Posts by Sebastian204

    ...geh zu deinem Mercedes Vertreter, sage ihm er hat keine Ahnung und bestelle die beiden Wischergummis A 000 824 14 27 und A 000 824 18 27 falls du noch die originalen Edelstahl Bosch Wischer drauf hast.


    Gruß
    Christian

    Hallo Christian,
    vielen Dank! ^^ Anbei drei Bilder der aktuell montierten Wischer. Es müssten die von Bosch sein! Dann bestelle ich mir die von dir genannten Wischergummis.
    EDIT: Wobei, wenn ich die Teile-Nr. google, steht da auch 45 cm und die aktuelle Gummis sind eher so 47 cm lang? Ok, die stehen auch etwas über, aber dann müssten bei der 45cm Variante die Löcher, wo die Haken einrasten, unmittelbar am Ende sein, oder?

    Hallo,


    ich fahre zwar mit meinem W116 soweit es geht nicht bei Regenwetter, aber trotzdem möchte ich die Wischerblätter mal erneuern, weil sie sehr "rubbeln" und einfach alt sind. Das hört sich jetzt leichter gesagt als getan an. Ich habe bei Mercedes gefragt und dort sagte man mir, dass es für den W116 gar keine neuen Wischer mehr gibt? ?( Im Internet finde ich, wenn ich nach "Scheibenwischer W116" suche zwar viele Treffer, aber oft nur diese modernen Scheibenwischer "Aerotwin" usw. und das geht ja optisch mal gar nicht. <X In der Bucht finde ich gelegentlich originale WIscher mit OVP, aber eben auch schon uralt und die Leute lassen sich die mit über 100 € gut bezahlen. Dann habe ich bei Oldtimer-Teilepartnern im Internet WIscherblätter für den W116 gefunden, da steht aber Länge 45 cm, und die an meinem Wagen sind eher so 47-48 cm lang. Einer dieser Händler scheibt, dass viele W116er Kunden diese trotzdem montieren. Der Preis wäre hierbei jedoch güntig.


    Also ich bin überfragt und habe Angst, irgendwas zu bestellen, was letztendlich nicht passt oder blöd aussieht. VIelleicht kann mir hier jemand einen Tipp geben, gerne auch per PN.


    VG
    Sebastian

    Genau dort im Bereich der Tür, i.d.R. ist hauptsächlich die Beifahrerseite betroffen. Keine Ahnung wie das entsteht, vermutlich kommt der Kotflügel mit der A-Säule in Berührung, wodurch die Lackierung beschädigt wird und Rost entstehen kann. Hab ich jetzt schon bei so vielen 116ern gesehen. Dein Wagen sieht da ja super aus, da hast du bestimmt ein wirklich gutes Exemplar erwischt. :)

    Hallo Eric,


    das ist ein sehr schöner 116er, Glückwunsch dazu! 8) Wie sieht es denn mit Rost aus, ist er wirklich vollständig sauber? Auch im unteren Bereich der A-Säule auf der Beifahrerseite, wenn man die Türe öffnet? Da ist im oberen Bereich so eine Ecke, wo der Kotflügel mit der A-Säule in Berührung kommt. In diesem Bereich habe ich jetzt bei fast allen 116ern zumindest kleine "Problemzonen" gefunden.


    Erstaunlich auch, wie unterschiedlich die 116er je nach Farbe und Ausstattung wirken können. Im Vergleich zu meinem Buchhalter in Ahorngelb/Bambus-Interieur mit Klarglasscheiben und Radkappen in Wagenfarbe wirkt dein Wagen irgendwie erwachsener, wie eine ernsthafte S-Klasse eben. Das strahlt mein Wagen nicht so aus, trotzdem oder gerade deswegen mag ich die Kiste nicht mehr hergeben. :whistling:


    Gruß
    Sebastian

    Guten Abend und danke für eure Rückmeldungen!


    Ich habe Thema jetzt nochmal mit meinem Vater besprochen, da wir den Wagen wie auch den 116er zusammen gekauft hätten. Er findet an den 126ern, 201er/124ern generell nicht so großes Gefallen und sieht es auch nicht ein, ein sehr ähnliches Fzg. zu kaufen, wie wir ja bereits schon haben. Für mich wiederum fehlt dem Wagen einfach das Schiebedach. Ich mache mir nicht viel aus den ganzen Sonderausstattungen, würde bspw. einen Wagen mit Klimaautomatik erst gar nicht kaufen, weil diese nur teure Reparaturen verursacht und ich sie nicht benötige. Aber für mich gehört zu einem alten Mercedes einfach Schiebedach + Automatik. Ich liebe es, mit dem 116er im Sommer mit ganz geöffnetem Schiebedach zu fahren, insbesondere gegen Abend wenn es nicht mehr so warm ist und nur noch wenig Verkehr ist, irgendwo über Land. Das macht es für mich aus und ich kann vom Alltag abschalten. Und da reicht mir auch ein 280 S. 8) Fensterkurbeln? Also bis ich in meiner C-Klasse den passenden Schalter erwischt habe (und meistens drücke ich versehentlich erstmal den für das hintere Fenster...), habe ich die Scheibe im 116er schon 3x runtergekurbelt. ;)


    Naja, also wird das mit dem Weizengelben Buchhalter wohl nichts... Ich finde ihn ja nach wie vor toll, so aus "Sammelleidenschaft" würde ich ihn gerne kaufen. Aber wir reden ja hier nicht gerade über Briefmarken, meinte mein Vater dazu :pinch: . Falls jemand Interesse an dem Fzg. hat, kann ich gerne vermitteln, da der Zustand wirklich schön ist. Ich werde nun weitersehen, sollte es wirklich irgendwann noch ein zweiter Altbenz werden, dann eher was mit 8 Zylindern. Da habe ich auch auf mobile einen Weizengelben 380 SE gefunden, der kaum mehr kostet als o.g. Buchhalter 280 S. Wobei, der 380er hat unter den 8-Zylinder-Kennern auch nur den Stellenwert ähnlich eines 280 S, oder? ?( Zu langsam, Verbrauch wie ein 500er bei 280er Leistungsdaten? Egal, ich würde ich nehmen und bin überzeugt, der würde mich so glücklich machen wie mein 280 S :D


    Viele Grüße
    Sebastian

    Danke für die Rückmeldungen. Ich sehe schon, da gehen die Meinungen stark auseinander, was ja auch ok ist. Ich habe einfach Spaß daran, gemütlich zu fahren. Da tut es auch ein 280er Vergaser, solange er mit Automatik daher kommt. Was sollen denn die 200 D Fahrer sagen? :D Aber dazu gehört für mich irgendwie das Schiebedach, welches ich in meinem 116er bestimmt zu 95% der Zeit geöffnet habe.


    Ich weiß, dass das Auto irgendwie kurios ist. Aber ich weiß nicht, ob ich das Auto nicht eines Tages doch wieder verkaufen will. Und da habe ich Bedenken, ob ich dann auf dem Auto sitzen bleibe, wenn alle nur die 500er mit viel Ausstattung möchten. Mir fehlen da einfach die Erfahrungen, wie diese Wagen gehandelt werden und ob da ein relevanter Interessentenkreis besteht. Daher meine Frage, weil hier vielleicht Leute im Forum sind, die eher untereinander vernetzt sind und vielleicht schon das ein oder andere mal mitbekommen haben, ob jemand schon vergleichbare Fahrzeuge gekauft hat und in welchen Preisregionen sich das abspielt.


    VG
    Sebastian

    Hallo zusammen,


    ich habe o.g. Fahrzeug in meiner Nähe ausfindig gemacht und war es mir ansehen. Ist ein früher 280er Vergaser in Weizengelb. Absoluter Buchhalter nur mit Automatik, rechter Außenspiegel und Becker Radio. Sehr schöner Zustand, erst 102 Tkm aus 2. Hand. Rost konnte ich keinen finden, der Wagen wurde wohl mal üppig mit Wachs behandelt (der ganze Motorraum war voll damit :huh: ). Makellose Erstserien-Radkappen. Einige Belege, Scheckheft und erster KFZ-Brief vorhanden (eine Frau gönnte sich den Neuwagen damals noch mit 72 Jahren :thumbup: ).


    Ich finde den Wagen toll. Ist irgendwie wie das passende Gegenstück zu meinem Ahorngelben W116. Den Motor habe ich ja jetzt auch und finde ihn gar nicht so schlimm, wie es oft heißt. Den 6-Zylinder Sound hat er ja auch und ich fahre den Vergaser 116er im Sommer mit 12,6 l. Wäre mir letztendlich auch relativ egal, ist ja kein Auto für den Alltag. Was mir an diesem 126 fehlt ist eigentlich nur das Schiebedach. :/


    Würdet ihr so einen Wagen kaufen? Der VK fordert 9.000 Euro. Wird man so einen "bunten Buchhalter" auch im Zweifel nochmal gut los, gibt es da einen Markt für? Ich kann das schlecht einschätzen. Problem ist aber auch, dass mir der Platz für den Wagen auch (noch) fehlt. Aber das ist ja wieder ein anderes Thema. ;) Und den Ahorngelben 116er gebe ich dafür auch nicht her! ;(


    Viele Grüße
    Sebastian

    Hallo zusammen,


    ich bin ja bei gutem Wetter auch oft im Alltag mit meinem W116 unterwegs und stelle ihn dann auf öffentlichen Parkplätzen oder in Tiefgaragen/Parkhäusern ab. Wie sieht es aber mit der Diebstahlsicherung aus? Da leistet das gute alte Stück im Falle eines Falles wahrscheinlich keine große Gegenwehr? Macht es Sinn, den Wagen zusätzlich mit einer Lenkradkralle etc. abzusichern? Wie macht Ihr das? Könnt ihr ein Produkt empfehlen? Und gehört so ein Buchhalter 116er Benz überhaupt in das Beuteschema von Kriminellen? :/


    VG
    Sebastian

    Na dann herzlich willkommen hier im Forum "Frau 280 SE". :) Ist doch richtig, oder? Die S-Klasse ist doch weiblich? Auch wenn man das bei diesem Doppel-Stoßstangen-Dickschiff irgendwie nicht so recht glauben mag und eher einem SLC oder so andichten würde.


    Vielleicht stellt sich die Dame ja auch noch mit Bildern hier vor.


    Viele Grüße und herzlich willkommen natürlich auch an den Fahrer Jörg ;)


    VG
    Sebastian

    Hallo,


    soweit ich weiß, ist Polster Beige = Bambus, Safran oder Dattel, also ein Farbton. Wahrscheinlich wurden die Bezeichnungen mit der Zeit geändert? Die Polsterfarbe auf den Bildern im Anhang ist jedoch keine davon, hierbei müsste es sich um Stoff braun handeln ("Mahagoni" bzw "Tabak" genannt).


    Was auch helfen kann, ist, den (oder die) Reifen auf der Felge etwas zu drehen


    Hallo,


    das hat er schon probiert aber ohne Erfolg.


    Ich denke er soll mal die Reifen nach hinten tauschen und dann sehen wir mal, ob das was bringt.


    Kann es nicht evtl. an den Radkappen liegen? Diese Blechdinger haben ja auch relativ viel Gewicht und wenn die irgendwie falsch sitzen? Vielleicht mache ich mal eine Probefahrt ohne Radkappen.


    VG
    Sebastian

    Hallo zusammen,


    habe auf meinen 116er im Herbst neue Reifen aufziehen lassen. Seitdem hat er eine Unwucht, die man bei etwa 50 und 70 km/h spürt. Der Reifenhändler hat daraufhin nochmal alle Räder mit der Reifenwuchtmaschine geprüft, angeblich alles im grünen Bereich. Und trotzdem ist die Unwucht noch da. Er hat jetzt noch angeboten, die Reifen von vorne nach hinten zu tauschen. Ansonsten stimmt irgendwas mit der Lenkung nicht, meint er. Vor dem Reifenwechsel war aber noch alles ok.


    Habt Ihr eine Idee, was man da noch machen kann? Liegt es vielleicht an den Radkappen? ?(


    Gruß
    Sebastian

    Hallo,


    vielen Dank. Ok, ich könnte mir gut vorstellen, dass mein Vater das austauschen kann. Problem ist nur, dass das Auto in einer "Norm-Garage" ohne Grube etc. steht und sich keinen Meter mehr bewegt. :S Meint ihr, ob man das auch mit einem Wagenheber irgendwie geregelt bekommt oder ist das eher aussichtslos?


    Die nächste Bühne, die wir evtl. nutzen könnten ist ca. 1,5 km entfernt. Aber das Auto dorthin abschleppen verbietet sich ja bei Fahrzeugen mit Automatikgetriebe auch? Ich werde nachher nochmal probieren, ob er sich auf Stellung N evtl. starten lässt.


    VG
    Sebastian

    Guten Abend und vielen Dank für Eure Hilfe! :)


    Ich war eben nochmal in die Garage und habe die Zündstellung mit dem Schlüssel soweit möglich angeschaltet, d.h. Radio etc. funktionieren, Bremslicht funktioniert auch aaaaaaber der Rückwärtsgang bzw. die Rückfahrscheinwerfer nicht. Edgar und Maik, dann liegt Ihr mit dem Verdacht Anlasssperrschalter am Getriebe bestimmt richtig! :thumbup:


    Wie gesagt, neulich hatte ich die Situation auch schon, habe dann aber gemerkt, dass der Automatikwählhebel noch vom letzten Abstellen in der Garage in Fahrstellung war und dann entsprechend auf P gestellt, dann konnte ich ihn wieder starten.


    Jetzt weiß ich gerade gar nicht: Lässt er sich überhaupt starten wenn der Hebel noch in Fahrstellung ist? ?( Oder war es tatsächlich schon der Fehler und nur durch mein Umstellen auf P hat sich der Anlasssperrschalter in diesem Moment nochmal "berappelt"?


    Könnt Ihr mir sagen, was so ein Anlasssperrschalter kostet bzw. ob man auf Originalteile von Mercedes zurückgreifen muss oder auch im Zubehör ein passendes Teil erhält? Ist das eine Reparatur die man als Laie selbst durchführen kann oder sollte man auf einen Mechaniker zurückgreifen? Ich bin zwar technisch nicht so fit aber mein Vater kennt sich etwas besser aus.


    VG
    Sebastian

    Hallo,


    am Montag bin ich noch ca. 80 Km mit meinem 116er gefahren, alles völlig problemlos und unauffällig. Habe ihn dann in der Garage abgestellt. Heute morgen wollte ich ihn dann erstmals wieder starten und ... nichts. Er gibt keinen Mucks von sich, wenn ich versuche zu starten. Radio, Licht etc. funktionieren in voller Stärke, aber wenn ich die Zündung ganz durchdrehe zum starten passiert nichts. Auch kein Geräusch, Klacken etc., einfach nichts. :/


    Hatte neulich mal so eine Situation, da wollte er auch nicht starten. Habe aber dann gemerkt, dass der Automatikwählhebel in Fahrstellung war und habe ihn entsprechend auf P gestellt, dann konnte ich ihn starten. Aber das ist es jetzt auch nicht.


    Ich bin kein Profi, aber gibt es etwas, was ich schon selbst vorab prüfen kann, bevor ich einen Mechaniker alarmiere? ?(


    VG
    Sebastian

    Hallo,


    danke für die Hilfe. :) Habe jetzt die Vredestein Sprint Classic gekauft. Ich glaube das ist noch der beste Kompromiss zwischen den teuren Michelin Reifen und den Transporterreifen. Besser als die alten Michelin XVS die bis jetzt drauf waren fährt es sich allemal. Ich weiß gar nicht wie alt die waren, da stand auf einem Reifen eine dreistellige DOT-Nr. mit einer 7 am Ende und auf den anderen jeweils eine DOT mit einer 0 am Ende. 2007, 2010, 2000 keine Ahnung... ?(


    VG
    Sebastian