Search Results

Search results 1-8 of 8.

  • Hallo Ralf,super Wagen, gefällt mir genau so wie er jetzt ist, und ich steige nicht in das Lampenthema ein.Die Farbkombination ist doch sehr stimmig.Viel Spaß dabei und mehr Erfolg als beim Motorprojekt.Glück haben die Tüchtigen und vielleicht war das jetzt der Schnapper nach dem Motorleiden.GrußThorsten
  • Ich schließe mich an.Die Mehrheit ist für so lassen und genießen.GrüßeThorsten
  • Hallo Peter,sehe ich auch so.Dazu kommen noch immer weniger Ausführende, welche dann noch Mondpreise aufrufen (Wechsel Frontscheibendichtung 1000,-€)GrußThorsten
  • Hallo Ralf,zum Thema Zündung, ich habe in mehreren Fahrzeugen das System Ignitor im Einsatz, seit vielen Jahren ohne Probleme.Letztes Jahr auch für den W111. Die Version war auch nicht gelistet, also Email an die Fa. Buttkereit und die richtige Version angefragt.2 Tage später war die passende Anlage im Briefkasten.Ersetzt wird nur der Unterbrecherkontakt und der Kondensator.GrußThorsten
  • Hallo Ralf,lieben Gruß an Deinen Meister.Das Abziehen der Motorentlüftung bei der CO Messung ist grundsätzlich bei unseren Konzepten korrekt, sofern die Motorentlüftung an den Ansaugtrakt angeschlossen ist!Es geht hier aber nicht um angesaugtes Motoröl, welches den CO- Wert beeinflusst, sondern der Anteil des Kraftstoffs im Motoröl.Besonders im Kurzstreckenverkehr, der Motor läuft fett, teilweise verdampft der Kraftstoff nicht und gelangt so in die Ölwanne.Bei entsprechender Erwärmung verdampft …
  • Hallo Ralf,zu Deiner Frage CO Wert und Ölverbrauch:Das Öl lässt nicht den CO Wert ansteigen, sondern die Partikelanzahl steigt. Das fällt aber erst bei einer komplexen Abgasmessung auf.Später dann durch die "blaue Fahne" am Auspuff, wenn es mit dem Motor dann zu Ende geht ...GrußThorsten
  • Hallo Ralf,Glückwunsch zum CO Tester und Hinweise zum CO-Wert:Bei gleicher Einstellung, steigt der CO-Wert bei sinkender Drehzahl im Leerlaufbereich. z.B.Bei Drehzahl 1000 1/min und gemessenem CO Wert 2, 3 %, kann bei 850 1/ min auch CO bei 3,3 % liegen. Und das nur bei Veränderung der Leerlaufdrehzahl und keiner Änderung an der ESP.Beim Beschleunigen/ Gasstoß (Anfetten) steigt der CO Wert wieder an und fällt bei Konstanddrehzahl wieder ab.Wichtig dabei, der Motor muss vorher warmgefahren sein.G…
  • Hallo Ralf,richtig, an der ESP veränderst Du nur den CO-Gehalt im Leerlaufbereich.2,5 % ist schon viel besser als 9%. Aus meiner Erfahrung ist der CO-Wert erst zu mager, wenn er im Leerlauf nicht mehr richtig läuft, oder ausgeht.Wenn Dein Motor mit 2,1% sauber läuft, dann würde ich nicht fetter stellen.Besser für Motor, Umwelt und Geldbeutel.So ein CO-Gerät ist schon eine feine Sache und für eine saubere Einstellung notwendig.Natürlich kann man bei Einzelvergasermotoren auch nach Gehör einstelle…