Posts by eifeljanes

    Hallo Mattheus,

    im Grunde ist hier ja bereits alles in Sachen Motivation und Demotivation gesagt. Vermutlich hättest Du Dir beim Vorliegen entsprechender Information vor dem Kauf das Ganze noch einmal gut überlegt bzw. auch auf den Wagen gewartet, der Deinen räumlichen, handwerklichen und finanziellen Möglichkeiten eher entspricht.

    Aber was soll’s – so eine rollende Restauration kann über Jahre hin richtig Spaß machen. Voraussetzung ist natürlich, dass Dein Schätzelein erst einmal auch fährt und zulassungsfähig ist. Optische Dinge, Verbesserungen, H-Kennzeichen etc. können dann nach und nach drankommen.

    Im VDH gelandet zu sein ist dafür mit Sicherheit nicht verkehrt. Willkommen!


    Meinen W108 hatte ich 2006 für eher kleines Geld erstanden, als ich noch an anderem Wohnort einen MB-Meister als bestem Kumpel hatte – mit entsprechenden Connections, Teilepreisen und vollausgestatteter Vertrags-Werkstatt. Da ging so manches auf gegenseitige Hilfe und für ‘ne Kiste Bier... Nach dem berufsbedingten Umzug 2008 fiel das alles leider weg und ich habe dann gemerkt, wie aufwendig (und teuer!) selbst vermeintliche Kleinigkeiten werden können, wenn die Infrastruktur fehlt. Motiviert hat mich dabei allerdings, dass der Wagen stets lief.

    Melde Dich gerne einmal per PN, ich hocke nur 15 km von Bonn entfernt.

    Grüße, eifeljanes ;)

    Dass es offenbar Rendite bringen kann, zeigen die teils unverschämten Preise, die für entsprechende Teile aufgerufen (und offenbar auch bezahlt) werden.

    Im Sinne der Oldtimerei als Hobby, das ja auch von gegenseitiger Hilfe und Unterstützung der Enthusiasten lebt, finde ich das in größerem Stil eher unsolidarisch...

    Klar, habe ich auch das ein oder andere Teil gebunkert, wenn es zu einem meiner Fahrzeuge passt. Sehe das dann aber als Ersatzteil für mich selbst bzw. als Tauschware, wenn ich ein anderes Teil suche.

    Trotzdem, schrotter1 : Berichte mal, wo, wie und v.a. wie lange Du die Kotis einlagern möchtest und welche Differenz zwischen An- und Verkauf Du Dir ggf. erhoffst. Ich denke nicht, dass sich das mit Blick auf den Aufwand auch nur halbwegs rechnen wird.


    By the way: Es gibt finanz- und anlagetechnische Volltrottel, die aus purem Glück 2014 Gold für 3.080 € pro 100g Barren gekauft haben... müsste das jetzt mal mit der Preisentwicklung von blauen 123er-Armaturenbrettern vergleichen. ;)

    In der Medienstadt mit dem Dom gibt’s Anbieter, die aus eigenem Fuhrpark Fahrzeuge für diverse Dreharbeiten vermieten bzw. auch Autos über Kontakte zu örtlichen Clubs oder persönliche Bekanntschaften besorgen – etwa, wenn für eine 1950er Straßenszene gleich 15 Fahrzeuge benötigt werden. Dürfte in München o.ä. ähnlich laufen und ist ein Job für den Kulissen- / Requistien-Ausstatter.

    Der Köln-Tatort ist dabei über Freddy Schenks Faible für Altmetall eine besondere Herausforderung. Laut Drehbuch stammen die Wagen ja i.d.R. aus der polizeilichen Asservatenkammer und gehören meist gerade einsitzenden Rotlichkönigen. Ein feiner Running-Gag, finde ich. :):thumbup:


    Falls sich jemand für die teils „gepfuschten“ Drehorte interessiert (Börne & Thiele wohnen eigentlich in Bonn!): https://www.kuladig.de/Objektansicht/SWB-252512.

    Jepp, ein Glaser wäre auch mein Behelfs-Tipp.

    Hatte seinerzeit in den 90ern mal ein gebrochenes /8-Außenspiegel-Glas, das ein Kumpel mit Fenster-/Türen-Betrieb mir aus einem Bad-Spiegel-Trümmerteil in 20 Minuten passend geschnitten und wieder in den Rahmen eingeklebt hatte. Kosten: Zwei Bierchen.

    Ist dann natürlich nicht original und auch die ggf. vorhandene Wölbung fehlt (was dem TÜV egal ist). Insulaner: Die Abblendfunktion erfolgt doch rein mechanisch über den Spiegelfuß und hat mit dem Glas selbst nix zu tun, oder?

    Hallo Grant,

    eine wunderbare Sammlung zu einem wohl nicht nur damals völlig irrem MB-Fahrzeug. Respekt für das Auftreiben der ganzen historischen Renn-Fotos und -Berichte!

    Das einzige Manko aus meiner Sicht: Der Bereich „300SEL 6.8 Replica Project“ ist unendlich lang und wird damit sehr unübersichtlich. Falls Du da noch einmal rangehst, sollte Du m.E. überlegen, das Ganze vielleicht chronologisch oder nach Baugruppen zu untergliedern.


    Aber das ist Kritik auf allerhöchstem Niveau! :):thumbup:

    Da sich die Dichtung einzeln wohl schwer bis überhaupt nicht auftreiben lässt, würde ich's an Deiner Stelle einmal im Sanitärfachhandel versuchen. Ein gut sortierter Laden dürfte entsprechende Dichtungen in allen möglichen Maßen als Meterware haben. Anpassung etc. wären dann Handarbeit. Gutes Gelingen!

    Ich hatte erst vermutet das ich das Schloss falsch angeschlossen habe, aber da ist ja nur Plus und so wie ich es sehe geht 30 zur Batterie, 50 zum Starter und 15 in den Sicherungskasten und auch an die Lüftung. Das erscheint mir alles richtig.

    Falls Dir das helfen sollte... hier die Belegung bei meinem 250S aus 1967.


    Im Sinne eines offenen Meinungsaustauschs würde ich mich sehr freuen, wenn ich hier weiterhin interessiert mitlesen könnte. Hier stand schon deutlich Sinnvolleres, als anderswo im www bzw. in den „sozialen“ Medien zu lesen war.

    Im Sinne der Nettiquette wäre es dabei allerdings schön, wenn alle (!) ihre bei dieser Themenlage ganz sicher vorhandenene Emotionalität ein wenig herunterfahren könnten. ;)

    Also die Optik dieses "Zweiton mit Punkten" bzw. "mit Sommersprossen" würde mich jetzt doch interessieren. Bei Sterntwiete sehe ich da leider nix entsprechendes.

    Hat jemand mal 'n Bild dazu? :rolleyes:

    Wo versorgt ihr euch denn mit verlässlichen Informationen bzw. formt eure Meinung?

    Um die Nerven zu schonen inzw. nur noch morgens und abends einmal. Und zwar öffentlich-rechtlich, weil mir die dortigen Informationen am seriösesten erscheinen und im Gegensatz zu BILD, RTL und Konsorten ohne jegliche Panikmache vermittelt werden.

    Ich muss mir jetzt quasi auf die Zunge beissen, diese Truppe zu loben - aber das bisherige Krisenmanagement der Regierung erscheint mir auch deutlich angemessener in Umfang und Ton, als das, was andere Staatenlenker so tun und von sich geben. Zumal man als Regierung derzeit ja leider offenbar nicht viel "richtig" machen kann.

    Keine Ahnung, mit fehlt der Vergleich... bin selbst auf M 108 unterwegs.

    Dein Wagen sollte den Motor M130.980E haben, wenn da nix geändert wurde. Nur Geduld, da wird sich schon noch ein M130.Spezi melden. ;)

    Grml... das hört sich aber jetzt reichlich frustriert an. :huh:


    Nur mal so: Dieses Hobby wird eigentlich ständig von mehr oder wenigen großen Rückschlägen begleitet, wenn Du nicht gerade einen mehrfach sechstellig-teuren Wagen mit Handschuhen auf‘m Trailer bewegst und diesen einmal im Jahr bei MB-Classic für entsprechende Summen warten lässt.

    Technische Rückschläge und blöde Pannen unterwegs oder in der heimischen Garage gehören m.E. einfach dazu. Ebenso wie regelmäßige Schnappatmung an der Teiletheke, wenn für ein paar blöde Clipse der Gegenwert in 999er Feinunze aufgerufen wird.

    Daher: Wäge einmal in aller Ruhe ab, wieviel Freude Dir Dein Wagen bisher gemacht hat (bzw. noch machen wird) & überleg Dir’s gut, das ganze dranzugeben. Hier (und anderswo) gibt’s nicht nur Unterstützung bei fast jedem technischen Problem, sondern ggf. auch den notwendigen Motivations-Aufbau.


    In diesem Sinne! ;):thumbup:

    Jepp, bitte präzisieren: Ölstandanzeige, Öldruckanzeige oder Öl-Warnlämpchen?


    Beim W108 verhält's sich bei mir so, dass ich je nach Öldruck an der Anzeige sehe, wann wieder 0,5 bis 1 Liter nachzufüllen sind (im warmen Zustand im Stand unter 1 Bar).

    Beim W126 (und der Erinnerung nach auch im W124) ist's so, dass ein Aufflackern der Öl-Warnlampe in der Kurve oder an einer Steigung recht sicher ein Zeichen dafür ist, dass der Ölstand zu niedrig ist - was der Peilstab dann i.d.R. bestätigt. Die Toleranz ist allerdings MB-seits hoch ausgelegt, d.h. so wirklich viel fehlt da beim ersten Flackern nicht. Die Öldruckanzeige ist hingegen beim W126 m.E. nicht allzu aussagekräftig.


    Das betrifft allerdings lediglich meine Fahrzeuge (!), die ich im Laufe der Zeit natürlich kennengelernt habe. Vielleicht hilft's Dir ja.