Lenkhelfpumpe undicht

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Lenkhelfpumpe undicht

    Hallo,
    in meinem 350 SL ist eine Lenkhelfpumpe der Fa. Vickers 21 Typ 01 verbaut, die leider undicht ist. Das Leck befindet sich nicht zwischen dem Vorratsbehälter und der Pumpe, sondern in der Pumpe selbst.
    Dazu folgende Fragen:
    1. Ich habe eine Ersatzpumpe, die auch von einem 3,5 Liter Motor stammt und in einem W108 verbaut war. Die Pumpe stammt auch von der Fa. Vickers, allerdings mit der Typenbezeichnung 23 Typ 08. Außerdem ist ein maximaler Druck von 82 bar angegeben. Auf der undichten Pumpe befindet sich keine Druckangabe, der Öffnungsdruck des Überdruckventils soll aber 65 bar betragen.
    Kann ich die Pumpe Typ 08 als Ersatz für die Originalpumpe Typ 01 einbauen, ohne großen Schaden anzurichten.

    2. In einer Explosionszeichnung habe ich gesehen, dass die Pumpe mit einigen O-Ringen abgedichtet ist.
    Kann man die Pumpe selber abdichten und gibt es dafür evtl. einen Rep-Satz?

    3. Falls nein, kann mi r jemand eine Werkstatt nennen, die Pumpen überholt ? oder

    4. Wo kann ich günstig eine Ersatzpumpe, evtl. auch gebraucht, kaufen.

    Für Tipps und Anregungen bin ich sehr dankbar.

    Es grüßt
    Reinhold Oldeweme
  • Hi Reinhold.

    in den meisten Fällen ist es der Simmering am Konus der Riemenscheibe - schau mal nach ob's dort raustropft.

    Übeltäter ist meist ein zu straff gespannter Keilriemen. Auf radiale Belastung reagiert er auf Dauer mit Undichtigkeit.
    Lieber die Pumpe bei Volleinschlag ein kleines bisschen säuseln lassen, als immer wieder die Pumpe abzudichten. Nachdem ich dreimal hintereinander einen neuen Dichtring eingebaut und den Keilriemen nicht so stramm gespannt hatte ist seit 10 Jahren Ruhe.

    bei Benz gibt es einen Repsatz, bei dem aber alle Dichtungen dabei sind und der vor 10 Jahren bereits 100 Mark gekostet hat. Es reicht aber der Simmering, den es bei ai-motors.de auch einzeln gibt.
    Gruß

    Uli aus S
  • Oldeweme schrieb:

    Hallo Ulli,

    den Rep.-Satz gibt es bei DB nicht mehr. AI-Motors bietet nur eine komplette Abdichtung der Servopumpe für

    240,- Euro an. Ich werde es zunächst einfach mit meiner Ersazpumoe TYP 08 versuchen.

    Viele Dank für deine Hilfe

    MfG

    Reinhold

    Hallo!
    Gibt es doch (zumindest für meine Flosse die Servo war aus einem W108 ) für Lenkgetriebe und Pumpe
    Gruß Markus
    P.S. Werde jetzt die Tage mal anfangen, und diese Servo kommpl. (Getr. und Pumpe) zu überholen mit Bilder und ausführlichen Bericht für Wikipedia. Wenn Ihr wollt :rolleyes: Es war auch schon mal ein Bericht in der Oldtimer -Markt wo solch eine Pumpe und L. getr. aus einem W108 überholt wurde. Muss mal schauen ob ich die mal finde :)
    Fahre gerne Oldtimer und vor allem meine Heckflosse :)
  • Hallo!

    War heute bei Benz, und es gibt noch Dichtsätze (für die Pumpe und Lenkgertr.). Habe die Preise und neue Art.Nr noch im Auto liegen . Ich werde diese morgen mal durchgeben O.K. Die Zeitung hab ich noch nicht gefunden werde ich aber noch bestimmt ;) . War ganz gut erklärt wie die Pumpe und das getriebe überholt werden.

    Gruß, Markus
    Fahre gerne Oldtimer und vor allem meine Heckflosse :)
  • Hallo!

    So hier habe ich mal die Art.Nr und Preise von der Vickers Pumpe (die in meiner Flosse ist). Der kleine Dichtungssatz O-ringe etc. Art. 000 586 3146 kostet 28,63 und der große (laut dem Mercedes Mann) DICHTUNGSSATZ Art. A1094600261 incl MwSt 119,95 Euro.

    @Oldeweme

    Die Anleitung steht in derOldtimer- Markt (Sonderheft Nr.41 G1281 Fahrwerk ) Praxis von 2008 . Ist alles schön beschrieben (auch mit Bildern) ,wie alles ausseinander und wieder zusammengebaut wird :thumbsup: . Und nicht vergessen das Filter im Voratsbehälter zu wechseln Art.000 236 0055 die aber nicht mehr aufgeführt ist in unserer Preisliste.Habe diese noch da und weiß nicht ob es die bei Benz gibt (über Ersatzteil-Wiki nicht gefunden). Mal nachfragen werde ich , wenn ich die Teile abhole. Ist wichtig dieser im Voratsbehälter sitzende Filter (Ring).

    Gruß, Markus

    Hier mal das Bild der OldtimerMarkt wo es drin steht!

    Fahre gerne Oldtimer und vor allem meine Heckflosse :)
  • Hallo Robert,

    Du brauchst wahrscheinlich das Teil Nr. 83 auf dem Bild, nennt sich Dichtring Druckventil und hat die Teilenummer A0009977445. Das Teil ist laut WebParts lieferbar und kostet 6,96 UPE.
    Du kannst die Pumpe natürlich auch komplett als AT kaufen, oder aber von einem auf Oldtimer spezialisierten Betrieb überholen lassen (AI Motors z.B.). Die Reparatur/Überholung der Pumpe sollte aber auch im Alleingang für einen ambitionierten Hobbyschrauber kein Problem darstellen, denke ich.

    MfG
    Maik
    Dateien
    "Die weltweite Nachfrage nach Kraftfahrzeugen wird eine Million nicht überschreiten, allein schon aus Mangel an verfügbaren Chauffeuren"
    (Gottlieb Daimler)