Search Results

Search results 1-20 of 26.

  • Soviel ich gelesen habe, sind die frühen 250er vor allem deswegen häufig kaputtgegangen, weil die schneller Öl verbraucht haben, als die damaligen Erstbesitzer es gewohnt waren, nachzusehen. Durch Nachbesserungen bei Material und Toleranzen wurde das Problem entschärft und die späteren 250er waren nicht grundsätzlich schlechter als 220 und 280. Vollgasfest ist keiner der Motoren und angestrengt klingen sie bei Last alle, da hilft nur der 3.5l, der auch hohes Dauertempo verträgt.Einen subjektiven…
  • Muss Peter und Marc beipflichten.Nur schon in mein, im Vergleich zu einem Cabrio eher bescheidenes 220SE Coupé hab ich über 50k versenkt und ich bin aus damaligem Mangel an Erfahrung und teils flüssiger Mittel nicht den Königsweg gegangen. Gerade bei den Karosseriearbeiten gibt es m.E. fast immer noch Spielraum „nach oben“, sprich noch perfekter, noch mehr Meisterstunden mit entsprechender Entlöhnung. Neuverchromen lassen hab ich gar nix, was man auch deutlich sieht. Dass ich den Motor nicht gle…
  • Moin RalfDie hinteren Radlager gehen bei dieser Achskonstruktion eher selten kaputt. Ich würde da zunächst auch eher auf Bremse tippen.Eine hängende Bremse merkt man bisweilen auch gut, wenn man den Wagen ganz sanft ausrollen lässt und es vorm Stillstand leicht ruckt. Aber Gerds Methode schafft da natürlich besser Gewissheit.Autos, die regelmässig gefahren werden, laufen immer am Besten, das ist Binse. Die meisten Oldies, die man kaufen kann, standen die letzte lange Zeit herum. Ich vermute, du …
  • Hi Ralfwas die Zündung betrifft, würde ich, sofern dein Verteiler gute Werte liefert, lediglich den Schritt zur kontaktlosen Zündung gehen, wie die Pertronix oder Laubtec. Ich habe letztere seit ca 15‘000km problemlos im Einsatz.
  • Hi Ralfbei Laubtec am besten direkt anrufen.http://laubtec.de/Kontakt/mobile/ging bei mir damals alles ziemlich rasch und unkompliziert. Ich hab denen den Verteiler geschickt, die meinten, sie bauen ihr Teil ein und prüfen dann auf Funktion. Da ich genug anderes zu tun hatte, war es mir recht und es funktionierte alles problemlos.Mir persönlich gefällt die Laubtec-Ausführung etwas besser, sie wirkt hochwertiger als Pertronix. Das mag aber völlig subjektiv sein, da Pertronix vergossene Kunststoff…
  • Hallo RalfSieht gut aus, deine Lederrep!Mir fällt noch zum Getriebethema etwas ein, allerdings krame ich jetzt aus meinen unzuverlässigen Erinnerungen (da auch ich langsam altersbedingte Ausfallerscheinungen zeige):Auf dem Getriebe sitzt ein sog. Doppelhubmagnet, der drei Stellungen kennt, Leerlauf, Teillast, Übergas (Kickdown). Bei meinem ersten 108, später 280er, ging zB der Kickdown lange nicht, bis man den Fehler dort lokalisierte. Des weiteren habe ich damals einmal bemerkt, dass wenn man d…
  • Ich kannte das nicht und habe es gerade per Zufall entdeckt. Hätte es sowas 1996 gegeben, wäre ich nicht ein Jahr ohne Kickdown herumgefahren ...
  • (Quote from rgswa)hab mir schon gedacht, dass dir der der kleine Exkurs vor dem weisswandigem Hintergrund noch besser gefällt
  • Nabend Ralfzur MAL kann ich nix beitragen.17l ist def zu viel. 12.5 wären in etwa das, was gut eingestellte 280E M130 bei Landstrasse brauchen, ohne grosse Zurückhaltung.Im Einstellen des Gasgestänges solltest du inzwischen ja Profi sein. Passt das alles?welche Farbe soll’s denn werden, schon Ideen?
  • NabendLeicht provokativ in die Runde geworfen, aber nicht bierernst gemeint und nur meine Meinung:Originalität hin oder her - dieser 220 ist ohnehin radikal umgestrickt worden -diese Farbe „entherrlicht“ den W111 aufs Traurigste!Mit diesem Elfenbein, das m.E. Gar keines ist oder darstellt, assoziiere ich verschossene Leibwäsche, Zahnstein, nikotingelbe Kettenraucherfinger, früh-80er-Jahre WC-Schüsseln und Milchprodukte-Allergie-Diarrhö.Zu guter Letzt verleiht sie den an sich coolen roten Sitzen …
  • MoinsenJa, es kam mir vor allem auf Sachlichkeit und eine schlüssig geführte Argumentation an.
  • Mit den roten Sitzen hast du das doppelte Glück, dass die nicht nur schön, sondern auch recht breit kombinierbar sind.Von allen Weiss-Varianten über Grau/Silber, Ocker/Beige bis zu Rot/Braun und sogar Schwarz und schliesslich - als heftiger Kontrast - auch Blau geht eigentlich alles (dann natürlich mit passendem Verdeck) ausser Grün.Kennst du diese Seite?http://www.classicway.de/overview.php?idtitel=W111_CpeVermittelt ein paar gute Eindrücke. Mein Favorit fürs Cabrio mit braunem Verdeck und rote…
  • Plan klingt gut.Hoffe, du kannst deine Türen wirklich so einfach tauschen, falls mal nötig. Angeblich passt kein grosses Teil von einem 111 auf den anderen, weil alles die Karosserie betreffend an jedem Fahrzeug individuell angepasst wurde.
  • Die Fotos entsprechen in ihrer Neutralität exakt Hagens Umfrage und sind völlig ergebnisoffen präsentiert, da fällt die Entscheidung schwer
  • Es geht um diese Stange, die mal grundsätzlich vorhanden sein sollte
  • Hi Ralfgegen „möglichst früh schaltet“ ist gar nix einzuwenden, ich meine das entspricht auch der Werkseinstellungen. Das wiederum würde bedeuten, die Stange ist so kurz wie möglich eingestellt. Ich würde das lediglich prüfen. An den Umlenker rechts am Motorblock sollte man mit etwa Funmelei hinkommen. Stange aushängen, kucken, ob sie in Fahrtrichtung gezogen (hoffe, ich erinnere mich richtig, du solltest es daran merken, dass das ganze Gestänge bei richtig Früh auch in Richtung Leerlauf geht) a…
  • (Quote from rgswa)Eigentlich kann man die Stange nicht zu kurz einstellen. Wenn sie maximal kurz ist (das mit den nötigen Spiel jetzt mal aussen vor) heisst das nur, dass bei Beschleunigen mit wenig Gas die Automatik maximal früh hoch schaltet, was ich - hoffentlich zu recht - mit Werkseinstellung meine. Die Schaltpunkte sind nun aber über die Gaspedalstellung natürlich beeinflussbar, klassisch halt: viel Gas = spätere Schaltung, wenig Gas = frühe Schaltung. Und eben: wie früh maximal hängt nun …
  • Falls du über die Revisionsklappe nicht an den Doppelhubmagneten ran kommst, bleibt wirklich nur Hebebühne und wohl auch, das Getriebe etwas abzusenken um da dran zu kommen. Aber ich denke, du kommst da nicht drum herum.Das mit der Frühschaltung halte ich nicht für das Problem, im Gegenteil, das ist eigentlich so wie es soll.Aber die Schaltvorgänge, wie du sie beschreibst, sind definitiv nicht so, wie sie sollen. Ich tippe darauf, dass beim DHM nicht alles richtig ist.
  • Hi RalfNormal wäre ein Verbrauch von ca12l überland und ca 15 stadt (ausser reiner Kurzstrecke im Winter, da kann’s auch mehr werden).Um die Funktion das Kaltstartventils zu prüfen, gibt es eine kleine Kontrollschraube (Schlitz) an dem von Hagen erwähnten Deckel. Bei warmem Motor sollte dort kein Sprit austreten, wenn du da öffnest (laufende Maschine natürlich) - müsste beim 280 m.E. So sein
  • Ich habe die Mitten hinten erst noch in PVC-Boxen gepackt, wegen Vermeidung des akustischen Kurzschlusses. Vielleicht übertrieben, da die in der Rückenlehne a weit genug auseinander liegen und b genug Dämmstoff vorhanden ist, aber es hatte mich auch gereizt, solche Boxen zu bauen.Meine „eigentlichen“ Tiefmitteltöner aber sind unter den Armaturenbrett (16.5cm), damit ich den Hauptsound von vorne habe. Die in der Rückenlehne (13cm) fungieren nur als „Rearfills“ (ich hasse diesen HiFi-Jargon, man v…