgefühl...

    Der zweite M130 ging bei gemächlicher Überlandfahrt (Rückfahrt von Bockhorner Oldtimermarkt, 2004) hopps - Kolbenringbruch - klingt auch echt scheiße...


    Man ist also nie sicher...


    Allerdings muss man das Thema Sicherheit auch an anderer Stelle nicht überstrapazieren, indem man bei 200 Sachen in einem pendelgeachsten Wagen mit der Kamera am Volant hantiert... ;-)

    • Hi Lutz,

      jaja, heut würd ich das vielleicht auch nicht mehr machen....2008 war ich halt sehr stolz dass die gute Olive so schnell sein kann ...

  • Genau so sah das bei meinem W108/M129 auch aus bis nach ca. 10 Minuten die Hauptlager durch waren und es im Motor Schläge getan hat. Hatte an einem Zylinder Wasser gezogen und ist überhitzt. Aber der M130 der da reinkam ist sowieso besser.

    • War hier ähnlich: der Motor war damals sowieso nicht mehr zu retten. Aber nicht wegen dieser Fahrten, sondern weil es ein schlechter Gebrauchtmotor war, den die Franzosen da eingesetzt hatten. Ich hab ihn zwei Jahre später gegen einen neuwertigen Original MB ATM getauscht.

  • Spochtlich Spochtlich


    und das mit dem 280er