Posts by hobelspahn

    Blöde Frage, ist genug frischer Sprit im Tank?

    Nicht was die Tankuhr anzeigt sondern was wirklich drin ist.

    Genau so war es bei mir :huh:

    Tankuhr zeigt noch 1/4 vill an, war es aber nicht.

    Nach langem suchen 5 Liter drauf geschützt und alles war gut.


    Gruß
    Andy

    Moin,

    hiermit habe ich mein coming out:

    Ich mag das Heft :thumbs2up:

    Ist nett geschreiben, kurzweilig und mit tollen Bildern. Also wie Insta nur offline für die ältere Generation :thumbup:


    ICH möchte das bitte weiterhin bekommen.


    Gruß

    Andy

    Hallo Schrauberfreunde,

    zu der Achse habe ich eine Frage. Ich könnte für meinen 61er 220Sb eine komplette Achse mit 3.69er Diff aus einem Luftgefederten 112er bekommen.

    Macht es Sinn diese Achse dann umzubauen? Oder gebt das gar nicht?

    Sorry aber da kenne ich mich gar nicht aus :(

    Gruß Andy

    Ich finde es toll wenn jemand in einem Forum etwas schreibt und sofort wird es schlecht gemacht weil es nicht original ist.

    Komm bei mir vorbei, schau es dir selbst mit eigenen Augen an und entscheide danach selbst, ob es für dich OK ist oder nicht.

    Es geht auch um ein gewissen Preis-Leistungsverhältniss bei der ganzen Sache.

    Da mein ganzer 220Sb nur 20 Mille gekostet hat muss ich halt da auch irgendwo im Rahmen bleiben.

    An meinen 59er Cadillac würde ich so was nicht dran hängen. Aber da würde nur die Stoßstange hinten schon um die 6 Mille kosten.

    Bei diesem wurde damals ein Teil der Zierleisten schon ab Werk in Edelstahl gemacht und ein Teil ist verchromt. Du siehst, dass ist nicht unbedingt nur nachträglich so.

    Das kannst du dir ebenfalls gerne ansehen. Man muss schon genau hinsehen, um einen Unterschied zu erkennen.


    In Ornbau gibt es sicherlich gute Stoßstangen die dann evtl. noch verchromt werden müssen. Wäre auch bestimmt eine preislich interessante Alternative.


    Ich schicke dir ne PN mit meiner Handynummer, dann können wir telefonieren.

    Und ob die aus Vietnam, Tailand oder China kommen ist mir persöhlich egal. Aus Deutschland gab es nichts für einen für mich vernünftigen Preis.


    Ich habe auch ein "Deutsches" Elektroauto gekauft, da kommen die Batterien und sehr viele andere Komponenten nicht aus Deutschland.

    Wir schaffen es schon, hier alles an Industrie zu vertreiben.


    Gruß

    Andy

    Hallo aus Mittelhessen,

    Ich habe bei unserer 61er Heckflosse die Stoßstangen vorne und hinten gegen Edelstahl getauscht.

    Passform ist ganz gut und die glänzen wie Chrom. Polieren brauchte ich die noch nicht aber von meinem Cadillac weiß ich, das Edelstahl genau wie Chrom poliert werden kann. Mit dem Unterschied das du Edelstahl nicht durchpolieren kannst.


    Wenn du die Edelstahl Stoßstangen bei Streiflicht ansiehst fällt dir auf, das die Stoßstangen etwa anderst schimmern wie das Chrom.

    Das ist für mich aber absolut in Ordnung

    Solltest du auch in der Nähe von Gießen- Hanau-Frankfurt wohnen oder vorbei kommen kannst du es dir gerne bei mir ansehen.


    Gruß

    Andy

    Guten Morgen Richard,


    der hat echt im Winter draussen gestanden? :huh:

    Was eine Armut. Wer so was macht, dem wünsche ich Inkontinenz mit Dauerhusten :thumbs2up:


    So ein Auto hatte 1959 preislich bei ca. 32.000,- DM angefangen, also mehr wie ein Flügeltürer =O

    Heute bekommt man eine Limousine für den Preis einer 300er Heckflosse.


    Hier einmal ein Bericht von der Autobild über diese Wagen:

    Auto-Gigant: Cadillac Series 62 Sedan - AUTO BILD Klassik
    Normal war das nicht: Mehr Glanz, Glitter, Chrom und Heckflossen als beim Cadillac Series 62 Sedan gab es im Jahrgang 1959 nicht.
    www.autobild.de


    Und damit ist auch geklärt, wo unsere Heckflossen Ihr wunderschönes Design her haben.

    Hoffe, ich habe euch nicht zu sehr gelangweilt.


    Wer von uns hat denn einen 1959er?


    Gruß

    Andy

    Guten Morgen Richard,


    das ist leider kein Eldorado, sondern "nur" einer von 12.308 gebauten 1959 Cadillac Series 63 4 Window Sedan DeVille.

    Oder einer von 14.138 gebauten 1959 Cadillac Series 62 4 Window Sedan, also die Standardversion.


    Hier einmal ein Prospekt für die Wagen aus 1959:

    https://over-drive-magazine.com/wp-content/uploads/2023/08/1959-Cadoillac-Full-Line-Brochure-1-16C.pdf


    Wenn man bedenkt das die Autos 1959 schon elektrische Fensterheber und elektrische Sitze, elektro-hydraulisches Verdeck, Klimaanlagen, sogar schon eine Art Tempomat und automatisches Abblenden vom Fernlicht (Autronic Aye) hatten. Die waren schon echt weit bei Cadillac.


    Ein richtig schönes Auto auf dem Bild, ist das deiner?


    Gruß
    Andy

    Guten Morgen,


    ich habe selbst einen 126er mit echten 90.000 Kilometer auf der Uhr.

    Bei dem ist auch immer wieder mal was zu machen. Ich habe die Zeit und das "Halbwissen" vieles selbst zu machen. Das 126er Forum hilft mir da sehr weiter.

    Daran siehst du es bleibt nicht beim "Neuwagenzustand".


    Es ist schwer, ohne den Wagen gesehen zu haben, es genau zu sagen was so was kosten könnte.

    Was ist mit den ganzen Gummis, Elektrik, Steuergeräte usw.

    Wenn du den in einen echten "Neuwagenzustand" versetzen LASSEN willst tippe ich auf 40.000 bis 70.000,-€


    Also jenseits des Wertes, den er dann hat.


    Mein Tipp, verkauf den Wagen und hole dir einen wie du den willst also auch gleich mit Klima usw.


    Gruß

    Andy

    So was wäre genial :thumbs2up:


    Aber halt als "Umrissdatei" "Vectordatei" z.Bsp. .dxf oder ähnliches oder wie man das nennen kann.


    Mal zum Verständnis, diese Datei hat mir ein Benzkollege aus dem 126er Forum in 2017 mal als .dxf Datei zur Verfügung gestellt für einen schwer krebskranken Freund:




    und das habe ich für Ihn dann daraus gemacht und an sein Krankenbett gestellt:



    Eine massive Tischplatte aus Ahorn. Daran konnte er dann immer sitzen und hat Ihm gezeigt, er ist stärker.

    Ich bin sehr froh das er die Tischplatte heute noch benutzen kann. Aber ich schweife ab.


    Falls du wie gesagt so etwas als Datei hast würde ich mich sehr freuen wenn du mir weiter helfen kannst.


    Gruß
    Andy

    Hallo an alle Kollegen,


    ich möchte mir gerne eine große Heckflosse mit unserer CNC in meine neue Eichetüre einfräsen.

    Schön wäre eine schräge Seitenansicht oder ähnliches.

    Dazu benötige ich ein "Computerbild" das ich in die CNC einlesen kann.

    Allerdings bin ich kein Held um so etwas am Computer komplett neu zu zeichnen.

    Wir haben Autocad im Computer und könnten es damit nachbearbeiten.

    Wenn jemand evtl. so eine Datei hat würde ich mich freuen wenn er Sie mir zur Verfügung stellen kann.

    Gerne bezahle ich was dafür oder fräse dafür kostenlos auch diese Ansicht in ein paar Frühstücksbrettchen oder was sonst gewünscht wird.


    Und das Ergbnis wird sowieso hier gepostet.


    Gruß

    Andy

    Dazu vielen Dank für deine Überlegung.

    Es macht halt keinen Sinn wenn wir mittendrin keine Kohle mehr haben. Und nur um so etwas durchzuziehen, wollen wir auch nicht arbeiten gehen.

    Soll auch noch was für die Familie und ab und zu mal Urlaub übrig bleiben.

    Wir haben wirklich mal geguckt was die Teile so in etwa kosten. Gebraucht sind da Teile dabei, da wird Schrott anscheinend mit Gold aufgewogen

    Bin sogar kurz am überlegen gewesen, den 450er und den 560er in Einzelteile zu verkaufen. Da kann man den Wert verdreifachen und mehr.

    Aber nein, das will ich nicht. Dafür sind die viel zu schön und gut und ich fahre die Autos zu gerne. Mein Senior nimmt den 450er fast als Alltagsauto.

    Wir werden jetzt erst mal die rumänische Heckflosse noch etwas im Detail verbessern und uns was mit dem vorhandenen Motor und Getriebe überlegen. :/

    Liegt ja gut und frisst kein Brot.


    Also noch mal Danke sehr an alle.


    Gruß

    Andy

    Guten Morgen,


    es geht uns nicht darum, mit der umgebauten Flosse Höchstgeschwindgikeiten zu fahren.

    Wir haben noch einen 116er 450SEL und einen 126er 560 SEL im gemeinsamen Fuhrpark. Damit ist es angenehm mit höheren Geschwindigkeiten zu reisen.

    Mit meinem111er 220Sb weiß ich auch schon wie das orginale Fahrwerk ist. Danke auch für die coole Erklärung das es preusisch ist :S


    Es geht uns dabei mehr um den gemeinsamen Spaß, das umzubauen. Manchmal sind Ideen, die bei Alkoholgenuss gemacht wurden, nüchtern betrachtet, doch nicht die Besten :D

    Wobei wir gerade einmal Kasensturz gemacht haben und sind dabei bei weit über 100 T€ raus gekommen, wenn wir alle Teile, die FrankD beschrieben hat, kaufen und auch aufarbeiten lassen müssten.

    Das wird unser gemeinsames Budget nicht her geben. Aber vielleicht kommt uns ja noch ein Lottogewinn in die Quere :saint:

    Ich geh auf alle Fälle mal Lotto spielen ;)


    Euch allen erst einmal herzlichen Dank für Eure Mühe und infos :thumbup:


    Wenn wir das Projekt doch angehen werde ich euch Bescheid geben und die Umbaustory posten.


    Gruß

    Andy

    Erst einmal vielen Dank für Eure Mühe und die vielen Antworten.

    Ich sehe meinen Kumpel zwischen den Jahren wieder und werde es ihm mal zeigen was hier steht.

    Bin gespannt was er sagt.

    Hat einer eine Idee was so ein Umbau in etwa kosten könnte?

    Der Motor und das Getriebe ist da, die Heckflosse soll ca. 10 T € kosten, ist halt in dementsprechen Zustand.

    Wir beide schrauben an Autos rum haben aber keine Karosserie- und Lackwisen. Ebensowenig von der Innenausstattung.

    Dazu einmal meine Überlegung.

    Karosseatbeiten und Lack ca. 15 bis 20 T€

    Bremsanlage, Leitungen mit Achsen usw. 10-12 T€

    Innenausstattung ca. 3-4 T€

    Kabelbaum ca. 1-2 T€

    82 Liter großer Tank vom Diesel ca. 500,-€ (denke das macht Sinn

    Papiere Abnahme usw. ca.2-3 T€

    Unsere Zeit, jeder ca. 1.000 Stunden? unbezahlbar aber kost halt nix.


    Was meint Ihr dazu???

    Kommt das in etwa hin oder muss da noch vieles dazu?


    Gruß

    Andy

    Hallo Sternenschrauber,


    kann man heute noch in eine Heckflosse den M116.982 mit Schaltgetriebe einbauen und dafür auch noch eine Zulassung, am Besten mit H bekommen?

    Oder muss das dann über Einzelabnahme, Abgasgutachten usw. laufen?

    Das da auch Blecharbeiten, rundum Scheibenbremsen usw von Nöten sind ist soweit bekannt.

    Ein Freund von mir hat den Motor und das Getriebe rum liegen und könnte eine desolate Heckflosse mit kaputem Motor bekommen.


    Hat das schon mal jemand hier im Forum gemacht und evtl. etwas dazu geschrieben?

    Ich habe in der Suche über die Suchbegriffe Heckflosse und V8 nichts gefunden.


    Gruß

    Andy