Posts by MitchE

    Hi Uli!


    Bei mir ist eine kleine knickkante quer zur Fahrtrichtung kurz vor der Ablageschale. Ich hab das aber nicht weiter verfolgt, da ich vermutet habe, das kommt davon, dass ich die Teppiche einfach nur reingelegt habe.


    Zum Verkleben bin ich fauler Hund noch nicht gekommen 😬


    Grüße,


    Michael

    Hi!


    Kann es sein, dass die Schaumstoffeinlage am Kardantunnel fehlt?


    Die gibt's als Nachbau ebenfalls beim KHM, ist aber beim Teppich Satz nicht mit enthalten


    Sah bei mir ohne Schaumstoffeinlage auch so aus...


    Grüße,

    Michael

    Tom,


    Hast du Mal in der ebucht nach deinem Lima-Typ gesucht? Dort werden für viele Typen ganze Repsätze (Lager, Kohlen, Rotoren, teilweise sogar mit Erreger Wicklungen) angeboten.


    Vielleicht ist einer für dich dabei.


    Grüße,


    Michael,


    Der dort keine Repsätze verkauft oder wen kennt der das tut...

    Grüßt euch!


    Bei mir fehlen die Schrauben, die das Dreieckfenster mit dem Drehmechanismus verbinden. Deswegen erzeugt das Fenster an der Beifahrerseite leider zu wenig Anpressdruck und pfeift.


    Es geht um Nummer 1



    Der Teilekatalog legt nahe, dass es sich um Nummer 000931 008179 handelt. Eine M6 ist es nicht, eine M8 auch nicht. Was könnte das für ein Typ Schraube sein? Ist das Zöllig? M7?


    Die spätere Version für FG ab #105688 (MB Nummer N 000933 006130) ist eine M6x18. Die ist zu schmal...


    Danke für die Hilfe,


    Michael

    Noch ein Nachtrag:

    Wenn man den Schließzylinder um 180°verdreht in seine Halterung einbaut, dann kommt man zu dem Problem das ich ursprünglich hatte: man kann den Seegering nicht setzen und der Schließzylinder schaut leicht (ca.1mm) aus dem Schloss heraus.


    Dann ist es nur noch eine Frage der Zeit bis dir der Schließzylinder entgegenkommt, wenn du das so einbaust.


    Ist mir natürlich prompt beim Zusammenbau passiert. Wenn man dann noch meint, das ganze im zusammgebauten Zustand mittels des Schlüssels retten zu können, dann geht das zwar, nur schaut dann die Schlüsselscheide im Anschluss nach oben ||. Also nochmals komplett zerlegen und neu machen.


    Nicht zur Strafe nur zur Übung. Und ich brauche jetzt ein Bier:P


    Grüße,


    Michael


    PS: Ergo: Obacht geben, dass alles richtig herum zusammengebaut wird. Und Prost!

    Sehr gerne!


    Andere werden sicherlich auch Mal in solche Probleme rennen.


    Aber, ich mache das durchaus auch eigennützig, da ich so ein Trottel bin der sich in 2 Monaten fragt 'Wie hab ich damals gemacht'? 8o

    Hier der Wiederholungspost:

    Grüßt euch!

    Soeben den Griff samt Schloss demontiert. Wenn man einmal die Türpappe abmontiert hat,

    geht das ab dann in wenigen Minuten. Die meiste Zeit raubt das nervige Löchlein finden an der

    Rückseite des Drehrades des Dreieckfensters ||.


    Hier der Griff mit Schloss:


    Und komplett zerlegt:

    Wenn man das Puzzle nun wieder zusammenfügt geht das bei mir folgendermaßen:

    Schloss mit großer Feder hineinstecken


    Diesen verstrahlten Kerbring oben auflegen:

    Sprengring (das gebogene Metallstück) drauf und versuchen das ganze einzüfädeln, ohne dass

    das verkeilt (ist frickelig):

    Dann die kleine Feder drauf und mittels des verbleibenden Ringes (Mitnehmer) eine halbe Umdrehung

    vorspannen:



    Dann noch der Türbetätigungshebel drauf und fertig ist die Laube:

    So und nun besteht mein Problem aber weiterhin. Der Schließzylinder wandert 'aus der Türe heraus'. Ich vermute an der Stelle wo ich mit dem Schraubendreher hindeute fehlt ein Sprengring oder sowas, der die Bewegung begrenzt. Was meint ihr?


    Hi David!


    Luft im System ist ein guter Hinweis und passiert schon Mal, wenn man nicht ab und an reinschauen. Das würde ich zuerst ausschließen wollen. Kost fast nix.


    Danach würde ich zu den anderen Teilen (Geber/Nehmerzylinder) übergehen. Es gibt auch die Möglichkeit, dass die Bremsflüssigkeit die Schläuche zerlegt hat und die nun zugesetzt sind. Das erzeugt einen ähnlichen Effekt.


    Je nach Fahrgestellnummer ist ein anderer Nehmerzylinder notwendig. Das war auch mein erstes Teil zu tauschen und habe prompt das falsche gekauft. Beim Teilekatalog steht der alternative Nehmerzylinder ein paar Zeilen weiter obenhalb seiner Nummer...


    Mach doch Mal ein Foto, dann können wir deinen Nehmer identifizieren.


    Grüße,


    Michael

    Grüßt euch!


    Habe gestern entdeckt, dass mein Türschließzylinder an der Beifahrerseite locker ist und es sich immer wieder nach außen schiebt. Siehe Bild. Hab Sorge, dass ich das Ding verliere.

    Zum Thema schloss steht nicht viel im WHB.


    Was könnte da kaputt sein?


    Danke für eure Hilfe!


    Michael

    Das Lärmgutachten wird im Stehen gemacht bei 2 unterschiedlichen Drehzahlen...


    Das Gutachten an sich ist super simpel und in weniger als 5 Minuten erledigt. Könnte der Experte vor Ort auch selbst durchführen, sollte er denn ein Lautstärke-Messgerät zur Verfügung haben.


    Grüße,


    Michael

    Hi ihr!


    Wie habt ihr die Struktur in das (Kunst-)leder bekommen? Bei mir ist im oberen Teil alle ca. 5cm eine Linie im Kunstleder.


    Leider hat wer Lautsprecher in die vordertüren montiert. Daher muss ich auch irgendwann Mal neue türpappen beziehen (oder beim nächsten Besuch in ornbau einen passenden Satz aussuchen).


    Grüße,

    Michael