Posts by Yannick

    Hallo Sebastian,


    einen W116 wollte ich auch mal haben, es hat sich aber irgendwie nicht ergeben. Ich hätte noch einen W108 in Aussicht, aber im Moment ist die Garage erstmal voll. Ich tue mich immer sehr schwer etwas anderes herzugeben.


    VG Yannick

    Ich bin fündig geworden.

    Habe gestern den R500L abgeholt, ist zwar ende 2006 hat aber Lückenlos alle Services und Reparaturen mit Rechnungen belegt. Es wurde immer alles bei MB gemacht, In den letzten 5 Jahren wurde der Kompressor der Airmatik, ein Dämpferbein und drei Luftfedern getauscht, Der Positionssensor Kurbelwelle, Vorderachswelle, Lenkwinkelsensor, Kraftstoffpumpe, beide Batterien, letztes Jahr die Bremsen mit Scheiben.

    Immer voller Serviceumfang, auch das Getriebeöl und die 16 Zündkerzen würde gemäß Wartungsplan getauscht.

    Er hat jetzt ca.140000km und ich hoffe dass er noch eine Weile läuft. Standheizung original ist auch an Board.

    Er hat zwei kleine Mängel: der Lautsprecher im Armaturenbrett kratzt und der Schalter für die Keyless go an der Fahrertür ist defekt. Das werde ich jetzt noch beheben.

    Einen Diesel will ich eigentlich nicht mehr kaufen. Ich fahre wenn es hochkommt 10000km/Jahr wovon ich einen Teil auch mit dem W126 zurücklege.

    Ich tendiere zu einem 350, da diese häufiger angeboten werden.

    Leider ist in meiner Nähe nicht viel zu finden.

    Hallo, ich hatte das mit den Nockenwellenstellern auch, nebenbei war auch der Luftverteilerkasten die Klappenlagerung ausgeschlagen und die Steuerkette war leicht gelängt. Leider hat der Kurztest bei MB diese Fehler nicht gefunden. Erst als ich den Wagen zum LPG Umbau zu "Vortrieb" nach Dresden brachte und dort eine umfangreiche Diagnose gemacht wurde, konnte man das erkennen. Im Steuergerät wird nur ein Fehler ab einer gewissen Abweichung abgelegt und die ausgeleierte Klappensteuerung findet die Diagnose nicht. Der M113 ist meiner Meinung nach eine Art "Jahrhundertmotor". Völlig robust und als 500 auch ausreichend stark. Der M273 ist etwas empfindlicher und anfälliger. Leider gefällt mir das Vor-Mopf Modell der R-Klasse überhaupt nicht.


    (Ich habe übringens den ehemaligen Dienstwagen von Kardinal Lehmann aus Mainz gekauft https://www.allgemeine-zeitung…wird-versteigert_18658661 , https://www.goettinger-tagebla…in-Goettingen-zum-Verkauf )


    Gruß, Martin

    Hallo Martin,


    vielen Dank für die vielen Infos. Du hast ja eiene sehr prominenten Wagen :thumbsup:


    Gruß Yannick

    Hallo aus Trier,


    ich bin zwar schon länger hier, hab mich aber noch nie so richtig vorgestellt.

    Ich bin Yannick aus Trier. Meine Mutter sagte damals zu mir, entweder kaufen wir einen Volvo oder einen Mercedes, Hauptsache ein sicheres Auto! Ich entschied mich für einen W201 2.0 Diesel. Mein Freund hatte auch einen als 2.5D und sein Bruder fuhr ebenfalls einen 190D. Wir schraubten fast ununterbrochen an den Kisten herum und fuhren zu verschiedenen 201er treffen. Seitdem hatte ich schon manche guten und manche schlechten Erfahrungen mit meinen meist betagten Sternen gemacht, bin aber trotzdem immer treu geblieben. Zumindest war immer ein Mercedes verfügbar. Ich hatte nach dem 201 zwei weitere 201, dann einen W126 420SEL mit 550000km komplett Scheckheft! Einen C107, der in Teilen noch in meinen Keller liegt (das war eine Katastrophe);( Später gab es zur Abwechslung einen W169 als Junge Sterne, der gefiel meiner Frau so gutX/. (Sie hat jetzt wieder einen aber als A200 Turbo, ist gar nicht so schlecht8)) Ein W163 war auch mal meine Begleitung und jetzt habe ich noch eine überschaubare kleine Sammlung.

    Dazu gehört aktuell ein C107 280SLC, ein W107 560SL, ein Ponton 219 W105 und einen W126 300SD. Die Arbeit geht jedenfalls nicht aus.


    Ich wünsche euch alles eine gute Zeit

    LG Yannick

    Hallo Thomas,

    mit dem Geschmack hast du nicht unrecht. Meiner Frau gefällt der R besser und ich muss das ja berücksichtigen.

    Der W221gefällt mir auch sehr gut, aber wie sieht es da mit der Zuverlässigkeit aus, die sind ja auch schon älter.

    LG Yannick

    Hallo in die Runde,


    ich schaue mich gerade noch einem neuen Stern für die Familie um. Da ich drei Kinder habe brauche ich etwas Platz, wodurch ich auf die R-Klasse gekommen bin.

    Ich habe derzeit für diesen Zweck einen T5 Multivan der durchaus praktisch ist aber aufgrund der mangelhaften Eigenschaften, sowohl am Fahrzeug als auch beim Teilelieferanten mit den zwei Buchstaben des Grauens (VW), den Weg zu jemand anderen finden muss.

    In meinen W126 bekomme ich keine drei Kindersitze auf die Rückbank, weswegen ich davon ausgehe dass es beim W221 nicht viel anders sein wird, der steht auch in der näheren Auswahl.

    Ich denke die R-Klasse ist wohl sehr praktisch und geräumig genug, jedoch weiß ich nicht genau ob diese Modelle nach 10 bis 12 Jahren noch zuverlässig sind. Da ist ja schon einiges an Zeug drin was aufgeben kann.

    Ich bevorzuge einen Benzinmotor und denke das der M272 KE 35 in die Auswahl kommt. Der W251 wiegt ja doch 2,2t.

    Über das Materialproblem am Kettenrad habe ich schon etwas gelesen, sollte aber bei einem z.b. 2008er kein Problem mehr sein.

    Vielleicht weiß jemand ob es andere Dinge gibt auf die man achten sollte, oder ob es generell nicht empfehlenswert ist einen solchen Stern aus Alabama anzuschaffen. (Ich hatte mal einen W163, da war auch öfters mal was nicht in Ordnung)


    LG Yannick

    Hey Michael,


    ich habe einen 280SLC von 01/78 und einen 560SL von 12/87, die Sitze passen untereinander nicht glaube ich, auch die Türverkleidungen sind gering anders, sodass der Hebel der Höhenverstellung der neueren Sitze an der älteren Verkleidung nicht vorbeikommt.


    LG Yannick

    ich habe jetzt mit diesem Ventildrücker von BGS gute Erfahrungen gemacht. Es passt nicht perfekt, ist aber stabil und tut seinen Zweck.

    Die passende Prüflehre habe ich mir dann gleich mit besorgt. Die beiden Hydroelemente unter den beschädigten Nocken waren lose, d.h. sie waren ca. eine Umdrehung herausgedreht. Ich konnte diese bei noch eingebautem Schlepphebel von Hand drehen. Der Rechte auf dem Bild ist komplett fest. Ich habe direkt 8 neue gekauft.

    Hallo Andreas,

    ich schaue mir das Teil genau an wenn es da ist. Ich habe extra das bestellt, bei dem in der Beschreibung stand:

    Werkzeug in qualitativ hochwertigster Ausführung

    für eine lange Lebensdauer im täglichen Werkstatteinsatz

    Mal abwarten.

    Vielen Dank dir

    Viele Grüße Yannick

    vielen Dank für die Tipps, ich habe mir das Werkzeug bestellt.

    Die Rohre sind frei, ich habe sie ausgebaut und mit Druckluft durchgeblasen. An Zylinder 1 kommt Öl an, was man bei geöffnetem Deckel sehen kann, es kommt mir nur recht wenig vor.

    Ich ersetze die Kunststoffteile auch die Schienen, es ist ja sowieso gerade zerlegt.

    Hallo,

    ich musste leider feststellen, dass an meinem 560SL BJ87 an Zylinder 3 und 4 die Nockenwelle eingelaufen ist.

    Laut WIS benötige ich für den Ausbau einen Hebeldrücker für die Ventilfeder. Ist der zwingend erforderlich, oder gibt es eventuell noch einen anderen Trick?

    Vielleicht ist ja auch jemand aus dem Raum Trier, der so ein Teil hat.

    Beste Grüße aus Trier

    Yannick

    Hallo,

    ich bin der Yannick aus Trier und fahre meine Fahrzeuge mit einem 07er Kennzeichen.

    Ich habe bei meiner Versicherung angefragt, ob es eine Diebstahlversicherung für diese Zulassungsform gibt.

    Leider wurde mir die Auskunft erteilt, dass eine Diebstahl Versicherung nur im Rahmen einer normalen Zulassung in der Kasko abgeschlossen werden kann.

    Welche Erfahrungen habt ihr denn so damit?

    Beste Grüße

    Yannick