Search Results

Search results 1-8 of 8.

  • ... die Motorkennungen blieben immer gleich, 980 und 981 nur zur Unterscheidung in welches Fahrzeug mit welchem Rüststand der Motor eingebaut wurde !
  • ...Rüststand bedeutet, die unterschiedlichen Anbauteile, die benötigt werden um den Motor in ein anderes Fahrzeugmodell einzubauen !Die Motor Bezeichnungen bleiben damals trotz teils größerer Veränderungen gleich, siehe M 130 !
  • ...nö, falsch, 980 für Limo, Coupé und Cabrio, 981 für Pagode .
  • ...halt, zu kurz gesprungen :129.980 für W 108 und W 111 ab Fgst-Nr. 085398 ohne Drehzahlmesserantrieb129.981 für W111 bis Fgst-Nr. 085397 mit Drehzahlmesserantrieb129.982 für Pagode
  • ...wie ich schon schrieb, der 980 hat keinen Antrieb für den Drehzahlmesser, daher war er zuerst nur im W 108 verbaut und erst später nach Umstellung auf Transistor-Drehzahlmesser im W 111 !Natürlich lässt sich der Antrieb in einen 980 einbauen und aus einem 981 ausbauen !Und im Coupé/Cabrio waren eben beide Baumuster verbaut !Wikipedia hat halt nicht immer recht !
  • ...hab ich doch schon alles geschrieben !?!
  • ...ist natürlich völlig falsch, der Motor gehört im betriebs- und fahrfertigem Zustand geprüft und eingestellt !Während der Einstellung zieht man testweise die Entlüftung ab, wenn sich das Gemisch dann merklich verändert, läuft was falsch und die Ursache muss behoben werden !Sonst kann ich mir ja die ganze Einstellerei sparen !
  • ...ist da jetzt nicht schon das moderne Getriebe verbaut ?Bei dem gibt es original keinen Magnet für die Leerlaufstabilisierung und auch keinen Öldruckschalter zur Steuerung !