Posts by wegi89

    Ich hatte für einen Pflegehund tatsächlich mal Hundekuchen für solche Zwecke selbst gebacken. Ob das Endprodukt dann Hund oder Katz futtert sollte egal sein, solange es hoffentlich nicht "für die Katz" ist im Sinne des Einsatzzwecks.


    Ich hatte dafür 200g Rinderhack, 2 Eier, ordentlich verkneten. Muss keine Struktur haben. Ist dem Konsumenten egal, also lieber für mehr Bindung matschen bis es homogen und breiig ist. Zum Andicken kannst du z.B. Reismehl verwenden, bis es teigig wird. Dann passende "Knochen, Stäbchen etc" draus geformt (natürlich noch ohne Tablette und co). Für 25 min bei 180 Grad gebacken (Fleischsaft läuft gerne aus, Backpapier ist Pflicht und drunter vielleicht Küchenpapier). Danach mit geöffneter Ofentür (Kochlöffel einklemmen) noch getrocknet bis zur gewünschten Härte.


    Anfüttern kann man ohne Wirkstoff probieren. Danach Tablette verstecken. Wenn der Schnurrmotor auf Baldrian steht kann man auch mit ganz wenig Baldrianwurzel beduften. Oder gleich Isovaleriansäure besorgen ;)


    Viel Erfolg und Streicheleinheiten nicht vergessen.

    99er A208 320

    Am M112 sind es dafür die Zylinderkopfhauben die gerne mal Öl schwitzen. Entweder die Dichtungen oder die geklebten Ölabscheiderdeckel. Wenn man das macht empfiehlt es sich dann gleich die Zündkerzen zu machen, deren Stecker sich besonders gut mit dem Ventilspiel-Einstellschlüssel für den M110 abziehen lassen (kein Scherz, steht sogar in der WIS). Und man kommt besser dran an die 12 Kerzen. Grüße mit 2002er S210 430 4matic, dessen M113 eng verwandt ist mit deinem M112.


    Und natürlich: herzlich Willkommen hier! Einen Besuch in Ornbau musst du auch noch tätigen. Ich war bisher nur einmal da (leider), kann es nur empfehlen. Gigantisch!

    Ich habe schon welche gesehen die an der Niveau rumgepfuscht hatten, statt es gangbar zu bekommen. Überlackierte Spreiznieten kann man Entschuldigen. Das schaffen unkundige Lackierer auch hierzulande. 100% perfekt brauche ich da auch nicht, das meine ich mit solide.

    Also doch! Trotzdem sieht der Umbau solide aus. Da wurde nichts reingeschmissen sondern vernünftig geschafft. Sogar die Niveaupumpe hängt mit dran und wurde nicht einfach abgeklemmt. Den Tacho zu ändern macht da nicht so viel Sinn da die 180 im V123 wohl kein Vergnügen sein werden. Ich hatte vor Jahren mal einen mit dem M110 Vergaser gesehen.


    Die SRA erinnert mich an die Wischarme vom W126 bloß falschrum verbaut. Aber auch die Wirken vom Einbau her nicht gepfuscht sondern so, als ob man es "werkslike" gemacht hätte. Gefällt mir.


    Da Malaysia soviel ich weiß auch recht viele CKD Fahrzeuge zumindest hatte wären solche "Insellösungen" auch denkbar. Wenn man sowieso Teilzerlegt liefert, packt man einfach einen M102 bei. Zum Gesamtpaket pflichte ich bacigalupo bei: es ist durchaus stimmig den M102E23 zu nutzen.

    Kleine Linsen werden oft überschätzt und konstruktionsbedingte Linsenverkrümmungen unterschätzt.... Meine Erfahrungen aus der professionellen Anwendung...

    Dem kann ich nur Beipflichten. Ich meine bei den Handybildern unseres W116 immer ich habe alles total scheppt montiert nach der Zerlegung. In natura zum Glück nicht der Fall =)

    Ich denke der Johannes meint daß man mit diesem Bolzen dann die Scheibe drehen kann.

    Richtig ;) Den Bolzen bekommt man auch über die Teileversorgung. Bei meinem Alltagsbenz hat er gefehlt.


    Ja richtig die Enstellrädchen sind sehr weit hinten beim 190er und da ist die Alufelge (ich habe die "Gullideckel" )

    wohl zu dick.

    Falls nicht mit LM-Rad 5 fach: Das Ersatzrad mit Stahlfelge montieren. Achtung! kürzere Radbolzen verwenden sonst zerstörst du die Feststellbremse!


    Ich denke ich werde es mal ohne Rad probieren , ich weis nicht ob man dann mit einem Hebel , Bolzen etc.

    genug Gefühl hat zum korrekten Einstellen? Zumal die Bremsklötze auch neu sind, da schleift es sowieso ein wenig.

    Zumindest mit "gebrauchten" Bremsen in diesem Format ging das auch ohne Rad ohne größere Probleme.

    Ich nehme einfach aus dem Bordwerkzeug den Bolzen mit der Teilenummer A1264030074 =) Lohnt sich übrigens den zu Ergänzen, wenn man ihn nicht mehr hat. Erleichtert den Radwechsel an der VA ungemein bei allen nicht-Allrad Benzen mit passenden Radschraublöchern.

    Ist der Spritfilter vielleicht noch der erste und sie hat dadurch etwas "Zugprobleme"?

    9/75 spricht für eine D Jetronic. K-Jet kam erst Februar 76.

    Das Etikett hintendran spricht für China ;)


    Für die Situation die "beim Schwiegervater" den Betrieb ruiniert hat (also nicht seinen eigenen):

    Er war ab ca. 2017 dran die Nachfolgelösung zu entwickeln. War damit Ende 2019 fertig. Natürlich hatte man dann, da ein Auslaufen absehbar war, die Komponenten für die alte Lösung nicht mehr in dem Maße nachgeordert wie man es sonst gemacht hat. Dann kam Corona. Und man bekam weder die Bestückung der neuen Lösung hin, noch das Aufstocken der Lagerbestände. Da es eine Nischenanwendung ist kamen Kunden sogar auf die Idee Vorkasse zu leisten. Hat aber nicht gereicht. Absehbar war das vorher leider nicht in dem Maße. Er ist natürlich jetzt durch den Wind. Er hat alles mögliche getan, zur Rente wollte er das Projekt noch fertig bekommen als "Spätwerk" seiner Entwicklungszeit. Aber das man es nie wird realisieren können, da ein paar gängige Halbleiterelemente nicht mehr verfügbar sind - damit hätte er nie gerechnet.


    Es könnte übrigens gut sein, dass das Ledergestühl in unseren Daimlern mit Hilfe von Technik aus der insolventen Firma genäht wurde ;)

    Meine WIS-CD Anleitung unterscheidet sich von Hagens tatsächlich... ich habe tatsächlich bei warmem Getriebe etwas, aber nur einen Hauch zu viel drin gehabt. Dann doch noch mal im WIS geguckt und doch kalt gemessen. Bei kaltem Öl war alles Ok.


    Laut WIS vom W123 mit 722.122 bei KALTEM Getriebe messen sprich 20-30°C, da genauer.

    1-2 Min Standgas, laufen lassen bei der Messung!

    Dann den Stab raus, abwischen.

    Dann den Stab rein aber NICHT verriegeln.

    Bei KALTEM Getriebe sollte es 30mm UNTER Minimal liegen (der unterste Strich)

    Bei WARMEM Getriebe sollte es bei MAX liegen (der oberste Strich)

    Baumuster 123.243 alias 230CE sollte:

    Wählhebelstellung D

    Leergas:

    2-3 bei 24 km/h hoch, bei 17 km/h runter

    3-4 bei 42 km/h hoch, bei 34 km/h runter


    Vollgas:


    2-3 bei 64 km/h hoch, bei 17 km/h runter

    3-4 bei 124 km/h hoch, bei 64 km/h runter


    Nicht vergessen, wie der Ölstand zu messen ist.

    Beim ehem. Arbeitgeber meines Schwiegervaters hat es nicht gereicht. Volle Auftragsbücher bis weit nach 2023 rein, aber keine verfügbaren Teile. Neuentwicklungen mussten abgebrochen werden, Umstellung auf andere, noch verfügbare Komponenten... Hat aber nichts genützt. Insolvent.

    Hast du den Kabelbaum optisch geprüft? Am M111 sieht man z.B. deutlich an den Leitungen zu den Einspritzdüsen, dass dort Brüche sind. Am M119 sollte es ja ebenfalls etwas "exponiertere" Stellen geben.


    Auch in der Drosselklappe kann es bescheiden aussehen. Ich weiß jetzt zwar nicht 100%ig, wie es dort beim M119 drina ussehen kann, besagter M111 sieht aber durchaus mal so aus: https://www.c-klasse-forum.de/…&postID=752170#post752170


    Und wer Lagerware mit alter Isolation erwischt kann das Problem dann wieder bekommen.

    Per Mail an Winfried, oder?

    Ich schreibe ihm auch gleich. Mail findet man in seiner Signatur.


    Edit: Hier noch ein Permalink zum Beitrag:

    „Hier werden Sie geholfen“


    Das könnte man vllt als 1. Beitrag in dem Thema anpinnen, oder?


    Eine praktisch Ergänzung könnte auch sein, was man "bereitstellen könnte.

    Ich habe z.B. immer einen Vorrat an Ölen für ältere Benze daheim, Reserve Super +, Möglichkeit zum Schleppen und an eine Bühne käme ich auch dran.


    grüßle!

    Johannes

    Alle Teile, die dieses Problem betreffen können, sind max. 7 Jahre der Motorhitze ausgesetzt.

    Wenn es ein originaler Kabelbaum ist: offenbar wurden auch noch jahrelang Lagerwaren mit der gleichen "biologisch-abbaubaren" Isolation abverkauft. Auch Drosselklappen können innen drin morsche Kabel haben. Sprich: die können teils schon wieder defekt sein. Ich hatte schon von Fällen gehört, da war nach nichtmal 10 Jahren wieder der Wurm drin. Daher: lieber nochmals nachschauen!


    Und Bornit ist Klasse am R129. =)