Ein S124 Besitzer stellt sich vor

  • Hallo Gemeinde,


    Ich bin ne Kölsche Jung aus Duisburg mit der Liebe zu Honda.
    Vor 3 Jahren ist mein Traum in Erfüllung gegangen.
    Ein S124 von 1989 ist in mein Besitz gewechselt. Geschenkt bekommen von einem Kunden, dem ich bis dato sein Auto repariert und gewartet habe.
    Bis die Kupplung nicht mehr gepackt hat.
    Er wollte kein Geld mehr da rein stecken.


    Mein Glück...


    Allerdings ist der Gesamtzustand sehr schlecht.
    Für ein H-Kennzeichen reicht es nicht.
    Aber das wäre auch eine Verschlechterung in Steuer und Versicherung.


    Kurz darauf habe ich in der Bucht eine gebrauchte AHK von Oris gekauft. Mit Kabelbaum.


    Also, nach 3 Jahren habe ich die AHK endlich eingebaut.
    Dann stelle ich fest, das irgendein Vorbesitzer die Original AHK ausgebaut hat. Und den Kabelbaum an der Steckdose abgeschnitten hat.
    Meine Freude war groß. Ich musste kein Kabel verlegen.


    Aber die Freude hat nicht lange angehalten.
    Ausgerechnet auf dem Schwarz/Roten Kabel liegt 12 Volt bei eingeschalteter Zündung an.
    Für die nicht Fachkundigen unter Euch ...
    Dieses Kabel ist für das Bremslicht zuständig.


    Nun werde ich euch mit meinen Fragen solange nerven bis ich Hier rausgeschmissen werde :D

  • Moin,


    wenn du gesicherten Strom über Zündschloss hast, ist doch erst mal prima. Dabei wäre mir die Farbe egal. Hast du denn gar keine Ader mit Bremslicht?


    Gruß Jürgen

  • Hallo Habip,


    erst mal herzlich willkommen im Forum und Glückwunsch zum 124er Kombi ! Gutes Auto, keine Frage, auch in schlechtem Zustand :thumbup: .


    Das Bremskabel sollte doch kein Problem darstellen; von den Rückleuchten bis zur Steckdose ist es ein kurzer Weg. Der Dauerplus ist meist die größere Prozedur.


    Viele Grüße und viel Erfolg,
    Hagen
    .

  • Hallo Hagen,


    Freue mich hier sein zu dürfen.
    Die 124er sind für mich besonders tolle Autos.


    Die Versorgung mit Bremslicht stellt mich jetzt nicht vor eine Hürde.
    Mich interessiert eher der Grund für die Fehlschaltung.
    Aber dafür Eröffne ich lieber ein neuen Beitrag.
    Wenn dieses Problem noch nicht behandelt wurde.

  • Moin eg6cologne ,


    wer weiß denn schon was die Vorgänger so am Auto gemacht haben...
    Du könntest unter den Sicherungen im Kasten ja mal nachschauen, ob da jemand die Strippe umgeklemmt hat.
    Evtl. war dem Vorbesitzer ja "+" lieber als Bremslicht. ;(


    Gruß Jürgen

  • Hi,


    herzlichen Willkommen!


    Vielleicht hatte er ja einen Wohnwagen und den Kühlschrank aus Versehen aufs Bremslicht geklemmt und wollte nicht immer mit getretener Bremse fahren um am Ziel ein kühles Bier zu haben. :D


    Gruß Max

    Kurt Tucholsky: Schade, dass man einen Wein nicht streicheln kann.



    VDH Stammtisch Weinstraße/Pfalz
    Jeden 3. Donnerstag im Monat
    Ort: Haßloch, Aumühle
    Um Anmeldung wird gebeten.