Search Results

Search results 1-3 of 3.

  • Hallo Heinz, wenn das große Dellen sind kann Druckluft durchaus zum Erfolg führen. 10 bar brauchst Du da nicht (das wären ja 100 Tonnen pro Quadratmeter); ich würde mit einem Druckregler ganz wenig Druck draufgeben (0..100mbar) und sehen wie der Tank reagiert; auf den Rand achten dass der sich nicht verbiegt. Was die Beschichtung dazu sagt musst Du mit einer kleinen Sondenkamera prüfen. Ansonsten gibt es auch Bolzenschweissgeräte bei denen der Schweißvorgang so schnell ist (Kondensatorentladung…
  • Hallo Heinz, eine andere Möglichkeit ist statt mit Druckluft (gespeicherte Energie, Gefahr) das Teil mit Wasser zu füllen und mit einer installationstestpumpe (siehe hier: Pumpe) schön langsam und definiert die Dellen rauszudrücken. So eine Pumpe hat jeder Installateur. Viele Grüße, Hagen .
  • Der Knick ist ein Problem. ich denke aber mit Wasserdruck und ein paar gekonnten (Stichwort Karosseriebauer) Schlägen unter Ausnutzung des Gegendrucks des Wassers durch Trägheit könnte das klappen. Hast ja nichts zu verlieren. Perfekt wird es vielleicht nicht aber vielleicht gut genug. Den Rest kannst Du ggf. durch Spachtel perfektionieren. Um ganz ehrlich zu sein: warum baust Du das Teil nicht einfach ein und fährst? Oder kriechst Du beim Tanken immer unter das Auto und ärgerst Dich über die B…