Posts by Insulaner

    Hey, wir wollen mal nicht überkandideln... "schlecht geheizt" ist für Weicheier... mein staubiger Schuppen ist UNgeheizt! :cool:

    Ich oute mich jetzt als "Weichei". Ich habe Fussbodenheizung in meine gut isolierte Garage gebaut nachdem ich ein Mal bei so -20 Grad bei einem Kollegen in seiner Garage geschraubt hatte... :-)

    Hallo Michael,

    und für (gegen) Brüche hilft ein befreundeter Zahntechniker, der mit Kalt-/UV-Plast materialidentisch die Fragmente fixieren/nachmodellieren kann (Stichwort "Lightdon Gel" von DREVE, das ist zwar transparent farblos (orange gibt es nicht), aber unter der Streuscheibe sieht es kein Mensch!)

    die Zahnklempner haben immer so tolle Klebstoffe, Elastomere, Keramiken und was weiß ich noch...


    Wäre das nicht mal ein schöner Artikel für die Flosskeln? Anwendung Zahntechnikerchemie für alte Mercedes? Wie mache ich meine Motorlager wieder flott? Wie repariere ich mein Keramikpoti? Wie flicke ich meine Lichtscheibe?


    Viele Grüße,

    Hagen

    .

    Hallo Ulli,

    Übrigens, was hat es denn mit Winfrieds Bananenfred auf sich, habe ich da was verpasst oder was?

    ich denke schon da hast Du was verpasst. Hier der Link: Bananenfred


    Ich habe meine Scheinwerfer noch nicht eingebaut; muß mal nachsehen was es mit diesen Lichtfiltern auf sich hat. Brauche ich vielleicht auch.

    Was ist bei Dir das Problem? Fehlen sie, sind sie gebrochen oder sind sie ausgebleicht?


    Viele Grüße,

    Hagen

    .

    Wer die Textdatei fürs alte EPC benötigt, da er das geliebte Programm direkt auf seinem Computer betreibt, kann sich bei mir mit Angabe der Mitgliedsnummer melden.


    Hallo Horst,


    melde mich hiermit, Nummer 0214.

    Falls das nicht zu aufwendig ist: könntest Du mir bitte auch noch die alte 2019 Preisliste schicken?


    Viele Grüße und vielen Dank,

    Hagen

    .

    Hallo Horst,


    die Schellen und Bänder wurden auch beim W113 und W108 verwendet (Bremsleitung and Hinterachse).


    Die Nummern die ich hier im Rechner habe sind:

    N900262009100 Schelle Bremsleitung an Tragrohr

    N900263009000 Band Bremsleitung an Tragrohr


    Hersteller ist die Firma Norma, Produktbezeichnung "Normetta". Werden soweit ich weiß noch gefertigt: Normetta


    Viele Grüße,

    Hagen

    .

    Hallo Gerd,


    ich meinte eher die Reparaturstufe; nicht die Qualität des Motors. Wenn Du den Motor noch mal reparieren kannst ist halt besser als wenn er beim nächsten Defekt zum Schrott geht.


    Und denke daran falls Du das Auto mal verkaufen willst. Es ist ja wie Du es schilderst in gutem Originalzustand; ich denke da wird es nicht mehr viele von geben. Und dann den passenden Originalmotor mit Nummer auf der Datenkarte drin zu haben (auch wenn schon mal repariert) ist einiges Wert. Alleine aus diesem Grund würde ich den Motor nicht weggeben. Wenn Du die Ansaugbrücke und Motorhalter wegbaust nimmt er nicht viel Platz weg. Ich denke wenn Du ihn verkaufst wirst Du das bereuen.


    Außerdem habe ich immer gerne Ersatz an Mechanikteilen in der Garage. Wenn der Motor kaputt geht (kann immer mal passieren) dann ist in einem Tag ohne ins Schwitzen zu kommen der Ersatz eingebaut. Man kann dann wieder fahren und in aller Ruhe den defekten Motor instand setzen.


    Viele Grüße,

    Hagen

    .

    Hallo Karcsi,


    die Preise sind nach Veröffentlichungen der "Oldtimer Markt (Preisstatistik) in den letzten 1..2 Jahren am Sinken. Grund ist vielleicht die ganze Klimadiskussion und Fahrverboten für Verbrenner (vor allem in Deutschland) die wahrscheinlich viele "Investoren" (d.h. Leute die gar kein Interesse an den Autos haben) zum Verkauf bewegen.


    Du sagtest doch selber daß das Auto in Frage schon für deutlich mehr Geld angeboten wurde und sich auch nach Preissenkung wohl nur schlecht verkaufen läßt. Schau' Ihn Dir genau an, mecker an den Problempunkten rum und verhandel einen Preis der Dir angemessen scheint falls Dir das Auto vom Zustand her zusagt.


    Viele Grüße,

    Hagen

    .

    Hallo Gerd,


    wenn Du einen endgültigen Preis für Deinen festen M130 hast sag' mir bitte Bescheid.


    Und laß Dir die Reparaturstufe von dem Austauschmotor geben.


    Ich hatte mir hier mal ein Auto mit M130 angesehen; der Motor angeblich komplett überholt; läuft einwandfrei (Ich ärgere mich heute noch daß ich den Deppen der das gesagt hat nicht eine Batterie holen ließ um mich dann beim Anlassversuch tot zu lachen wenn der Anlasser abraucht).


    Von dem Typen der das Auto letztlich gekauft hatte habe ich dann erfahren daß der Motor 1. fest war und 2. die letzte Reparaturstufe hatte. D.h. so ca. einen Wert von 40 Euro pro Tonne Gewicht hatte.


    Ich wünsche Dir viel Glück mit Deinem Motortausch (und den anderen Sachen) so daß Du hoffentlich bald wieder W108 fahren kannst.


    Viele Grüße,

    Hagen

    .

    Hallo Gerd,


    Es handelt sich hier um einen Austauschmotor von Mercedes mit der Bezeichnung Austauschmotor und das gute ist das alle Teile also alle Anbauteile dabei sind.

    das ist kein Austauschmotor sondern ein Gebrauchtmotor unbekannter Laufleistung der mindestens schon Reparaturstufe 1 hat. Oder 2. Oder noch mehr... Ein Austauschmotor ist ein von Mercedes aufgearbeiteter Motor mit 0km der einem Neuteil entspricht. Das gibts nicht für 3900.


    Und wenn Du 400 für Deinen Originalmotor bekommst dann behalte ihn bitte. M130 gibt es nicht (mehr) wie Sand am Meer und wenn man sowieso das volle Programm macht ist es egal ob die Kolben klemmen oder nicht. Falls Du ihn doch für 400 abgeben willst komme ich sogar von der Insel um das Teil abzuholen.


    Und Cola ist nix wg. dem Zucker drin. Wenn Du was in der Richtung machst dann was Stefan vorgeschlagen hat. Aber Rostumwandler ist meiner unbedeutenden Meinung nach nicht gleich Rostlöser. Lasse mich aber gern eines Besseren belehren.


    Mein 50 Cent.


    Viele Grüße,

    Hagen

    .

    Hallo Karcsi,


    das linke (auf dem Bild) ist das Schild mit der Fahrgestellnummer und Typ, das rechte mit der Karosserienummer (mit Lacknummer, Lackhersteller und SAs die in der Karosserie berücksichtigt werden müssen). Bin mir nicht sicher aber wenn man das Schild entfernt ist da glaube ich ein Loch drin. Oder aber die Front wurde mal ersetzt.


    Wenn der Verkäufer behauptet "matching numbers" dann muß er im Besitz der Datenkarte sein, sonst ist das Bullshit und m.M.n. unseriös. in dem Fall müssen Fahrgestellnummer, Motornummer, Getriebenummer, Achsnummern und Leuchten stimmen.


    Viele Grüße,

    Hagen


    p.s.: die von Mercedes (all-time-stars) aufgerufenen Preise sind völlig daneben. Meiner Meinung nach ein (letzter) verzweifelter Versuch die Preise die am kollabieren sind wieder nach oben zu drücken; genau so wie deren Ersatzteilpreise. Oder aber die 30% Chinesen die ich im Museum gesehen hatte sind so doof diese Preise zu zahlen.

    .

    Hallo Gerd,


    neuere Motore kannst Du einbauen; da Mercedes immer erst neue Motore und dann neue Baureihen eingeführt hat sind die Motor und Getriebelageraufnahmen über sehr lange Zeiträume gleich.


    Im vorliegenden Fall ist aber zu bedenken daß z.B. auch Benzinpumpe, Kabelbaum, Gasgestänge, Abgasanlage, Kühleranschluss u.s.w. u.s.w. bei modernen Motoren umzubauen sind. So wie ich das sehe willst Du fahren und keine ewige Baustelle. Und bei solchen Motorbasteleien geht der Wiederverkaufswert des Fahrzeugs gegen Null. Also bleibe bei einem M130; entweder mit nachvollziehbarer und nachweisbarer Historie (Fotos, Rechnungen, nicht auf Aussagen verlassen ! ) oder ggf. mehrjährige Garantie oder Du lässt Deinen Motor instandsetzen.


    ich würde aber die Hoffnung noch nicht aufgeben; probier' mal erst was Kristian vorgeschlagen hat (Kamera, Chemie)...


    Viele Grüße,

    Hagen

    .

    Hallo Hans,


    für große Dichtringe (italienischer Kaffeekocher meiner Frau) habe ich mir eine kleine Vorrichtung für die Drehbank gebastelt: Holzplatte auf Dorn ins Drehfutter, Material mit Unterlagscheibe darauf verschraubt und scharfes Cuttermesser als Drehstahl eingespannt. 1/10mm Genauigkeit ist mit Probeschnitt problemlos zu erreichen (Silikon). Ich denke das geht auch mit Filzmaterial und kleinerem Durchmesser. Koaxialität wird weitestgehend nur durch Lagerspiel Drehbank bestimmt.


    Viele Grüße,

    Hagen

    .

    Er hat einen Originalaustauschmotor der mit Einbau und allen Nebenaggregaten wohl bei 5000 Euro liegen soll.

    Na was für 'n Zufall !


    Ich würde erst mal den Ratschläge der Kollegen hier folgen.


    Und noch was: ich habe einen Bruchteil von 1500 Euro pro Zylinder bezahlt. Und das war incl. Kopfinstandsetzung. Bei der Motorinstandsetzung kannst Du viel in Eigenleistung machen.

    Hallo Winfried,


    kann sein. weiß ich nicht. Aber Gerd meinte ja den Magneten braucht man nicht bei neueren Getrieben. Bei meinem '67er Getriebe ist den Hubmagnet auch nicht angeschlossen und ich habe keine Probleme damit.


    Umbau war bei mir von M129 auf M130 spät. Motor mit Getriebe raus, Getriebe an neuen Motor dran, Motor mit Getriebe reingebaut, fertig. Kann mir also nicht vorstellen dass es da bei Umbau M130 früh auf M130 spät mehr Probleme gibt. Den ganzen US-Abgasfirlefanz und Schubabschaltung kann man auch weglassen.


    Viele Grüße,

    Hagen

    .