Search Results

Search results 1-4 of 4.

  • (Quote from Wuff_6.3)Dem Argument ist eigentlich kaum was entgegenzusetzen . Die Bimetallbiegerei ist mir nicht so geheuer. Da habe ich Bedenken die Temperatur stark zu verändern. Was hältst Du denn davon ein kleines Fülloch zu bohren und mit einer Schraube zu verschließen (M2, M3)? Dann kann man auch mal ohne Demontage die Füllhöhe zu verändern. Viele Grüße,Hagen.
  • Hallo Tom, also Du meinst das Bimetall wird nicht verbogen und hat nachher noch die gleichen Eigenschaften? Mir kam das immer etwas als Gewaltakt vor und ich hatte den Eindruck das Teil dauerhaft zu verbiegen. Wenn Du die Fotos hast das wäre toll wenn Du die hier zeigen könntest; ich denke meine (Grobmotoriker-) Technik war nicht geeignet. Viele Grüße,Hagen p.s.: was für eine Viskosität hat Dein Öl denn? Ich habe Zeug für Dämpfer hier da kannst Du den Pott umdrehen und nach einer Minute ist es …
  • Hallo Hannes, danke für den Link , das werde ich mal bestellen. Ich meine die Füllmenge (oder Höhe) mal irgendwo in einem Werkstatthandbuch gelesenen zu haben; das war bei der Einführung wo die Funktion dieser neuen Kupplung erklärt wurde. Vielleicht habe ich das aber auch nur geträumt .... Viele Grüße,Hagen.
  • (Quote from Wuff_6.3)na denn reicht die 250ml Buddel ja 'ne Weile Besten Dank ! Viele Grüße,Hagen p.s.: was haben wir früher eigentlich ohne das Internet gemacht?.