Search Results

Search results 1-10 of 10.

  • Hallo Paul,Hast du noch die Gleichstomlima?Da kann es im Leerlauf bei schlechter Batterie in der Tat knapp werden.Manchmal liegt allerdings auch der Feuerimpuls leicht daneben und die Grundplatte der Pertronix muss nachgearbeitet werden.Sollte möglichst auf Mitte Markierung abfeuern wenn von Hand gedreht wird.Gruß HaWA
  • Hallo Paul,wenn die Funkenposition nicht stimmt gibt es noch die Möglichkeit die Gewinde in der Montageplatte entsprechend umzusetzen.Hab ich bei einem 230SL getan.Dem Ami anzukreiden das die Unterdruckverstellung für USA etwas anders funktioniert wie hier ist unfair.Beim M110 V musste ich die Grundplatte neu anfertigen.Gruß HaWA
  • Hallo Paul,noch so eine kleine Gemeinheit ist zu beachten!Der Mitnehmer des Verteilers ist außermittig!!Habe schon erlebt das so etwas 180° verdreht zusammengebaut war weil es die Kupplung gerade noch hergibt.Bei Montage immer darauf achten.Ggf. das Antriebsstück weiterrasten bis es passt (180°)Gruß HaWA
  • Hallo Paul,Das Massekabel Karosse an Glocke ist vorhanden?Batteriemassekabel hat keinen übergangswiderstand an der Karosserieverschraubung?(Farbe)Wenn du am Zündkabel zum Verteiler genug Zündleistung hast muss sie ja in der Kappe verlorengehen.fehlt vielleicht die Kohle in der Kappe?Wenn du magst kannst du mir den Verteiler auch Schicken (incl.Pert.) und ich schau mal nach.Gruß HaWA
  • Hallo Paul,dann tu dir aber den gefallen und prüfe mit Versuchsaufbau ob der Auslöseimpuls in Drehrichtung wirklich kommt wenn der Finger die Markierungsmitte erreicht. (einer der sechs Funken pro Umdrehung)Gruß HaWA
  • Hallo Paul,die von Maik und etwas weiter vorn von mir beschriebene Modulversatzproblematik erkennst du an einem gelaufenen Finger am einseitigen Abbrand.Gruß HaWA
  • Hallo Ingo,die Feder ist zur Axialpositionierung.Das Fingerverstellen ist die Fliehkraftverstellung.Gruß HaWA
  • Hallo Paul,das der Zündfunke bei verrußten Kerzen am Isolator lang wandert ohne etwas zünden zu können ist dir aber klar?Gruß HaWA
  • Hallo,mich stört an der 123 unter anderem das Feature durch individuelles anpassen der Zündzeitpunkte der einzelnen Zylinder einen ruhigen lauf zu erzeugen.Das führt doch zum vertuschen leiser Wartungsrufe aus dem Motorraum bis es eventuell zu spät ist. (extrem Diagnosebehindernd)Außerdem kann die Digitale gestufte Zündverstellung zu recht spürbaren Fahrkomfortverlusten bei Landstraßenreisegeschwindigkeit führen.Im Rennbetrieb bestimmt zu rechtfertigen aber wenn man das Fahrzeug so erleben möcht…
  • Hallo Michael,das bezieht sich speziell auf die 123 Ignition!Pertronix/Fulmax.. ersetzen ja lediglich den Kontakt und die Trägheitsgedämpfte Mechanische Zündverstellung bleibt erhalten!Ebenso die Optik des Verteilers wenn der dann überflüssige Kondensator zur Tarnung montiert wird.Bei Ersatz des Kontaktes durch die bekannten Systeme fällt natürlich die Kontaktabstandseinstellung (gemessen über Schließwinkel) weg.Die Wartung der Fliehkraftverstellung beschränkt sich auf das Ölen des Filzes in der…