Posts by T-Modell

    Wow,

    wir sind hier aber schön politisch korrekt :thumbsup:... alle selbstlos in Oldtimer verliebt, fahren nur für sich selbst :saint:.

    Dann oute ich mich mal: es ist schon schön, wenn der Daumen hoch kommt oder man darauf angesprochen wird. Ist mir auch klar, daß das Auto und nicht ich gemeint bin ... anyway, nach 2 Wochen Loire und Burgund habe ich es genossen mit meiner Frau ...


    und die Besitzerin dieses Weingutes an der Loire hat darauf bestanden, daß das Auto vor's Haus kommt, damit sie ein Foto hat :cool:... geht runter wie Öl 8)

    Selbstverliebte Grüße

    Thomas

    Die Ravusringe sitzen auf der Felge und scheuern nicht. Sie verfärben sich etwas, das ist korrekt. Ich habe jetzt fast 30.000km runter mit den Dingern und nicht ein Problem gehabt. Würde die jederzeit wieder kaufen und ab 1m Entfernung erkennt keiner, daß es Ringe sind. Habe sogar oft die Frage gehabt, wo man denn "heutzutage" noch Weißwandreifen bekäme ...


    Beste Grüße

    Thomas


    P. S.: Was man wissen muß bei der Montage ist, daß es Einlegeringe (schwarz) für die Felge gibt; die bewirken, daß die Radkappe etwas weiter rauskommt und die Ringe keine Wellen schlagen.

    Hallo,

    diese Erfahrungen mit dem Oldie habe ich weniger gemacht, eher noch in Italien oder Frankreich. Im W111 habe ich die Ruhe weg, im 500SL meistens auch, aber da gehe ich mit Reiner ... man kann ja immer noch den Pinsel runterdrücken ;-)


    Im Alltag erlebe ich das sehr oft; bin bis Anfang des Jahres jetzt 10 Jahre E63T gefahren, modifiziert, d. h. die Auspuffrohre waren weg und er sah wie jeder S211 E220d Kombi aus. Das hat dann schon Spaß gemacht, wenn die 3.0TDI-Fraktion bei 220 gedrängelt hat, leicht bis 250 mitgehalten hat und ich dann einfach davongefahren bin.


    Inzwischen - man wird älter - genieße ich es auch oft, mit dem Radar-Dingens entspannt über die Autobahn zu gondeln und mich an den Hektomaten zu ergözen, die im Berufsverkehr durch dauernde Spurwechsel die Pole Position versuchen zu erringen ... ;-)


    Anyway, zu 99% keine Probleme und wir sind gerade schon > 1.000km in Frankreich mit dem W111 unterwegs ...

    Thomas

    Hallo Paul,

    das ist immer noch "besser" als manch anderes, das hätte passieren können, z. B. jemand Deiner Liebsten verletzt. Und falls Du meinst, Du wärst der Einzige hier, dem sowas passiert:


    Im Juni, Tiefgarage, neues Auto (3 Monate) mit allen Klimbim, auch 360° Parkkamera. Wollte seitwärts rechts einparken, komme ja noch aus der Zeit, wo nix gepiepst hat. Die Wand links gesehen und abgeschätzt. Plötzlich "Bang" ... was ich nicht gesehen hatte (und das Piepsen ignoriert hatte) war ein ca. 30cm Mauervorsprung eines ehemaligen Tores, beim Start ca. auf der Höhe der C-Säule. Kotflügel links vorne Kratzer drin. Geärgert wie nochwas (und das im Urlaub).


    Reparieren lassen, Sonderpreis bekommen von MB hier ... und vergessen. Das wird auch bei Dir so sein ... shyt* happens!

    Thomas


    * jetzt wird hier auch schon politisch korrekt zensiert :(

    ...

    Was sind denn Joghurtbecher?


    Viele Grüße,

    Hagen

    .

    Hagen,


    das sind 1. zylindrische Plastikgefäße, in denen sich ein Milchprodukt befindet, 2. ein alter Begriff von mir bzgl. von Mercedes serienmäßig bis in die 80er Jahre verbaute Frontlautsprecher und 3. (soweit ich informiert bin) das Oberteil der Achsaufhängung ...


    Thomas

    ...Buchtitel ist übrigens "Silent Invasion".

    Danke, das ärgert mich jetzt, da mir Rechtschreibung am Herzen liegt || ... ich korrigiere das.

    War gar nicht einfach, dieses Buch letztes Jahr in Australien zu finden ... komischerweise war es in Buchläden, die von Chinesen geführt wurden, nicht drin ...


    Das hier hat mir meine Frau heute zugeschickt ... alles top organisiert; an einer Uni in Queensland wollen Studenten gegen die Gewalt in Hong Kong protestieren und die organisierten Linientreuen prügeln und tönen alles nieder ... schön auch in diesem Buch nachzulesen. Kernsatz: Auch ein Australier mit chinesischen Wurzeln, der dort geboren wurde, ist zuallererst immer ein Chinese und hat dem Land (sic!) zu dienen.


    Thomas

    Porsche würde heute nicht mehr existieren, wenn sie sich auf den 911er verlassen hätten. Und ja, die Leute brauchen alle die Geländewagen, weil sie sie kaufen. Ich versteh's ja auch nicht, aber die Leute finden einen GLA halt klasse und den GLC und den GLE und den GLS und den X1...X7.


    Noch (Betonung) auf noch gibt es Freiheit in unserem Land. Wir machen uns 'n Kopf über Klima und SUV's und sehen das eigentliche Problem für unsere Zukunft nicht: China übernimmt gerade - schön leise - die Welt (Afrika, Südamerika und einiges Südostasien schon erreicht) und dann werden die uns erzählen, was wir gut und nicht gut zu finden haben.


    Wen's interessiert, lese das Buch "Silent Invasion" (korrigiert, danke Hagen) des austral. Professors Clive Hamilton. Ich bin mit einer Australierin verheiratet und habe etwas Einblick in das Land. Da haben die schon erreicht, was uns noch bevorsteht.


    Thomas (ohne SUV) ;-)

    ...

    . Man zeige mir den Vorstand, der auf diese Cash-Cows ohne Not verzichtet.

    Sorry Uli,

    aber zuallererst entscheiden die Kunden, was sie wollen. Woher kommt denn der SUV-Boom? JEDER wills haben, vom Dacia bis zum Bentley. Ich mag' die Dinger auch nicht, aber den Herstellern vorwerfen, daß sie bauen, was die Kunden wollen ... auch das typisch grün.


    Sonst wäre ja auch der 3L-Lupo ein Riesenerfolg geworden ...

    Thomas

    Wenn die "Richtigen" (also die, die sich nicht an Gesetze halten müssen, wenn es der guten Sache dient) an der Regierung sind, dann kaufe ich mir genau so einen. Den nutze ich dann nur im Stadtverkehr ;-)


    Thomas

    Hallo Namensvetter,

    ich habe mich im Rahmen eines Umbaus intensiv mit diesem Hebelwerk beschäftigt. Wenn Du die Stange in "D" hängst, hast Du schon den kürzesten Hebelweg, somit müßte "L" möglich sein.


    Meine Vermutung (!) ist, daß im unteren Loch die Stange irgendwo auf dem Wege Richtung "L" anstößt bzw. klemmt (wahrscheinlich an dem Absatz zwischen 1 und 2 auf der Zeichnung). Warst Du mal unterm Auto, wenn Du in "3" bzw. "S" bist?


    Beste Grüße

    Thomas

    ... Man hätte natürlich auch den Hasenstall des Nachbarn zerlegen können.

    Ja in Bayern geht's halt rustikaler zu. Apropos Gebläseleistung:


    Vor dem Fliegengitter habe ich mit Matten aus Dunstabzügen / Lüftungsanlagen experimentiert. Je nach Dicke und Dichte hat das enorme Auswirkungen auf den Luftstrom im Innern. Habe dann sogar eine Matte der Länge nach geteilt, aber immer noch nicht viel besser.


    Ich habe meine Lösung gewählt, da ich den nochmaligen Ausbau des Heizungskastens gerne meinen Erben lassen möchte ;-)


    Thomas

    Hallo,

    ich habe inzwischen keine Matte mehr drin. Als mein Heizlüfter defekt war, habe ich nach dem Ausbau festgestellt, daß ein Teil der Matte den Lüfterflügel blockiert hat und dann die Wicklung durchgebrannt ist.


    Ich habe mir jetzt für die Öffnung ein Fliegengitter zugeschnitten und reingelegt. Zumindest Blätter etc. werden abgehalten ... Pollenfilter ist im Kabrio nicht sooo relevant ;-)


    Thomas

    Hallo Hagen,

    besten Dank für die Info; mein R107 hat bereits Sitzheizung. Da ich die originalen Schalter und Relais verwenden will, wird das genau so installiert.


    Selbst in meinem neuen Auto (BJ 2019) verwende ich nur Sitzheizung Stufe 3 und "aus" ... Kurz den Hintern auf Temperatur und dann hält er die 37° automatisch ;-)


    Beste Grüße auf die Insel

    Thomas

    Danke Thomas,


    die Bilder kenne ich; da die ganze Matte aber gut 70cm lang ist, müssen - wie von Matthias erwähnt - die 6 "Fahnen" bei z. B. der Sitzfläche vorne nach unten gehen. Das mit dem Vernähen weiß hoffentlich der Sattler ;-)


    Habe gerade mal nachgemessen: Sitzheizungsmatten ca. 72cm lang, Sitzfläche ca. 53cm in der Tiefe ...


    Beste Grüße

    Thomas

    Hallo Matthias,


    danke für den Hinweis; die Heizungsmatten werden in eine Sitzbank eingebaut, ich will sie dem Sattler beistellen.


    Bzgl. vorne und hinten: Ich verstehe Dich so, daß das Ende mit dem Kabel bei der Sitzfläche hinten und bei der Lehne unten ist, korrekt? Somit würden die "Fahnen" nach vorne bzw. oben überstehen und dort vernäht werden können.


    Besten Dank und Grüße

    Thomas

    Hallo Hagen,


    eine Nummer hat Stückzahl 2, die andere 4. Des weiteren ist eine für Stoff, die andere wohl für Leder /MB-Tex. Sind dann wohl unterschiedlich.


    Die 70cm sind halt zu lang für nur die Sitzfläche oder -lehne ... also eine pro Sitz?


    Zusammengefaßt meine Annahme:

    2 Stück beim SL für Leder/MB-Tex, d. h. eine - lange - pro Sitz

    4 Stück beim SL für Stoff, d. h. je eine pro Sitz und Fläche


    Kann das jemand bestätigen?


    Thomas

    Hallo zusammen,


    da es zwei Nummern für die Sitzheizungskissen gibt, war ich mir mit meinem Teileonkel sicher, daß die A000 820 2198 das Richtige für Leder ist. Also eines bestellt:


    Das ist gut 70cm lang. Zwei Fragen:

    • Ist das EIN Kissen für Sitzfläche und -lehne?
    • Das Kabel ist an einem Ende rausgeführt, d. h. über die Rückseite der Lehne nach unten führen?

    Im Kabelbaum sind pro Sitz zwei Stecker vorgesehen, für zwei Matten ... daher meine Frage.


    Besten Dank und Grüße

    Thomas